Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
123lok
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 193
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 96
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Sa 4. Nov 2017, 03:48

Nicht nur hier im Forum, ist es nicht gern gesehen, seine Meinung Preis zu geben. Sofern sie nicht dem Leitbild des Gutmenschens entspricht. Zumal ich in keinster Weise hier jemanden angegriffen habe. ;)

Und vielleicht habe ich mich ja ein wenig zu direkt ausgedrückt. Aber wenn man sich, die Chance, im DFB Pokal sich zu qualifizieren, so einfach aus der Hand nehmen lässt, dann arbeitet es halt in mir. Und das nicht weil ein großer Verein vielleicht im Bruno auflaufen könnte sondern das Geld uns mehr als geholfen hätte.

Ich bin da halt der Meinung das ein neuer Trainer wieder den nötigen Schwung rein bringen würde und vielleicht mehr aus den Spielern holt, als es jetzt der Fall ist. Es ist ja nichts persönliches in Richtung Scholz... Er ist ein klasse Mensch und sollte dem Verein erhalten bleiben. Keine Frage. So gute Nacht :P

MiB
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 304
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 197

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon MiB » Di 7. Nov 2017, 23:56

Quelle hat geschrieben:Morgen in der LVZ: Im „Bruno“ geht’s wieder ums Ei

http://www.lok-leipzig.com/verein/news/ ... er-ums-ei/


Was kostet denn der Eintritt zum Rugby?

Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1708
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 495

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Mi 8. Nov 2017, 07:31


Benutzeravatar
Kalle
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 6
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kalle » Mi 8. Nov 2017, 12:21

Profitiert unser Verein auch finanziell und lohnenswert von solchen, durchaus attraktiven "Gastspielen", oder geht es da mehr um Sympathiewerbung für Lok?
Ich frage deshalb, weil ich mir auch von der Spielvorbereitung (auf RB-Spiel) einiger Buli-Clubs versprochen hatte das da mehr rauskommt.
Finanziell sowieso, aber auch in Sachen Freundschaftsspiele.
:lokfahne

Benutzeravatar
doppelm
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 238
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 43

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon doppelm » Do 9. Nov 2017, 22:31

http://www.lok-leipzig.com/verein/news/ ... oot-holen/

:confuse hm, weiß nicht recht, was man davon halten soll!

als trainerteam, mannschaft hätte man doch vor einer reichlichen woche mit der richtigen einstellung "diesen auswüchsen einer handvoll fans" entgegenwirken können!

Eigil
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 177
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 130

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Eigil » Do 9. Nov 2017, 22:41

Ja, die Mannschaft hätte vor dem Anpfiff ein paar Flaschen Goldkrone verteilen können.

123lok
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 193
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 96
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Do 9. Nov 2017, 23:34

Das ist schon peinlich das viehzeug in der bahn zu treffen. Als Spieler würde ich den in die fresse rotzen.... Ich bin auch unzufrieden... Aber bepöpeln tu ich keinen.

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 107
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 48
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon oldman » Fr 10. Nov 2017, 08:39

Ich bin Gegengeradenzuschauer. Nun musste ich im Pokal auf den Dammsitz wechseln. Ich war schockiert welch Niveau dort herrscht, jedenfalls da wo ich stand.
Was da gegen die eigene Mannschaft frühzeitig rumgepöpelt wurde. Den ein oder anderen habe ich mit Argumenten versucht runterzuholen. Vergeblich !! Der Alkoholpegel war dann doch zu hoch. Und wenn ich mir vorstelle, dass an jedem Spieltag gleich hinter der Bank des EIGNEN Teams so ein unterirdisches Verhalten an den Tag gelegt wird... Ohje, dann würde ich als Spieler und Trainer auch mir meinen Teil denken. Grauenvoll.

MiB
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 304
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 197

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon MiB » Fr 10. Nov 2017, 08:50

Ich weiß gar nicht warum man so empfindlich ist. Wegen 5-10 Mann von 3000 die pöpeln, wird das gesamte Fan-Mannschaft Verhältnis in Frage gestellt? :confuse

Ich hatte mich schon gewundert, was das soll, mit dem nicht abklatschen gehen und die Geste von Djamal nach dem Tor. Scheint ja ein größeres Thema zu sein in der Mannschaft. Allerdings bringt uns das nicht weiter, wenn die Mannschaft jetzt auf Konfrontationskurs mit den Fans geht. Damit schlägt man den anderen 2990-2995 :zwinker Fans, die nicht pöpeln, aber gehörig in die Fresse. :hmm

Benutzeravatar
Kalle
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 6
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kalle » Fr 10. Nov 2017, 10:15

Wenn man als Mannschaft&Trainerstab weiß aus welcher Ecke (an welche Stelle) diese Pöbel-Fans stehen, dann geht man eben zum Abklatschen nicht dort hin, sondern demonstrativ zu den anderen, nichtpöbelden Fans am Zaun, Fankurve, GG.
Der Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Fans muss gegeben sein, auch in schwächeren Saisonphasen.
Und...solche Ansprachen (scheinen sie noch so sinnfrei ) wie von "oldman" geschildert müssen eindeutig mehr werden.
:lokfahne

Benutzeravatar
Sphero
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 366
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 183
Wohnort: Eilenburg

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Sphero » Fr 10. Nov 2017, 14:01

Fakt ist : Grölende Dummköpfe mit Null Niveau - ja davon haben wir viele ! Es gehört ja schon fast dazu,ganz drangewöhnen kann man sich nicht.
Ich hatte schon Freunde mit die sich davon abschrecken haben lassen und heute nicht mehr mitkommen .....Auch ein Grund warum unser Fanwachstum
eher gering ausfällt.Pöbeleien gehören teilweise dazu ....jedoch alles hat seine Grenzen.

Wolkser
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 494
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 119

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Wolkser » Fr 10. Nov 2017, 15:24

Auf der GG wird wenigstens Humorvoll gemeckert so fasse ich dass jedenfalls auf in meiner Hörweite

stigma
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 53
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 78

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon stigma » Fr 10. Nov 2017, 16:48

Da ich meistens zurückhaltend reagiere, wenn ich Vereinsangelegenheiten via Presse erfahre, habe ich mich erst einmal erkundigt, was an den Pöbeleien gegenüber unseren Spielern dran ist.
Vorab, es wäre natürlich schöner, wenn unsere Fans immer, also in guten wie in schlechten Zeiten, die Mannschaft bedingungslos unterstützen würden. Klimatisch ist dies für Fans, Verantwortliche, Spieler und neutrale Zuschauer einfach nur geil. Allerdings kann man den Frust (mir ging es genauso) nach dem sang- und klanglosen Ausscheiden gegen Bautzen im Pokal verstehen und genauso wie die Mannschaft bei tollen Spielen gefeiert werden will, muss sie mit Kritik umgehen können. Unsere Fans sind sehr euphorisch im positiven, wie im negativen Sinne, damit muss und wird man leben. Es ist immer noch Fußball und kein Golf.
Aber was sich, nicht erst beim Spiel gegen Halberstadt, Einzelne (vorrangig Dammsitz, aber auch z.T. auf der Gegengerade) gegenüber unseren Spielern erlauben, ist voll asozial und unterschreitet bei Weitem die Gürtellinie. Solch ein Verhalten kann nicht geduldet werden und ich erwarte, dass alle, Fans und Vereinsverantwortliche, dagegen einschreiten, um dies zu unterbinden. Unabhängig davon, dass solche Pöbeleien die Spieler eher frustriert oder verunsichert, sind derartige Auswüchse für den Zuschauer abtsoßend und fremdschämend.
Für mich verhalten sich solche Typen vereinsschädigend (auch wenn sie es wahrscheinlich gar nicht nicht merken) und sind nicht zu dulden. Ich sehe hier auch die für den Spielbetrieb Verantwortlichen in der Pflicht, da zu reagieren.
Zuletzt geändert von stigma am Fr 10. Nov 2017, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Lok-Hase
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 491
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 99
Wohnort: LEIPZIG

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Lok-Hase » Fr 10. Nov 2017, 18:13

Ich fühle mich mit schuldig und gebe zu - beim Spiel gegen Bautzen (0:3)- regelrecht ausgerastet zu sein.
Ich gelobe Besserung :angel

Benutzeravatar
Maximo Lider
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 564
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 79

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Maximo Lider » Fr 10. Nov 2017, 18:14

Die Sache ist ganz schnell und unkompliziert zu lösen.
Die dementsprechenden Subjekte werden zu Chemie delegiert.
Erster Deutscher Meister - Wir sind Leipzig - Die ganze Reinheit und Stärke ging an Lok. Der ganze Müll der übrig blieb, bildete dann dass was Chemiker jeden Morgen im Spiegel sehen (könnten).

el_oka
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 263
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 208

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon el_oka » Fr 10. Nov 2017, 22:16

oldman hat geschrieben:Ich finde das echt gut, dass solche wie du demnächst dem Bruno fern bleiben !!


Junge Junge, was läuft denn bei dir schief :kopfschuettel
MIT-3136

MiB
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 304
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 197

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon MiB » Sa 11. Nov 2017, 13:01

Lok testet einen neuen Torhüter? Wozu das denn? Ich dachte wir haben zwei gleichwertige, denen der Trainer und der Kapitän vertrauen. Oder machen wir mit dem Kombiticket so viel Gewinn, dass wir uns einen weiteren Gehaltsempfänger leisten können? Oder will vielleicht einer unserer jetzigen den Verein verlassen? Sehr merkwürdig. :confuse

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3463
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 999
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Quelle » Sa 11. Nov 2017, 13:10

Hanf ist 8 Wochen verletzt.

MiB
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 304
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 197

Re: Diskussionsstrang zu

Beitragvon MiB » Sa 11. Nov 2017, 15:46

Quelle hat geschrieben:Hanf ist 8 Wochen verletzt.


Was hat er denn?

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3463
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 999
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu

Beitragvon Quelle » Sa 11. Nov 2017, 15:51

MiB hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:Hanf ist 8 Wochen verletzt.


Was hat er denn?
Muskelbündelriss

MiB
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 304
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 197

Re: Diskussionsstrang zu

Beitragvon MiB » Sa 11. Nov 2017, 17:59

Quelle hat geschrieben:
MiB hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:Hanf ist 8 Wochen verletzt.


Was hat er denn?
Muskelbündelriss


Oh, dann gute Besserung. Hatte gar nicht mitbekommen, dass er sich "echt" verletzt hatte.

Wolkser
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 494
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 119

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Wolkser » Mo 20. Nov 2017, 16:12

Hat ernsthaft jemand gedacht, das die Umterhölzer sich an Vereinbarungen halten.

Benutzeravatar
duke
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 696
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 545
Wohnort: LE

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon duke » Mo 20. Nov 2017, 16:17

Ist doch Wurst wer da im Tor steht!

Benutzeravatar
LOKseit73
Champions League Sieger
Beiträge: 1462
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 630
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Mo 20. Nov 2017, 16:53

Wer bei den Schaben im Tor steht is eh die ärmste Sau. :huepfend_blau :huepfend_gelb
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Maximo Lider
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 564
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 79

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Maximo Lider » Mo 20. Nov 2017, 19:04

So ein Gebarden ist der Hauptgrund, dass Chemker Chemiker sind und das Gegenteil von uns.
Charakterlos, seelisch verwahrlost, intellektuell im nicht messbaren niedrigen Bereich. :bash :yeah
Erster Deutscher Meister - Wir sind Leipzig - Die ganze Reinheit und Stärke ging an Lok. Der ganze Müll der übrig blieb, bildete dann dass was Chemiker jeden Morgen im Spiegel sehen (könnten).


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Kieler und 2 Gäste