Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


EIN KUNSTRASEN FÜR DEN 1. FC LOK ! ---> https://www.leipziger-crowd.de/kunstrasenplatz-grossfeld !

Neues aus der aktiven Fanszene (Beiträge, Aufrufe, Stimmung, etc.)

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Gotano
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 19
Registriert: 15.08.2017
Bewertung: 40

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Gotano » Mi 16. Aug 2017, 10:33

Ihr alle habt ja von eurem Standpunkt aus betrachtet recht, dies spricht euch definitv erstmal keiner ab. Jedoch finde ich bedenklich seinen eigenen Standpunkt immer als allgemeingültig anzusehen...dies zählt für alle Seiten. Genauso wenig wie man immer aus einer Mücke einen Elefanten machen sollte, so sollte man auch nicht immer jedes dahergelaufene Argument (Protest gg DFB) in den Ring werfen. Entweder tut man dies, weil es gerade passt oder schlichtweg weil man keine Ahnung hat.

Auch finde ich es bedenklich, immer alles an vermeintlich mangelnder Intelligenz anderer festzumachen. Ich denke damit erzielt man null Erfolg, ausser das ganze Thema für sich zu beruhigen. Machen wir uns nichts vor, der 1.FC LOK steht im Bezug auf seine Fanarbeit vor der Ernte, wie diese Ernte ausfällt, das sollte man mal genau beleuchten und dann kann man sich fragen, was man für die Saat getan hat und deren Pflege.

Aber das müssen sich die Verantwortlichen fragen! Oder sie machen es nicht, dann wird man diese Diskussionen ewig weiterführen. Die ganzen echten Lokfans bekommen einmal pro Saison einen Grund zum ningeln, die Fanszene kann gegen alles sein und der Rest kann nur mit dem Kopf schütteln. Ich tu mich schwer damit es zielführend zu nennen.

Benutzeravatar
Uriah Heep
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 297
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 134
Wohnort: Leipzig

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Uriah Heep » Mi 16. Aug 2017, 12:43

Gotano hat geschrieben:Ihr alle habt ja von eurem Standpunkt aus betrachtet recht, dies spricht euch definitv erstmal keiner ab. Jedoch finde ich bedenklich seinen eigenen Standpunkt immer als allgemeingültig anzusehen...dies zählt für alle Seiten. Genauso wenig wie man immer aus einer Mücke einen Elefanten machen sollte, so sollte man auch nicht immer jedes dahergelaufene Argument (Protest gg DFB) in den Ring werfen. Entweder tut man dies, weil es gerade passt oder schlichtweg weil man keine Ahnung hat.

Auch finde ich es bedenklich, immer alles an vermeintlich mangelnder Intelligenz anderer festzumachen. Ich denke damit erzielt man null Erfolg, ausser das ganze Thema für sich zu beruhigen. Machen wir uns nichts vor, der 1.FC LOK steht im Bezug auf seine Fanarbeit vor der Ernte, wie diese Ernte ausfällt, das sollte man mal genau beleuchten und dann kann man sich fragen, was man für die Saat getan hat und deren Pflege.

Aber das müssen sich die Verantwortlichen fragen! Oder sie machen es nicht, dann wird man diese Diskussionen ewig weiterführen. Die ganzen echten Lokfans bekommen einmal pro Saison einen Grund zum ningeln, die Fanszene kann gegen alles sein und der Rest kann nur mit dem Kopf schütteln. Ich tu mich schwer damit es zielführend zu nennen.


Das ist mit der springende Punkt: wir, der 1.FC Lok erntet, was andere, die Gesellschaft, gesäht haben, Punkt.

Gotano
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 19
Registriert: 15.08.2017
Bewertung: 40

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Gotano » Mi 16. Aug 2017, 14:22

Uriah Heep hat geschrieben:
Das ist mit der springende Punkt: wir, der 1.FC Lok erntet, was andere, die Gesellschaft, gesäht haben, Punkt.


Moment, die Gesellschaft, das bist du, er, sie, ich und andere...also wen meinst du jetzt ganz genau. Ansonsten ist mir das zu einfach.
Machen wir uns doch nix vor...eine basisorientierte Fanarbeit gibts praktisch nicht, wenn man nicht gerade ins Schema passt, das finde ich traurig und ich gehöre nun schon lange nicht mehr zur Zielgruppe, aber bei "uns" war das auch nie von Nöten. Mit Sicherheit würden dann solche Dinge trotzdem passieren, denn diese lassen sich nicht verhindern. Was sich aber verhindern lässt ist dieses ewige Gelaber vom echten Lokfan, von den weniger Intelligenten, von der Fanszene...das ist mir alles zu pauschal.

Und diesen Schuh müssen sich die Verantwortlichen anziehen...

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 849
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 605

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Sandmann » Mi 16. Aug 2017, 15:32

@Muezin

Ich glaube nicht, dass es zuerst an Intelligenz fehlt. So schwer sind die Zusammenhänge nicht zu verstehen, das bekommen die meisten hin.
Ich glaube, dass es eher bzw. vor allem an sozialer Kompetenz fehlt, wahrscheinlich nicht nur innerhalb eines Fußballstadions.
Außerdem gehe ich davon aus, dass man (zumindest mehrheitlich) vorher weiß, was auf bestimmte Aktionen folgt und wen man damit vor allem schädigt - den "eigenen Verein". Ich unterstelle da volle Absicht, mit faktisch erpresserischem Hintergrund: Entweder ihr (Verein, Gremien) lasst uns nach unseren Vorstellungen machen oder wir werfen euch Knüppel zwischen die Beine, bis ihr nicht mehr laufen könnt, kostet es am Ende, was es wolle.

Benutzeravatar
Wittgenstein
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 107
Registriert: 22.11.2015
Bewertung: 34

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Wittgenstein » Fr 18. Aug 2017, 10:40

Gotano hat geschrieben:Machen wir uns doch nix vor...eine basisorientierte Fanarbeit gibts praktisch nicht, wenn man nicht gerade ins Schema passt, das finde ich traurig und ich gehöre nun schon lange nicht mehr zur Zielgruppe, aber bei "uns" war das auch nie von Nöten. Mit Sicherheit würden dann solche Dinge trotzdem passieren, denn diese lassen sich nicht verhindern. Was sich aber verhindern lässt ist dieses ewige Gelaber vom echten Lokfan, von den weniger Intelligenten, von der Fanszene...das ist mir alles zu pauschal.

Und diesen Schuh müssen sich die Verantwortlichen anziehen...


Gut auf den Punkt gebracht, Gotano. In meinen Augen spricht der Vorwurf der "mangelnden Intelligenz des Gegenübers" vor allem für die mangelnde Bereitschaft und leider auch Fähigkeit (geht in die Richtung von Sandmann Bezug zur "fehlenden Sozialkompetenz"), sich mit anderen Meinungen und auch Lebensentwürfen sowie Ansichten auseinanderzusetzen. Diese Beobachtung zeigt sich auch im aktuellen Wahlkampf und auch generell in (politischen) Gesprächen. Aber der Mensch geht eben häufig/ immer den einfachen Weg. Dahingehend ist das eine logische Reaktion, wenngleich für uns nicht zielführend.

Gerade die Diskussion zeigt doch, wie - seit Jahren - wichtig das Thema BASISORIENTIERTE FANARBEIT ist und zugleich wie unterdurchschnittlich es in den vergangenen Jahren angegangen wurde. Die Ausrede, man sei im "Aufbau"/ in der "Umstrukturierung", ist mithin auch alt...

Ich weise erneut darauf hin, dass die Posten Sicherheitsbeauftrager und Fanbeauftragter seit langer Zeit nicht besetzt sind. Hier herrscht dringender Handlungsbedarf. Weiter geht es mit der Stadionverbotsanhörungskommission, wo die beiden Personen fehlen.

Es wäre sinnvoll, das Thema formal zu schließen und in anderen Topics im Forum zu behandeln. Tatsächlich ist das Thema noch lange nicht geschlossen.
Etiam si omnes, ego non.
---
Der 1. FC Lok - eine Macht! Gestern. Heute. Morgen.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3545
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1021
Wohnort: Leipzig

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Quelle » Fr 18. Aug 2017, 11:53

Wittgenstein hat geschrieben:Ich weise erneut darauf hin, dass die Posten Sicherheitsbeauftrager und Fanbeauftragter seit langer Zeit nicht besetzt sind. Hier herrscht dringender Handlungsbedarf.

1. Die Position des Sicherheitsbeauftragten wird weiterhin von Martin Mieth war genommen, weil auf entsprechende Stellenausschreibungen sich keine geeignete Person beworben hat.
2. Die Funktion eines Fanbeauftragten von Seiten des Vereins ist aus meiner Sicht so lange überflüssig, so lange die Fans nicht in der Lage sind, sich in einer gemeinsamen Interessenvertretung (z.B. Fanbeirat) zu organisieren. Mit wem soll den der Fanbeauftragte des Vereins Kontakt aufnehmen?
3. Gibt es beim 1. FC Lok natürlich auch basisorientierte Fanarbeit, einfach mal mit Sarah Köhler in Kontakt treten.

P.S. Heute findet übrigens wieder der regelmäßige Mitgliederabend statt.

Krugi steht am Grill, man kann sich mit dem Trainer unterhalten, das ist doch auch basisorientierte Fanarbeit.

Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 849
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 605

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Sandmann » Fr 18. Aug 2017, 13:43

Die Tatsache, dass man sich als Einzelperson oder als Gruppe der Zusammenarbeit mit dem Fanbeauftragten des Vereins oder mit dem Fanprojekt der Stadt verweigert rechtfertigt nicht die Behauptung, dass es keine Fanerbeit gibt.

Gotano
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 19
Registriert: 15.08.2017
Bewertung: 40

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Gotano » Fr 18. Aug 2017, 13:58

Quelle hat geschrieben:P.S. Heute findet übrigens wieder der regelmäßige Mitgliederabend statt.

Krugi steht am Grill, man kann sich mit dem Trainer unterhalten, das ist doch auch basisorientierte Fanarbeit.


Entschuldigung, hier sehe ich das erste große Problem...was machen denn die Fans, welche kein Mitglied sind oder keine Dauerkarte haben?
Da fängt es bei mir an, diese Kategorisierung der Fans, nach Dauerkarteninhaber, Mitglied, Ultra oder sonstiges...in dieser Argumentation vergisst man nämlich, das vielmehr Leute diesen Verein im Herzen tragen und stellt diese hinten an.

Aber um es mal klar zu machen, das Lebensmodell des Ultras wird nie mein Favorit, weil man sich viel zu wichtig nimmt und auch die Entwicklung der Ultras hängt für mich ganz klar mit der Entwicklung des Fussballs an sich zusammen.
Ich spreche hier ausschließlich für mich und will auch keine Partei für irgendjemand ergreifen...

Muezin
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 59
Registriert: 09.03.2016
Bewertung: 41

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Muezin » Fr 18. Aug 2017, 14:36

Na die Fans und Nichtdauerkartenbesitzer werden da aus meiner Sicht nicht vergessen, veruntreut oder diskriminiert.
Jedoch stellt der Abend für Mitglieder eine exclusive Variante dar, es ist eben ein Mitgliederabend, nicht mehr und nicht weniger.
Fans und Nicht-Dauerkarten sind ebenso gern gesehen, ... es gibt ja noch ein paar Spiele, wo Sie dem Verein, den Sie im Herzen tragen, gern auch ganz nahe sein dürfen und sollen.
Wenn Ihnen das nicht genügt, ... http://www.lok-leipzig.com/mitgliedscha ... ne-antrag/ , kein problem !

Natürlich haben Nicht- Mitglieder nicht die gleichen Möglichkeiten, wie Mitglieder, ... wäre ja sonst sinnlos

Gotano
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 19
Registriert: 15.08.2017
Bewertung: 40

Re: Neues aus der aktiven Fanszene (Beiträge, Aufrufe, Stimmung, etc.)

Beitragvon Gotano » Fr 18. Aug 2017, 15:55

@ Muezin

Danke für deine Erläuterung!
Ich befürchte so langsam, dass es auf beiden Seiten am Verstehen wollen liegt...

Benutzeravatar
Newcomer
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 479
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 381

Re: Sa., 29.07.2017 | 12.00 Uhr | Chemie Leipzig - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Newcomer » Fr 18. Aug 2017, 17:07

Gotano hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:P.S. Heute findet übrigens wieder der regelmäßige Mitgliederabend statt.

Krugi steht am Grill, man kann sich mit dem Trainer unterhalten, das ist doch auch basisorientierte Fanarbeit.


Entschuldigung, hier sehe ich das erste große Problem...was machen denn die Fans, welche kein Mitglied sind oder keine Dauerkarte haben?
Da fängt es bei mir an, diese Kategorisierung der Fans, nach Dauerkarteninhaber, Mitglied, Ultra oder sonstiges...in dieser Argumentation vergisst man nämlich, das vielmehr Leute diesen Verein im Herzen tragen und stellt diese hinten an.

Aber um es mal klar zu machen, das Lebensmodell des Ultras wird nie mein Favorit, weil man sich viel zu wichtig nimmt und auch die Entwicklung der Ultras hängt für mich ganz klar mit der Entwicklung des Fussballs an sich zusammen.
Ich spreche hier ausschließlich für mich und will auch keine Partei für irgendjemand ergreifen...


Ein Mitgliederabend ist eben ein Abend für Mitglieder. Ist doch verständlich, dass der Verein da auch ein paar Anreize setzen will. Saisoneröffnung und -abschluss sind dagegen frei zugänglich.
Um es ins Extreme zu führen: Was machen die Fans, die sich keine Karte fürs Spiel leisten können? Die können halt auch nicht rein, das ist allgemein akzeptiert.

Und zu den Lebensentwürfen. Da soll von mir aus gerne jeder seinen favorisierten verfolgen. Allerdings bitte nach dem Motto: Leben und leben lassen. Und genau das machen die zwei Pappnasen, die sich den Rasen genauer ansehen wollten, nicht. Sie scheißen (bewusst oder unbewusst) auf den Verein, der nun wieder ein Verfahren und vermutlich auch Sanktionen am Hals hat. Ich bin ja bei dir/euch, dass das an sich nichts Dramatisches war. Das Problem ist eben auch, was Verband und Medien/Öffentlichkeit inzwischen daraus machen. Da können wir alle mit dem Kopf schütteln. Der Verein ist am Ende immer angeschissen. Und wer riskiert, dass der Verein im Kleinkrieg gegen das System zerrieben wird, ist für mich weder Fan noch Ultra, sondern maximal Selbstdarsteller.

Benutzeravatar
Wittgenstein
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 107
Registriert: 22.11.2015
Bewertung: 34

Re: Neues aus der aktiven Fanszene (Beiträge, Aufrufe, Stimmung, etc.)

Beitragvon Wittgenstein » Mi 23. Aug 2017, 13:34

Fotos vom 4:2-Sieg gegen Luckenwalde online unter www.fk1966.de!

:lokfahne :lokfahne :lokfahne
Etiam si omnes, ego non.
---
Der 1. FC Lok - eine Macht! Gestern. Heute. Morgen.

smily
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 1
Registriert: 13.09.2017
Bewertung: 0

Re: Neues aus der aktiven Fanszene (Beiträge, Aufrufe, Stimmung, etc.)

Beitragvon smily » Mi 13. Sep 2017, 19:09

Hallo! Macht das hier Sinn, mal wieder mit zu machen? Hatte mal bei FB angefragt, aber keine Antwort bekommen, deswegen frag ich hier nochmal.... https://vereinsgeschichte.cocacola.de/

Benutzeravatar
Stadiontourist
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 97
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 102
Wohnort: Taucha

Re: Neues aus der aktiven Fanszene (Beiträge, Aufrufe, Stimmung, etc.)

Beitragvon Stadiontourist » Do 14. Sep 2017, 11:49

smily hat geschrieben:Hallo! Macht das hier Sinn, mal wieder mit zu machen? Hatte mal bei FB angefragt, aber keine Antwort bekommen, deswegen frag ich hier nochmal.... https://vereinsgeschichte.cocacola.de/


Die Aktion läuft nur noch bis 1.10. Bis das medial aufgezogen ist bei uns im Verein, ist die Aktion vorbei. Schade das man sowas nicht vorher erfahre hat. Das Ding hätten wir locker gerockt...
Bild

Benutzeravatar
Wittgenstein
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 107
Registriert: 22.11.2015
Bewertung: 34

Re: Neues aus der aktiven Fanszene (Beiträge, Aufrufe, Stimmung, etc.)

Beitragvon Wittgenstein » Sa 16. Sep 2017, 15:31

Fotos vom 0:1 gg. V. Berlin online unter: www.fk1966.de
Etiam si omnes, ego non.
---
Der 1. FC Lok - eine Macht! Gestern. Heute. Morgen.

Benutzeravatar
Wittgenstein
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 107
Registriert: 22.11.2015
Bewertung: 34

Re: Neues aus der aktiven Fanszene (Beiträge, Aufrufe, Stimmung, etc.)

Beitragvon Wittgenstein » Fr 17. Nov 2017, 07:55

Fotos der letzten Partien online unter: www.fk1966.de
Etiam si omnes, ego non.
---
Der 1. FC Lok - eine Macht! Gestern. Heute. Morgen.


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: LOK1903, Yahoo [Bot] und 5 Gäste