Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Re: Eintrittspreise im Bruno-Plache-Stadion

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Benutzeravatar
Sandmann
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 830
Registriert: 03.11.2015
Bewertung: 578

Re: Eintrittspreise im Bruno-Plache-Stadion

Beitragvon Sandmann » Fr 19. Mai 2017, 10:37

Bereit wäre ich unter Umständen auch. Die andere Frage ist, ob ich auch könnte.

Unabhängig davon würde das, was von Zuschauern/Mitgliedern ggf. mehr zu heben ist, allein nie ausreichen, sich dem Ziel 3. Liga wirtschaftlich auch nur halbwegs zu nähern. So ehrlich sollten wir schon sein.

Die für mich realistischste Annahme ist die, dass es in der Stadt Leute gibt, die sich RB nicht mehr leisten können oder wollen, die aber trotzdem regelmäßig Stadionathmosphäre brauchen. Diese Personengruppe sollte ansprechbar sein. Ich fürchte aber, dass sich eine Rückbewegung weg von RB mehrheitlich in Richtung Leutzsch abspielen wird, so wie es bei der Hinbewegung auch der Fall war.

Benutzeravatar
Der Buri
Fußballweltmeister
Beiträge: 1712
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 496

Re: Eintrittspreise im Bruno-Plache-Stadion

Beitragvon Der Buri » Fr 19. Mai 2017, 12:13

Mal eine Rechnung ohne Dauerkarten (bei groben Fehlern bitte korrigieren) ...

800 Tribüne (600 Voll, 200 ermäßigt) = 13.200 €
800 Dammsitz (600 Voll, 200 ermäßigt) = 7.600 €
1100 Gegengerade (800 Voll, 300 ermäßigt) = 11.400 €
300 Kurve (250 Voll, 50 ermäßigt) = 2.300 €
300 Gäste (250 Voll, 50 ermäßigt) = 2.900 €
------------------------------------------------------
Gesamt: 37.400 €/Spiel = 635.800 €/Saison

Würde man jetzt pro Sektor und Kategorie (Voll/Ermäßigt) zwei Euro aufschlagen, wären das (zumindest bei gleichbleibendem Zuschaueraufkommen) Mehreinnahmen in Höhe von 5.600 €/Spiel ... Mal 17 wären das insgesamt 731.000 Euro.

Also knapp 100.000 Mehreinnahmen pro Saison - alles natürlich Brutto - was da Netto übrig bleibt müssten mal versierte Finanzer überschlagen.

Die Frage, die also im Raum steht: Riskiert es der Verein aufgrund dieser Mehreinnahmen auch Zuschauer bzw. Cateringeinnahmen in derselben Größenordnung zu verlieren :confuse
Zuletzt geändert von Der Buri am Fr 19. Mai 2017, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Länglich I.
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 44

Re: Eintrittspreise im Bruno-Plache-Stadion

Beitragvon Länglich I. » Fr 19. Mai 2017, 12:16

Stadiontourist hat geschrieben:Die Zuschauerzahlen werden eher weniger wie mehr in der nächsten Saison. Der große Hype ist nun auch bei uns vorbei. Kein Wiederaufstieg, kein Abstieg, Wiederangreifen etc.pp.
Wie schon oben geschrieben, geht es nächstes Jahr wahrscheinlich nur um die goldene Ananas. Wir werden oben nicht angreifen können und unten nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Ich für mich muss mir zum Beispiel auch als treuer Weggefährte und dreijahiger Dauerkarteninhaber überlegen (ich weiß, Planungssicherheit für Verein bla bla blubb), frisch werdender Papa, ob ich mir im vierten Jahr wieder eine hole. Selbst jetzt zum Ende der Saison "rechnet" sich meine Karte nicht mehr, da alles in trockenen Tüchern ist. Der Anreiz auch mal bei Nieselregen und bei kalten Wetter gegen Gurkentruppen wie Neustrelitz raus zu fahren hält sich dann auch in Grenzen. Ich werde sicherlich nächstes Jahr zu attraktiven Spielen gehen mit der Gewissheit zu jedem Spiel eine Karte zu bekommen. Wir waren dieses Jahr selbst bei Saisonhöhepunkten NIE ausverkauft. Selbst gegen Chemnitz gibt es sechs Tage davor noch Karten.
Eine Erhebung jetzt zum Saisonstart ohne genanntes Ziel stößt sicherlich auf viel Unmut. Nächste Saison, also 18/19 kann man das dem gemeinen Fan dann schon mehr vermitteln. "Wir wollen oben anklopfen, mit Glück auch 1. werden" Um einen Kader dafür zu finden und der dementsprechend spielt, erheben wir die Preise um 10-20%. Das versteht der Fan. In der jetztiegn Situation ist das eher kontraproduktiv.


Dem letzten Absatz ist nichts hinzuzufügen :daumenhoch
Ich denke auch, dass bei einem klar definierten Ziel das Verständnis und der Wille zum "mehr Geben" bei über 95 % der Zuschauer gegeben ist.
1. FC Lokomotive Leipzig

-Mit STOLZ zwei Herzen in der Brust-

FC HANSA Rostock

Eigil
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 177
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 130

Re: Eintrittspreise im Bruno-Plache-Stadion

Beitragvon Eigil » Sa 20. Mai 2017, 01:52

Ehrlich gesagt sehe ich in einer moderaten Erhöhung der Eintrittspreise kein Problem. Wer in letzter Zeit mal mit seiner Familie den Zoo oder irgend einen Erlebnispark besucht hat, der sieht dort ganz deutlich wie viel unser Geld noch wert ist. Da sind schnell mal hundert Euro weg und man hat noch nichts gegessen oder getrunken. Wer dazu noch ein räudiges Schnitzel mit Pommes oder einen Burger minderer Qualität zu sich nehmen möchte, der legt dafür auch noch mal einen Zehner hin, ohne Getränk natürlich. Und das erstaunliche daran ist, die Leute sind in Massen bereit diese horrenden Summen auszugeben. Das ganze lässt sich natürlich nicht 1:1 auf Besuche in Fußballstadien ummünzen, ist mir klar.
Aber es ist sicher noch etwas Luft nach oben. Tribüne 1,50 - 2,00 Euro nach oben, Gegengerade und Kurve + 1 Euro, ermäßigte Karten bleiben auf jetzigem Niveau. Kinder kommen ja ohnehin umsonst rein. Mal im ernst, das sind im Normalfall zwei Euro im Monat. So viel wie ein Bier an der Tanke und die armen Schweine unter uns würde es nicht mal treffen. Wenn es so kommen würde und es dem Verein hilft eine Etatlücke zu schließen, dann mal los.
Nachtrag: Bei Fertigstellung des Familienblocks evtl. keine Erhöhung der Tribünenkarten.
Nachtrag 2: Wie mein Vorschreiber schon richtig feststellte, man muss die Maßnahme nur richtig begründen.


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste