Seite 21 von 21

Re: Fußball - International

Verfasst: So 17. Okt 2021, 23:59
von BRM
Ich würde gern darauf verzichten Lok oder irgendeine andere deutsche Mannschaft in dieser ehrenwerten Gesellschaft zu sehen.

Die Genannten dürften die drei europäischen Klubs mit den größten finanziellen Defiziten sein, sie suchen verzweifelt den rettenden Strohhalm.
Von mir aus können sie gern krachen gehen, im Sinne der Selbstreinigung des Fußballs und als warnende Beispiele.

Ich freue mich übrigens ehrlich darüber, dass derzeit die meisten BL-Spiele nicht im Sinne der zugelassenen Zuschauer ausverkauft sind.

Re: Fußball - International

Verfasst: Mo 18. Okt 2021, 20:26
von Europapokalfinalist
Uffpasse beim Hüpfen in modernen Stadien... (ab Sekunde 45)

https://www.youtube.com/watch?v=jk6W89GAtTY

Re: Fußball - International

Verfasst: Mo 18. Okt 2021, 22:21
von BRM
Man hat schon vor sehr langer Zeit den Marschschritt von Soldaten auf Brücken unterbrochen und dort freies Gehen angeordnet.
So ganz neu sind die Erkenntnisse zum Problem nicht.

Re: Fußball - International

Verfasst: Mo 18. Okt 2021, 22:29
von Münster
Sportschau.de: Halbzeitpause 25 Minuten +
https://www.sportschau.de/fussball/ifab ... n-100.html

Die hier ab und an geschriebenen Beschwerden über die zu lange Abfertigungszeit an den Verzehrständen im BPS, dürften dann der Vergangenheit angehören. Gute Leute bei der FIFA .... ( duck und weg)

Re: Fußball - International

Verfasst: Di 19. Okt 2021, 09:39
von Rattenkopf
Europapokalfinalist hat geschrieben:Uffpasse beim Hüpfen in modernen Stadien... (ab Sekunde 45)

https://www.youtube.com/watch?v=jk6W89GAtTY


Man beachte auch die Pyro Aktion. Bei uns wieder undenkbar dabei gilt es nur Alles gut abzusprechen und zu organisieren das nix passiert. Die Tribüne wurde bestimmt von einer deutschen Firma gebaut mit Subbis aus der Mongolei

Re: Fußball - International

Verfasst: Do 21. Okt 2021, 12:01
von Osthesse
Echt heftig was den Union Offiziellen in Rotterdam passiert ist.
Das man die Vereinsoffizielle angreift die mit Radau und Krawall nichts zu tun haben ist die eine verwerfliche Sache, aber dass man noch auf Frauen mitlosgeht, einfach erbärmlich!!!
Und ich dachte schon bei den vielen mittlerweile ultra Kontakten zwischne holländischen und deutschen Szenen, dass es auch um die Feindschaft nicht mehr so hoch steht.
Aber was den Köpenikern da passiert ist, lässt bestimmt was neues aufflammen.
Glaube nicht, dass sich die Unioner Anhängerschaft sowas bieten lässt :kopfschuettel

Re: Fußball - International

Verfasst: Sa 23. Okt 2021, 21:44
von alf
Osthesse hat geschrieben:Echt heftig was den Union Offiziellen in Rotterdam passiert ist.
Das man die Vereinsoffizielle angreift die mit Radau und Krawall nichts zu tun haben ist die eine verwerfliche Sache, aber dass man noch auf Frauen mitlosgeht, einfach erbärmlich!!!
Und ich dachte schon bei den vielen mittlerweile ultra Kontakten zwischne holländischen und deutschen Szenen, dass es auch um die Feindschaft nicht mehr so hoch steht.
Aber was den Köpenikern da passiert ist, lässt bestimmt was neues aufflammen.
Glaube nicht, dass sich die Unioner Anhängerschaft sowas bieten lässt :kopfschuettel


Arm sind die, die darauf mit Gewalt reagieren... und damit meine ich das finanzielle...

Re: Fußball - International

Verfasst: Fr 29. Okt 2021, 21:32
von Europapokalfinalist
Juventus und Inter machen herbe Verluste: Minus von 210 und 245 Millionen Euro
Die beiden italienischen Topklubs Inter Mailand und Juventus Turin haben zuletzt dreistellige Millionen-Verluste eingefahren.


Die beiden italienischen Topklubs Inter Mailand und Juventus Turin haben zuletzt dreistellige Millionen-Verluste eingefahren. Während Juve das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Minus in Höhe von 209,9 Millionen Euro abschloss, betrug der Fehlbetrag beim italienischen Meister sogar 245,6 Millionen Euro. Das gaben die beiden an der Börse notierten Klubs am Freitag bekannt.

Im Zuge der Coronakrise vergrößerte sich bei Juventus der Schuldenberg auf 389,2 Millionen Euro, im Jahr zuvor hatte das Minus noch 89,7 Millionen Euro betragen. Das Management erwägt nun eine Kapitalaufstockung in der Größenordnung von 400 Millionen Euro.

Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat das Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Verlust in Höhe von 209,9 Millionen Euro abgeschlossen. Im Geschäftsjahr 2019/20 hatte der Verlust nur 89,7 Millionen Euro betragen.
Dies sei geringeren Einnahmen in Höhe von 92,7 Millionen Euro geschuldet, die unter anderem auf die in der vergangenen Saison geschlossenen Stadien zurückzuführen sind, teilte der an der Mailänder Börse notierte Klub mit.
Die Betriebskosten stiegen um 35,2 Millionen Euro, das Eigenkapital der Gruppe betrug 28,4 Millionen Euro und die Nettoverschuldung belief sich auf 389,2 Millionen Euro.

Inter will die Verschuldung mit Spaßmaßnahmen bekämpfen. Kontrolliert wird der Verein vom chinesischen Konzern Suning Commerce. Klubpräsident Steven Zhang (29) dementierte Gerüchte, wonach das in der Heimat in finanziellen Schwierigkeiten geratene Unternehmen den Klub verkaufen wolle.


D.h., Juve hat in den letzten beiden Spielzeiten ein Gesamtverlust von 299,6 Mio. € eingefahren. :uhhh
Der Konzern der Inter päppelt hat scheinbar selbst finanzielle Schwierigkeiten. :uhhh

Warum die beiden in die Superleague wollten dürfte nunmehr jedem klar sein.

Quelle: https://www.sport1.de/news/internationa ... ionen-euro
https://www.sport1.de/news/internationa ... ionen-euro

Re: Fußball - International

Verfasst: So 2. Jan 2022, 19:40
von Quelle
Das Jahr 2022 geht ja gut los.

Man soll mit Superlativen vorsichtig sein, aber speziell die heutigen ersten 45 Minuten zwischen Chelsea und Liverpool (Endstand 2:2) gehörten wohl mit zu den besten Halbzeiten aller Zeiten.

Riesen Tore. Tolle Paraden. Hohe Intensität.

Re: Fußball - International

Verfasst: So 2. Jan 2022, 20:59
von Chili Palmer
Quelle hat geschrieben:Das Jahr 2022 geht ja gut los.

Man soll mit Superlativen vorsichtig sein, aber speziell die heutigen ersten 45 Minuten zwischen Chelsea und Liverpool (Endstand 2:2) gehörten wohl mit zu den besten Halbzeiten aller Zeiten.

Riesen Tore. Tolle Paraden. Hohe Intensität.

Remis gut für den Gallagher City FC. Fußball und (englischer) Pop!

Re: Fußball - International

Verfasst: So 2. Jan 2022, 22:16
von D.C.
Quelle hat geschrieben:Das Jahr 2022 geht ja gut los.

Man soll mit Superlativen vorsichtig sein, aber speziell die heutigen ersten 45 Minuten zwischen Chelsea und Liverpool (Endstand 2:2) gehörten wohl mit zu den besten Halbzeiten aller Zeiten.

Riesen Tore. Tolle Paraden. Hohe Intensität.


Für den neutralen Zuschauer bestimmt, aber bei der Fehlerquote beider Mannschaften werden dir Kloppo und Tuchel bestimmt nicht zustimmen. :iller
Ich meine eine der Unterhaltsamen vieleicht, aber eine der besten NEIN

Re: Fußball - International

Verfasst: Mo 3. Jan 2022, 12:25
von BRM
Profisport ist Teil der Unterhaltungsindustrie. Von daher ...