Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Nationalmannschaft

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Ex-Zwenkauer
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 31
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 12
Wohnort: Pfaffenhofen a.d.Ilm

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Ex-Zwenkauer » Di 17. Jul 2018, 18:29

Sandmann,du bist doch derjenige der hier immer wieder mahnt sich nicht an RB abzuarbeiten.Oder etwa nicht? Und genau das wird derzeit mit VW gemacht.Man schiebt schön alles auf VW. Ohne auch nur mal über Mittäter und Mitwisser,Sinn oder Unsinn dieser
Scheiße zu reden....
NUR FLASCHEN KAUFEN DOSEN

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Leutzscher Kompost » Di 17. Jul 2018, 19:25

Quelle hat geschrieben:@Leutzscher Kompost

In deinen Beiträgen liest man:

Vorstand Chemie: Pfeifen
NOFV: große Pfeifen
DFB: noch größere Pfeifen
Politiker: die aller größten Pfeifen

Gibt es denn eigentlich überhaupt Menschen, die deinen strengen Maßstäben standhalten?

Was sagst du eigentlich zum Vorstand von Lok?


Was hat Strenge mit Kompetenz zu tun ?

Ist es nicht richtig, das es sich im Chemie-Vorstand Personen bequem gemacht haben, die eher politisiert als Fußball-affin sind ?
Ist es nicht richtig, dass es im NOFV nach Parteibuch und nicht nach Fußballsachverstand geht ? Ist es nicht richtig, dass der DFB einen Berufspolitiker als Präsident hat, der mit Fußball aber mal so gar nichts am Hut hatte ? Ist es nicht richtig, dass die allermeisten Politiker in diesem Land in ihren Ministerien und Klüngelschaften branchenfremd sind ? Ist es falsch, darauf hinzuweisen ? Stört diese Kritik den Kuschelfaktor aus strunzlangweiligen Regionalliga-Besprechungen und aberwitzigen Statistik-und Stochastik Orgasmusleitern ? :zwinker Und zum Vorstand der Loksche...da kommste doch selbst noch drauf, oder ?

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4537
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1310
Wohnort: Leipzig

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Quelle » Di 17. Jul 2018, 19:42

@Leutzscher Kompost

Ich habe ja nicht gesagt, das deine Kritik nicht berechtigt wäre.

Ich wollte wissen, ob es für dich auch Personen, Vereine, Unternehmen oder Gruppierungen gibt, wo du sagst: "Ja, die machen einen guten Job."

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Leutzscher Kompost » Di 17. Jul 2018, 21:26

Quelle hat geschrieben:@Leutzscher Kompost

Ich habe ja nicht gesagt, das deine Kritik nicht berechtigt wäre.

Ich wollte wissen, ob es für dich auch Personen, Vereine, Unternehmen oder Gruppierungen gibt, wo du sagst: "Ja, die machen einen guten Job."


Selbstverständlich. Aber wie soll ich das jetzt festmachen, ohne weiter vom Thema abzuschweifen ? Okay, Nationalmannschaft: Hier haben wir in Deutschland den weltweit besten, praktizierenden Sportmediziner in unseren Reihen, Dr. Müller-Wohlfahrt. Vereine: Der 1. FC Magdeburg macht vor, wie man nach Jahren der Tristesse durch kontinuierliche sport-und wirtschaftliche Kompetenz, im Duo Härtel/Kallnik plus engagierten und fußballverrückten Präsidenten, aus dem Tal der bedeutungslosen Tränen wieder nach oben gelangen kann. Von solchen Machern kann doch die Loksche und Chemie nur träumen. Stattdessen kocht man sein eigenes Süppchen mit den ewig gleichen Heilsbringern, deren Kleider zum jeweiligen Kochgeschirr passen. Butter bei de Fische: Weder hat ein Heiko Scholz einen Plan, ein Konzept, einen Background, noch eine Reputation für die 3. Liga, wie auch ein Demuth mit seinem Latein für die 4. Liga unwiderruflich am Ende ist. Und das setzt sich auf den höheren Ebenen der beiden Vereinsstrukturen entsprechend fort. Man holt sich halt niemanden ins Haus, der mehr Ahnung von der Materie hat als man selbst, wenn man nicht über seinen eigenen Schatten springen kann.........

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 473
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 222
Wohnort: Leipzig

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Uriah Heep » Di 17. Jul 2018, 21:39

Leutzscher Kompost hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:@Leutzscher Kompost

Ich habe ja nicht gesagt, das deine Kritik nicht berechtigt wäre.

Ich wollte wissen, ob es für dich auch Personen, Vereine, Unternehmen oder Gruppierungen gibt, wo du sagst: "Ja, die machen einen guten Job."


Selbstverständlich. Aber wie soll ich das jetzt festmachen, ohne weiter vom Thema abzuschweifen ? Okay, Nationalmannschaft: Hier haben wir in Deutschland den weltweit besten, praktizierenden Sportmediziner in unseren Reihen, Dr. Müller-Wohlfahrt. Vereine: Der 1. FC Magdeburg macht vor, wie man nach Jahren der Tristesse durch kontinuierliche sport-und wirtschaftliche Kompetenz, im Duo Härtel/Kallnik plus engagierten und fußballverrückten Präsidenten, aus dem Tal der bedeutungslosen Tränen wieder nach oben gelangen kann. Von solchen Machern kann doch die Loksche und Chemie nur träumen. Stattdessen kocht man sein eigenes Süppchen mit den ewig gleichen Heilsbringern, deren Kleider zum jeweiligen Kochgeschirr passen. Butter bei de Fische: Weder hat ein Heiko Scholz einen Plan, ein Konzept, einen Background, noch eine Reputation für die 3. Liga, wie auch ein Demuth mit seinem Latein für die 4. Liga unwiderruflich am Ende ist. Und das setzt sich auf den höheren Ebenen der beiden Vereinsstrukturen entsprechend fort. Man holt sich halt niemanden ins Haus, der mehr Ahnung von der Materie hat als man selbst, wenn man nicht über seinen eigenen Schatten springen kann.........


Starker Tobak... :confuse

Rattenkopf
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 174
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 200
Wohnort: Mölkau

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Rattenkopf » Mi 18. Jul 2018, 07:40

Rübe ist nur zu Frauen charmant :haha :hihihi

Lok und Halle
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2018
Bewertung: 11

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Lok und Halle » Mi 18. Jul 2018, 07:59

duke hat geschrieben:Na Ruebe. Du als AR (Soweit ich das meine, mitbekommen zu haben.), kannst den LK doch mal antanzen lassen. Die Connection hätteste ja. :devil


Gott bewahre. Es reicht schon diesen Schaben-Schwätzer mit seinem ausschweifenden Geschwafel über Alles und Jeden hier in schriftlicher Form ertragen zu müssen. :bash :bash :bash
***************************************
Ich mag Menschen, die sagen, was sie denken, noch lieber sind mir Menschen, die tun was sie sagen!

Benutzeravatar
ruebezahl
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 355
Wohnort: Leipzig

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon ruebezahl » Mi 18. Jul 2018, 14:38

Lok und Halle hat geschrieben:
duke hat geschrieben:Na Ruebe. Du als AR (Soweit ich das meine, mitbekommen zu haben.), kannst den LK doch mal antanzen lassen. Die Connection hätteste ja. :devil


Gott bewahre. Es reicht schon diesen Schaben-Schwätzer mit seinem ausschweifenden Geschwafel über Alles und Jeden hier in schriftlicher Form ertragen zu müssen. :bash :bash :bash


Ich würde eine solch uncharmante Wortwahl nicht verwenden ( wollen / dürfen ), ich muss ja hier stets versuchen, die Contenance zu wahren.
Darüber hinaus glaube ich nicht, ... nein, ich bin sicher, ... das unser PR auf die Einlassungen und Ratschläge der Leutzscherin keinen gesteigerten Wert legt,
auch wenn Sie vorgibt, eine unfassende Sachkenntnis und stets eine zutreffende Bewertung von Sachverhalten parat zu haben.

Nasser, Du kennst eben meinen Charme bezüglich der Leutzscher Sportfeunde :uhhh :smile

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Leutzscher Kompost » Mi 18. Jul 2018, 16:41

ruebezahl hat geschrieben:
Lok und Halle hat geschrieben:
duke hat geschrieben:Na Ruebe. Du als AR (Soweit ich das meine, mitbekommen zu haben.), kannst den LK doch mal antanzen lassen. Die Connection hätteste ja. :devil


Gott bewahre. Es reicht schon diesen Schaben-Schwätzer mit seinem ausschweifenden Geschwafel über Alles und Jeden hier in schriftlicher Form ertragen zu müssen. :bash :bash :bash


Ich würde eine solch uncharmante Wortwahl nicht verwenden ( wollen / dürfen ), ich muss ja hier stets versuchen, die Contenance zu wahren.
Darüber hinaus glaube ich nicht, ... nein, ich bin sicher, ... das unser PR auf die Einlassungen und Ratschläge der Leutzscherin keinen gesteigerten Wert legt,
auch wenn Sie vorgibt, eine unfassende Sachkenntnis und stets eine zutreffende Bewertung von Sachverhalten parat zu haben.

Nasser, Du kennst eben meinen Charme bezüglich der Leutzscher Sportfeunde :uhhh :smile


Yepp. Du bist wirklich ein unverwüstlicher Charmebolzen. Gerade auch, wenn Du im 4. Pilsquamperfekt über die geistigen Verfasstheiten Deiner Sportskameraden und Mitkommentatoren flanierst, mit dem hauchdünnen Selbstbild von fußballsachverständiger Alufolie. Soooo much, Dein Charme. :hihihi

Heizer_reloaded
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 297
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 131

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Heizer_reloaded » Mi 18. Jul 2018, 22:39

Hoffenheimer verteidigt Özil Demirbay: "Mesut trägt das Nationaltrikot mit Stolz"

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... stolz.html

Populistischen Aussagen, zum Beispiel weil Özil bei der Nationalhymne schweigt, entgegnet Demirbay: "Mesut ist nicht verpflichtet, die Nationalhymne zu singen. Nicht weil er Deutschtürke ist, sondern weil er entschieden hat, das nicht zu tun. Das muss man respektieren, so wie es bei Spielern anderer Nationalteams auch akzeptiert wird."

Der nächste Problempatient....
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Benutzeravatar
siebziger
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 832
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 617

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon siebziger » Do 19. Jul 2018, 11:28

So ist das halt jeder sieht nur seine Rechte ...
Klar hat er das Recht das für sich so zu entscheiden aber jeder hat auch das Recht es Scheiße zu finden und das zu sagen .
Wenn man in der Öffentlichkeit steht wird man halt von vielen mehr wahrgenommen und das bedeutet nun mal auch von vielen mehr kritisiert zu werden . Wenn er das nicht will sollte er mit Fussball aufhören und nicht noch irgendwelche tollen Videos bei Youtube reinstellen welch tolles Haus er hat .
Böse Welt es gibt halt nicht nur Fanboys.

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1905
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 903
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon LOKseit73 » Do 19. Jul 2018, 12:52

Wer für die Nationalmannschaft spielt (egal für welche), sollte sich auch mit der Nation identifizieren. Und dazu gehört das Mitsingen der Hymne. Ich würde das kurzerhand zur Pflicht erkären.

Özil hätte sich auch für das türkische Trikot entscheiden können, diese Hymne hätte er sicher inbrünstig mitgeschmettert.
Wäre halt nicht so gut gewesen für Marktwert und Karriereplan.

Ich will Typen sehen, die mit Stolz das Trikot tragen und sich auf dem Platz zerreißen. Und bei einem Ausscheiden heulen wie ein Schlosshund. Aber vielleicht bin ich da zu romantisch...
Brot und Spiele.

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Leutzscher Kompost » Do 19. Jul 2018, 12:55

Was kapieren die Deutsch-Türken als Personen des öffentlichen Interesses eigentlich nicht ? Es geht doch nicht darum, wer am schönsten und lautesten, oder überhaupt die Nationalhymne trällert. Es geht jetzt darum, das sich jene Herrschaften, die über Jahre mehr als andere in diesem Land von den Vorzügen unserer Wertegesellschaft partizipiert haben, sich nun einmal kurz und ehrlich zu dieser Zivilgesellschaft und seinen Werten bekennen. Und in diesen Zugzwang hat sie nicht die deutsche Öffentlichkeit getrieben, sondern ihre eigene Doppelmoral, ihr Doppelstatus, ihr Dopplereffekt aus Gier und Glaube.

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1035
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 894
Wohnort: LE

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon duke » Do 19. Jul 2018, 13:11

Da es sich ja nur noch um "Die Mannschaft" handelt, sollte es vielleicht zeitnah auch eine Mannschaftshymne geben. Wir hätten einige Diskussionen darum weniger.
Mir schwebt da irgendwas mit Rainbow, Global und Peace im Text vor.

Lok und Halle
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2018
Bewertung: 11

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Lok und Halle » Do 19. Jul 2018, 13:18

Vielleicht sicherheitshalber noch etwas in Richtung Gay.
***************************************
Ich mag Menschen, die sagen, was sie denken, noch lieber sind mir Menschen, die tun was sie sagen!

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Leutzscher Kompost » Do 19. Jul 2018, 13:54

duke hat geschrieben:Da es sich ja nur noch um "Die Mannschaft" handelt, sollte es vielleicht zeitnah auch eine Mannschaftshymne geben. Wir hätten einige Diskussionen darum weniger.
Mir schwebt da irgendwas mit Rainbow, Global und Peace im Text vor.


Ich würde noch für folgende Textpassagen plädieren: "One Group. Multi Utilities" - "Come in and find out" - "Powered by Emotion" - im Refrain ein "Shame on you" im wagnerischen D-Moll.

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1035
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 894
Wohnort: LE

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon duke » Do 19. Jul 2018, 14:06

Leutzscher Kompost hat geschrieben:
duke hat geschrieben:Da es sich ja nur noch um "Die Mannschaft" handelt, sollte es vielleicht zeitnah auch eine Mannschaftshymne geben. Wir hätten einige Diskussionen darum weniger.
Mir schwebt da irgendwas mit Rainbow, Global und Peace im Text vor.


Ich würde noch für folgende Textpassagen plädieren: "One Group. Multi Utilities" - "Come in and find out" - "Powered by Emotion" - im Refrain ein "Shame on you" im wagnerischen D-Moll.

Eigentlich gehörte noch "One World - One Future" hinein, aber das wäre dann wohl zu sehr geheuchelt. :zwinker

Sandmann

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Sandmann » Do 19. Jul 2018, 19:59

Leutzscher Kompost hat geschrieben:Was kapieren die Deutsch-Türken als Personen des öffentlichen Interesses eigentlich nicht ? Es geht doch nicht darum, wer am schönsten und lautesten, oder überhaupt die Nationalhymne trällert. Es geht jetzt darum, das sich jene Herrschaften, die über Jahre mehr als andere in diesem Land von den Vorzügen unserer Wertegesellschaft partizipiert haben, sich nun einmal kurz und ehrlich zu dieser Zivilgesellschaft und seinen Werten bekennen. Und in diesen Zugzwang hat sie nicht die deutsche Öffentlichkeit getrieben, sondern ihre eigene Doppelmoral, ihr Doppelstatus, ihr Dopplereffekt aus Gier und Glaube.


Das ist der Kern des Problems, unabhängig davon, ob sie die Hymne mitsingen und welchen Text die Hymne hat.
Ich glaube aber, das verstehen sie nicht; und ich glaube auch, dass keiner in der DFB-Führungsriege in der Lage ist, es ihnen so zu erklären, dass sie es verstehen - weil die Führungsriege am Ende genauso tickt wie die Spieler und das Problem deshalb genausowenig verstanden hat.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2619
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 854

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Der Buri » Sa 21. Jul 2018, 00:32

Da der Name Hermann Winkler diese Woche hier auch fiel, nachstehend eine kleine Glosse ...

Bild

Quelle: MDR Sport Aktuell

:grins

Heizer_reloaded
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 297
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 131

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Heizer_reloaded » So 22. Jul 2018, 18:09

Deutscher Nationalspieler bricht sein Schweigen
Wegen Erdogan-Foto: Özil sieht kein Fehlverhalten

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... alten.html

Ich denke das alles Bedarf keines weiteren Kommentars.
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Leutzscher Kompost » So 22. Jul 2018, 20:11

Heizer_reloaded hat geschrieben:Deutscher Nationalspieler bricht sein Schweigen
Wegen Erdogan-Foto: Özil sieht kein Fehlverhalten

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... alten.html

Ich denke das alles Bedarf keines weiteren Kommentars.


Vielleicht ist noch zu sagen: Die deutsche Öffentlichkeit hat die Schnauze gestrichen voll von diesen Özils. Diese Özils, die selbst zu blöd sind sich einen erstklassigen Ghostwriter zu suchen, der nicht nach Ghostwriter klingt. Diese Özils, die so bratzenblöd sind, um sich von Verrätern beraten zu lassen. Diese Art von Özils, die Millionen absahnen, aber kein Konto unfallfrei eröffnen können - weil sie ihre Adresse verlegt haben. Man ist pappesatt von diesem Toleranzgebäck gegenüber diesen dummdreisten Islamfaschos, die unsere Werte immer dann verhöhnen, wenn die Geldbörse passig wird - aber wehe es wird klamm im Sozial-und Finanzkanon, dann gibt es für diese Özils nichts was vordringlicher wäre, als die Werte in dieser Republik aufzurufen.

Heizer_reloaded
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 297
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 131

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Heizer_reloaded » So 22. Jul 2018, 20:26

Update Kicker 2018 20:07

Özil aus Nationalmannschaft zurück getreten.

Abgesehen davon, das es ja nur "Die Mannschaft" ist, war das nun folgerichtig. Ihm musste klar sein, das mit seinen Äußerungen eine Reaktion spätestens bei seinem nächsten Auftritt im Rahmen "der Mannschaft" zu rechnen sein würde. Eben so klar war durch die Diskussion der letzten Wochen aber auch, das Özil als Nationalspieler "verbrannt" war. Insofern konsequent.
Das er seine "Stellungnahme" in Englisch verfasste, passt da nur ins Bild.
Der Verfahrensweise der letzten Jahre folgend gibt man aber nicht zu selbst Fehler gemacht zu haben sondern inszeniert sich noch als Opfer, in dem Falle von Rassismus und Islamophobie. Herzlichen Glückwunsch dazu, was der Juncker kann, kann Özil schon lange.
Das kommt sicher Herrn Löw entgegen, eine Baustelle weniger.
Und, ganz wichtig, weil ja nun kein unmittelbarer Interessenkonflikt mehr besteht, beide können bei der gleichen Agentur bleiben.
Zuletzt geändert von Heizer_reloaded am So 22. Jul 2018, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1905
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 903
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon LOKseit73 » So 22. Jul 2018, 20:59

Na endlich. Özils Rundumschlag und sein Rassismus-Sprech zeigen, dass er immer noch nicht kapiert hat, worum es eigentlich geht.
Ich hoffe, dass noch andere seinem Beispiel folgen, denn Özil war bei dieser WM beileibe nicht das einzige Problem.
Brot und Spiele.

Heizer_reloaded
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 297
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 131

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Heizer_reloaded » Mo 23. Jul 2018, 17:01

"Ich bin froh, dass der Spuk vorbei ist. Der hat seit Jahren einen Dreck gespielt. Den letzten Zweikampf hat er vor der WM 2014 gewonnen. Und jetzt versteckt er sich und seine Mist-Leistung hinter diesem Foto (...) Seine 35 Millionen Follower-Boys, die es natürlich in der wirklichen Welt nicht gibt, kümmern sich darum, dass er überragend gespielt hat, wenn er einen Querpass an den Mann bringt. (...) Die Entwicklung in unserem Land ist eine Katastrophe. Man muss es mal wieder auf das reduzieren, was es ist: Sport. Und sportlich hat Özil seit Jahren nichts in der Nationalmannschaft verloren."
Uli Hoeneß, Präsident FC Bayern München

Mhhhhh, da hat die Abteilung Attacke aber einen gucken lassen....
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Lok-Hase
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 602
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 120
Wohnort: LEIPZIG

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Lok-Hase » Mo 23. Jul 2018, 18:23

Der Wellensittich möge es mir bitte verzeihen. :guter

Der özi ist ein echter Vochel - in jeder Hinsicht :kotz :shit :bash


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste