Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Benutzeravatar
Newcomer
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 537
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 445

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Newcomer » Mo 20. Nov 2017, 22:15

Das Spiel am Mittwoch wird sicher nicht durch den gegnerischen Torwart entschieden.

Aber wenn es eine Absprache für beide Saisonspiele gab und Chemie diese bricht, kann dies nur schlechtes Karma zur Folge haben:
- Kein Derby-Punkt
- Kein Klassenerhalt
- Kein DFB-Pokal in Leutzsch
- Kein Flutlicht

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1762
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 782
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Mo 20. Nov 2017, 22:29

Newcomer hat geschrieben:Das Spiel am Mittwoch wird sicher nicht durch den gegnerischen Torwart entschieden.

Aber wenn es eine Absprache für beide Saisonspiele gab und Chemie diese bricht, kann dies nur schlechtes Karma zur Folge haben:
- Kein Derby-Punkt
- Kein Klassenerhalt
- Kein DFB-Pokal in Leutzsch
- Kein Flutlicht


- kein Rasen.
Brot und Spiele.

MiB
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 431
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 308

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon MiB » Di 21. Nov 2017, 09:20

"LOK hofft bei der "Mutter aller Derbys" auf bis zu 7000 (in Worten: siebentausend) Zuschauer. Inkl. Gästefans."

Auch wenn ich Teil der Lok-Gemeinde bin. Das ist schon etwas peinlich. Oder einfach nur traurig...

Benutzeravatar
Haini
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 66
Wohnort: Lyon

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Haini » Di 21. Nov 2017, 13:30

Euer Rumgeheule ist peinlich!
:affe

gustav
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 57
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 106

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon gustav » Di 21. Nov 2017, 13:42

Newcomer hat geschrieben:Das Spiel am Mittwoch wird sicher nicht durch den gegnerischen Torwart entschieden.



Ganz richtig. Aber, falls Latte wirklich im Tor steht, wäre das für mich eine ziemliche Enttäuschung.
Angesichts des inzwischen doch recht kultivierten Umgangs der beiden Leipziger Vereine untereinander, hätte man davon ausgehen dürfen, dass Absprachen - auch ohne schriftliche Fixierung - eingehalten werden.
Desweiteren sind Kotelettenbärte zu beachten.

Benutzeravatar
Maximo Lider
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 596
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 96

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Maximo Lider » Di 21. Nov 2017, 14:06

gustav hat geschrieben:
...recht kultivierten Umgangs...


Bei Chemie?

:hihihi :bash
125 Jahre - Aufstieg 2018/2019 - Pokalsieg 2019

123lok
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 482
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 209
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Di 21. Nov 2017, 17:53

Bei unserer Chancen Verwertung, ist es absolut Rille ob dort nen Hüter oder nen platzwart drin steht, ich verstehe das Theater um den tw Einsatz nicht.

Benutzeravatar
Uriah Heep
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 397
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 187
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Uriah Heep » Mi 22. Nov 2017, 19:40

Die Berichterstattung des MDR spricht mal wieder für sich. Die Pyro unserer Idioten wurde in aller Deutlichkeit gezeigt. Dass die Chemiker die ersten waren mit Pyro vor Spielbeginn und in der zweiten Halbzeit wurde nicht gezeigt. Das ist Manipulation in Reinkultur. Lok wurde ganz klar als die Schuldigen dargestellt.

Benutzeravatar
duke
1. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 905
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 718
Wohnort: LE

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon duke » Mi 22. Nov 2017, 19:48

Uriah Heep hat geschrieben:Die Berichterstattung des MDR spricht mal wieder für sich. Die Pyro unserer Idioten wurde in aller Deutlichkeit gezeigt. Dass die Chemiker die ersten waren mit Pyro vor Spielbeginn und in der zweiten Halbzeit wurde nicht gezeigt. Das ist Manipulation in Reinkultur. Lok wurde ganz klar als die Schuldigen dargestellt.

Das ist nach spätestens heute auch egal geworden.
Wir bekommen die Totengräber welche unter unserer Flagge laufen nicht weg und heute wurde auch deutlich, das einiges gewollt ist.
Auch dem Ordnungsdienst und Polizeieinsatz nach.
Das unseren Vereinsobrigen die Sache entgleitet, zeigt sich auch überdeutlich.
Ich spreche da auf diverses Handling an.

Rainer Stoff
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 44
Registriert: 13.11.2015
Bewertung: 8

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Rainer Stoff » Mi 22. Nov 2017, 20:55

duke hat geschrieben:
Uriah Heep hat geschrieben:Die Berichterstattung des MDR spricht mal wieder für sich. Die Pyro unserer Idioten wurde in aller Deutlichkeit gezeigt. Dass die Chemiker die ersten waren mit Pyro vor Spielbeginn und in der zweiten Halbzeit wurde nicht gezeigt. Das ist Manipulation in Reinkultur. Lok wurde ganz klar als die Schuldigen dargestellt.

Das ist nach spätestens heute auch egal geworden.
Wir bekommen die Totengräber welche unter unserer Flagge laufen nicht weg und heute wurde auch deutlich, das einiges gewollt ist.
Auch dem Ordnungsdienst und Polizeieinsatz nach.
Das unseren Vereinsobrigen die Sache entgleitet, zeigt sich auch überdeutlich.
Ich spreche da auf diverses Handling an.


Jetzt lasst doch mal die Kirche im Dorf. Selbst die lokale Presse berichtet differenziert zu den "Randalen" heute im Stadion...

Benutzeravatar
siebziger
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 680
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 446

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon siebziger » Mi 22. Nov 2017, 21:38

Der L-iz Artikel befasst sich mal mit dem versagen der Polizei

Benutzeravatar
Marco Dorn
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 126
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 133
Wohnort: Braunschweig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Marco Dorn » Mi 22. Nov 2017, 21:58

In den Radionachrichten von mdr Kultur wurde mehrfach gesagt, dass die Anhänger von Chemie angefangen haben, Feuerwerkskörper und Raketen in die Lok Zuschauer zu schießen, worauf wiederum einige Lok Anhänger versucht hätten, den Platz zu stürmen. Ich war heute arbeitsbedingt nicht im Stadion, aber das klang mir schon differenziert.
If you're happy and you know it, clap your hands.

https://youtu.be/GfCMRk-osJ8

123lok
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 482
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 209
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Mi 22. Nov 2017, 22:46

Also ich habe schon 100 mal schlimmere Sachen bei nen derby gesehen.

Für mich ist die Reaktion ein bisschen übertrieben.

Zeitzer Lokist
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 156
Registriert: 19.10.2017
Bewertung: 83

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Zeitzer Lokist » Mi 22. Nov 2017, 22:57

Vergleiche helfen hier auch nicht weiter.wir haben 2017 und nicht 1987. wenn wir wirklich in ein paar Jahren mal die 3.liga in Angriff nehmen wollen darf so etwas jetzt nicht mehr passieren.
Hätte man die Lutzscher rumfackeln lassen und fertig.vor dem Spiel schießen die Raketen in Richtung Spielertunnel, danach in die Gegengerade.
Umgedreht ,in leutzsch, hätten die das weiterspielen abgelehnt und hätten das Spiel wahrscheinlich/ am grünen Tisch gewonnen.

Benutzeravatar
Blue Man
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 470
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 161
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Blue Man » Do 23. Nov 2017, 09:49

Marco Dorn hat geschrieben:In den Radionachrichten von mdr Kultur wurde mehrfach gesagt, dass die Anhänger von Chemie angefangen haben, Feuerwerkskörper und Raketen in die Lok Zuschauer zu schießen, worauf wiederum einige Lok Anhänger versucht hätten, den Platz zu stürmen. Ich war heute arbeitsbedingt nicht im Stadion, aber das klang mir schon differenziert.


wer hört den sowas :confuse
was im gedächtnis haften bleibt sind die bilder aus dem stadion und da ist eigentlich nur der lok block zu sehen
eine stadt - ein verein LOK!!!
wir halten uns an regeln, wenn man uns regeln läßt

123lok
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 482
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 209
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Do 23. Nov 2017, 15:44

Wenn von dem Gegner ne Fahne verbrannt wird, wirst du in fast jedem Stadion solche tumulte sehen. Nur nicht so genau hin geguckt. Es ist auch ziemlich naiv zu denken, das man sowas einfach toleriert. Gerade bei so nen Spiel. Es ist nicht schön, ja aber es ist schon fast normal. Wenn der Verein bei solchen Sicherheitsvorkehrungen, es nicht schafft darauf zu achten das so etwas mit rein gebracht wird. Dann weiß ich auch nicht. Zumal die Fahnen ja nicht so klein waren.

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1762
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 782
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Do 23. Nov 2017, 17:55

123lok hat geschrieben:Wenn von dem Gegner ne Fahne verbrannt wird, wirst du in fast jedem Stadion solche tumulte sehen. Nur nicht so genau hin geguckt. Es ist auch ziemlich naiv zu denken, das man sowas einfach toleriert. Gerade bei so nen Spiel. Es ist nicht schön, ja aber es ist schon fast normal. Wenn der Verein bei solchen Sicherheitsvorkehrungen, es nicht schafft darauf zu achten das so etwas mit rein gebracht wird. Dann weiß ich auch nicht. Zumal die Fahnen ja nicht so klein waren.



Es ist ein Kinderspiel, alles Mögliche mit ins Stadion zu bringen. Ich hätte mir den ganzen Kofferraum voll machen können. :winke
Brot und Spiele.

123lok
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 482
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 209
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Do 23. Nov 2017, 21:15

:) ich meine, man soll das einfach nicht überbewerten was da passiert ist. Ich denke die Wasserwerfer haben das Bild nur schlimmer gemacht als es war. Und nein bevor jemand auf die Idee kommt, ich finde es nicht gut was da passiert ist. Aber ich tue nicht so als würde sowas nur bei uns passieren.

Ich will kein 2. Erfurt aber das vom Mittwoch, hebt mich in keinster Weise an. Vielleicht liegt es ja an mir :hihihi

Benutzeravatar
M R
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 417
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 216
Wohnort: Borsdorf

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon M R » Mo 27. Nov 2017, 06:44

Quelle hat geschrieben:Derby-Nachwehen: Aufarbeitung und Aufräumen bei Lok, Straftaten im Gästeblock ohne Entschuldigung

https://www.l-iz.de/sport/fussball/2017 ... ung-198610?

Wer es möglich den ganzen Beitrag hier zu veröffentlichen? Für diesen einen Beitrag möchte ich mich ungern dort anmelden.

Lok70
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 74
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 18
Wohnort: Leipzig -Gohlis

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Lok70 » Mo 27. Nov 2017, 13:53

Als ob sich Linke jemals für Sachbeschädigung entschuldigt haben egal wo sie was zerstören.
oder erwartet man eine Pressekonferenz von Frau N.
Für 13 Euro Fussball pur anstatt für 60 Euro Millionäre angucken

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4191
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1188
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Quelle » Mo 27. Nov 2017, 14:29

Warum wird denn hier Chemie mit Links gleich gesetzt? Ich kenne eine ganze Reihe Chemiker, die damit nichts zu haben.

Benutzeravatar
lokist.m.r
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 119
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 28

Re: RE: Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon lokist.m.r » Mo 27. Nov 2017, 14:38

Quelle hat geschrieben:Warum wird denn hier Chemie mit Links gleich gesetzt? Ich kenne eine ganze Reihe Chemiker, die damit nichts zu haben.
Und warum werden wir dann auf rechts gesetzt wo viele damit nichts zu tun haben

Lok70
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 74
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 18
Wohnort: Leipzig -Gohlis

Re: RE: Re: Diskussionsstrang zu

Beitragvon Lok70 » Mo 27. Nov 2017, 15:02

lokist.m.r hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:Warum wird denn hier Chemie mit Links gleich gesetzt? Ich kenne eine ganze Reihe Chemiker, die damit nichts zu haben.
Und warum werden wir dann auf rechts gesetzt wo viele damit nichts zu tun haben

So sieht es aus :daumenhoch
Kenne auch einige Chemiker die bewusst solche Spiele nicht besuchen weil diese als Plattform der Antifa genutzt werden. Beste Beispiel war das Hinspiel.
Für 13 Euro Fussball pur anstatt für 60 Euro Millionäre angucken

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4191
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1188
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Quelle » Mo 27. Nov 2017, 15:17

M R hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:Derby-Nachwehen: Aufarbeitung und Aufräumen bei Lok, Straftaten im Gästeblock ohne Entschuldigung

https://www.l-iz.de/sport/fussball/2017 ... ung-198610?

Wer es möglich den ganzen Beitrag hier zu veröffentlichen? Für diesen einen Beitrag möchte ich mich ungern dort anmelden.


Der Beitrag ist jetzt für alle komplett lesbar.

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 121
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 49
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon oldman » Mo 27. Nov 2017, 15:47

solche Vandalen...und die Politik (Julia Nagel war es wohl) mittendrin...unfassbar.


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste