Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
el_oka
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 387
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 340

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon el_oka » So 8. Jul 2018, 11:07

Alter_Gonzo hat geschrieben:
Das ist völlig in Ordnung, wenn man abtrainieren will.


:hihihi
Sehe ich genau so. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, das er wieder an dass Leistungsniveau unserer Aufstiegssaison rankommt. 1,5 Jahre Reservisten-Dasein sind dafür einfach zu viel.
MIT-3136

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » Do 12. Jul 2018, 14:06

el_oka hat geschrieben:
Alter_Gonzo hat geschrieben:
Das ist völlig in Ordnung, wenn man abtrainieren will.


:hihihi
Sehe ich genau so. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, das er wieder an dass Leistungsniveau unserer Aufstiegssaison rankommt. 1,5 Jahre Reservisten-Dasein sind dafür einfach zu viel.


Aber selbst wenn ein Herr Wendschuch zum abtrainieren bei Chemie angetreten ist, so gefährdet er damit noch nicht die Existenz des Vereins. Was man jetzt von der langen Liste der kompetenten Auslaufmodelle, die bei der Loksche ihr Fußball-Hospiz gefunden haben, nicht gerade behaupten kann. Ich meine, wer hat da nicht schon seine letzte Ölung bei Euch erfahren...all die Baslers, die Ziegenbalgs und jetzt auch noch die Schauers dieser Welt. :haha

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2565
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 814

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Der Buri » Do 12. Jul 2018, 14:17

Du hast noch die Reichs, Breitkreutz', Sauers, Wohlfarths, etc. vergessen :zwinker

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » Do 12. Jul 2018, 14:40

Der Buri hat geschrieben:Du hast noch die Reichs, Breitkreutz', Sauers, Wohlfarths, etc. vergessen :zwinker


Sry. Ich musste die Liste abkürzen, wäre sonst ein Roman geworden. Und für Romane ist bei uns einzig der Jens Fuge zuständig... :hihihi

el_oka
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 387
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 340

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon el_oka » Do 12. Jul 2018, 19:54

Leutzscher Kompost hat geschrieben:Aber selbst wenn ein Herr Wendschuch zum abtrainieren bei Chemie angetreten ist, so gefährdet er damit noch nicht die Existenz des Vereins. Was man jetzt von der langen Liste der kompetenten Auslaufmodelle, die bei der Loksche ihr Fußball-Hospiz gefunden haben, nicht gerade behaupten kann. Ich meine, wer hat da nicht schon seine letzte Ölung bei Euch erfahren...all die Baslers, die Ziegenbalgs und jetzt auch noch die Schauers dieser Welt. :haha


Ja, aber betrifft die von dir beschriebene Situation nicht exakt jeden Verein in diesem Land, unterhalb von Bayern München? Gestaffelt je nach Dienstgrad (Budget) und Liga-Zugehörigkeit die Strickleiter runter bis in die untersten Ligen?
MIT-3136

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » Do 12. Jul 2018, 20:54

el_oka hat geschrieben:
Leutzscher Kompost hat geschrieben:Aber selbst wenn ein Herr Wendschuch zum abtrainieren bei Chemie angetreten ist, so gefährdet er damit noch nicht die Existenz des Vereins. Was man jetzt von der langen Liste der kompetenten Auslaufmodelle, die bei der Loksche ihr Fußball-Hospiz gefunden haben, nicht gerade behaupten kann. Ich meine, wer hat da nicht schon seine letzte Ölung bei Euch erfahren...all die Baslers, die Ziegenbalgs und jetzt auch noch die Schauers dieser Welt. :haha


Ja, aber betrifft die von dir beschriebene Situation nicht exakt jeden Verein in diesem Land, unterhalb von Bayern München? Gestaffelt je nach Dienstgrad (Budget) und Liga-Zugehörigkeit die Strickleiter runter bis in die untersten Ligen?


Nö.


Rattenkopf
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 163
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 186
Wohnort: Mölkau

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Rattenkopf » Fr 10. Aug 2018, 08:13

So sind Sie numal die armen Waldbewohner. Immer das Opfer . Ist schon erstaunlich was da alles schon festgestellt wurde . Was ist nur los mit den Gutmenschen aus dem Unterholz ???

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4453
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1267
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Quelle » Fr 10. Aug 2018, 08:19

Naja, wenn jetzt schon "Stasi-Schweine" sportrechtliche Konsequenzen hat, dann gute Nacht.

Benutzeravatar
lokdrag
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 98
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 102
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon lokdrag » Fr 10. Aug 2018, 09:30

Wahrscheinlich müssen wir demnächst jedem Gästefan Blümchen am Stadiontor überreichen und ihnen viel Glück wünschen. Aber wir wissen ja auch schon, wie pudelwohl man sich dort in der Opferrolle fühlt. Interessanter finde ich da schon, wie man vereinsseitig ACAB toleriert, dass lässt ziemlich tief blicken.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2565
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 814

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Der Buri » Fr 10. Aug 2018, 10:22

lokdrag hat geschrieben:[...]Interessanter finde ich da schon, wie man vereinsseitig ACAB toleriert, dass lässt ziemlich tief blicken.


Sollte dem so sein, hat sich das der Staat mit dem Beschluss des BVerfG von 2016 aber auch ein wenig selbst eingebrockt ---> https://www.bundesverfassungsgericht.de ... 6-036.html

Was nicht heißen soll, dass ich das gutheiße :zensur

Lok und Halle
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2018
Bewertung: 11

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Lok und Halle » Fr 10. Aug 2018, 10:29

Man muss die Leutzscher nicht mögen um sich bei diesen Urteilen an die Birne zu greifen. Die bekommen eine Strafe für den sarkastischen Anti-BFC-Allerweltsruf: "Stasi-Schweine". Geht den Herren dort beim Verband etwa die Muffe ? Immerhin sitzen mit den Ex-Schiris Kirschen und Stumpf nach wie vor zwei IM's in den Verbänden NOFV. Unfassbar, 30 Jahre nach der Wende.

Und den Ruf "ACAB" in Anspielung auf die Ermordung an Mike Polley zu bestrafen zeugt von grenzenloser Überheblichkeit in der Sache.

Das ich mal für Schabania Partei ergreifen muss hätte ich mir auch nicht träumen lassen...
***************************************
Ich mag Menschen, die sagen, was sie denken, noch lieber sind mir Menschen, die tun was sie sagen!

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » Fr 10. Aug 2018, 13:50

Cobra, äh Kasek, übernehmen Sie ! Oder ist der schon wieder in Hamburg auf Streife ? Bin schwer irritiert von meiner BSG - keine Berufung ! Das ist ja wie ein kalter Entzug von diesem wunderschönen Possenspiel zwischen dem *Verband* und der BSG Chemie Leipzig. Dabei braucht man sich doch gegenseitig fürs betreute Denken, um die Schuld in die richtigen Schuhe schieben zu können. Ich plädiere deshalb vehement dafür alle Rechtsmittel auszuschöpfen, damit die feindliche Koexistenz aller dümmlichst Beteiligten auch in Zukunft fortgesetzt werden kann. Außerdem ist diese Sportgerichts-Telenovela ein wichtiger Bestandteil der jeweils eigenen Identitäts-und Daseinsschöpfung. Soll das jetzt alles wegbrechen, nur aus reiner Akzeptanz ? Noch schlimmer, gar aus Einsicht ? Das kann doch in Leutzsch niemand ernsthaft wollen, oder doch ?? :confuse

Benutzeravatar
Mr.Plow
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 45
Registriert: 28.05.2016
Bewertung: 12

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Mr.Plow » Fr 10. Aug 2018, 14:20

Lok und Halle hat geschrieben:Immerhin sitzen mit den Ex-Schiris Kirschen und Stumpf nach wie vor zwei IM's in den Verbänden NOFV. Unfassbar, 30 Jahre nach der Wende.


Und nachwievor auch mit Milkoreit (NOfV-Chef) eine DDR-Kader-Altlast.

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » Fr 10. Aug 2018, 16:54

Lok und Halle hat geschrieben:Man muss die Leutzscher nicht mögen um sich bei diesen Urteilen an die Birne zu greifen. Die bekommen eine Strafe für den sarkastischen Anti-BFC-Allerweltsruf: "Stasi-Schweine". Geht den Herren dort beim Verband etwa die Muffe ? Immerhin sitzen mit den Ex-Schiris Kirschen und Stumpf nach wie vor zwei IM's in den Verbänden NOFV. Unfassbar, 30 Jahre nach der Wende.

Und den Ruf "ACAB" in Anspielung auf die Ermordung an Mike Polley zu bestrafen zeugt von grenzenloser Überheblichkeit in der Sache.

Das ich mal für Schabania Partei ergreifen muss hätte ich mir auch nicht träumen lassen...


"Und den Ruf "ACAB" in Anspielung auf die Ermordung an Mike Polley zu bestrafen zeugt von grenzenloser Überheblichkeit in der Sache."


Wenn Du schon populistisch zur Sache gehen willst, dann brauchen Deine Einwürfe noch etwas mehr Ungereimtheiten, um gut rüber zu kommen. Ein erstklassiger Verschwörungstheoretiker wird man so jedenfalls nicht. Hier einmal ein paar kleine Lücken in Deinem anprangernden Dossier: Von Ermordung spricht man in Deutschland, wenn der Tatbestand des Mordes zweifelsfrei geklärt ist. Ein Tatbestand des Mordes ist z.B. Heimtücke. Nicht unwesentlich für eine gerichtsfeste Ermordung ist auch ein Mörder. Zweitens: Dieser NOFV ist zwar anrüchig wie die Besucherritze von Rainer Langhans, aber die Argumentationskette zu "ACAB" ist sattelfest schlüssig. Denn gerade die Anspielung auf den Tod von Mike Polley reduziert *die Polizisten* als Kollektiv auf einen durchschaubaren Kreis von "Tatverdächtigen* durch den Kontext, z.B. der Örtlichkeit des Vortrages an dem alles passierte. Das die BSG Chemie Leipzig auf eine Anfechtung des Urteils verzichtet, ist in dieser Sache kein Ausdruck von: Der Klügere gibt nach - sondern der Erkenntnis geschuldet, dieses Urteil ist justiziabel nicht angreifbar. Punkt. Im Übrigen, niemand wird gezwungen Mitglied eines solchen Verbandes zu sein. Es gibt genügend Freizeitligen, da macht der pure Fußball mal so richtig Spaß, ohne das man sich wichtig fühlen muss. Gelle....?

Lok und Halle
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2018
Bewertung: 11

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Lok und Halle » Sa 11. Aug 2018, 10:27

Wer aktiv ins Stadion geht und auswärts mitunter behandelt wird wie ein Schwerverbrecher, der weiß wie manche Bullizisten ggü. Fußballfans auftreten. Das kannst Du als reiner Internetjunki natürlich nicht wissen. Insofern rufen wir Lokfans auch ACAB wann es uns passt,und Du wirst staunen, wir gestehen den Spruch zu rufen sogar den Schämikern zu.

PS: Mir schrieb hier einer per KN das Du angeblich ne Frau wärst. Du solltest mal dringend zum Arzt gehen.
***************************************
Ich mag Menschen, die sagen, was sie denken, noch lieber sind mir Menschen, die tun was sie sagen!

JessenerLokist
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 66
Registriert: 27.03.2017
Bewertung: 72

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon JessenerLokist » So 12. Aug 2018, 12:04

Lok und Halle hat geschrieben:Wer aktiv ins Stadion geht und auswärts mitunter behandelt wird wie ein Schwerverbrecher, der weiß wie manche Bullizisten ggü. Fußballfans auftreten. Das kannst Du als reiner Internetjunki natürlich nicht wissen. Insofern rufen wir Lokfans auch ACAB wann es uns passt,und Du wirst staunen, wir gestehen den Spruch zu rufen sogar den Schämikern zu.

PS: Mir schrieb hier einer per KN das Du angeblich ne Frau wärst. Du solltest mal dringend zum Arzt gehen.


Ich bin aktiv im Stadion... So richtig mit Karte.. auch auswärts... man kann mal nett schnacken, auch mit den Beamten oder den Ordnern.. man kann mal eine andere Wurst essen und mal ein anderes Stadion sehen.
Wenn man natürlich, wie du scheinbar, wild ACAB plärrend aufm Zaun hängt, sieht man diese schönen Dinge nicht.

Mein Tip... bevor du anderen immer wieder Arztbesuche empfiehlst... geh selber hin ;)

Achja nochwas, bevor wieder vom gewalttätigen Bullen erzählt wird... auch in der Uniform steckt ein Mensch der vielleicht keinen Bock hat, sich mit euch zu beschäftigen... zweitens gilt: Wer das eine will muss das andere mögen. ACAB schreien aber sich über den Knüppel beschweren... Wenn schon große Schnauze dann ertragt es wie Männer und heult nicht immer rum wenn die Cops die alles Bastarde sind, euch einen auf die Nuss geben :guter

Rattenkopf
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 163
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 186
Wohnort: Mölkau

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Rattenkopf » Mo 13. Aug 2018, 12:52

Genau , ist halt ein Geben und Nehmen

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » Mo 13. Aug 2018, 18:36

Lok und Halle hat geschrieben:Wer aktiv ins Stadion geht und auswärts mitunter behandelt wird wie ein Schwerverbrecher, der weiß wie manche Bullizisten ggü. Fußballfans auftreten. Das kannst Du als reiner Internetjunki natürlich nicht wissen. Insofern rufen wir Lokfans auch ACAB wann es uns passt,und Du wirst staunen, wir gestehen den Spruch zu rufen sogar den Schämikern zu.

PS: Mir schrieb hier einer per KN das Du angeblich ne Frau wärst. Du solltest mal dringend zum Arzt gehen.


"Insofern rufen wir Lokfans auch ACAB wann es uns passt,und Du wirst staunen, wir gestehen den Spruch zu rufen sogar den Schämikern zu."


Du solltest hier nicht für "wir Lokfans" sprechen. Die Lokfans, die ich in meinem Freundes-und Bekanntenkreis habe, für die wäre es das Allerletzte sich von solchen gewaltverherrlichen Sprüchen vereinnahmen zu lassen. Du vertrittst hier eine Einzelmeinung, wie jeder andere User auch. Folgerichtig ist natürlich Deine Aussage unter dem Motto: *Pack schlägt sich, Pack verträgt sich" - das den Schämikern ebenso zuzubilligen. Das Ergebnis solcher Denkdiät konnte ein jeder beim letzten Derby im Bruno bestaunen. Braucht kein Mensch, der zum Fußball ins Stadion geht - zum Fußball ! Am Rande einmal: Du musst hier nun wirklich nicht ein Second Hand Account bedienen, um Deine absurden Thesen und Diskreditierungen unfallfrei loszuwerden.

Marty McFly
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 329
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 110

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Marty McFly » Mo 13. Aug 2018, 20:30

Nun beruhigt euch alle... Nächste Saison wird es wieder Derbys geben,die keiner braucht und alle haben sich lieb :knutsch :hihihi

Lok und Halle
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2018
Bewertung: 11

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Lok und Halle » Di 14. Aug 2018, 08:09

Leutzscher Kompost hat geschrieben:
Lok und Halle hat geschrieben:Wer aktiv ins Stadion geht und auswärts mitunter behandelt wird wie ein Schwerverbrecher, der weiß wie manche Bullizisten ggü. Fußballfans auftreten. Das kannst Du als reiner Internetjunki natürlich nicht wissen. Insofern rufen wir Lokfans auch ACAB wann es uns passt,und Du wirst staunen, wir gestehen den Spruch zu rufen sogar den Schämikern zu.

PS: Mir schrieb hier einer per KN das Du angeblich ne Frau wärst. Du solltest mal dringend zum Arzt gehen.


"Insofern rufen wir Lokfans auch ACAB wann es uns passt,und Du wirst staunen, wir gestehen den Spruch zu rufen sogar den Schämikern zu."


Du solltest hier nicht für "wir Lokfans" sprechen. Die Lokfans, die ich in meinem Freundes-und Bekanntenkreis habe, für die wäre es das Allerletzte sich von solchen gewaltverherrlichen Sprüchen vereinnahmen zu lassen. Du vertrittst hier eine Einzelmeinung, wie jeder andere User auch. Folgerichtig ist natürlich Deine Aussage unter dem Motto: *Pack schlägt sich, Pack verträgt sich" - das den Schämikern ebenso zuzubilligen. Das Ergebnis solcher Denkdiät konnte ein jeder beim letzten Derby im Bruno bestaunen. Braucht kein Mensch, der zum Fußball ins Stadion geht - zum Fußball ! Am Rande einmal: Du musst hier nun wirklich nicht ein Second Hand Account bedienen, um Deine absurden Thesen und Diskreditierungen unfallfrei loszuwerden.


Du hast es im Schaben-Forum nicht geschafft die dortige Fanszene zu spalten und bist rausgeflogen, und Du wirst es erst Recht nicht schaffen einen Keil zwischen uns Lokfans zu schlagen. :bash Dazu haben wir Jungen viel zu gute Kontakte zu den älteren Lokfans aufgebaut. Was willst Du eigentlich ? Tingelst Du durch die Fußballforen dieser Welt und willst Du die Leute mit Deinen geistigen Ergüssen beeindrucken ?

Hat RB nicht auch ein Forum ? Kannst Du es vielleicht bitte dort mal versuchen ? :knutsch :guter
***************************************
Ich mag Menschen, die sagen, was sie denken, noch lieber sind mir Menschen, die tun was sie sagen!

123lok
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 562
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon 123lok » Di 14. Aug 2018, 08:23

Da kostet bestimmt die Registration.

Sandmann

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Sandmann » Di 14. Aug 2018, 16:22

Lok und Halle hat geschrieben: ... und Du wirst es erst Recht nicht schaffen einen Keil zwischen uns Lokfans zu schlagen ...


Richtig, das schaffen Leute wie du mit Beiträgen wie deinen ganz alleine.

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Leutzscher Kompost » Di 14. Aug 2018, 17:32

Lok und Halle hat geschrieben:
Leutzscher Kompost hat geschrieben:
Lok und Halle hat geschrieben:Wer aktiv ins Stadion geht und auswärts mitunter behandelt wird wie ein Schwerverbrecher, der weiß wie manche Bullizisten ggü. Fußballfans auftreten. Das kannst Du als reiner Internetjunki natürlich nicht wissen. Insofern rufen wir Lokfans auch ACAB wann es uns passt,und Du wirst staunen, wir gestehen den Spruch zu rufen sogar den Schämikern zu.

PS: Mir schrieb hier einer per KN das Du angeblich ne Frau wärst. Du solltest mal dringend zum Arzt gehen.


"Insofern rufen wir Lokfans auch ACAB wann es uns passt,und Du wirst staunen, wir gestehen den Spruch zu rufen sogar den Schämikern zu."


Du solltest hier nicht für "wir Lokfans" sprechen. Die Lokfans, die ich in meinem Freundes-und Bekanntenkreis habe, für die wäre es das Allerletzte sich von solchen gewaltverherrlichen Sprüchen vereinnahmen zu lassen. Du vertrittst hier eine Einzelmeinung, wie jeder andere User auch. Folgerichtig ist natürlich Deine Aussage unter dem Motto: *Pack schlägt sich, Pack verträgt sich" - das den Schämikern ebenso zuzubilligen. Das Ergebnis solcher Denkdiät konnte ein jeder beim letzten Derby im Bruno bestaunen. Braucht kein Mensch, der zum Fußball ins Stadion geht - zum Fußball ! Am Rande einmal: Du musst hier nun wirklich nicht ein Second Hand Account bedienen, um Deine absurden Thesen und Diskreditierungen unfallfrei loszuwerden.


Du hast es im Schaben-Forum nicht geschafft die dortige Fanszene zu spalten und bist rausgeflogen, und Du wirst es erst Recht nicht schaffen einen Keil zwischen uns Lokfans zu schlagen. :bash Dazu haben wir Jungen viel zu gute Kontakte zu den älteren Lokfans aufgebaut. Was willst Du eigentlich ? Tingelst Du durch die Fußballforen dieser Welt und willst Du die Leute mit Deinen geistigen Ergüssen beeindrucken ?

Hat RB nicht auch ein Forum ? Kannst Du es vielleicht bitte dort mal versuchen ? :knutsch :guter


Diese Zwangsvorstellungen, gerade auch unter den jungen Stadiongängern im AKS wie auch im Bruno, eine kritische Stimme instrumentalisiert sich ausschließlich zum Zweck einer Spaltung innerhalb des Fanlagers, zeugen von grenzenloser Hörigkeit gegenüber ganz speziellen Einstellungen und Gruppierungen. In diesen Echokammern ist alles ausgeschlossen was nicht dem eigenen, dogmatischen Weltbild entspricht. Frage: Was soll man denn im Leutzscher Freundeskreis spalten ? Die Orthographie ? Hopfen und Malz ? Diese zwanzig aktiven Schreiber dort, die repräsentieren doch keine allgemeingültige Haltung der Chemiefans, dieses Forum ist noch nicht einmal ein offizielles Fan-Forum der BSG Chemie Leipzig. Die BSG hat eine Stamm-Anhängerschaft von 1.500 Hardcore-Chemikern. Bei der Lokschen sind es ca. 2.000 ständige Bruno-Gänger. Leipzig mit nahen Umland hat ca. 600.000 Einwohner. Jetzt halte doch einfach mal diese Zahlen auseinander, dann braucht es auch keine Alibi-Schauplätze mehr für Deine absurden Vorhaltungen, sobald Du auf eine gegenläufige Meinung triffst. Ich schreibe hier im Gleis 66, weil meine Meinung als Chemiker im LF nicht erwünscht, nicht geduldet, für die Church of Leutzsch nicht tragbar war. Ich gehe weiterhin ins AKS. Ich war noch nie in der Champagner-Schüssel, aber oft im Bruno - deshalb schreibe ich auch nicht im RB-Forum. Meine Schreibrechte hier im Forum wurden eingeschränkt, weil ich Herrn Schauer als *Knalltüte* bezeichnet habe. Es ist nicht mehr und nicht weniger. Reicht das aus, damit Du nicht mehr geifern musst ?

Lok und Halle
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2018
Bewertung: 11

Re: Leutzsch, wie es streitet und sich kracht

Beitragvon Lok und Halle » Mi 15. Aug 2018, 09:01

Aha. Wenn Dich bei Schabania so viel ankotzt, warum machst Du dann ausschließlich einen auf Tastenhool und haust nicht mal mit der Faust auf den Tisch ? MV's oder Fantreffen gibt es auch im Unterholz. Zu feige ? Was ich von Dir lese ist immer nur anonymes Geifern, erst bei denen in deren Forum, jetzt hier. Und das nervt.
***************************************
Ich mag Menschen, die sagen, was sie denken, noch lieber sind mir Menschen, die tun was sie sagen!


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste