Fußball - International

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
alf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 553
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 160

Re: Fußball - International

Beitragvon alf » Fr 2. Nov 2018, 23:24

Der Buri hat geschrieben:Argentinischer Superclásico im Final der Copa Libertadores

Im Final der Copa Libertadores kommt es zum Duell der Erzrivalen River Plate und Boca Juniors. Erstmals spielen zwei argentinische Klubs um die wichtigste Trophäe im südamerikanischen Klubfussball.

Nach River Plate (gegen Gremio Porto Alegre) setzten sich auch die Boca Juniors im Halbfinal gegen einen brasilianischen Vertreter durch. Dem Team aus Buenos Aires reichte nach dem 2:0 zuhause im Hinspiel gegen das von Luiz Felipe Scolari trainierte Palmeiras in São Paulo ein 2:2, um in den Final einzuziehen. Die beiden Finalspiele sind für den 7. und 28 November in Buenos Aires geplant, aufgrund des Ende Monat beginnenden G20-Gipfels in der argentinischen Hauptstadt könnte das Rückspiel aber verlegt werden. Das Hinspiel findet im La Bombonera, der Heimstätte der Boca Juniors statt, die Entscheidung fällt im Estadio Monumental.

Quelle & Weiterlesen: Aargauer Zeitung

River Plate vs. Gremio ---> https://video.eurosport.de/fussball/cop ... ideo.shtml


Ich freue mich schon wie Bolle wenn river den Titel im heimischen Stadion feiern kann. Da brennt die Hütte wieder lichterloh :daumenhoch
Bild

El más Grande de America

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » Sa 3. Nov 2018, 12:55

PSG, Financial Fairplay und Infantinos Einsatz

Paris Saint-Germain war einmal ein durchschnittlicher französischer Fußball-Club. Wenig Glanz, mittelmäßig erfolgreich und mit einem Haufen Schulden. Heute ist das anders. Der Club strahlt, vor allem dank der vielen Megastars wie Weltmeister Kylian Mbappé oder dem teuersten Spieler der Branche, dem Brasilianer Neymar. Die Millionen kommen aus dem Emirat Katar. Auf trickreichen Wegen am Financial Fairplay vorbei, wie die Football-Leaks-Dokumente zeigen, die dem "Spiegel" vorliegen und die er mit dem NDR und dem Recherchenetzwerk EIC geteilt hat. Mitten drin mischt der heutige FIFA-Präsident Gianni Infantino mit - vorbei an den Kontrollorganen des Verbandes.

Ein solches Luxusproblem hatte Thomas Tuchel noch nie. "Es ist schon anders. Hier habe ich die besten Spieler der Welt", sagt der deutsche Fußball-Trainer von Paris Saint-Germain bei seiner Vorstellung. Gute Kicker hatte Tuchel auch bei Borussia Dortmund, doch bei dem französischen Erstligisten hat er nun die besten und teuersten der Branche im Kader. Im Brasilianer Neymar, der für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona kam, sogar den teuersten von allen. Das Geld stammt aus Katar, das aus dem mittelmäßigen PSG einen Spitzenclub gemacht und es mit den Regeln des Financial Fairplays dabei nicht so ernst genommen hat. Das geht aus Football-Leaks-Dokumenten hervor, die dem "Spiegel" vorliegen und die er mit dem NDR und dem Recherchenetzwerk EIC geteilt hat.

Quelle & Weiterlesen: sportschau.de

Übersicht (Football Leaks) ---> https://recherche.sportschau.de/footballleaks/

P.S.: Passt auch noch irgendwie dazu ---> https://www.zeit.de/sport/2018-11/fussb ... n-muenchen

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » So 4. Nov 2018, 16:39

Nochmal Football Leaks ---> http://www.spiegel.de/sport/fussball/fo ... 35983.html

Der SPIEGEL veröffentlicht ab sofort gemeinsam mit 14 europäischen Partnerredaktionen eine Enthüllungsserie über die schmutzigen Geschäfte, die "Dirty Deals" der Fußballwelt. Mehrere Wochen lang werden Dutzende Artikel die Hintergründe des europäischen Fußballgeschäfts offenbaren - einer Multimilliardenindustrie. Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat an dem Projekt mitgearbeitet und wird am Sonntag um 21.45 Uhr nach dem "Tatort" eine 60-minütige Dokumentation mit dem Titel "Football Leaks - von Gier, Lügen und geheimen Deals" ausstrahlen.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » Mi 7. Nov 2018, 15:10

Surprise ... :yeah

Noch schlimmer als Sepp Blatter

Vor zwei Jahren ist Gianni Infantino bei der Fifa angetreten, um einiges anders zu machen. In gewisser Weise ist ihm das gelungen.

Reinhard Grindel hat recht. Nicht erst seit gestern ist der DFB-Präsident ein Kritiker des Fifa-Chefs Gianni Infantino: Die beiden schrieben sich schon böse Briefe. Nach den jüngsten Enthüllungen des Spiegels und des NDR, nach denen Infantino zu seiner Zeit als Uefa-Generalsekretär Manchester City und Paris Saint-Germain geholfen hat, die Financial-Fairplay-Regel zu umgehen, gibt Grindel zu verstehen, dass sich die Uefa das Verhalten Infantinos noch mal genauer anschauen werde. Beide Vereine hätten gesperrt gehört, weil sie von ihren Investoren mit etwa je einer Milliarde Euro aufgepumpt werden, was Financial Fairplay unter anderem unterbinden soll. Man kann diese Regel unpraktikabel oder sogar falsch finden, aber Regeln sollten für alle gelten.

Infantino unterstützte lieber die Superreichen beim Tricksen. Und so waren die Ehrlichen die Dummen: Vereine wie der SSC Neapel, Tottenham Hotspurs oder Schalke 04, Lazio Rom, Bayern München oder der FC Barcelona. Eigentlich alle. Gianni Infantino ist bei der Fifa angetreten, um einiges anders zu machen als sein Vorgänger Sepp Blatter. In gewisser Weise, könnte man spätestens nach Lektüre der Football Leaks sagen, ist ihm das gelungen. Es ist noch schlimmer geworden. Infantino regiert alleine, bricht Regeln, seine Vergangenheit in der Uefa belastet ihn.

Quelle & Weiterlesen: zeit.de

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » Di 13. Nov 2018, 16:11

Herzegowinisches Derby

Mostar ist eine malerische Stadt. Doch ein Besuch bei den beiden Fußballvereinen der Stadt zeigt, wie dicht unter der Oberfläche der Konflikt lauert.

"Ich parlar Deutsch!", ruft die kräftige Frau und reicht mir strahlend drei Ožujsko-Becher über den improvisierten Stadiontresen. Wir stehen an einem der wackligen Tische auf dem Parkplatz des HŠK Zrinjski Mostar, hinter uns die grau verputzte Mauer zum Stadion. Darin ein quadratisches Loch, weiß umrandet, aus dem heraus die Tickets verkauft werden. Alles ist symbolisch in dieser Stadt, die Ruinen, die flimmernde Hitze, das mächtige Kreuz auf dem kroatischen Hausberg, der orthodoxe Kirchenneubau auf dem anderen, die Minarette mittendrin und irgendwo tief unten der Fluss, der Kroaten und Bosniaken trennt. Wir sind Freunde – ein Mann und zwei Frauen, die sich im September 2018 über Belgrad, Zenica, Sarajevo und Visegrád auf eine fußballaffine Balkanreise begeben haben.

Quelle & Weiterlesen: zeit.de

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » Mi 14. Nov 2018, 14:29

Schiedsrichter wegen kurioser Platzwahl gesperrt

In England sollte ein Spiel der Super League starten. Der Schiedsrichter aber vergaß für die Seitenwahl seine Münze. Er löste es auf kuriose Weise. Der Verband spricht von einem „Moment des Wahnsinns“.

Drei Wochen lang wird David McNamara kein Spiel mehr leiten. Der Mann ist Schiedsrichter des englischen Fußballverbandes FA. Und er ist Opfer seiner Vergesslichkeit geworden. Und auch einer kleinlichen Auslegung von Durchführungsbestimmungen. Rückblick. Ende Oktober hat McNamara ein Frauenspiel zu leiten. Super League zwischen Manchester City gegen Reading. Es kommt zur Seitenwahl, die nach den Spielbestimmungen durch einen Münzwurf entschieden wird. McNamaras Problem in diesem Moment: Er greift in seine Hosentasche und wird gewahr, dass er die Münze in der Umkleidekabine vergessen hat. Vor ihm stehen erwartungsfroh Englands Nationalmannschaftskapitänin Steph Houghton von Manchester City und Readings Spielführerin Kirsty Pearce. 1015 Zuschauer warten darauf, dass es endlich losgeht.

McNamara ist in der Klemme. Noch mal zurück in die Kabine. Dauert zu lange. Das Duell wird im Fernsehen übertragen, den Zeitpunkt des Anstoßes schreibt das TV-Programm vor. Er hätte auch an die Seitenlinie gehen und einen fragen können, ob ihm einer einen Penny oder ein Poundstück leihen könne. McNamara ist es gewohnt, in außergewöhnlichen Lebenslagen mit kühlem Kopf Entscheidungen herbeizuführen, die alles möglichst zu einem guten Ende kommen lassen.

Er ist U-Boot-Offizier der Royal Navy, er schult die Besatzungen in Kriegsführung. Er hat schon ganz andere Situationen meistern müssen. McNamara entscheidet sich also, die Wahl mit dem Kinderspiel „Stein, Schere, Papier“ abzuhalten. So konnte das Spiel, das 1:1 endete, wenigstens beginnen. Alle auf dem Platz waren zufrieden, die meisten fanden es lustig. Nur der Verband nicht. Es hieß von einer Sprecherin, McNamaras Fehler hätte in einem „Moment des Wahnsinns“ gemündet und sei „nicht zu entschuldigen, enttäuschend, unangebracht, unprofessionell“, alles in allem „eine schlechte Entscheidung“. Er habe „nicht im Interesses des Spiels gehandelt“. Was auch immer das am Ende ist. McNamaras Sperre beginnt am 26. November, am 17. Dezember darf er wieder zu Werke gehen. Dann könne er seine Pflicht erfüllen, hieß es vonseiten des Verbandes.

Quelle: welt.de

Dabei wirft man doch eigentlich uns immer eine Regelhörigkeit vor, aber wenns um Fußball geht, steht dem die FA in nüschd nach – peinliche Nummer des Verbandes aus meiner Sicht :angel

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » Sa 17. Nov 2018, 18:30

Infantino plant Totalausverkauf der FIFA

FIFA-Präsident Gianni Infantino täuscht über den wahren Hintergrund eines geplanten 25-Milliarden-Dollar-Deals. Nach Recherchen von "Süddeutscher Zeitung" und dem WDR sollen Investoren nicht nur zwei neue Turnierformate erhalten, sondern fast alle Rechte der FIFA. Infantino selbst wäre Aufsichtsratschef der neuen Firma. Kritiker des Projekts haben die FIFA verlassen. Jetzt bezeichnet der Weltverband ein Arbeitspapier, das er ganz konkret hat prüfen lassen, als veraltet und nur "eines von Hunderten". Der Präsident des Fußball-Weltverbands FIFA täuscht die Öffentlichkeit und die Entscheidungsgremien der FIFA seit Monaten über den wahren Hintergrund einer gigantischen Milliarden-Offerte. Seit März 2018 drängt Infantino den FIFA-Vorstand zu dem Beschluss, zwei neue Turnierformate zu schaffen: eine Weltliga für Nationalteams sowie eine auf 24 Mannschaften erweiterte Klub-WM.

Quelle & Weiterlesen: sportschau.de

Zum Videobeitrag (Sehenswert und sicher im Laufe des Abends verfügbar) ---> https://www.ardmediathek.de/tv/Sportsch ... stId=53524

:eusa_clap.gif

Wolkser
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 804
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 207

Re: Fußball - International

Beitragvon Wolkser » Sa 17. Nov 2018, 20:24

Der ist schlimmer noch koruppter als Platter ,der Sep hat seine Taschen gefüllt doch Infahm zerstört das letzte bisschen Fußball

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » So 25. Nov 2018, 01:14

alf hat geschrieben:Ich freue mich schon wie Bolle wenn river den Titel im heimischen Stadion feiern kann. Da brennt die Hütte wieder lichterloh :daumenhoch


In der Tat - ganz schön was los heute ---> http://www.kicker.de/news/video/2033837 ... ambus.html :uhhh



Neue Anstoßzeit demnach Sonntag, 21.00 Uhr CET – vorläufig. Auch in diesem Zusammenhang taucht übrigens der Name Infantino auf, der wohl darauf drängte trotz der Umstände anzupfeifen.

Weiterführend und Ausführlich ---> https://www.lanacion.com.ar/2195949-riv ... ision-vivo (spanisch)

MiB
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 528
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 399

Re: Fußball - International

Beitragvon MiB » So 25. Nov 2018, 01:32

Infantino hat damit gedroht, dass Boca verliert, sollten sie nicht antreten. :affe
Am Ende haben sich beide Mannschaften geeinigt, unter den Umständen nicht anzutreten.

Wurde damals Dortmund nicht auch genötigt zu spielen, nach dem Anschlag?

Umberto
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 14
Registriert: 22.11.2015
Bewertung: 11

Re: Fußball - International

Beitragvon Umberto » So 25. Nov 2018, 08:39

MiB hat geschrieben:Infantino hat damit gedroht, dass Boca verliert, sollten sie nicht antreten. :affe
Am Ende haben sich beide Mannschaften geeinigt, unter den Umständen nicht anzutreten.

Wurde damals Dortmund nicht auch genötigt zu spielen, nach dem Anschlag?


Da war ja auch lediglich ein Spieler verletzt, den vorher keiner kannte. Der Infantino sollte auch mal mit einem Glassplitter im Auge und frisch ausgekotzt auflaufen in so einem Spiel, wo es echt um etwas geht. Fürchterlich solche Menschen, aber Scheiße schwimmt eben oben. Nun sieht es heute mies aus für die Blau Gelben, aber trotz alledem

Boca mi vida Boca mi pasión
sos el orgullo de mi corazón ,
sos la alegria, de al Argentina.
Lo corre a Racing lo corre al Ciclón
lo corre a River por que es un cag#n.
Esta es la "12" ! Ya la conoce.
Y dale dale dale Booo , dale dale dale Bo
dale dale dale Bo ,dale dale dale Bo
:lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne :lokfahne

Umberto
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 14
Registriert: 22.11.2015
Bewertung: 11

Re: Fußball - International

Beitragvon Umberto » So 25. Nov 2018, 08:54


Benutzeravatar
siebziger
Champions League Sieger
Beiträge: 1015
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 742

Re: Fußball - International

Beitragvon siebziger » So 25. Nov 2018, 10:08

Hab mich gestern auch drauf gefreut aber sollte nicht sein .
Der Infantile Vogel hat doch echt einen an der Waffel . Ihr müsst spielen weil es ja Rechte einzuhalten gibt . Die Fifa ist ekelhafter als unter Blatter und das will was heißen
Hätte er mal den Fußball nicht verkauft müßte er nicht auf andere Rücksicht nehmen aber das würde er eh nicht zumindest bei so was geringfügigen wie Menschen.
Mal schaun was heute so passiert vllt kommen die im Panzer oder die haben gleich im Stadion geschlafen.
Auf jeden Fall ,schon rein farbtechnisch , weiß ich wo mein Herz heute schlägt.

Benutzeravatar
alf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 553
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 160

Re: Fußball - International

Beitragvon alf » So 25. Nov 2018, 21:31

Es ist schon echt Wahnsinn was dort abgeht. Da ist ein jedes andere Derby Kindergeburtstag. 2015 haben Fans von boca noch die Spieler von river plate, im spielertunnel, mit tränengas angegriffen.... das war in der halbzeitpause passiert... Nun ja, dann schauen wir mal wie sich das noch so entwickelt. El mas grande... de lejos... Yo soy callinero :winke
Bild

El más Grande de America

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » So 25. Nov 2018, 22:18

Copa-Libertadores-Finale auf unbestimmte Zeit verschoben

Sie seien nicht in der Verfassung, Fußball zu spielen: Nach den Angriffen auf ihren Teambus haben Spieler und Funktionäre von Boca Juniors um eine Verlegung gebeten. Mit Erfolg.

Das Finale der Copa Libertadores zwischen den Stadtrivalen River Plate und Boca Juniors ist abgesagt worden. Der südamerikanische Fußballverband Conmebol verschob den Spieltermin auf unbestimmte Zeit. Er entsprach damit einem Antrag von Boca. Der Klub hatte sich nicht in der Lage gesehen, anzutreten. Eigentlich hatte die Begegnung am Samstagabend (21 Uhr MEZ) stattfinden sollen. Auf dem Weg zum Stadion von River Plate wurde der Teambus der Juniors von gegnerischen Fans angegriffen. Es flogen Flaschen, Steine und andere Gegenstände, zudem gelangte offenbar Pfefferspray in den Bus. Daraufhin war die Partie zunächst um wenige Stunden, dann auf den heutigen Sonntag verschoben worden.

Mehrere Boca-Profis hatten Schnittwunden erlitten und später über Atembeschwerden geklagt. Auf Videos war zu sehen, wie Spieler in der Kabine von den Klubärzten behandelt werden mussten. Kapitän Pablo Pérez wurde ins Krankenhaus gebracht. Conmebol-Präsident Alejandro Domínguez sagte, Boca habe vier oder fünf Profis, die gesundheitlich nicht imstande seien, anzutreten. Der Verband werde in den nächsten Tagen einen neuen Spieltermin festlegen. Dieser werde nach dem G20-Gipfel liegen, der am 30. November und 1. Dezember in der argentinischen Hauptstadt stattfindet.

Quelle & Weiterlesen: SPON

Benutzeravatar
siebziger
Champions League Sieger
Beiträge: 1015
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 742

Re: Fußball - International

Beitragvon siebziger » So 25. Nov 2018, 22:50

Ist wahrscheinlich besser so. Dazu noch an einem neutralen Ort zB Murmansk da kühlen auch die Gouchogemüter runter.

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1064
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 944
Wohnort: LE

Re: Fußball - International

Beitragvon duke » So 2. Dez 2018, 12:30

Heute wird das Merseyside Derby Nr. 232 ausgetragen.
Gespielt wird in Anfield.
Wer sich das irgendwie anschauen kann, sollte das auch unbedingt tun.

Edit: Und sollte es uns heute vergönnt sein, endlich wieder einmal in Anfield zu gewinnen, renne ich eine Woche lang nackt durchs Forum. :zwinker
Bild

Benutzeravatar
siebziger
Champions League Sieger
Beiträge: 1015
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 742

Re: Fußball - International

Beitragvon siebziger » So 2. Dez 2018, 12:39


MiB
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 528
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 399

Re: Fußball - International

Beitragvon MiB » Mo 3. Dez 2018, 00:29

duke hat geschrieben:Heute wird das Merseyside Derby Nr. 232 ausgetragen.
Gespielt wird in Anfield.
Wer sich das irgendwie anschauen kann, sollte das auch unbedingt tun.

Edit: Und sollte es uns heute vergönnt sein, endlich wieder einmal in Anfield zu gewinnen, renne ich eine Woche lang nackt durchs Forum. :zwinker
Bild


Das lief ja mal Suboptimal für "euch". Wie wird man eigentlich Everton Fan?

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1064
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 944
Wohnort: LE

Re: Fußball - International

Beitragvon duke » Mo 3. Dez 2018, 10:58

Ja. Das Tor war schon sehr kurios.
Na wenn es den Reds am Ende die Meisterschaft bringt, durch diese Drei Punkte, soll es mir auch Recht sein. Wir sind auf einem guten Weg und müssen weiter dranbleiben, um am Ende vllt. noch in die Ränge zu kommen, was ja wie immer kein leichtes Unterfangen ist.
Letztes Jahr haben wir Mal wieder lange gegen den Abstieg gekämpft, trotz Rekordtransfers. Der Verkauf von Lukaku konnte nicht gleichwertig ersetzt werden und die Anderen fanden nicht wirklich zusammen. Aber jetzt! Dazu hat man Richarlison gefunden, der die Lücke von Lukaku schließen kann..

Und um Deine Frage zu beantworten.
Ich war als junger Bengel davon beeindruckt, wie jemand den großen FC Bayern aus dem Europapokal befördert und Liverpool, Schalke, Bayern, Barca und HSV Fans gab es ja schon genug und war mir immer ein Bisschen zu doof "da mitzumachen".
Das der EFC mit 9 Meisterschaften und 5 FA-Cup Siegen einer der erfolgreichsten Englischen Fußballvereine ist (war), erfuhr ich erst später im laufe der Jahre.
Auch die Geschichte beider Klubs aus Liverpool, nachdem der LFC ja erst entstand, als dem EFC (zumindest einigen Vereinsmitgliedern) die Pacht an der Anfield Road zu teuer wurde und man sich ein geeigneteres Areal suchte und kaufte. Eben das Gelände um den Goodison Park. Eines der ältesten Stadien überhaupt.
Nach etwas über 10 Jahren später, sagte sich der Landbesitzer von der Anfield Road und einige Everton Vereinsmitglieder: Was solls, gründen wir doch einen eigenen Verein." Das war die Geburtsstunde des LFC. Dem erfolgreichsten Verein neben ManU.
Anders als in den meisten Städten mit 2 großen Vereinen, besteht die Rivalität tatsächlich nur zu den Derbys. Ansonsten tröstet oder unterstützt man sich gegenseitig. Es ist nicht grundsätzlich so, das es in einer Familie oder Freundes und Bekanntenkreis nur die Einen oder Anderen gibt, sondern eher so, das die Mutter und der Sohn Toffees sind, und der Vater und die Tochter sind Reds. Oder so ähnlich.
Also, es ist schon ganz besonders in Liverpool.
PPs.: Und wie immer und überall, gibt es natürlich auch "die Hardliner", aber im Großen und Ganzen geht man eben nett miteinander um. :zwinker

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » Mo 3. Dez 2018, 18:32

Neuer EC-Wettbewerb wohl spruchreif ...

Uefa führt ab 2021 dritten Europapokal-Wettbewerb ein

Die europäische Fußballunion schafft eine dritte Liga neben Champions League und Europa League. Damit will sie Teams aus kleineren Fußballnationen einbeziehen.

Die europäische Fußballunion (Uefa) will ab der Saison 2021/22 einen dritten Europapokal-Wettbewerb neben Champions League und Europa League starten. Wie das Exekutivkomitee des Kontinentalverbandes beschloss, soll das neue Format 32 Teilnehmende haben. Der Arbeitstitel lautet Europa League 2. "Es wird mehr Spiele für mehr Vereine geben, wobei in den Gruppenphasen mehr Verbände vertreten sind", sagte Uefa-Präsident Aleksander Čeferin. "Dieser Wettbewerb wurde aus dem laufenden Dialog mit den Clubs über die European Club Association geboren." Durch die neue Liga erhöht sich die Zahl aller Vereine in den Europapokal-Wettbewerben von 80 auf 96 Teams. Die Europa League wird von 48 auf ebenfalls 32 Teams reduziert. Die Anzahl der Starter in der Champions League bleibt bei 32 Teams.

Die Fußball-Bundesliga soll einen Startplatz im dem neuen Wettbewerb erhalten. Der Bundesliga-Siebte werde teilnehmen dürfen, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Andrea Agnelli, Chef der europäischen Vereinigung der Topclubs (ECA), begrüßte die Entscheidung. Der Beschluss stelle ihm zufolge die faire Entwicklung der Clubwettbewerbe sicher und sichere dem Fußball die Rolle als Sport Nummer eins in der Welt. Welche Auswirkungen der neue Wettbewerb auf die Anzahl und Zuteilung der Bundesliga-Vereine hat, ist vorerst unklar. Gespielt wird in dem Wettbewerb in der Gruppenphase wie in der Europa League donnerstags. Das Finale soll jeweils zum Saisonende in einer Woche mit den Endspielen der Champions League und der Europa League stattfinden.

Quelle & Weiterlesen: zeit.de

Weiterführend ---> https://de.uefa.com/insideuefa/about-ue ... 85911.html

Benutzeravatar
alf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 553
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 160

Re: Fußball - International

Beitragvon alf » Mo 3. Dez 2018, 21:47

So ein Quatsch. Die Europa-League wird als unattraktiv bezeichnet und kommt noch ein dritter... Dann hätte man auch den cup der Pokalsieger lassen können....
Bild

El más Grande de America

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1064
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 944
Wohnort: LE

Re: Fußball - International

Beitragvon duke » Di 4. Dez 2018, 10:47

Nachlese Merseyside Derby:

"Kloppo" wird allem Anschein nach wohl eine Strafe für seinen Jubellauf nach dem 1:0 Siegtor
in der 90´+6 erhalten. Die FA hat Anzeige gegen Klopp erstellt und es kann sogar auf eine Sperre hinauslaufen.
Also, das hieße dann Tribüne.

Benutzeravatar
M R
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 494
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 285
Wohnort: Borsdorf

Re: Fußball - International

Beitragvon M R » Di 4. Dez 2018, 19:11

duke hat geschrieben:Nachlese Merseyside Derby:

"Kloppo" wird allem Anschein nach wohl eine Strafe für seinen Jubellauf nach dem 1:0 Siegtor
in der 90´+6 erhalten. Die FA hat Anzeige gegen Klopp erstellt und es kann sogar auf eine Sperre hinauslaufen.
Also, das hieße dann Tribüne.

Immerhin "nur" eine Geldstrafe von 9000 Euro. Aber für mich dennoch ein Unding. Gerade solche Typen sind doch noch das Einzige was an diesen Eventveranstaltungen noch ein klein wenig reizt. Und derartige verständliche Emotionen durch ein so spätes Tor zu sanktionieren schadet m. E. den Fußball viel mehr.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3008
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1004

Re: Fußball - International

Beitragvon Der Buri » Di 4. Dez 2018, 20:56

DFL weitet strategischen Fokus auf Indien aus

Die DFL Deutsche Fußball Liga und IMG Reliance haben heute eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung der Marke Bundesliga und zur Förderung des Fußballsports in Indien bekanntgegeben. Bereits heute ist die Bundesliga die zweitbeliebteste internationale Fußball-Liga in Indien. Durch die neue Kooperation soll die Bekanntheit im Land gemeinsam mit den Clubs weiter gesteigert und die Faszination Bundesliga lokal erlebbar gemacht werden. Unter anderem sind Freundschaftsspiele gegen indische Mannschaften, Spielübertragungen, Fan-Parks und Besuche deutscher Fußball-Legenden sowie aktueller Fußballstars geplant. Den Auftakt macht „Bundesliga Legende“ Lothar Matthäus, der zwischen dem 4. und dem 6. Dezember in Kochi und Mumbai Spiele der Indischen Super League besuchen, Nachwuchsprogramme besichtigen und Medienpartnern für Interviews zur Verfügung stehen wird. Um den indischen Fußball weiterzuentwickeln, wird die Bundesliga im Rahmen von Entwicklungsprojekten mit IMG Reliance zusammenarbeiten. Dazu gehören Nachwuchsprogramme für junge Talente, die Unterstützung lokaler sozialer Projekte und die Trainer-Ausbildung.

Quelle & Weiterlesen: dfl.de


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast