Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Länglich I.
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 301
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 426

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Länglich I. » Mi 3. Nov 2021, 00:37

Marco Dorn hat geschrieben:@Länglich
Wenn der Freistaat 2G anordnet, kann Lok zwar protestieren, die Fans auch, aber dann als Verein trotzdem eigenwillig 3G zu machen, wird kaum funktionieren. So schnell kannst Du als Verein nicht schauen, wir Du dann sanktioniert bist, mit Zuschauerausschluss oder Veranstaltungsverbot.
Dass 2G in einem offenen Fußballstadion, dieses dann zu vielleicht einem Drittel gefüllt, gegenüber 3G in Sachen Infektionsschutz keinen Vorteil bietet, ist natürlich unbestritten, hilft dem Verein aber auch nicht.


Da hast Du nicht unrecht. Meines Wissens sind jedoch die Ratten die Einzigen, die aktuell die 2G-Regel bei Fußballspielen dursetzen wollen... vielleicht erhofft man sich gewisse Vorteile seitens der Politik :confuse Da soviele ehemalige Chemiker dort mitlaufen, betrachte ich diese Entwicklung eher als amüsante häuchlerische Wendehalstaktik :angel
Wichtiger ist, dass die wahren sächsischen Traditions-Vereine aus Leipzig, Chemnitz und Dresden zusammen stehen und dieser Willkür den moralischen Mittelfinger zeigen!
1. FC Lokomotive Leipzig

-Mit STOLZ zwei Herzen in der Brust-

FC HANSA Rostock

lillyput
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 336
Registriert: 12.08.2016
Bewertung: 106

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon lillyput » Mi 3. Nov 2021, 05:23

Dort laufen ex Chemiker und ex lokis

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk

Kampfhamster
Champions League Sieger
Beiträge: 1282
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1510
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kampfhamster » Mi 3. Nov 2021, 08:25

Man kann die Politik kritisieren, man kann Corona-Verordnungen kritisieren, man kann 2G kritisieren, man kann die PCR-Tests kritisieren, aber man kann, sollte und muss, diese absolut unsäglichen Vergleiche mit der NS-Zeit lassen!

Ich halte 2G bei Freiluft-Veranstaltungen für unnötig. Aber wir alle wissen dass sich der Verein daran halten muss - und auch wird, wenn es die Politik festlegt. Corona verschwindet nicht, weil „keiner mehr mitmacht“!
Mir fehlt eindeutig die Umsetzung der Ankündigung man müsse „Lernen mit Corona zu leben.“ Am Ende hangelt man sich jetzt eben vom Lockdown-Winter 20/21 zu einem Quasi-Lockdown-Winter 21/22. Das ist mir zu einfach und bringt erneut viele Schäden.

Aber dass schweift zu weit ab. Hoffen wir dass der Verein, da irgendwie durchkommt.

Wolkser
Fußballweltmeister
Beiträge: 1687
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 728

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Wolkser » Mi 3. Nov 2021, 08:51

Diese Vergleiche mit der NS Zeit zeugt nur... nein lassen wir das,ändern kann man das in den Köpfen nicht mehr.

Benutzeravatar
oldman
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 368
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 317
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon oldman » Mi 3. Nov 2021, 10:53

Länglich I. hat geschrieben:Entschuldigung, aber das Gejammer hier von einigen Usern bringt meine Galle zum kochen. Erst wird gegen Leute regelrecht gehetzt, die vor den Auswirkungen von Ausgrenzung von Ungeimpften gewarnt haben und nun wird ein Zuschauerschwund bejammert. Leute kapiert es endlich, ein Großteil hat keinen Bock sich per Test bescheinigen zulassen, dass man gesund ist. Das ist die bittere Wahrheit. Ohne diesen ganzen Testquark würden locker 500 bis 1.000 Zuschauer mehr kommen. Und das ist bei unserer gegenwärtigen Zuschauerzahl ca. 1/3 mehr. Letztendlich sind es auch die Falsch-Positiven, die den ganzen Spuk am Leben erhalten. Bei jedem kleinen Huster und Fieberanfall wird ein PCR-Test (der laut seinem Erfinder Mr. Mullis keine Infektionsrate nachweisen kann) für eine Covid19-Infektion missbraucht. Dazu kommt, dass viele einen schweren grippalen Infekt oder eine schwere Grippe (wie 2017/2018) haben, was ganz normal zu dieser Jahreszeit ist. Wenn man dann in den Krankenhäusern nachfragt, kommt die Bestätigung, dass die C-Erkrankten nur einen Bruchteil, jedoch nicht die Masse entgegen dem Mainstream ausmachen. Das ist Gehirnwäsche pur.
Ich selber bin laut dem Gesundheitsamt genesen! Und wie lange? Irgendwelche Scharlatane haben eine Genesenenimmunisierung auf 6 Monate begrenzt. Mittlerweile gibt es seit 6 (!) Monaten Empfehlungen, dass die Immunisierung locker auf 1 Jahr heraufgesetzt werden kann und eine Langzeitstudie für noch mehr Monate noch nicht vorliegt...
Obwohl mittlerweile nachgewiesen wurde, dass das menschliche Immunsystem sich erinnern kann, wird hier nur Angst gestreut. Es wurden bei Patienten der spanischen Grippe Jahrzehnte später Antikörper festgestellt, die sie dafür immun machen. Warum werden heute Genesene nach 6 (willkürlich) festgelegten Monaten auf eine Stufe mit Ungespritzten gestellt? Gebt endlich zu, dass Ihr Euch geirrt habt.
Das ist nicht schlimm. Immerhin zeigt es eine gewisse Größe, wenn man Fehler eingesteht. Sollte sich der 1. FC LOK dieser 2G_Regel beugen, dann braucht er sich nicht wundern, dass sich die Zuschauerzahl rasant unter 2.500 Zuschauer bewegt.
Lange Rede kurzer Sinn... wir erleben eine Ausgrenzung von Menschen, die wir seit 76 Jahren hinter uns lassen wollten. Die jeweilige Regierung hat es wieder geschafft, durch sinnlose Angstmacherei eine Gesellschaft zu spalten und gegen eine Minderheit aufzuhetzen. Wollen wir das erneut zulassen? In unserem Herzensverein? Für den wir soviel gegeben haben? Der Leitsatz? Die vielen ausländischen Wurzeln der jeweiligen Mitglieder und Fans?
AUSGRENZUNG ist uns bei LOK fremd und dass sollten und müssen wir leben, wenn wir eine Zukunft haben wollen. Und genau das beginnt bei dieser Willkür von Kretzschmar und Co.! Was andere Vereine in Leipzig bezüglich 2G machen muss uns egal sein. Bei uns gibt es keine Ausgrenzung... und schon gar nicht von Minderheiten, nur weil sie die Langzeitfolgen abwarten wollen. WIR sind LOK und sind für alle ethnisch vertretbaren Meinungen offen!!!


Ja, es kam doch noch. Ich dachte schon ich hätte es überlesen...OMG. Ach Grüße an Kimmich.

Benutzeravatar
oldman
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 368
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 317
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon oldman » Mi 3. Nov 2021, 11:11

Am besten finde ich die Impfgegner, welche auch Raucher sind. Diese begründen die Impfablehnung mit, sie wissen nicht was ihnen da alles so reingespritzt wird, aber ziehen sich Zigarettenqualm rein.
Genau mein Humor.

Lok70
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 185
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 87
Wohnort: Leipzig -Gohlis

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Lok70 » Mi 3. Nov 2021, 11:22

oldman hat geschrieben:Am besten finde ich die Impfgegner, welche auch Raucher sind. Diese begründen die Impfablehnung mit, sie wissen nicht was ihnen da alles so reingespritzt wird, aber ziehen sich Zigarettenqualm rein.
Genau mein Humor.


Das ist leider falsch diese Aussage, es sind meist Menschen die sehr gesund leben und die Impfung nicht ablehnen sondern abwarten siehe kimmisch und viele mehr . Wie man jetzt sieht infizieren sich sehr viel immunisierte und eine richtige Zulassung ohne das ich für eine Impfung unterschreiben muss gibt es ebend noch nicht.
Bei mir in der Firma werden nun seit letzter Woche alle getestet und siehe da 10 Vollständig geimpfte positiv .
Für 13 Euro Fussball pur anstatt für 60 Euro Millionäre angucken

Benutzeravatar
Abstellgleis
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 247
Registriert: 02.03.2020
Bewertung: 231
Wohnort: Altenburg

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Abstellgleis » Mi 3. Nov 2021, 12:15

Länglich I. hat geschrieben:Entschuldigung, aber das Gejammer hier von einigen Usern bringt meine Galle zum kochen. Erst wird gegen Leute regelrecht gehetzt, die vor den Auswirkungen von Ausgrenzung von Ungeimpften gewarnt haben und nun wird ein Zuschauerschwund bejammert. Leute kapiert es endlich, ein Großteil hat keinen Bock sich per Test bescheinigen zulassen, dass man gesund ist. Das ist die bittere Wahrheit. Ohne diesen ganzen Testquark würden locker 500 bis 1.000 Zuschauer mehr kommen. Und das ist bei unserer gegenwärtigen Zuschauerzahl ca. 1/3 mehr. Letztendlich sind es auch die Falsch-Positiven, die den ganzen Spuk am Leben erhalten. Bei jedem kleinen Huster und Fieberanfall wird ein PCR-Test (der laut seinem Erfinder Mr. Mullis keine Infektionsrate nachweisen kann) für eine Covid19-Infektion missbraucht. Dazu kommt, dass viele einen schweren grippalen Infekt oder eine schwere Grippe (wie 2017/2018) haben, was ganz normal zu dieser Jahreszeit ist. Wenn man dann in den Krankenhäusern nachfragt, kommt die Bestätigung, dass die C-Erkrankten nur einen Bruchteil, jedoch nicht die Masse entgegen dem Mainstream ausmachen. Das ist Gehirnwäsche pur.
Ich selber bin laut dem Gesundheitsamt genesen! Und wie lange? Irgendwelche Scharlatane haben eine Genesenenimmunisierung auf 6 Monate begrenzt. Mittlerweile gibt es seit 6 (!) Monaten Empfehlungen, dass die Immunisierung locker auf 1 Jahr heraufgesetzt werden kann und eine Langzeitstudie für noch mehr Monate noch nicht vorliegt...
Obwohl mittlerweile nachgewiesen wurde, dass das menschliche Immunsystem sich erinnern kann, wird hier nur Angst gestreut. Es wurden bei Patienten der spanischen Grippe Jahrzehnte später Antikörper festgestellt, die sie dafür immun machen. Warum werden heute Genesene nach 6 (willkürlich) festgelegten Monaten auf eine Stufe mit Ungespritzten gestellt? Gebt endlich zu, dass Ihr Euch geirrt habt.
Das ist nicht schlimm. Immerhin zeigt es eine gewisse Größe, wenn man Fehler eingesteht. Sollte sich der 1. FC LOK dieser 2G_Regel beugen, dann braucht er sich nicht wundern, dass sich die Zuschauerzahl rasant unter 2.500 Zuschauer bewegt.
Lange Rede kurzer Sinn... wir erleben eine Ausgrenzung von Menschen, die wir seit 76 Jahren hinter uns lassen wollten. Die jeweilige Regierung hat es wieder geschafft, durch sinnlose Angstmacherei eine Gesellschaft zu spalten und gegen eine Minderheit aufzuhetzen. Wollen wir das erneut zulassen? In unserem Herzensverein? Für den wir soviel gegeben haben? Der Leitsatz? Die vielen ausländischen Wurzeln der jeweiligen Mitglieder und Fans?
AUSGRENZUNG ist uns bei LOK fremd und dass sollten und müssen wir leben, wenn wir eine Zukunft haben wollen. Und genau das beginnt bei dieser Willkür von Kretzschmar und Co.! Was andere Vereine in Leipzig bezüglich 2G machen muss uns egal sein. Bei uns gibt es keine Ausgrenzung... und schon gar nicht von Minderheiten, nur weil sie die Langzeitfolgen abwarten wollen. WIR sind LOK und sind für alle ethnisch vertretbaren Meinungen offen!!!


Bin da in weitem Teilen ganz nah bei dir!! Leider wird sich der Verein nicht über die Politik hinwegsetzen können. Schade aber hatte mich auch auf das Spiel gefreut. Werde dann vorm Fernseher schauen und mein Eintrittsgeld dem Verein spenden!!
Gewinnen kann jeder..

Länglich I.
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 301
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 426

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Länglich I. » Mi 3. Nov 2021, 12:42

Vermutlich haben mich einige etwas falsch verstanden. Ich zeige doch nicht auf unsere Verantwortlichen Personen im Verein. Sie versuchen alles Mögliche um so viele ins Bruno reinzulassen wie es geht. Ich bin stolz auf unsere Verantwortlichen, denn in den letzten 25 Jahren machen sie ihren Job von allen am besten :daumenhoch Ich meinte eher, dass sich die Großen in Sachsen wie LOK, Chemie, CFC, SGD, Aue und Zwickau zusammen tun und geschlossen protestieren. In den Farben getrennt, doch in der Sache vereint. Ich bin mir sicher dass das auch einen gewissen Heilungsprozess bezüglich verbitterter Fan-Feindschaften haben kann. Denn bei einem Erfolg kann man sich immer an das gemeinsam Erreichte erinnern. Das schafft auch auf den Rängen mehr Ruhe.
Wenn sich so viele Vereine aus einem Bundesland zusammen tun, könnte das auch auf andere Bundesländer überschwappen. Die kritische Masse muss erreicht werden, damit diese Willkür endet.

Zum Schluss noch was zu Usern, die mit dem mitterweile pervertierten Begriff "Impfgegner" rumschwurbeln. Mein gelbes Impfbuch ist voll. Aber diese Spritze ist mir zu heiß. Bin ich jetzt auch ein Impfgegner? Zumal ich laut Gesundheitsamt genesen bin. Bevor Ihr alles nachplappert, beschäftigt Euch lieber mit dem Begriff "Framing". Ihr werdet schnell feststellen, dass Leute die andere direkt oder indirekt als Aluhutträger diffamieren, ihn selber seit Jahren tragen...
1. FC Lokomotive Leipzig

-Mit STOLZ zwei Herzen in der Brust-

FC HANSA Rostock

Benutzeravatar
oldman
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 368
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 317
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon oldman » Mi 3. Nov 2021, 12:55

Lok70 hat geschrieben:
oldman hat geschrieben:Am besten finde ich die Impfgegner, welche auch Raucher sind. Diese begründen die Impfablehnung mit, sie wissen nicht was ihnen da alles so reingespritzt wird, aber ziehen sich Zigarettenqualm rein.
Genau mein Humor.


Das ist leider falsch diese Aussage, es sind meist Menschen die sehr gesund leben und die Impfung nicht ablehnen sondern abwarten siehe kimmisch und viele mehr . Wie man jetzt sieht infizieren sich sehr viel immunisierte und eine richtige Zulassung ohne das ich für eine Impfung unterschreiben muss gibt es ebend noch nicht.
Bei mir in der Firma werden nun seit letzter Woche alle getestet und siehe da 10 Vollständig geimpfte positiv .


Bitte lies noch einmal meine Zeilen. Da geht es ausschließlich um "Impfgegner" welche rauchen. Merkste was?

Kampfhamster
Champions League Sieger
Beiträge: 1282
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1510
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kampfhamster » Mi 3. Nov 2021, 13:11

Länglich I. hat geschrieben:Vermutlich haben mich einige etwas falsch verstanden. Ich zeige doch nicht auf unsere Verantwortlichen Personen im Verein. Sie versuchen alles Mögliche um so viele ins Bruno reinzulassen wie es geht. Ich bin stolz auf unsere Verantwortlichen, denn in den letzten 25 Jahren machen sie ihren Job von allen am besten :daumenhoch Ich meinte eher, dass sich die Großen in Sachsen wie LOK, Chemie, CFC, SGD, Aue und Zwickau zusammen tun und geschlossen protestieren. In den Farben getrennt, doch in der Sache vereint. Ich bin mir sicher dass das auch einen gewissen Heilungsprozess bezüglich verbitterter Fan-Feindschaften haben kann. Denn bei einem Erfolg kann man sich immer an das gemeinsam Erreichte erinnern. Das schafft auch auf den Rängen mehr Ruhe.
Wenn sich so viele Vereine aus einem Bundesland zusammen tun, könnte das auch auf andere Bundesländer überschwappen. Die kritische Masse muss erreicht werden, damit diese Willkür endet.

Zum Schluss noch was zu Usern, die mit dem mitterweile pervertierten Begriff "Impfgegner" rumschwurbeln. Mein gelbes Impfbuch ist voll. Aber diese Spritze ist mir zu heiß. Bin ich jetzt auch ein Impfgegner? Zumal ich laut Gesundheitsamt genesen bin. Bevor Ihr alles nachplappert, beschäftigt Euch lieber mit dem Begriff "Framing". Ihr werdet schnell feststellen, dass Leute die andere direkt oder indirekt als Aluhutträger diffamieren, ihn selber seit Jahren tragen...



Vielleicht ist es aber so, dass der „kritische Teil, der an Willkür glaubt“ eben einfach nur ein kleiner Teil ist und niemals eine Mehrheit bilden würde. Darüber könnte man ja auch mal nachdenken. Framing funktioniert nämlich immer gut in beide Richtungen.
Dann werdet „ihr“ (hier beginnst du übrigens mit Spaltung!), schnell feststellen, dass Leute, die andere direkt oder indirekt als Schlafschaaf und Co. diffamieren, selber seit Jahren nicht aufwachen.

Und damit nun genug. 2G ist scheisse für ALLE und wir leben in keinem annäherndem willkürlichen System.

Münster
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 432
Registriert: 15.05.2016
Bewertung: 120
Wohnort: Münster

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Münster » Mi 3. Nov 2021, 14:00

mdr: "Viele Impfdurchbrüche und ein populäres Missverständnis"
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschl ... e-100.html

Zu G2 am Ende des Artikels
Lehrreich, finde ich.

turbo
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 333
Registriert: 01.04.2017
Bewertung: 352

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon turbo » Mi 3. Nov 2021, 14:45

Das 2G finde ich eigentlich Klasse, auch wenn es die Vereine hart treffen dürfte.
Mit 2G bleiben endlich die ganzen geimpften unter sich und Carola ist besiegt. Kann ja nun nichts mehr passieren. Die Inzidenzen gehen schlagartig runter usw.
Bin nur gespannt auf die neuen Ausreden und neuen wissenschaftlichen Erfindungen der ganzen Experten wie das dann erklärt wird.

Wolkser
Fußballweltmeister
Beiträge: 1687
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 728

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Wolkser » Mi 3. Nov 2021, 14:57

Lesen und Verstehen, man muss es nur wollen.

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Marco Dorn » Mi 3. Nov 2021, 17:01

Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

LEAllerlei
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 34
Registriert: 24.07.2021
Bewertung: 55

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LEAllerlei » Mi 3. Nov 2021, 17:29

turbo hat geschrieben:Das 2G finde ich eigentlich Klasse, auch wenn es die Vereine hart treffen dürfte.
Mit 2G bleiben endlich die ganzen geimpften unter sich und Carola ist besiegt. Kann ja nun nichts mehr passieren. Die Inzidenzen gehen schlagartig runter usw.
Bin nur gespannt auf die neuen Ausreden und neuen wissenschaftlichen Erfindungen der ganzen Experten wie das dann erklärt wird.


Schade, du scheinst die Leseempfehlung einen Beitrag über dir von Münster nicht genutzt zu haben. Nur so kann ich mir deinen Beitrag erklären.

turbo
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 333
Registriert: 01.04.2017
Bewertung: 352

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon turbo » Mi 3. Nov 2021, 19:32

Habe das sehr wohl gelesen. Im günstigsten Fall trifft es die Vereine nicht so hart. Nur passt das nicht so richtig zur offiziellen Ansage von Lok bzgl. Derby.
Alles andere bleibt. Halt Carola Irrsinn.

Kampfhamster
Champions League Sieger
Beiträge: 1282
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1510
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kampfhamster » Mi 3. Nov 2021, 20:15

turbo hat geschrieben:Habe das sehr wohl gelesen. Im günstigsten Fall trifft es die Vereine nicht so hart. Nur passt das nicht so richtig zur offiziellen Ansage von Lok bzgl. Derby.
Alles andere bleibt. Halt Carola Irrsinn.


Wie war denn die offizielle Ansage von Lok bezgl. dem Derby?

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 7290
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2731
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Quelle » Mi 3. Nov 2021, 20:33

LOK1903 hat geschrieben:
Marco Dorn hat geschrieben:https://www.lok-leipzig.com/verein/news/detail/article/alle-infos-zu-derbytickets/

Hm, der Link in der App und auf der Homepage geht nicht zum Spiel gegen Schämie sondern zum Cottbus-Spiel. :confuse

Du musst dich zuerst im Ticketshop anmelden. Wenn du Mitglied oder Dauerkarteninhaber bist, wird dir dann auch das Chemie-Spiel angezeigt.

Ansonsten schreibe bitte eine Email an: info@lok-fanshop.com. Da wird dir und auch allen anderen Mitgliedern geholfen, die aktuell nicht freigschaltet sind.

Razor
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 53
Registriert: 16.10.2020
Bewertung: 36

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Razor » Fr 5. Nov 2021, 03:04

turbo hat geschrieben:Das 2G finde ich eigentlich Klasse, auch wenn es die Vereine hart treffen dürfte.
Mit 2G bleiben endlich die ganzen geimpften unter sich und Carola ist besiegt. Kann ja nun nichts mehr passieren. Die Inzidenzen gehen schlagartig runter usw.
Bin nur gespannt auf die neuen Ausreden und neuen wissenschaftlichen Erfindungen der ganzen Experten wie das dann erklärt wird.

sarcasm at his best! :bengal

Razor
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 53
Registriert: 16.10.2020
Bewertung: 36

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Razor » Fr 5. Nov 2021, 03:05

turbo hat geschrieben:Das 2G finde ich eigentlich Klasse, auch wenn es die Vereine hart treffen dürfte.
Mit 2G bleiben endlich die ganzen geimpften unter sich und Carola ist besiegt. Kann ja nun nichts mehr passieren. Die Inzidenzen gehen schlagartig runter usw.
Bin nur gespannt auf die neuen Ausreden und neuen wissenschaftlichen Erfindungen der ganzen Experten wie das dann erklärt wird.

sarcasm at his best! :bengal

Benutzeravatar
Haini
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 166
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 90
Wohnort: Gohlis

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Haini » Fr 5. Nov 2021, 07:06

Wahrlich ein Meisterwerk! Und so originell...
:affe

Benutzeravatar
D.C.
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2041
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 1043

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon D.C. » Fr 5. Nov 2021, 10:20

Kimmich lässt grüßen :heul
Jetzt hat es einen aus unserer Mannschaft erwischt, Posetiv ! :krank
Zum leidwesen der "Corona" Impfbefürworter war er vollständig geimpft. :iller
Was sagt uns das ? = Er ist ein :guter Infizierter :bonk weil als geimpfter Solidarisch...
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Benutzeravatar
Murphy
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 92
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 45

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Murphy » Fr 5. Nov 2021, 10:57

D.C. hat geschrieben:Kimmich lässt grüßen :heul
Jetzt hat es einen aus unserer Mannschaft erwischt, Posetiv ! :krank
Zum leidwesen der "Corona" Impfbefürworter war er vollständig geimpft... :iller
Was sagt uns das ? = Er ist ein :guter Infizierter :bonk


Damit auch Du es verstehst: Niemand behauptet, dass eine Impfung vor Corona schützt!
Die Impfung soll lediglich vor schweren Verläufen schützen.
Und selbst da wirkt die Impfung nicht zu 100%.
Es ist also nicht zum Leidwesen der Impfbefürworter, sondern zum Leidwesen derer, welche sich Deinen Kommentar durchlesen müssen.

Benutzeravatar
D.C.
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2041
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 1043

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon D.C. » Fr 5. Nov 2021, 11:19

Murphy hat geschrieben:
D.C. hat geschrieben:Kimmich lässt grüßen :heul
Jetzt hat es einen aus unserer Mannschaft erwischt, Posetiv ! :krank
Zum leidwesen der "Corona" Impfbefürworter war er vollständig geimpft... :iller
Was sagt uns das ? = Er ist ein :guter Infizierter :bonk


Damit auch Du es verstehst: Niemand behauptet, dass eine Impfung vor Corona schützt!
Die Impfung soll lediglich vor schweren Verläufen schützen.
Und selbst da wirkt die Impfung nicht zu 100%.
Es ist also nicht zum Leidwesen der Impfbefürworter, sondern zum Leidwesen derer, welche sich Deinen Kommentar durchlesen müssen.

Von 18 Intensivbetten in der Uniklinik sind laut
Prof. Dr. JOSTEN 8 mit GEIMPFTEN belegt,
Kretsche flogen bei der Schalte die Kinnlade runter. Träume du weiter.
PS. : Jetzt neues von Spahn: alle 6 Monate soll es eine Auffrischung geben, angeblich ist das mit Ärzten so abgesprochen.
Die Pharmakonzerne wird es freuen, aber STOP, sie machen es ja aus Nächstenliebe, der Verdienst ist ja nur reine Nebensache :aluhut
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste