Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Alles zu Rasenballsport

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
123lok
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 159
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 73
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon 123lok » Mi 6. Sep 2017, 19:49

Ich stelle mir gerade vor, wie die Jugend von Schalke im Signal Iduna Park, Hand in Hand mit Schwarz Gelb aufläuft. Natürlich Freude strahlend :huepfend_blau :huepfend_gelb

Benutzeravatar
alf
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 403
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 81

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon alf » Mi 6. Sep 2017, 20:43

https://www.welt.de/sport/fussball/arti ... aufen.html

ich findes es gut wie es jetzt agbelaufen ist. nur das mediale gesappel wieder... haben die keine anderen themen? ich denke das es in anderen städten oder regionen nicht so ein tam tam gegeben hätte!
Bild

El más Grande de America

Benutzeravatar
Newcomer
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 461
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 350

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Newcomer » Mi 6. Sep 2017, 21:04

Alles richtig gemacht vom Verein. Vielleicht kann man den Gutschein noch über ebay verticken? :devil

Benutzeravatar
Sphero
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 355
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 169
Wohnort: Eilenburg

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Sphero » Mi 6. Sep 2017, 21:41

Alles richtig gemacht ....

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 823
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 569

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Sandmann » Do 7. Sep 2017, 12:06

In den Sportnachrichtenteil des Videotextes eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders haben wir es mit der Nummer gestern immerhin auch geschafft.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3361
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Quelle » Do 7. Sep 2017, 12:12

Sandmann hat geschrieben:In den Sportnachrichtenteil des Videotextes eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders haben wir es mit der Nummer gestern immerhin auch geschafft.

Welcher Sender? Welche Seite?

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 823
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 569

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Sandmann » Do 7. Sep 2017, 13:24

Ich meine, es war beim ZDF, so um Seite 216 herum, auf jeden Fall auf einer Doppelseite.

Benutzeravatar
alf
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 403
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 81

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon alf » Do 7. Sep 2017, 21:02

auch bei privatsendern war es thema...

ich wurde heute von einem rb fan darauf angesprochen. wir kamen zu dem ergebnis das die kinder mit lok-trikot hätten auflaufen sollen und so hätte man auch mal die toleranz der achso tollen rb-fans testen können. ist zwar gewagt aber auch interessant. die idee mit den blau-gelben klamotten kam ja auch irgendwo hier im forum auf.
interessant ist die darstellung der geschichte. laut lok alles in butter und alle finden die neue sache toll. andere medien schreiben von austritten einiger kinder und der heiko soll gekocht haben, das gelder dafür verschwendet werden nach gladbach zu fahren. so unterschiedlich sind die geschichten um diese geschichte...
Bild

El más Grande de America

Wolkser
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 477
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 110

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Wolkser » Fr 8. Sep 2017, 09:44

Das wäre aber das Geld vom Verein und nicht Geld der Spielbetriebs GmbH .Da wäre der feine Unterschied.

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 442
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 100

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Jimmy2006 » Fr 8. Sep 2017, 10:21

Irgendwie musste man aus der Geschichte raus kommen! Und die Idee mit Gladbach ist doch in Ordnung.

Was hier allerdings die Medien abziehen, ist einfach nur zum Kotzen! Mich hätten die Überschriften der Artikel Interessiert, wenn man den "Gutschein" eingelöst hätte!
Da wären wir in den Medien bestimmt nicht besser weg gekommen.
Bild

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 105
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 48
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon oldman » Fr 8. Sep 2017, 11:06

was mich wundert ist, wie kann es so eine unbedeutende Sache in die bundesweite Nachrichtenflut schaffen...

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 823
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 569

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Sandmann » Fr 8. Sep 2017, 17:07

Was gilt denn nun?

Das:
alf hat geschrieben:interessant ist die darstellung der geschichte. laut lok alles in butter und alle finden die neue sache toll. andere medien schreiben von austritten einiger kinder und der heiko soll gekocht haben, das gelder dafür verschwendet werden nach gladbach zu fahren. so unterschiedlich sind die geschichten um diese geschichte...



oder das:
Quelle hat geschrieben:"Die Kids und Trainer sind absolut happy und können es kaum noch erwarten. Auch die Eltern sind mit dieser Lösung mehr als zufrieden", verrät Voigt. Man habe den Kindern den Spaß nicht verderben wollen und aus diesem Grund ein viel besseres Event für das Team organisiert. Auf einem Elternabend zu der Reise nach Gladbach habe Lok-Präsident Thomas Löwe noch einmal die Gründe für die Entscheidung erläutert und viel Zustimmung erfahren."


Zusammen passen beide Darstellungen nicht.

Ich war nicht dabei und weiß deshalb nicht, wie es war. Meine Lebenserfahrung sagt mir aber, dass Variante 1 bei einem solchen emotionalen und kontrovers zu betrachtenden Thema wahrscheinlicher ist als Variante 2. Dass alle einer Meinung und glücklich sind, kenne ich vor allem aus meine jüngeren Jahren aus Verlautbarungen der DDR-Presse.

Was immer im konkreten Fall stimmt und was nicht: Lok war zuletzt auf guten Weg. Das hatte und hat ganz viel mit Seriosität und Glaubwürdigkeit des Vereins, seiner Gremien und der handelnden Personen zu tun.

Setzt bitte nicht die Glaubwürdigkeit des Vereins bzw. seiner Gremien aufs Spiel, egal warum, sie ist unser wertvollstes Gut.


Jimmy2006 hat geschrieben:Mich hätten die Überschriften der Artikel Interessiert, wenn man den "Gutschein" eingelöst hätte!
Da wären wir in den Medien bestimmt nicht besser weg gekommen.


Das wäre möglich gewesen. Wahrscheinlich wäre es aber so gekommen, dass die lokalen bzw. regionalen Medien das toll gefunden hätten und dass es dafür Ärger mit den eigenen (passiven) Mitgliedern gegeben hätte.
Zuletzt geändert von Sandmann am Fr 8. Sep 2017, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 823
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 569

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Sandmann » Fr 8. Sep 2017, 17:10

Sandmann hat geschrieben:Was gilt denn nun?

Das:
alf hat geschrieben:interessant ist die darstellung der geschichte. laut lok alles in butter und alle finden die neue sache toll. andere medien schreiben von austritten einiger kinder und der heiko soll gekocht haben, das gelder dafür verschwendet werden nach gladbach zu fahren. so unterschiedlich sind die geschichten um diese geschichte...



oder das:
Quelle hat geschrieben:"Die Kids und Trainer sind absolut happy und können es kaum noch erwarten. Auch die Eltern sind mit dieser Lösung mehr als zufrieden", verrät Voigt. Man habe den Kindern den Spaß nicht verderben wollen und aus diesem Grund ein viel besseres Event für das Team organisiert. Auf einem Elternabend zu der Reise nach Gladbach habe Lok-Präsident Thomas Löwe noch einmal die Gründe für die Entscheidung erläutert und viel Zustimmung erfahren."


Zusammen passen beide Darstellungen nicht.

Ich war nicht dabei und weiß deshalb nicht, wie es war. Meine Lebenserfahrung sagt mir aber, dass Variante 1 bei einem solchen emotionalen und kontrovers zu betrachtenden Thema wahrscheinlicher ist als Variante 2. Dass alle einer Meinung und glücklich sind, kenne ich vor allem aus meine jüngeren Jahren aus Verlautbarungen der DDR-Presse.

Was immer im konkreten Fall stimmt und was nicht: Lok war zuletzt auf guten Weg. Das hatte und hat ganz viel mit Seriosität und Glaubwürdigkeit des Vereins, seiner Gremien und der handelnden Personen zu tun.

Setzt bitte nicht die Glaubwürdigkeit des Vereins bzw. seiner Gremien aufs Spiel, egal warum, sie ist unser wertvollstes Gut.



Jimmy2006 hat geschrieben:Mich hätten die Überschriften der Artikel Interessiert, wenn man den "Gutschein" eingelöst hätte!
Da wären wir in den Medien bestimmt nicht besser weg gekommen.


Das wäre möglich gewesen. Wahrscheinlich wäre es aber gekommen, dass die lokalen bzw. regionalen Medien das toll gefunden und dass es dafür Ärger mit den eigenen (passiven) Mitgliedern gegeben hätte.

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 442
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 100

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Jimmy2006 » Sa 9. Sep 2017, 11:47

Sandmann hat geschrieben:
Jimmy2006 hat geschrieben:Mich hätten die Überschriften der Artikel Interessiert, wenn man den "Gutschein" eingelöst hätte!
Da wären wir in den Medien bestimmt nicht besser weg gekommen.


Das wäre möglich gewesen. Wahrscheinlich wäre es aber gekommen, dass die lokalen bzw. regionalen Medien das toll gefunden und dass es dafür Ärger mit den eigenen (passiven) Mitgliedern gegeben hätte.


Den Ärger mit den Mitgliedern hätte es auf jeden Fall gegeben! Alles richtig gemacht!

Die Beispiele "BVB-Kids auf Schalke, 1860 bei den Bayern oder Pauli beim HSV" sollten reichen!

Bei der Konstellation Lok und Chemie hätte wohl kein einziger Mensch daran gedacht, diesen Gutschein einzulösen. Wieso hier aber bei RB Bundesweit berichtet wird, kann ich nicht nachvollziehen.
Bild

gustav
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 41
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 62

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon gustav » Sa 9. Sep 2017, 12:13

Sandmann hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:Was gilt denn nun?

Das:
alf hat geschrieben:interessant ist die darstellung der geschichte. laut lok alles in butter und alle finden die neue sache toll. andere medien schreiben von austritten einiger kinder und der heiko soll gekocht haben, das gelder dafür verschwendet werden nach gladbach zu fahren. so unterschiedlich sind die geschichten um diese geschichte...



oder das:
Quelle hat geschrieben:"Die Kids und Trainer sind absolut happy und können es kaum noch erwarten. Auch die Eltern sind mit dieser Lösung mehr als zufrieden", verrät Voigt. Man habe den Kindern den Spaß nicht verderben wollen und aus diesem Grund ein viel besseres Event für das Team organisiert. Auf einem Elternabend zu der Reise nach Gladbach habe Lok-Präsident Thomas Löwe noch einmal die Gründe für die Entscheidung erläutert und viel Zustimmung erfahren."


Zusammen passen beide Darstellungen nicht.

Ich war nicht dabei und weiß deshalb nicht, wie es war. Meine Lebenserfahrung sagt mir aber, dass Variante 1 bei einem solchen emotionalen und kontrovers zu betrachtenden Thema wahrscheinlicher ist als Variante 2. Dass alle einer Meinung und glücklich sind, kenne ich vor allem aus meine jüngeren Jahren aus Verlautbarungen der DDR-Presse.

Was immer im konkreten Fall stimmt und was nicht: Lok war zuletzt auf guten Weg. Das hatte und hat ganz viel mit Seriosität und Glaubwürdigkeit des Vereins, seiner Gremien und der handelnden Personen zu tun.

Setzt bitte nicht die Glaubwürdigkeit des Vereins bzw. seiner Gremien aufs Spiel, egal warum, sie ist unser wertvollstes Gut.



Jimmy2006 hat geschrieben:Mich hätten die Überschriften der Artikel Interessiert, wenn man den "Gutschein" eingelöst hätte!
Da wären wir in den Medien bestimmt nicht besser weg gekommen.


Das wäre möglich gewesen. Wahrscheinlich wäre es aber gekommen, dass die lokalen bzw. regionalen Medien das toll gefunden und dass es dafür Ärger mit den eigenen (passiven) Mitgliedern gegeben hätte.


Du siehst die "Glaubwürdigkeit des Vereins" aufs Spiel gesetzt, weil sich der Verein klar und unzweideutig positioniert? Mit dem offiziellen Statement des Clubs und den Medienkommentaren derer, die ausgewogen und differenziert berichtet haben, ist doch alles gesagt.
Ich verstehe nicht, warum Du an dieser Stelle Zweifel säen möchtest. Ich verstehe ebenso nicht, warum es für manche in Frage gekommen wäre, diesen "Preis" allen Ernstes anzunehmen und dort anzutreten.
In memoriam of Tomasz Heinzelman, einem der bedeutendsten mitteleuropäischen Vertreter des Holidaismus. Heinzelman gelang es in den 1920er Jahren nach Jahrzehnten unentwegter Forschung empirisch zu belegen, dass arbeitsfreie Perioden (engl. Holidays, dt. Urlaub, Ferien, Sack & Matte) denen mit Arbeit zweifelsfrei vorzuziehen sind.

Benutzeravatar
lokdrag
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 58
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 48

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon lokdrag » So 10. Sep 2017, 12:10

Es ist schon ziemlich erbärmlich, was die LVZ losgetreten hat und vor allem in welcher Art und Weise. Wenn man bedenkt, dass der entsprechende Redakteur eine E-Mail von einem erbosten Vater erhalten hat und daraus dann seinen Artikel konstruiert hat, ohne mit einem einzigen Verantwortlichen bei Lok zu sprechen, sagt das im Grunde schon alles aus. Die Lawine, die dann losgetreten wurde, hatte wohl weder der entsprechende Vater noch der entsprechende Redakteur erwartet, aber man munkelt, dass sich dieser darauf in seinem dunklen Kämmerlein .... na ihr wisst schon ... Nachdem im Endeffekt von dieser ganzen Nummer nur der Vater übrig blieb, welcher in seiner grenzenlosen Trauer über den verpassten Auftritt seines Sprösslings bei seinem Lieblingskonstrukts RB wohl weiter ins Kissen heult, hat man bei Lok an allen Stellen wohl wieder verloren, auch wenn sich dort kein Kind bisher abgemeldet hat. Das würde auch nicht besonders gut aussehen, da sich somit der Maulwurf quasi zu erkennen geben würde. Ob das sich so positiv für die LVZ auswirkt, bleibt ebenfalls abzuwarten, erst recht nachdem man die Zusammenarbeit in letzter Zeit intensiviert hat mit dem Ticketservice. Noch mehr "Geschmäckle" bekommt die Nummer dadurch, dass einer der "Hobbysportbuzzer" eine Gegendarstellung der Ereignisse in die Onlinewelt getickert hat, die dann durch zufällige Umstände in einer 404-Fehlermeldung endete und der Zugriff darauf nicht mehr möglich ist.

Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, dass wir nichts großartig mit den Dosen zu tun haben wollen und daher ist diese Entscheidung die einzig Richtige gewesen. Wer sein Kind bei Lok anmeldet, sollte sich auch mit dem Verein auseinandersetzen. Davon mal abgesehen, gibt es das nirgends in der Republik, dass man beim Rivalen einläuft. Aber da sich RB gerne in der Opferrolle sieht und die LVZ von den Opfern ordentlich Geld bekommt, ist die Situation so, wie sie ist.

123lok
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 159
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 73
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon 123lok » So 10. Sep 2017, 12:30

Woher weißt du das denn mit dem Vater?

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3361
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon Quelle » So 10. Sep 2017, 12:34

123lok hat geschrieben:Woher weißt du das denn mit dem Vater?

https://www.l-iz.de/sport/fussball/2017 ... %9C-190781

"Es war wohl eine E-Mail eines enttäuschten ehemaligen Elternteils aus der E2-Jugend-Mannschaft des 1. FC Lok, die den Verein deutschlandweit in die Schlagzeilen gebracht hat. In dieser soll der Vater der LVZ erklärt haben, dass Eltern sauer über das Verhalten des Vereins-Vorstands seien."

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 674
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 517
Wohnort: LE

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon duke » So 10. Sep 2017, 12:53

Ok. Da wir offensichtlich immer noch nicht mit dem Thema durch sind: Kann es wirklich sein, dass einigen Eltern nicht bewusst ist, WO ihr Kind spielt und was es mit den Verhältnissen zu einem RBL auf sich hat?
Wenn ich mehrfach lesen muss, "enttäuschte Eltern, bzw. Kids", stellt sich die Frage automatisch.

123lok
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 159
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 73
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon 123lok » So 10. Sep 2017, 12:59

Oh ok den Artikel hatte ich wo gar nicht gelesen, danke.

Benutzeravatar
lokdrag
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 58
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 48

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon lokdrag » So 10. Sep 2017, 12:59

123lok hat geschrieben:Woher weißt du das denn mit dem Vater?


Es gibt zum Glück noch Leute bei der LVZ, die diese Form des Journalismus :shit finden.

Benutzeravatar
lokdrag
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 58
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 48

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon lokdrag » So 10. Sep 2017, 13:11

duke hat geschrieben:Ok. Da wir offensichtlich immer noch nicht mit dem Thema durch sind: Kann es wirklich sein, dass einigen Eltern nicht bewusst ist, WO ihr Kind spielt und was es mit den Verhältnissen zu einem RBL auf sich hat?
Wenn ich mehrfach lesen muss, "enttäuschte Eltern, bzw. Kids", stellt sich die Frage automatisch.


Ich muss leider immer wieder feststellen, dass es wirklich viele gibt, die einfach in ihrer Friede-Freude-Eierkuchenwelt leben und denen der Begriff Rivalität ein Fremdwort ist. Da müssen sich eigentlich alle lieb haben. Diese Form der Eltern hat auch oft im RB-Anhang seine Schäfchen eingebracht. Nun ist es mitunter so, dass es der Sprössling bei RB nicht unter die Auserwählten geschafft hat, also sucht man sich einfach, den Verein, bei dem es am ehesten möglich ist, dass der Sprössling groß rauskommt und vielleicht doch später mal auf der großen Bühne landet. Nun passiert diese Story und für die Familie bricht quasi eine Welt zusammen, weil der Sprössling nicht dort auflaufen darf, wo ihn die Familie eigentlich sehen wollte ... und du merkst, wie deine Frage beantwortet wird.
Auf der anderen Seite hast du dann den geballten Fussballsachverstand bei so manchen Eltern, dass du doch RB toll finden musst, weil die doch so guten Fussball spielen...wie kann es da sein, dass verhindert wird, dass der Sprössling dort nicht einlaufen darf, so ein Erlebnis, so viele Zuschauer, da erzählt der kurze noch Jahre später davon...und wieder wird ausgeblendet, wo der Sohnemann kickt.

Benutzeravatar
KevLE
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 274
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 84
Wohnort: Leipzig(Schönefeld)

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon KevLE » So 10. Sep 2017, 14:15

Das ganze Thema wurde viel zu sehr aufgeblasen. Meine Güte es sind kleine Kinder. Man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten machen. Aber Kinder in die Vereinspolitik mit reinzuziehen finde ich generell schlecht. Die sollen Spaß haben und sich nicht mit 8 oder 10 ein Vereinswappen auf die Brust tätowieren. Auf dem Platz zählts und nicht wer wo mit wem in ein Stadion einläuft. :lokfahne
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

123lok
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 159
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 73
Wohnort: Leipzig

Re: Alles zu Rasenballsport

Beitragvon 123lok » So 10. Sep 2017, 14:37

Dieses Theater wird nur aber auch wirklich nur in Leipzig so hoch gekocht. Rivalität ist in wirklich jeder Großstadt vorhanden und auch ok! Man trägt nichts auf den rücken der Kinder aus. Das ist absoluter Blödsinn. Den Kindern steht es doch frei ob sie bei Lok, Chemie oder rb spielen. Seitdem die Eltern drängen sie in eine Richtung. Da hat der Verein keinen Einfluß drauf. Lok würde nicht so da stehen, wie sie es zur sind, wenn sich nicht ständig die Regionalen Medien so einmischen würden. Das ist einfach Fakt.

Wir sollten darauf scheißen und hinter den Entscheidungen unsern Vorständen stehen.

Ecki
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 1
Registriert: 24.07.2017
Bewertung: 0

Re: Neues aus den Medien über den 1. FC Lok

Beitragvon Ecki » So 10. Sep 2017, 15:23

Posse um Einlaufjungs

Klasse gemacht, Herr Präsident,

da wird der ganze Hass und die Intoleranz schon den Kindern eingeimpft. Statt hier mal was für ein respektvolles Nebeneinander zu tun,
kommt der Spruch " Das geht nicht."
Warum geht das nicht? Die Kerlchen wissen garnicht, um was es geht und werden vor den Karren von unprofessionellen Personen gespannt.

Und klar, den Eltern macht es dann Spaß, nach Gladbach zu fahren.... Auch wenn es den Kindern möglicherweise gefällt.
Es sollte langsam mal einer anfangen, darüber nachzudenken, warum RB erst möglich wurde. In Probstheida und auch in Leutzsch.


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste