Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Benutzeravatar
Borstel
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 92
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 67

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Borstel » Do 7. Sep 2017, 12:33

Wolfdietrich hat geschrieben:Ich war bei der Preisvergabe beim Stadtpokalfinale dabeigewesen( Plusquamperfekt) und mir schlief die Fesse ein, wo ( als/ sobald/sowie/ während, unterordnende Konjunktionen der Gleichzeitigkeit) ich das hörte ( Präteritum) Das Plusquamperfekt steht zum Präteritum ähnlich wie das Perfekt zum Präsens.


Ich finde die Art Deiner Ausführungen in diesem Forum, wenn ich denn Mal die Zeit habe hier reinzuschauen, eigentlich ganz amüsant. Schade ist nur, dass Dir bei Deinen belehrenden Texten Faselfehler unterlaufen. Hier nunmehr unter anderem das Wort "Fresse" betreffend. - Außer Du stellst auf die Nutzung des französischen Wortes "fesse" ab. - An sich ist das überhaupt nicht schlimm, passiert uns das allen ja Mal. Das konterkariert in dem Zusammenhang jedoch leider das Bestreben, was Deinen entsprechenden Beiträgen zugrunde liegen soll. Man könnte ja noch einmal ganz in Ruhe Korrekturlesen, bevor man bei solcher Art Beiträge auf senden drückt. Nur so eine gewagte Idee.

Rattenkopf
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 163
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 186
Wohnort: Mölkau

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Rattenkopf » Do 7. Sep 2017, 14:37

Ich bin mit der Entscheidung unseres Präsis komplett einverstanden ! Würde aber gerne die Betroffenen zu Wort kommen lassen .
Es wäre interessant zu wissen ob die Eltern wirklich alle der Meinung waren , dass man dort einlaufen sollte!?
Vielleicht äußert sich mal der Eine oder Andere Betroffene. Bis jetzt wurde nur über Sie geredet aber noch nicht mit Ihnen. Woher haben die ganzen Berichterstatter ihre Infos ?
Ansonsten , einfach köstlich . In der Türkrei rennen 10000 neue Migranten los und die gesammte Presse hat das Thema ,LOK und das Verbrechen nicht zu RB gehn zu wollen oder es den Kindern zu untersagen. Deutschland einig Irrlenand.

LOK 4 ever
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 505
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 114

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOK 4 ever » Do 7. Sep 2017, 16:38

Dass das Thema in der Art und Weise einen Sturm in der Presse auslöst ist doch meine ich erwartbar gewesen,braucht man jetzt auch nicht Mimimi zu machen.
Hat man doch beim Klodeckellogo und Jacuzzi Gag gesehen, wo die Dosen übrigens gut genug gewesen sind nur um ein paar Likes und Follower abzugreifen.

Ein Absagestatement auf den Vereinsmedien, im Idealfall bevor die Medien berichten,mit den Hintergründen und gut ist.
Das hätte wahrscheinlich der Presse den Wind aus den Segeln genommen, aber so wirkt das wieder mal einfach nur peinlich.

#eigentor

Benutzeravatar
Kick and Rush
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 47
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 36
Wohnort: 04157 LEJ

Re: RE: Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kick and Rush » Do 7. Sep 2017, 17:20

LOK 4 ever hat geschrieben:Dass das Thema in der Art und Weise einen Sturm in der Presse auslöst ist doch meine ich erwartbar gewesen,braucht man jetzt auch nicht Mimimi zu machen.
Hat man doch beim Klodeckellogo und Jacuzzi Gag gesehen, wo die Dosen übrigens gut genug gewesen sind nur um ein paar Likes und Follower abzugreifen.

Ein Absagestatement auf den Vereinsmedien, im Idealfall bevor die Medien berichten,mit den Hintergründen und gut ist.
Das hätte wahrscheinlich der Presse den Wind aus den Segeln genommen, aber so wirkt das wieder mal einfach nur peinlich.

#eigentor
Naja, wenn dir das peinlich ist, ziehste dir halt den Schuh an. Mit überreichten Gutscheinen kann man so einiges anstellen: a) einlösen,
b) Gras drüber wachsen lassen,
c) einfach weiterreichen.
Dann gibt es noch d- z, aber das gehört nicht hierher.

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Do 7. Sep 2017, 17:53

Peinlich wäre gewesen, wenn unsere Jungs dort aufgelaufen wäre. So nach dem Motto seht her. Das ist Fußball! Wir sind die 1 in der Stadt.

Klar am ende müssen das die Eltern und auch die Kinder selber entscheiden, ob sie das unbedingt wollen oder nicht.

Aber der Verein sagt nein und die Gründe dafür, wissen wo auch die meisten.

Wer es nicht aktzeptiert, soll halt gehen.

Und es gibt nun weit aus schlimmeres was ein Verein machen kann außer das einlaufen der Kinder beim ortsansässigen konkurrierenden Verein zu verbieten. Meine Meinung.

Benutzeravatar
alf
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 498
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 132

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon alf » Do 7. Sep 2017, 21:15

Rattenkopf hat geschrieben:Ich bin mit der Entscheidung unseres Präsis komplett einverstanden ! Würde aber gerne die Betroffenen zu Wort kommen lassen .
Es wäre interessant zu wissen ob die Eltern wirklich alle der Meinung waren , dass man dort einlaufen sollte!?
Vielleicht äußert sich mal der Eine oder Andere Betroffene. Bis jetzt wurde nur über Sie geredet aber noch nicht mit Ihnen. Woher haben die ganzen Berichterstatter ihre Infos ?
Ansonsten , einfach köstlich . In der Türkrei rennen 10000 neue Migranten los und die gesammte Presse hat das Thema ,LOK und das Verbrechen nicht zu RB gehn zu wollen oder es den Kindern zu untersagen. Deutschland einig Irrlenand.


da ich den "vorfall" schon länger kenne als er in der presse breitgetreten wird, kann ich dir sagen, dass eine familie sehr sauer war, es aber akzeptiert hat. wie anderen denken weiß ich nicht.
Bild

El más Grande de America

Benutzeravatar
Sphero
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 540
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 328
Wohnort: Eilenburg

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Sphero » Fr 8. Sep 2017, 09:11

Die Rückengeschichte beim Sportkamerad Pommer entwickelt sich so langsam aber sicher auch zum Dauerzustand - sehr ärgerlich das mit den ganzen Ausfällen....das wird uns wohl
einen Platz in der Spitzengruppe kosten..... :confuse

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 461
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 218
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Uriah Heep » Fr 8. Sep 2017, 13:15

Die Stellungnahme auf der Website zu der Einlaufkindersache ist zwar richtig, bewirkt aber nichts in der breiten Öffentlichkeit. Da sind wir weiterhin die Kinderschänder und die Medien haben ihren Spaß gehabt. :kopfschuettel

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1004
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 847
Wohnort: LE

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon duke » Fr 8. Sep 2017, 14:14



Ja, und die Angelegenheit dürfte langsam richtig peinlich für einige werden.
Der @Leipziger Volkszeitung wahrscheinlich so peinlich, dass sie zwar den Stein ins Rollen brachte, nun allerdings sprachlos verharrt, was vielsagend ist.
Selbst eine @BILD hat ein copy and paste hinbekommen und vereinsseitige Einlassungen zur Thematik zitiert.
Hier sollte inzwischen klar sein, welches Spiel gespielt wird!

Benutzeravatar
Haini
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 146
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 72
Wohnort: Lyon

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Haini » Fr 8. Sep 2017, 16:28

"Negative Berichterstattung kann eine Chance sein... "
https://markenzeichengruppe.de/bad-publ ... ehmen-sein

Diese Kampagne hat meiner Meinung nach gut unsere Werte kommuniziert, und das deutschlandweit! Das zeigen viele Kommentare unter den Artikeln. Wir haben uns hier absolut nichts vorzuwerfen, und genau in diesem Sinne hat die Vereinsführung ruhig, sachlich und professionell auf die Anschuldigungen reagiert.
:affe

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Fr 8. Sep 2017, 17:29

Man sieht auch endlich mal, das auch wir uns nicht alles gefallen lassen müssen. Sei es von den Verbänden , Medien, Vereine oder was weiß ich.

Ich finde es gut das mal auf den Tisch gehauen wurde und vor allem die Linie gehalten wurde.

Löwe macht mir in den Interview's einen sehr sachlichen und leitenden Eindruck.

digame1
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 7
Registriert: 07.03.2016
Bewertung: 0

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon digame1 » Fr 8. Sep 2017, 21:43

Eine Frage, kann man unsere Kinder bei dem Spiel irgendwie unterstützen oder eine Aktion zusammen mit den Gladbachern machen?

MiB
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 477
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 350

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon MiB » Sa 9. Sep 2017, 11:35

Steht eigentlich schon fest, wer der Gegner von Gladbach an diesem Tag ist? Nicht das die ausgerechnet gegen die Österreicher spielen. Dann hätten wir die nächste werbewirksame bundesweite Schlagzeile. :devil

Benutzeravatar
lokist.m.r
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 128
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 29

Re: RE: Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon lokist.m.r » Sa 9. Sep 2017, 11:46

MiB hat geschrieben:Steht eigentlich schon fest, wer der Gegner von Gladbach an diesem Tag ist? Nicht das die ausgerechnet gegen die Österreicher spielen. Dann hätten wir die nächste werbewirksame bundesweite Schlagzeile. :devil
Leverkusen dachte ich gelesen zu haben

Benutzeravatar
lokist.m.r
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 128
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 29

Re: RE: Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon lokist.m.r » Sa 9. Sep 2017, 11:46

MiB hat geschrieben:Steht eigentlich schon fest, wer der Gegner von Gladbach an diesem Tag ist? Nicht das die ausgerechnet gegen die Österreicher spielen. Dann hätten wir die nächste werbewirksame bundesweite Schlagzeile. :devil
Leverkusen dachte ich gelesen zu haben

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1867
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 876
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Sa 9. Sep 2017, 11:47

MiB hat geschrieben:Steht eigentlich schon fest, wer der Gegner von Gladbach an diesem Tag ist? Nicht das die ausgerechnet gegen die Österreicher spielen. Dann hätten wir die nächste werbewirksame bundesweite Schlagzeile. :devil


Wurde nicht geschrieben, dass es Leverkusen ist? Wobei Deine Variante sicher auch einen gewissen Charme hätte... :grins
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
LOKland
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 157
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 84
Wohnort: Probstheida

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKland » Sa 9. Sep 2017, 11:59

Es war nur eine Frage der Zeit. Mit dem Aufstieg der Chemisten, wir uns vermehrt wieder mit Verleumdungen auseinander setzen müssen, um bei uns Unruhe hinein zubringen. Das alles möglichst nur über RB laufen zulassen, die darüber nur müde lächeln und somit den Unterholzverein außen vor lassen, damit dieser in Ruhe arbeiten kann.

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Sa 9. Sep 2017, 13:03

Naja ich denke, das hat nichts mit Chemie zu tun. Man sollte schon die Kirche im Dorf lassen.

Es gibt einfache zu viele Menschen im Verband, die ihren Kopf nicht mehr aus dem Arsch, von Mintzlaff und co raus bekommen. Rb ist nun mal das vorzeige Kind der Stadt, Verband und Medien.... Das einzigste was wir machen können, ist uns da raus zu halten und unser Ding durch ziehen. Und genau das haben wir gemacht in dem wir ( laut presse) den Einlaufskandal hervor gerufen haben :hihihi :lokfahne :winke

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Sa 9. Sep 2017, 13:51

:bash http://m.bild.de/sport/fussball/rainer- ... obile.html

Wahnsinn, was man sich heut zu tage raus nehmen darf, wenn man einen Presseausweis besitzt

Benutzeravatar
alf
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 498
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 132

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon alf » Sa 9. Sep 2017, 20:23

123lok hat geschrieben::bash http://m.bild.de/sport/fussball/rainer- ... obile.html

Wahnsinn, was man sich heut zu tage raus nehmen darf, wenn man einen Presseausweis besitzt


einfach arm... ganz arm... das ist traurig, dafür muss jornalismus studiert haben? boah ey. ich weiß schon warum ich keine lvz lese oder mittlerweile dieses lumpenblatt bild meide. nur dummes gesaffte und volksverdummung. da kann man gar nicht lachen, eher weinen über so viel geistigen dünnpfiff. armer verfasser :guter kannst einem leid tun.
Bild

El más Grande de America

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Sa 9. Sep 2017, 21:21

:manno Das ist wirklich unterste Gürtellinie. Schon alleine für die Überschrift muss man doch juristisch was machen können oder?!

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1867
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 876
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Sa 9. Sep 2017, 22:09

Das ist wirklich eine Sauerei. Die BLÖD kann es wohl nur schwer ertragen, dass die restdeutsche Presse die Lüge von den Vereinsaustritten richtig gestellt hat. Deswegen tritt man dann eben noch mal nach.

Das Problem und die eigentliche Schweinerei ist, dass der geneigte Leser meist nur die Überschrift liest (sofern ihn LOK nur am Rande interessiert) und dann genau diese Aussage als gegeben hängen bleibt.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4448
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1267
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Quelle » Sa 9. Sep 2017, 22:13

123lok hat geschrieben::manno Das ist wirklich unterste Gürtellinie. Schon alleine für die Überschrift muss man doch juristisch was machen können oder?!

Es handelt sich um eine sogenannte Glosse (kurzer und pointierter, oft satirischer oder polemischer, journalistischer Meinungsbeitrag in einer Zeitung, einer Zeitschrift und im Fernsehen).

Alles von der Pressefreiheit gedeckt.

Wobei mir natürlich wesentlich bessere Gags eingefallen wären... :hihihi

Benutzeravatar
Einsatzleiter
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 107
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 64

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Einsatzleiter » Sa 9. Sep 2017, 22:54

Quelle hat geschrieben:
123lok hat geschrieben::manno Das ist wirklich unterste Gürtellinie. Schon alleine für die Überschrift muss man doch juristisch was machen können oder?!

Es handelt sich um eine sogenannte Glosse (kurzer und pointierter, oft satirischer oder polemischer, journalistischer Meinungsbeitrag in einer Zeitung, einer Zeitschrift und im Fernsehen).

Alles von der Pressefreiheit gedeckt.

Wobei mir natürlich wesentlich bessere Gags eingefallen wären... :hihihi


Jo, was mit Klodeckeln. :hihihi
Quod licet Iovi, non licet bovi.

Benutzeravatar
siebziger
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 785
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 576

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon siebziger » Sa 9. Sep 2017, 23:20

Bild halt selbst Schuld wer denen das Geld hinterher wirft.


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste