Nationalmannschaft

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Wolkser
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 771
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 197

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Wolkser » Mo 23. Jul 2018, 18:38

Wenn ER sich so gemoppt fühlt, hat Er doch hoffentlich seinen Deutschen Pass gleich mit abgegeben da ER nicht mehr in Deutschland lebt und sein Vermögen sicher in der Türkei vermehrt wäre dass nur konsequent.

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 486
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 234
Wohnort: Leipzig

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Uriah Heep » Di 24. Jul 2018, 16:17

Na mit nem (Wisch)mopp ist er sicher nicht behandelt worden und von Mobbing kann meineserachtens auch nicht die Rede sein. Seine Behauptung, er sei für das Ausscheiden der Mannschaft verantwortlich gemacht worden, zeugt von seiner Selbstüberschätzung. Ich jedenfalls habe diesen Vorwurf noch nie gehört. Und das mit dem Spruch " wenn ich siege, bin ich Deutscher, wenn ich verliere bin ich Türke " ist typisch für die jungen deutschen Türken, immer Opfer, nie selbstverantwortlich. So ist meine Erfahrung.

Sandmann

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Sandmann » Di 24. Jul 2018, 16:24

Das Prinzip "Eigenverantwortung" ist ein Produkt westlich-liberaler Kulturen. Weiter östlich war man immer schon eher obrigkeitsorientiert.
Es ist aber auch hier inzwischen leider nicht mehr normativ, das gilt für ganz oben genauso wie für ganz unten und alles dazwischen.

Du kannst auch hier überall nachlesen, dass immer jeweils andere Schuld waren ...

Wolkser
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 771
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 197

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Wolkser » Di 24. Jul 2018, 18:30

Wolkser hat geschrieben:Wenn ER sich so gemobbt fühlt, hat Er doch hoffentlich seinen Deutschen Pass gleich mit abgegeben da ER nicht mehr in Deutschland lebt und sein Vermögen sicher in der Türkei vermehrt wäre dass nur konsequent.

Wolkser
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 771
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 197

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Wolkser » Di 24. Jul 2018, 18:31

:zwinker

Marty McFly
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 361
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 120

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Marty McFly » Di 24. Jul 2018, 22:32

Um was geht es hier eigentlich ?Was ist eine Nationalmannschaft? Gibt es sowas auch in Deutschland?
Hier werden Sachen diskutiert,die gar nicht existieren :confuse

Benutzeravatar
siebziger
1. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 911
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 675

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon siebziger » Mi 25. Jul 2018, 07:28

Wäre schön wenn man nun langsam mal wieder die Kurve bekommt , weg von einem extrovertierten Spieler der sich wundert das es nicht nur Menschen gibt die alles super finden was er so postet und leistet ,hin zur "Mannschaft" die mal so richtig Scheiße gespielt hat.
Ist ja nicht mehr lange hin und ich bin ja mal mächtig gespannt wie Löw die Kurve kriegen will.
Den ganzen vor den Kopf gestoßenen muß er ja auch erstmal glaubhaft versichern warum jetzt plötzlich alles anders ist.
Ich tippe mal wir kupfern den Stil der Franzosen ab den die ja eigentlich von uns abgekupfert haben alsoo von viel viel früher.

Wolkser
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 771
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 197

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Wolkser » Mi 25. Jul 2018, 21:25

Da bin ich mehr beim Belgischen Stil, eine ordentliche Abwehr und flotten erfolgreichen Angriff

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1978
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 951
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon LOKseit73 » Do 26. Jul 2018, 07:46

Marty McFly hat geschrieben:Um was geht es hier eigentlich ?Was ist eine Nationalmannschaft? Gibt es sowas auch in Deutschland?
Hier werden Sachen diskutiert,die gar nicht existieren :confuse


Genau. Bielefeld gibt es auch nicht.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
siebziger
1. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 911
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 675

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon siebziger » Do 26. Jul 2018, 08:17

Wolkser hat geschrieben:Da bin ich mehr beim Belgischen Stil, eine ordentliche Abwehr und flotten erfolgreichen Angriff

:angel das ist hier kein Wunschfred :hihihi

Sandmann

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Sandmann » Do 26. Jul 2018, 10:04

siebziger hat geschrieben:
Wolkser hat geschrieben:Da bin ich mehr beim Belgischen Stil, eine ordentliche Abwehr und flotten erfolgreichen Angriff

:angel das ist hier kein Wunschfred :hihihi


Ich bin eindeutig für den italienischen Stil - hinten dicht und vorn hilft der liebe Gott (oder ein guter Fußballer). :zwinker

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1978
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 951
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon LOKseit73 » Do 26. Jul 2018, 21:58

Brot und Spiele.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2748
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 916

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Der Buri » Do 16. Aug 2018, 10:38

Toni Kroos kritisiert Mesut Özil

Nationalspieler Toni Kroos hat sich zum Rücktritt und den Rassismusvorwürfen von Mesut Özil geäußert. In dessen Rücktrittserklärung stehe viel Quatsch, sagt er.

Fußball-Nationalspieler Toni Kroos hat sich kritisch zu dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Mannschaft geäußert. Das umstrittene Foto, das Özil und İlkay Gündoğan kurz vor der WM mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan gemacht hatten, sieht er aber nicht als Auslöser für das erstmalige Vorrunden-Aus bei einer Fußball Weltmeisterschaft: "Aus meiner Sicht wäre es peinlich, sich als Mannschaft hinter dieser – hauptsächlich öffentlich ausgetragenen – Debatte zu verstecken und dies mit als Grund für das Abschneiden zu nennen", sagte Kroos der Bild-Zeitung. Özil sei "ein lieber Kerl" und hätte "einen besseren Abgang verdient gehabt". Die Art und Weise des Rücktritts sei aber "nicht in Ordnung" gewesen. Özil habe die Chance verstreichen lassen, sich zu dem Foto mit Erdoğan zu erklären. Darauf war Özil erst bei seinem Rücktritt im Juli eingegangen.

Quelle & Weiterlesen: zeit.de

Heizer_reloaded
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 306
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 145

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Heizer_reloaded » So 19. Aug 2018, 11:41

El Präsidente hat sich mal wieder zu Wort gemeldet:

http://www.kicker.de/news/fussball/nati ... chaft.html

" Auch eine Kursänderung bei der Vermarktungsstrategie der Nationalelf ist für Grindel ein Thema: "Ich nehme auch wahr, dass an der Basis der Begriff 'Die Mannschaft' als sehr künstlich empfunden wird. Auch das sollten wir auf den Prüfstand stellen." " Typisches Politikergeschwafel. Allein an seinen Taten sollte er sich messen lassen. Davon ab, so lange er das aus Vermarktungsgründen prüfen will, hat er nichts kapiert.
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2748
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 916

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Der Buri » Mi 22. Aug 2018, 12:37

Rauball: "Löw war außerordentlich selbstkritisch"

Zwei Monate nach dem WM-Debakel wollen DFB-Präsident Reinhard Grindel und DFL-Präsident Reinhard Rauball Einigkeit demonstrieren.

Essen/Frankfurt. Der gemeinsame Auftritt vor der Bundesliga-Zentrale in der Guiollettstraße in Fankfurt sollte seine Wirkung nicht verfehlen. DFB-Präsident Reinhard Grindel und DFL-Präsident Reinhard Rauball wollten Einigkeit demonstrieren. Zwei Monate nach dem WM-Debakel ging es ans Eingemachte: Drei Stunden hatte die Aussprache mit Führungskräften von Klubs und Vertretern der DFL-Kommission Fußball gedauert. Mit dabei waren alle, die in der Liga etwas zu sagen haben: unter anderem Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern und Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund, Christian Heidel von Schalke und Max Eberl aus Mönchengladbach. Zusätzlich als BVB-Vertreter dabei: der ehemalige DFB-Sportdirektor Matthias Sammer. Quintessenz: Nur mit Hilfe der Bundesliga-Klubs kann beim DFB der Neuanfang der Nationalelf gelingen, wenn schon deren sportliche Leitung bleiben darf. Grindel selbst sprach vom „intensivsten Austausch, den wir in der jüngeren Vergangenheit gehabt haben“. Wörtlich: „Der DFB und die DFL ziehen an einem Strang.“ Grindel und Rauball versicherten einmütig, dass sie Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff „das Vertrauen“ aussprechen, die Nationalelf für die Europameisterschaft 2020 und die Weltmeisterschaft 2022 vorzubereiten.

„Joachim Löw hat eine überzeugende Analyse abgeliefert, und er hat sich auch außerordentlich selbstkritisch geäußert. Das ist sehr gut angekommen“, sagte Rauball im Gespräch mit dieser Zeitung. Und als Antwort auf die Frage, ob die Sitzungsteilnehmer auch Grindel ihr Vertrauen ausgesprochen hätten: „Die Frage stand gar nicht im Raum, das war kein Thema. Warum sollten wir etwas zum Thema machen, das bei der Veranstaltung gar nicht Gegenstand der Gespräche war?“ Die Themenfelder waren: eine bessere Trainerausbildung, die Arbeit in den Nachwuchsleistungszentren, die Zuständigkeit und Ausrichtung der Jugendnationalmannschaften.

Tatsächlich drängten die Klubvertreter nur indirekt darauf, dass der DFB und damit sein Präsident die Strukturen im Verband überdenkt. Die DFL legte in ihrer verbreiteten Mitteilung Wert darauf, dass vereinbart wurde, in „dieser Besetzung in absehbarer Zeit erneut zusammenzukommen, die Kommunikation miteinander zu optimieren, konkrete Felder für eine Zusammenarbeit zu identifizieren und Verbesserungen zu beschließen.“ Und auch bei der Strukturdebatte lässt speziell DFL-Chef Christian Seifert nicht locker: Der Dialog über „effizientere Prozesse im Hause des DFB“ werde weitergeführt. Mit Nachdruck.

Die Bundesligisten sehen aber auch sich selbst in der Verantwortung. Deren Sportchefs wissen – genau wie Bierhoff – um das Nachwuchsproblem, das sich in naher Zukunft eher vergrößert statt verkleinert. Und an dieser Stelle sind mehr die Nachwuchsleistungszentren unter Klub-Hoheit als die Junioren-Nationalmannschaften unter DFB-Obhut gefordert. Löw („Wir brauchen wieder echte Spezialisten auf manchen Positionen“) wird solche Aspekte in seiner Analyse sicherlich vertiefen, von der im Detail am Freitag zuerst das DFB-Präsidium erfahren wird, ehe sich der Bundestrainer am Mittwoch der Öffentlichkeit stellt. Dann gibt Löw auch seinen Kader fürs erste Länderspiel zum Neustart bekannt, wenn es am 6. September in München zum Auftakt der Nations League gegen Weltmeister Frankreich geht.

Dass Grindel am Wochenende seinen mächtigsten Direktor Bierhoff angezählt hat, um sich öffentliche Zustimmung zu holen, kam nicht überall gut an. Wie es hieß, hängt für den DFB-Präsidenten die Zukunft daran, wie in einem Monat die Abstimmung über die Euro 2024 ausgeht. Deutschland geht am 27. September als Favorit ins Rennen mit der Türkei.

Quelle: abendblatt.de


P.S.: In einem anderen Artikel heißt es: "Löw hatte dem DFB-Präsidium bereits Mitte Juli seine Erkenntnisse aus dem WM-Aus vorgelegt und von einem überholten Spielstil und fehlendem Erfolgshunger gesprochen. Am Freitag will er dem Spitzengremium des Verbandes zusammen mit Bierhoff im Detail Rede und Antwort stehen sowie konkrete Maßnahmen vorschlagen." Stellt sich nur noch die Frage, wie weit der Weg von der Erkenntnis eines "überholten Spielstils" hin zum Rücktritt ist? Für Löw und Grindel wahrscheinlich zu weit :schlaf Desweiteren: "Löw und der DFB wollen nach eigenem Bekunden auch verlorene Sympathien der Fans zurückgewinnen. Löw hatte Mitte Juli versichert, er und seine Mannschaft wollten künftig so auftreten, "dass man unseren Spielern die Freude, den Spaß, die Leidenschaft, für Deutschland zu spielen, wieder anmerkt". Deshalb sollen die Reformmaßnahmen auch der Öffentlichkeit präsentiert werden: auf einer Pressekonferenz am übernächsten Mittwoch, gleichzeitig zur Bekanntgabe des Kaders für den Auftakt der Nations League am 6. September in München gegen Weltmeister Frankreich und am 9. September für das Testspiel in Sinsheim gegen Peru."

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2748
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 916

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Der Buri » Mi 29. Aug 2018, 14:04

Die oben angekündigte PK des DFB mit Löw und Bierhoff endete soeben nach knapp zwei Stunden :yeah

Zum Nachsehen hier entlang ---> https://www.youtube.com/watch?v=DKMmHeBnZ8U (ab 07:30 min – nach den recht langwierigen Monologen der beiden Herren, ab Minute 63 dann die Fragen der anwesenden Weltpresse, was zugegebenermaßen der etwas interessantere Part sein dürfte :zwinker )

Wolkser
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 771
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 197

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Wolkser » Mi 29. Aug 2018, 21:31

Sagte ich schon vor Wochen uneinsichtig ein weiter So wie bisher. Jogi und sein Olli sitzen fest im Sattel

Heizer_reloaded
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 306
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 145

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Heizer_reloaded » Mi 29. Aug 2018, 21:58

Es zählen auch hier letztendlich nur Ergebnisse.
War doch aber nicht anders zu erwarten, den wird man wohl jetzt noch 4 Jahre ertragen müssen...
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1978
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 951
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon LOKseit73 » Mi 29. Aug 2018, 22:15

Löw erinnert irgendwie an Frau Merkel.
Brot und Spiele.

Leutzscher Kompost
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 218
Registriert: 09.05.2018
Bewertung: 117

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Leutzscher Kompost » Do 30. Aug 2018, 13:02

LOKseit73 hat geschrieben:Löw erinnert irgendwie an Frau Merkel.


Und Bierhoff erinnert an Steffen Seibert.

Heizer_reloaded
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 306
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 145

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Heizer_reloaded » So 9. Sep 2018, 21:24

Deutschland 1 : 1 Peru
21:16
30.
Die deutsche Mannschaft ist in der ersten halben Stunde klar spielbestimmend, Marokko verlegt sich inzwischen hauptsächlich aufs Kontern.

:confuse
Zuletzt geändert von Heizer_reloaded am So 9. Sep 2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Heizer_reloaded
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 306
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 145

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Heizer_reloaded » So 9. Sep 2018, 21:27

21:20
34.


Werner mit dem Treffer für Deutschland - allerdings geht die Fahne des Assistenten durch. Eine knifflige Entscheidung, denn das Zuspiel von Kroos war erst durch ein peruanisches Abwehrbein in den Lauf des Leipzigers abgefälscht worden.

Zuviel :prost ???
"Wir haben es mit einer monolithischen und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluss mit verdeckten Mitteln ausbreitet: mit Infiltration statt Invasion, mit Umsturz statt Wahlen, mit Einschüchterung statt Selbstbestimmung, mit Guerillakämpfern bei Nacht, statt Armeen am Tag. Es ist ein System, das mit gewaltigen menschlichen und materiellen Ressourcen eine komplexe und effiziente Maschinerie aufgebaut hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen verbindet. Ihre Pläne werden nicht veröffentlicht, sondern verborgen, ihre Fehlschläge werden begraben, nicht publiziert, Andersdenkende werden nicht belobigt, sondern zum Schweigen gebracht, keine Ausgabe wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis enthüllt."
John F. Kennedy, 27. April 1961

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2748
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 916

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Der Buri » So 9. Sep 2018, 21:31

Ganz schön heftiges Programm für Marokko - die ham doch gestern erst gespielt :angel

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 486
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 234
Wohnort: Leipzig

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Uriah Heep » So 9. Sep 2018, 22:45

Für mich steht fest, mit den Trainern wird das nichts mehr. INzwischen wissen alle, wie die Deutschen spielen und es ist leicht, diese auszukontern. Im Spielaufbau viel zu phlegmatisch, der Gegner hat immer viel Zeit, sich hinten reinzustellen. Ein glücklicher Sieg. Jogi muß weg.

Wolkser
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 771
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 197

Re: Nationalmannschaft

Beitragvon Wolkser » So 9. Sep 2018, 22:54

Das ist nur noch zum wegschauen, schämen soll sich der Deutsche Fußball Bund allein.


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste