Du siehst aktuell nur die Standardansicht des Forums. Wenn du unser spezielles "Lok-Design" nutzen möchtest, Beiträge schreiben oder bewerten willst oder an unserem Chat teilnehmen möchtest dann registriere dich jetzt kostenlos:

HIER REGISTRIEREN

Registrierte Mitglieder genießen u.a. folgende Vorteile:

- Austausch mit anderen Mitgliedern, schnelle Hilfe bei Problemen
- Diskussionen starten und Fragen stellen
- Nutzung unseres blau-gelben Designs
- Nutzung der foreneignen Schnatterbox und des Chats
- Teilnahme am Tippspiel


Handball

Bundesliga, Olympia, Icehockey & Co.
Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1036
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 897
Wohnort: LE

Re: Handball

Beitragvon duke » Mi 22. Feb 2017, 21:23

lvz: 21.02.
äußerungen vertreter des leipziger sports zu HCL ...
andré krüll (geschäftsführer icefighters leipzig)

"wir sind nach RB und den DHfK-handballern ganz klar die nummer drei ..."


war der mann bis kürzlich auf einem längeren nutzpflanzen seminar im selbstversuch in kolumbien und erlebt gerade die nebenwirkungen?

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2624
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 855

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Mi 22. Feb 2017, 21:37

Wer weeß. Das stimmt weder sportlich (JCL, Eagles, HCL spielen/kämpfen höher oder gleich), noch zuschauertechnisch (Schnitt aktuell 1163) :smoke

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1036
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 897
Wohnort: LE

Re: Handball

Beitragvon duke » Mi 22. Feb 2017, 21:47

Der Buri hat geschrieben:Wer weeß. Das stimmt weder sportlich (JCL, Eagles, HCL spielen/kämpfen höher oder gleich), noch zuschauertechnisch (Schnitt aktuell 1163) :smoke


ich habe das soweit möglich natürlich nachrecherchiert und in einem interview mit ebenjener lvz vom vergangenen jahr, gab er einen saisonbesuch von ca 50k zuschauern an.
in dem interview ging es um die benötigte eishalle.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2624
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 855

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Mi 22. Feb 2017, 22:06

Letzte Saison hatte man 32088 Zuseher in 21 Spielen ... Diese Spielzeit die bereits erwähnten 1163 im Schnitt (mal 21 Spiele - also weniger) ... Sagen wir einfach mal: Eine Liga höher, ne ordentliche Halle und ich würde großzügig 10000 draufrechnen ... Dafür ne neue/eigene Halle - ich weeß ja nisch, aber ich gloobe das Thema hat'mor schonma letztes Jahr (Kosten, etc.)* :confuse

* Edith: Japp, ab da: viewtopic.php?p=10346#p10346 im Hockeyfritz ...

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1036
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 897
Wohnort: LE

Re: Handball

Beitragvon duke » Mi 22. Feb 2017, 22:10

abor ä treffor hattor doch, dor gudsde, odor?
"ganz klar die nummer drei" :hihihi
der erinnerte mich glei an till. :devil

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2624
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 855

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Mi 22. Feb 2017, 22:14

Sieht so aus - aber um das zu beurteilen, beschäftige ich mich damit - aus purem Desinteresse - zu wenig :zwinker

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1036
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 897
Wohnort: LE

Re: Handball

Beitragvon duke » Fr 24. Feb 2017, 21:58

wie geht es weiter beim HCL?

also ich will ja nicht unken,
aber bei einem derzetigen zuschauerschnitt von 1000, bei 2200 kalkulierten, und einem etat von 1,3 millionen und 1,6 millionen, scheint mir da richtig was vor die abrissbirne gelaufen zu sein.
vielleicht muss man hier am ende wirklich auch mal mit realistischen zuschauerzahlen rechnen und in anbetracht der gesamtsituation, fehlt ja schon fast die daseinsberechtigung, bzw. sind derartige etats überhaupt noch sittlich?

LOK 4 ever
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 509
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 115

Re: Handball

Beitragvon LOK 4 ever » Di 14. Mär 2017, 18:43

Stadt Leipzig wartet auf HCL - Rettungsplan

http://www.mdr.de/sport/handball/stadt- ... n-100.html

Sandmann

Re: Handball

Beitragvon Sandmann » Di 14. Mär 2017, 21:47

duke hat geschrieben:wie geht es weiter beim HCL?

also ich will ja nicht unken,
aber bei einem derzetigen zuschauerschnitt von 1000, bei 2200 kalkulierten, und einem etat von 1,3 millionen und 1,6 millionen, scheint mir da richtig was vor die abrissbirne gelaufen zu sein.
vielleicht muss man hier am ende wirklich auch mal mit realistischen zuschauerzahlen rechnen und in anbetracht der gesamtsituation, fehlt ja schon fast die daseinsberechtigung, bzw. sind derartige etats überhaupt noch sittlich?


Dass der Frauenhandball in Leipzig als Spitzensport über die Wupper gehen wird, war eigentlich schon mit der RB-Gründung klar, spätestens aber mit dem Aufstieg der Handball-Herren des SC DHfK in Liga 2.
Ich hatte das auch im Lok-Forum schon vor Jahren so geschrieben, aus Laiensicht. Welche "Fachleute" sind denn beim HCL zu Gange?
Den Handball-Damen geht es, so leid einem das tun mag, grundsätzlich nicht anders als den Fußball-Frauen: keine Medienpräsenz, kein öffentliches Interesse, keine Sponsoren (zumindest keine in ausreichender Anzahl für die eigenen Ansprüche).
Der Frauenhandball hat auch in Leipzig eine Daseinsberechtigung, nur ganz offenbar nicht mehr als Profisport. Man wird radikal abrüsten müssen, wenn man den Laden retten will. Schade ist es nur auch hier wieder für den Nachwuchs.

Mit Urteilen über die Sittlichkeit von Ausgaben im Profisport sollten wir, die wir uns für Fußball interessieren, uns eher zurückhalten. :zwinker

Benutzeravatar
Borsdorfer
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 153
Registriert: 24.11.2015
Bewertung: 32
Wohnort: Leipzig- Schönefeld

Re: Handball

Beitragvon Borsdorfer » Mi 15. Mär 2017, 22:54

Leider wiederholt sich die Misere mit dem Damenhandball nun wieder!
Als VfB Leipzig hatten sie damals ja auch kein Glück!! :heul
Ansonsten denke ich schon, dass genügend Geldgeber da sind.
Vielleicht waren jedoch insgesamt die Ansprüche zu groß?
Jedoch haben die Mädels in der Vergangenheit schon einiges erreicht.
Ansonsten sollte man einfach mal den DHfK fragen..... :confuse :what

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2624
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 855

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Do 30. Mär 2017, 17:59

HC Leipzig reicht Lizenzunterlagen ein

Der HC Leipzig hat trotz Schulden von 900 000 Euro am Donnerstag fristgerecht die Lizenzunterlagen für die kommende Saison bei der Handball Bundesliga Frauen (HBF) abgegeben.

„Wir haben ganz klar gesagt, dass wir die Lizenzunterlagen nur dann einreichen, wenn wir eine wirtschaftliche Zukunft sehen und das ist Stand heute der Fall. Die Unterlagen wurden sorgfältig und vollständig zusammengestellt und erfüllen inhaltlich alle geforderten Kriterien der HBF”, sagte Manager Kay-Sven Hähner. Die Liga entscheidet bis Mitte Mai über die Vergabe der Spielberechtigung.

Quelle & Weiterlesen: handelsblatt.com

Koralle
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 303
Registriert: 16.11.2015
Bewertung: 175
Wohnort: Leipzig

Re: Handball

Beitragvon Koralle » Do 30. Mär 2017, 19:09

Also, der Herr Hähner- seines Zeichens Manager vom HCL- scheint ja ne Riesenportion Selbstbewußtsein gelöffelt zu haben...
Dabei hat er doch das Ding über Jahre gegen den Baum gefahren und sicher auch einiges an Gehalt eingestrichen.
Die meisten anderen Vereine in Leipzig versuchen sich mühsam über Wasser zu halten, beim HCL ( und Herrn Hähner ) regierte da offenbar eher Kamerad Größenwahn...

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2624
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 855

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Sa 8. Apr 2017, 11:53

Wer wird Pokalsieger? Der Final-Four-Teamcheck

Rekordsieger THW Kiel, Bundesliga-Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt, Meister Rhein-Neckar Löwen oder Final-Four-Novize SC DHfK Leipzig: Wer kürt sich am Wochenende in Hamburg zum DHB-Pokal-Sieger 2017? Ein illustres Feld und eine schwierige Frage. NDR.de hat den Teamcheck gemacht:

Quelle & Weiterlesen: ndr.de

Weiterführend ---> http://www.scdhfk-handball.de/nc/aktuel ... zum-final4

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2624
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 855

Re: Handball

Beitragvon Der Buri » Mi 12. Apr 2017, 20:22

Stadtrat bringt Rettung für den HC Leipzig auf den Weg

Der erste Schritt ist getan: Der Stadtrat will prüfen, ob der finanziell stark angeschlagene HC Leipzig mit 300.000 Euro aus der Kommune unterstützt werden kann. Am Mittwoch wurde der Antrag in die Fachgremien verwiesen.

Leipzig. Frauenhandball soll weiter eine Größe in Leipzig bleiben: Der Stadtrat hat am Mittwoch die Weichen für die Rettung des HC Leipzig gestellt. Mit einem kommunalen Zuschuss von 300.000 Euro soll der Grundstock für den Konsolidierungsplan für den Verein gestellt werden, der mit 1,3 Millionen Euro in Schieflage geraten ist. Die Ratsversammlung hat den Antrag von Bündnis 90/Die Grünen, der Linksfraktion und den Sozialdemokraten ohne Federlesens in die Fachgremien Finanzen und Sport verwiesen. Dort wird er geprüft, geht danach zur Entscheidung in den Stadtrat zurück.

Die Antragsteller waren zunächst mit einem Zuschuss von 200.000 Euro ins Rennen gegangen. Die Summe entspreche den Verbindlichkeiten, die der HC Leipzig durch die Ausgründung aus dem VfB Leipzig übernommen habe. Die Stadträte Margitta Hollick (Linke), Jens Lehmann (CDU), Michael Schmidt (Grüne) und Sebastian Walther (SPD) forderten trotzdem in einem Änderungsantrag die Aufstockung auf 300.000 Euro. Das Sanierungs – und Konsolidierungskonzept für den HCL gehe von dieser Summe als kommunalem Beitrag aus. Ohne die Summe sie die Rettung in Gefahr.

Quelle & Weiterlesen: lvz.de

Um diesen Antrag ging es ---> https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.as ... 5#allrisAN inkl. Änderungsantrag ---> https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.as ... NR=1006369

Zusätzlich gab es eine Anfrage zur Thematik ---> https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.as ... NR=1006319


P.S.: Im übrigen ganz schön viel los in so ner Stadtratsitzung (180 TOPs) ---> https://ratsinfo.leipzig.de/bi/to010.as ... NR=1002624 :smoke

Benutzeravatar
Newcomer
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 601
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 525

Re: Handball

Beitragvon Newcomer » Mi 12. Apr 2017, 20:49

Läuft sogar noch. Man kann sich dies auch per livestream reinziehen:
http://www.l-iz.de/politik/leipzig/2017 ... dio-174281

Benutzeravatar
M R
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 461
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 258
Wohnort: Borsdorf

Re: Handball

Beitragvon M R » Fr 12. Mai 2017, 07:45


Sandmann

Re: Handball

Beitragvon Sandmann » Fr 12. Mai 2017, 10:48



Diese Geschichte schmeckt mir gar nicht. Wenn die mehr Geld ausgeben als sie einnehmen, sollen sie ordentlich pleite gehen oder einen Insolvenzantrag einreichen, wie es der VfB, der FC Sachsen oder zuletzt auch Lok auch getan haben.
Ein irgendwie belegbare überregionale Strahlkraft als Werbefaktor für die Stadt Leipzig haben die Handballerinnen nun beim besten Willen auch nicht.

Außerdem würde mit diesem Geld kein Problem des HCL gelöst, alles würde nur auf der Zeitachse ein bisschen nach hinten verschoben werden. Der Frauenhandball geht in Leipzig den gleichen Weg wie der Frauenfußball, aus den gleichen Gründen. Neben RB und dem SC DHfK ist in Leipzig kein Platz mehr für ein weiteres Profi-Sportteam aus der Unterhaltungsbranche für ein rein auf (Sport-)Konsum orientiertes Klatschpappen-Publikum.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4544
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1310
Wohnort: Leipzig

Re: Handball

Beitragvon Quelle » Fr 12. Mai 2017, 11:05

Auch der Profi-Baskettball der Männer bei den Uni-Riesen steht in Leipzig vor dem Aus. Der Wegfall der Stadtwerke als Sponsor und sinkende Zuschauerzahlen führten zur Entscheidung lieber einen Neuanfang in der 2.Regionalliga zu versuchen.

Die Aussage von RB aus dem Jahre 2010 "Wir nehmen niemanden etwas weg" kann man inzwischen getrost als Unsinn bezeichnen.

Benutzeravatar
Newcomer
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 601
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 525

Re: Handball

Beitragvon Newcomer » Fr 12. Mai 2017, 11:18

Quelle hat geschrieben:Auch der Profi-Baskettball der Männer bei den Uni-Riesen steht in Leipzig vor dem Aus. Der Wegfall der Stadtwerke als Sponsor und sinkende Zuschauerzahlen führten zur Entscheidung lieber einen Neuanfang in der 2.Regionalliga zu versuchen.

Die Aussage von RB aus dem Jahre 2010 "Wir nehmen niemanden etwas weg" kann man inzwischen getrost als Unsinn bezeichnen.


RBL nimmt aber doch nichts weg. Die Zuschauer und Unternehmen tragen es ihnen doch freiwillig hin. Mit beiden Händen.
Im Nachhinein kann die gemeine Klatschpappe dann wieder nichts dafür, dass andere nicht vernünftig wirtschaften können. Müssen sie halt zumachen...

Sandmann

Re: Handball

Beitragvon Sandmann » Fr 12. Mai 2017, 11:58

Quelle hat geschrieben:Die Aussage von RB aus dem Jahre 2010 "Wir nehmen niemanden etwas weg" kann man inzwischen getrost als Unsinn bezeichnen.


Das wollten die doch gar nicht - es ist eben nur ganz zufällig so passiert. :zwinker

PS
Man darf, betrachtet man u.a den HCL oder die Uni-Riesen, aber bspw. auch den Leipziger Volleyball, als Lok stolz sein, seinen Status in Leipzig seit 2009 nicht nur gehalten, sondern sogar verbessert zu haben - selbst unter dem Aspekt, dass das beim Fußball natürlich etwas einfacher ist als bei anderen Sportarten.

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1036
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 897
Wohnort: LE

Re: Handball

Beitragvon duke » Fr 12. Mai 2017, 12:42

Sandmann hat geschrieben:


Diese Geschichte schmeckt mir gar nicht. Wenn die mehr Geld ausgeben als sie einnehmen, sollen sie ordentlich pleite gehen oder einen Insolvenzantrag einreichen, wie es der VfB, der FC Sachsen oder zuletzt auch Lok auch getan haben.
Ein irgendwie belegbare überregionale Strahlkraft als Werbefaktor für die Stadt Leipzig haben die Handballerinnen nun beim besten Willen auch nicht.

Außerdem würde mit diesem Geld kein Problem des HCL gelöst, alles würde nur auf der Zeitachse ein bisschen nach hinten verschoben werden. Der Frauenhandball geht in Leipzig den gleichen Weg wie der Frauenfußball, aus den gleichen Gründen. Neben RB und dem SC DHfK ist in Leipzig kein Platz mehr für ein weiteres Profi-Sportteam aus der Unterhaltungsbranche für ein rein auf (Sport-)Konsum orientiertes Klatschpappen-Publikum.


ich kann mir gut vorstellen, dass sich die stadt bis zu einem bestimmten grad mitverantwortlich fühlt, was den jüngeren werdegang des HCL betrifft.

um mal konkret zu werden:
jahrelang hielt man den HCL als das saubere aushängeschild hoch (inklusive aller -für den verein- hilfreichen annehmlichkeiten), welcher nun aber nicht mehr der schönste schwan ist und sein kann.

Benutzeravatar
Chili Palmer
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 286
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 173
Wohnort: Leipzig

Re: Handball

Beitragvon Chili Palmer » Fr 12. Mai 2017, 13:42

Sandmann hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:Die Aussage von RB aus dem Jahre 2010 "Wir nehmen niemanden etwas weg" kann man inzwischen getrost als Unsinn bezeichnen.


Das wollten die doch gar nicht - es ist eben nur ganz zufällig so passiert. :zwinker

PS
Man darf, betrachtet man u.a den HCL oder die Uni-Riesen, aber bspw. auch den Leipziger Volleyball, als Lok stolz sein, seinen Status in Leipzig seit 2009 nicht nur gehalten, sondern sogar verbessert zu haben - selbst unter dem Aspekt, dass das beim Fußball natürlich etwas einfacher ist als bei anderen Sportarten.


Absolut! Und den Vorteil, welchen du richtigerweise dem Sujet Fussball zuschreibst, büßt Lok ja bekanntlich durch sein verbesserungswürdiges Image ein.

Benutzeravatar
doppelm
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 360
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 66

Re: Handball

Beitragvon doppelm » Do 1. Jun 2017, 16:52

Keine Lizenz: HC Leipzig muss in die dritte Liga absteigen :uhhh

http://www.lvz.de/Sport/HC-Leipzig/News ... -absteigen

Wolkser
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 739
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 186

Re: Handball

Beitragvon Wolkser » Do 1. Jun 2017, 21:26

Blau Gelb ist bei der Stadt nicht mehr gefragt. Vielleicht traut sich ein Stadtoberer den Antrag auf Änderung der Farben zu stellen

Sandmann

Re: Handball

Beitragvon Sandmann » Fr 2. Jun 2017, 09:14

Der Lizenzverlust des HCL liegt nicht an den Farben, sondern an den oben genannten Gründen.

"Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende" trifft es wohl ganz gut.

In meinem persönlichen Umfeld gehen alle, die früher regelmäßig zum HCL gegangen sind, jetzt zum SC DHfK, der HCL wird maximal noch zu ausgewählten Ereignissen besucht.
Da sich das in absehbarer Zukunft nicht ändern wird (gilt für das gesamte Leipziger Handballpublikum), ist der zwangsverordnete Rückzug aus dem Profi-Frauenhandball die logische Konsequenz. Kapitalistisch formuliert heißt das Marktbereinigung. Die Spielerinnen werden alle irgendwo unterkommen.


Zurück zu „Andere Ligen und Sport allgemein“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast