Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Handball

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1637
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 449

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Mi 14. Dez 2016, 07:31

Derweil haben die Mädels bei der EM heute ab 18.30 Uhr noch die Minichance aufs Halbfinale ---> http://swe2016.ehf-euro.com/schedule-re ... othenburg/

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 823
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 569

Re: Handball

Beitragvon Sandmann » Mi 14. Dez 2016, 08:12

doppelm hat geschrieben:https://www.tag24.de/nachrichten/handball-bundesliga-hc-leipzig-insolvenz-gehaelter-nicht-gezahlt-spielerinnen-ultimatum-178014

hc leipzig vor insolvenz?!


Das war doch abzusehen. So viel Profi-Sport wie angeboten erwirtschaftet die Region nicht, eine Konsolidierung war bzw. ist unausweichlich, jeweils ein Anbieter aus der Stadt in den ersten Ligen der beiden publikumswirksamsten Sportarten in Deutschland kannibalisiert langfristig den Rest, zumal in einer Stadt der Größe Leipzigs.

Der Frauenhandball in Leipzig war immer bloß Ersatz für fehlenden hochklassigen Männerhandball. Der Grund, sich Frauenhandball anzuschauen und ihn zu finanzieren, ist inzwischen in Leipzig weg, ganz einfach, wenn auch bitte für die Mädels.

Ich hatte im alten Forum schon vor Jahren prognostiziert, dass der HCL der erste publikumsrelevante Leipziger Mannschaftssport-Anbieter sein wird, der nach der Gründung am Cottaweg über die Wupper geht. So scheint es nun zu kommen. Die Frage ist: Wer ist der nächste? Lok gehört zu den drei Kandidaten, die mir da auf Anhieb einfallen, Chemie und die Ice Tigers sind die beiden anderen.

Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1637
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 449

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Sa 14. Jan 2017, 11:57

Herr Sigurðssons Anspruch

Trainer Dagur Sigurðsson hat die deutschen Handballer wieder in die Weltspitze geführt. Bevor der Isländer nach der WM nach Japan wechselt hat er noch ein großes Ziel.

In der Wahlheimat von Dagur Sigurðsson, Berlin, gibt es einen wunderbaren Begriff für solche Ecken: JWD – janz weit draußen. So nennt der Berliner abgelegene Gegenden außerhalb der Stadtgrenzen. Und nach acht Jahren in Charlottenburg hat Sigurðsson den Begriff sicher schon gehört. Janz weit draußen vom Zentrum der französischen Hafenstadt Rouen liegt auch die Unterkunft, die der Handballbundestrainer und sein Team am Mittwoch zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft bezogen haben. Auf den ersten Blick geht das Hotel als Verwaltungsgebäude aus den 80ern durch, das Foyer versprüht den Charme einer Bahnhofshalle, und die Aussicht – nun ja, betonierter grauer Durchschnitt. Kein Vergleich zu dem Pomp, den es vor zwei Jahren in Katar zu bestaunen gab. Damals residierte die deutsche Mannschaft im noblen Hilton Hotel mit bestem Blick auf den Persischen Golf.

Zwischen der WM in der Wüste, Sigurðssons erster als Bundestrainer, und dem seit Mittwoch laufenden Turnier in Frankreich, Sigurðssons letzten, liegen nicht nur geografisch Welten. Nach Katar durfte der Deutsche Handballbund (DHB) seine Auswahl nur dank einer umstrittenen Wildcard entsenden, die Weltverbands-Präsident Hassan Moustafa, ein ähnlich integrer Zeitgenosse wie Sepp Blatter, wohl anordnete. Genau wird man das nie erfahren. Seitdem ist so viel passiert, dass die Deutschen vor ihrem WM-Eröffnungsspiel am Freitag gegen Ungarn (17.45 Uhr, live bei dkb.handball.de) wieder zu den Topfavoriten zählen, neben Gastgeber Frankreich und Olympiasieger Dänemark. "Wir sind nach Frankreich gefahren, um den Titel zu holen, das muss unser Ziel sein", sagt Torhüter Andreas Wolff.

Quelle & Weiterlesen: zeit.de

Offizielle Seite zur WM ---> http://www.francehandball2017.com/en/

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 823
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 569

Re: Handball

Beitragvon Sandmann » Sa 14. Jan 2017, 19:49

Handball-WM ohne Fernsehzuschauer fetzt. Bei Fußball-Großereignissen könnte es bald genaus so aussehen. Fehlt mir was? Nein!

Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1637
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 449

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » So 15. Jan 2017, 16:47

Konzentrierter Arbeitssieg

Deutlicher als zum Auftakt gewinnen die deutschen Handballer ihr zweites Gruppenspiel der WM in Frankreich. Dabei gönnt sich Deutschlands Bester eine Pause. Doch einen Wermutstropfen gibt es auch.

Mühelos hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft ihren zweiten Sieg bei der Weltmeisterschaft in Frankreich eingefahren. Gegen Außenseiter Chile dominierte die DHB-Auswahl die Partie von Beginn an und fuhr einen deutlichen 35:14 (17:6)-Pflichtsieg ein. Damit machte das deutsche Team einen weiteren großen Schritt in Richtung Achtelfinale. Bereits am Freitag hatte es sein Auftaktspiel gegen Ungarn mit 27:23 für sich entschieden. Der Europameister unterstrich damit seine Medaillenambitionen und übernahm die Tabellenführung der Gruppe C.

Nächster Gegner am Dienstag ist Saudi-Arabien, außerdem spielt Deutschland noch gegen Weißrussland und Kroatien. Die ersten vier Teams der vier Sechsergruppen ziehen in das Achtelfinale ein, Deutschland genügt dafür ein weiterer Sieg.

Quelle & Weiterlesen: Deutsche Welle

Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1637
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 449

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Mi 18. Jan 2017, 19:31

Deutschland bezwingt auch Weißrussland

Eine Halbzeit hielt der Außenseiter gut mit, dann machte der Europameister ernst: Deutschlands Handballer haben sich auch gegen Weißrussland durchgesetzt. Nun kommt es zu einem Endspiel um den Gruppensieg.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat auch ihr viertes Gruppenspiel bei der Weltmeisterschaft in Frankreich gewonnen. Gegen Weißrussland gewann das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson 31:25 (16:16). Nach souveränen Siegen in den Partien gegen Ungarn, Chile und Saudi-Arabien musste der Europameister zwischenzeitlich um den Erfolg bangen. Die besten Werfer des deutschen Teams waren Steffen Fäth und Uwe Gensheimer mit jeweils sechs Toren.

Quelle & Weiterlesen: SPON

Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1637
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 449

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Fr 20. Jan 2017, 15:47

Handball-WM 2017: So sehen Sie Deutschland gegen Kroatien heute im Live-Stream

München – Im letzten Spiel der Gruppenphase der Handball-WM 2017 spielt Deutschland gegen Kroatien. So sehen Sie das Vorrunden-Finale heute live.

Die deutsche Nationalmannschaft konnte bei der Handball-WM 2017 in Frankreich bislang überzeugen und wurde seiner Rolle als Titelanwärter gerecht. Im letzten Spiel der Gruppenphase kommt es heute zum Gipfeltreffen in Gruppe C: Deutschland gegen Kroatien. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie Sie die Partie live mitverfolgen können.

Deutschland ist im Handball-Fieber! Das Team von Trainer Dagur Sigurdsson spielt bislang ein gutes Turnier. Sehr zur Freude des Coaches, der bei der Handball-WM seine Abschiedsvorstellung auf der deutschen Trainerbank gibt. Handball-Legende Stefan Kretzschmar zeigte sich deshalb vor kurzem enttäuscht - der Deutsche Handballbund hätte seiner Meinung nach mehr um den Verbleib des Trainers kämpfen müssen.

Quelle & Weiterlesen: tz.de

Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1637
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 449

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Fr 20. Jan 2017, 19:17

28:21 am Ende ... Deutschland damit Gruppensieger und Sonntag, 18 Uhr im Achtelfinale gegen unsere Freunde aus Katar :zwinker

Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1637
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 449

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » So 22. Jan 2017, 20:07

Deutschland scheitert überraschend an Katar

Eine über weite Strecken hochnervöse DHB-Auswahl ist im Achtelfinale der Handball-WM an den eigenen Nerven gescheitert. Nach der überraschenden 20:21 (10:9)-Achtelfinalpleite gegen Katar muss der Europameister die Heimreise antreten und verpasst die erste WM-Medaille seit zehn Jahren.

Die extrem verunsicherte Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson konnte gegen den Vize-Weltmeister zu keinem Zeitpunkt an die teils starken Vorstellungen der Vorrunde anknüpfen. Damit endet auch die rund zweieinhalbjährige Amtszeit des Isländers mit einem Tiefschlag. Beste deutsche Werfer in Paris waren Rechtsaußen Patrick Groetzki und Altstar Holger Glandorf mit je vier Treffern - was aber auch nicht half. "Wir haben zu wenig Tore erzielt. Dafür habe ich keine Erklärung", sagte ein enttäuschter Paul Drux. Katar hatte mit dem Schlusspfiff noch ein Tor erzielt, der Treffer wurde nach der Partie wieder aberkannt. Offizieller Endstand: 20:21.

Quelle & Weiterlesen: sportschau.de

Benutzeravatar
M R
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 334
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 164
Wohnort: Borsdorf

Re: Handball

Beitragvon M R » Fr 27. Jan 2017, 15:52

doppelm hat geschrieben:https://www.tag24.de/nachrichten/handball-bundesliga-hc-leipzig-insolvenz-gehaelter-nicht-gezahlt-spielerinnen-ultimatum-178014

hc leipzig vor insolvenz?!

Neues vom HLC: Keine städtische Finanzspritze für HCL

Wobei diese Artikelüberschrift des MDR eher schlecht gewählt ist. Der HCL muss einige Formalien einhalten, damit im Stadtrat über finanzielle Hilfen entschieden werden kann (wie in Chemnitz (vgl. [4]) derzeit geschehen oder ebenso schon in Dresden geschehen).

Interessant ist der Zuschauerschnitt des HCL über die letzten Jahre:
2009/2010: 2.675 Zuschauer (vgl. [1])
2013/2014: ~2.300 Zuschauer (vgl. [1])
2015/16: hat man mit 2200 geplant, die offiziell auch angegeben werden (vgl. [3])
2016/17: 1394 Zuschauer (vgl. [2])

Mit der Konkurrenz SC DHfK und den Rindern wird der HCL leider für Sponsoren und den gemeinen Fan (wohl leider) unattraktiv.

-----
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/HC_Leipzig#Fans
[2] http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-2-1-25168.html
[3] http://www.hc-leipzig.de/verein/vereinsdaten.html
[4] http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Stadtrat-Chemnitz-entscheidet-fuer-Hilfe-an-den-CFC-artikel9760410.php

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 674
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 517
Wohnort: LE

Re: Handball

Beitragvon duke » Fr 27. Jan 2017, 16:15

M R hat geschrieben:
doppelm hat geschrieben:https://www.tag24.de/nachrichten/handball-bundesliga-hc-leipzig-insolvenz-gehaelter-nicht-gezahlt-spielerinnen-ultimatum-178014

hc leipzig vor insolvenz?!

Neues vom HLC: Keine städtische Finanzspritze für HCL

Wobei diese Artikelüberschrift des MDR eher schlecht gewählt ist. Der HCL muss einige Formalien einhalten, damit im Stadtrat über finanzielle Hilfen entschieden werden kann (wie in Chemnitz (vgl. [4]) derzeit geschehen oder ebenso schon in Dresden geschehen).

Interessant ist der Zuschauerschnitt des HCL über die letzten Jahre:
2009/2010: 2.675 Zuschauer (vgl. [1])
2013/2014: ~2.300 Zuschauer (vgl. [1])
2015/16: hat man mit 2200 geplant, die offiziell auch angegeben werden (vgl. [3])
2016/17: 1394 Zuschauer (vgl. [2])

Mit der Konkurrenz SC DHfK und den Rindern wird der HCL leider für Sponsoren und den gemeinen Fan (wohl leider) unattraktiv.

-----
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/HC_Leipzig#Fans
[2] http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-2-1-25168.html
[3] http://www.hc-leipzig.de/verein/vereinsdaten.html
[4] http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Stadtrat-Chemnitz-entscheidet-fuer-Hilfe-an-den-CFC-artikel9760410.php


Mit der Konkurrenz SC DHfK und den Rindern wird der HCL leider für Sponsoren und den gemeinen Fan (wohl leider) unattraktiv.

das mag stimmen, allerdings sehe ich hier spielraum für differenzierungen.
ich denke, sie werden vor allem aus der tatsache heraus unattraktiv, weil die kaufkraft begrenzt ist und das noch dazu für den großteil der gesamten kaufkraft. (im sinne von einem sehr hohen anteil niedrigeinkommen)
was ich sagen will: ich glaube nicht, dass alleinig das auftreten hochklassiger konkurrenz verantwortlich ist.
es fehlt schlicht an einkommen, so zumindest meine vermutung.

p.s.: und sollte ich richtig liegen, darf man sich diesbezüglich auch gern mal die aktuelle "studie" der HHL bezüglich RBL, welche in der LVZ auf mittlerweile level 18945 angeprisen wird hernehmen und hinterfragen.
alle sind glücklich, stolz und wieder wer. alles geht bergauf.
nunja, ich seh auch das anders! (siehe HCL)

Benutzeravatar
Jimmy2006
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 442
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 100

Re: Handball

Beitragvon Jimmy2006 » Fr 27. Jan 2017, 17:22

Ich sehe hier auch eher den SC DHfK und die Ratten als Grund. zumindest haben die einen großen Anteil!

Männerhandball zieht nun mal mehr! dazu noch die momentane Situation beim HCL! Am Ende sitzt da nur noch der harte Kern. Ein normaler Zuschauer bekommt in Leipzig mittlerweile anderes geboten. Wer auf Handball steht, dem wurde der langersehnte Wunsch nach Bundesliga Handball im Männerbereich erfüllt und auch im Bereich Fußball wird einem mittlerweile Bundesliga geboten! Warum dann also noch zum HCL? Viele haben Familie, einen Job und neben Hobbys eben relativ wenig Freizeit. Da überlegt man gut, wo man wann hin geht. Bevor man dann zum HCL geht, reduziert man die Besuche auf den SC DHfK oder die Ratten.
Bild

Benutzeravatar
M R
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 334
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 164
Wohnort: Borsdorf

Re: Handball

Beitragvon M R » Do 16. Feb 2017, 20:07

MDR und LeiVoZ berichten über die heutige PK vom HCL über die finanzielle Situation beim handball-Club.

Erschreckend war für mich das Auftreten von Manager Kay-Sven Hähner. Seine Selbstkritik ist an Verhöhnung kaum noch zu überbieten. Er hätte Fehler gemacht und zwar:
  • Die (gemeinsam mit der sportlichen Leitung) getroffene Entscheidung über die Meldung zur CL-Qualifikation hat zu einer "Megabelastung" der Spielerinnen geführt.
  • Er hat auf zugesagte Sponsorengelder vertraut.
Dies als alleinige Ursache der finanziellen Schieflage hinzustellen ist grotesk. Hoffentlich glaubt er nicht selbst daran (die PK erinnerte mich ein wenig an das Interview von Notzon zum Ende seiner Amtszeit im MDR).

Der HCL lebt seit Jahren über seine Verhältnisse. Beispielsweise die Pokalfeier im L1 war enorm kostenintensiv und betriebswirtschaftlich katastrophal.

Persönlich würde ich mich freuen, wenn es der HCL schaffen würde, aber mit dem heutigen Auftreten des Managers bin ich strikt gegen weitere finanzielle Zuwendungen seitens der Stadt Leipzig.

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1417
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 604
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Handball

Beitragvon LOKseit73 » Do 16. Feb 2017, 20:39

Ich denke auch nicht, dass die Stadt Leipzig hier große Zuwendungen vorsieht.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3361
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Handball

Beitragvon Quelle » Do 16. Feb 2017, 20:48

Ich fand den Auftritt insgesamt doch recht professionell. Nur zum Schluss wurde er etwas ungehalten, als Frank Müller von der LVZ Fragen stellte, die schon längst beantwortet waren.

Kay-Sven Hähner hat ja auch noch andere Gründe für zurückgehende Sponsorenleistungen genannt (Rußlandgeschäft/Gasmarkt/Strukturwandel Sparkassen). Offensichtlich ist es nicht gelungen, dies durch andere Sponsoren auszugleichen.

Für mich sind die aktuellen Probleme des HCL auch nicht vergleichbar mit der Situation des 1.FC Lok 2013. Der HCL ist das Opfer eines Verträngungswettbewerbes durch DHfK Männer-Handball und RB Leipzig, also externe Einflüsse. Die Probleme des 1.FC Lok 2013 sind eher durch interne Unzulänglichkeiten entstanden.

Benutzeravatar
Borsdorfer
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 104
Registriert: 24.11.2015
Bewertung: 19
Wohnort: Leipzig- Schönefeld

Re: Handball

Beitragvon Borsdorfer » Do 16. Feb 2017, 20:54

Der Club hat schon über die Jahre über seine Verhältnisse gelebt.
In erster Linie hat er auch durch die DHfK- Männer eine Konkurrenz bekommen, die auf Dauer nicht gut gehen konnte.
Es ist jedoch auch das Dilemma, dass Leipzig nicht genügend solvente Sponsoren hat, die den Sport in seiner Vielfalt unterstützen könnten...

Benutzeravatar
M R
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 334
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 164
Wohnort: Borsdorf

Re: Handball

Beitragvon M R » Do 16. Feb 2017, 22:09

Borsdorfer hat geschrieben:Es ist jedoch auch das Dilemma, dass Leipzig nicht genügend solvente Sponsoren hat, die den Sport in seiner Vielfalt unterstützen könnten...

Ist das ein Leipzig Problem???? Wenn ich mir zumindest die Sponsoren der ostdeutschen Fußballvereine in der 3. Liga anschaue, so habe ich subjektiv den Eindruck, dass der Sponsorenpool bzgl. größerer Sponsoren zumeist nur aus kommunalen Betrieben besteht (HFC: Stadwerke Halle; RWE: TEAG; FCM: Stadtwerke Magdeburg). Ich kann mich da aber auch täuschen.

@Quelle:
So unterscheiden sich die Wahrnehmungen. Ich fand diese Selbstkritik, die er an diesen zwei Punkten festmachte, weder ehrlich noch (das Lieblingswort von Hähner) konstruktiv. Da dies offensichtlich keine selbst verursachten Fehler waren. Klar muss man auf zugesagte Sponsorenleistungen vertrauen. Wie soll sonst eine seriöse Kalkulation aussehen?
Die Ursache liegt aber NICHT in dieser Naivität bzgl. dem Vertrauen dieser Zusagen.

Definitiv ist die Konkurrenz mit RB und DHfK ein entscheidender Punkt für diese Situation (den Hähner aber nicht so dramatisch sieht).

Sparkasse und VNG haben m. E. Änderungen der Sponsorenleistungen nicht kurzfristig kommuniziert. Da hätte man gegen steuern können. Da Mehreinnahmen durch neue Sponsoren kaum realistisch sind, muss man die Ausgabenseite reduzieren (Spielstätte, Spielergehälter, Vereinsangestellte, etc.)


Bei den einen benannten Sponsor, der aufgrund der ER-Sanktionen gegenüber Russland, seine Leistung dem HCL (verständlich) nicht bedienen kann, dachte ich augenblicklich an Herrn Stefan Lindner.

Benutzeravatar
Newcomer
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 461
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 350

Re: Handball

Beitragvon Newcomer » Do 16. Feb 2017, 22:11

Ich bin jetzt kein Kenner der Handball-Szene allgemein und des HCLs im speziellen. Aber irgendwie finde ich es schade, wenn man den HCL jetzt über die Klinge springen lässt. Immerhin war der HCL jahrelang eines der wenigen sportlichen Aushängerschilder der Stadt. Aber klar, jetzt sind süßere Früchte da und da ist Frauenhandball irgendwie doch gar nicht mehr so lecker und es werden plötzlich strikt marktwirtschaftliche Kriterien angelegt. Würde die Stadt dies bei den Kultureinrichtungen tun, könnten so gut wie alle binnen Jahresfrist zu machen...

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 674
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 517
Wohnort: LE

Re: Handball

Beitragvon duke » Do 16. Feb 2017, 22:24

ein wichtiger punkt den ich sehe ist auch, dass es der HCL verpasst hat, sich als marke zu definieren.
gäbe es diesen umstand bei lok nicht, wären die lichter schon längst aus.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3361
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Handball

Beitragvon Quelle » Do 16. Feb 2017, 22:39

duke hat geschrieben:ein wichtiger punkt den ich sehe ist auch, dass es der HCL verpasst hat, sich als marke zu definieren.

Würde ich so nicht sagen.

Im Gegensatz zu den beiden Leipziger Fußballvereinen FC Sachsen und 1.FC Lok stand der HCL immer für wirtschaftliche Seriosität, für sportliches Spitzenniveau und für ein familienfreundliches Ambiente in einer modernen Halle. Zielgruppe war der eher bürgerliche Sportfan, die Sponsorenakquise wahrscheinlich ein Selbstläufer.

Problematisch wurde das Geschäftsmodell erst, als mit dem DHfK und RB weitere Vereine die begrenzte Leipziger Sponsorenlandschaft besetzten. Frauenhandball wird in Leipzig jetzt wieder das, was es im Rest der Republik schon immer war, eine Randsportart. Diese Realität ist für den erfolgsverwöhnten HCL sicherlich hart, aber aus meiner Sicht unausweichlich.

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 674
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 517
Wohnort: LE

Re: Handball

Beitragvon duke » Do 16. Feb 2017, 23:12

dafür stand der HCL aber erst, nachdem man sich von einem VfB "auffangen" ließ.
die abspaltung hin zum HCL war nach meiner erinnerung ein gewolltes politikum und die strukturen die man damals schuf, haben sich anscheinend bis eben nicht verändert und scheitern im heute und aktuellen gegebenheiten, wie du ja selbst ansprichst.

vllt hat man es sich einfach zu bequem gemacht in der wohlfühlzone,
wo ich bei der marke bin. das publikum ist austauschbar, oder eben der verein!
so wollte ich das verstanden wissen.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3361
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 973
Wohnort: Leipzig

Re: Handball

Beitragvon Quelle » Do 16. Feb 2017, 23:21

duke hat geschrieben:vllt hat man es sich einfach zu bequem gemacht in der wohlfühlzone,

Da gebe ich dir recht. Beim HCL hat man offensichtlich nicht rechtzeitig auf die veränderten Marktbedingungen reagiert, sozusagen das NOKIA unter den Leipziger Sportvereinen.

Benutzeravatar
doppelm
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 234
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 43

Re: Handball

Beitragvon doppelm » Mo 20. Feb 2017, 00:21

Wo ist das problem? ;)

Dem hcl ließe sich doch ganz leicht “flügel“'verleihen ;)

Der hcl hätte sicherlich mehr ausstrahlungskraft, wie so eine u23 einer anderen sportart ;) hust hust

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1417
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 604
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Handball

Beitragvon LOKseit73 » Mo 20. Feb 2017, 07:23

doppelm hat geschrieben:Wo ist das problem? ;)

Dem hcl ließe sich doch ganz leicht “flügel“'verleihen ;)

Der hcl hätte sicherlich mehr ausstrahlungskraft, wie so eine u23 einer anderen sportart ;) hust hust


Darauf läuft es hinaus.
Brot und Spiele.

Robert
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 39
Registriert: 12.09.2016
Bewertung: 29

Re: Handball

Beitragvon Robert » Mo 20. Feb 2017, 08:17

Kennen wir doch alles schon:
Bullen sponsern HCL

Damals als Landschaftspflege angelegt mit der Idee der Willfährigkeit, heute vielleicht ein Dank für geleistete Dienste.


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste