Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Benutzeravatar
Enno Witz
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 187
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 149

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Enno Witz » Do 10. Jan 2019, 18:01

Sven hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:
Enno Witz hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:Ich sehe den Verein hier nicht in der Pflicht.


Ich schon


Der Verein ist seinen Mitgliedern Rechenschaft schuldig, seinen Sponsoren, dem Finanzamt und evtl. der Justiz.
Nicht dem MDR.


Grundsätzlich hast du recht. Aber es wurde nun mal eine Erklärung/ Pressekonferenz angekündigt und damit muss und kann man auch erwarten das der 1.FC Lok Leipzig dies tut und für Klarheit sorgt. Ansonsten hören die Anschuldigungen doch nie auf. Damit kann Lok Leipzig seine Mitglieder und Sponsoren beruhigen und gegen die Falschberichterstattung -wenn dem so ist- auch vorgehen.


Genau!!
Der anonyme Brief hat doch so einige Fragen aufgeworfen, auf die ich als Mitglied schon gern eine schlüssige Antwort hätte.

Benutzeravatar
Enno Witz
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 187
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 149

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Enno Witz » Do 10. Jan 2019, 18:20

WRZ hat geschrieben:Kooperation mit RB und noch vor kurzer Zeit hat er nicht mal die Einlaufkinder hingelassen...?!

200 Sponsoren...dann müsste es über 100 „NEUE“...die ca. 30 Nachwuchssponsoren mal weggelassen...?!

2650 Mitglieder...dann müssten ja sehr VIELE neu gekommen sein und die Mitglieder-Kasse dazu passen...?!


Naja, da steht auch viel Stuss drin. Ich wusste gar nicht, dass Kubald aufgehört, weil die Mitglieder eine Kooperation abgelehnt haben. Das hatte ja wohl andere Gründe!
Aber die B Jugendlichen könnten wir im Moment gut gebrauchen. Wir haben ja wohl keine B2 mehr...

Benutzeravatar
ruebezahl
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 571
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 396
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon ruebezahl » Do 10. Jan 2019, 19:32

Sven hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:
Enno Witz hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:Ich sehe den Verein hier nicht in der Pflicht.


Ich schon


Der Verein ist seinen Mitgliedern Rechenschaft schuldig, seinen Sponsoren, dem Finanzamt und evtl. der Justiz.
Nicht dem MDR.


Grundsätzlich hast du recht. Aber es wurde nun mal eine Erklärung/ Pressekonferenz angekündigt und damit muss und kann man auch erwarten das der 1.FC Lok Leipzig dies tut und für Klarheit sorgt. Ansonsten hören die Anschuldigungen doch nie auf. Damit kann Lok Leipzig seine Mitglieder und Sponsoren beruhigen und gegen die Falschberichterstattung -wenn dem so ist- auch vorgehen.


Das ist sicherlich richtig !
Wir haben uns allerdings eben auch vorgenommen, zukünftig professioneller zu agieren !
Aus diesem Grund werden wir keine PK geben sondern wurde ein Medienanwalt mit der Wahrnehmung unserer Interessen betraut. Wir wollen doch aus der Vergangenheit lernen. Der ach so seriöse MDR wird diesbezüglich Post erhalten . Und natürlich ist dieser MDR Bericht unkorrekt , das nur vorab !

Benutzeravatar
ruebezahl
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 571
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 396
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon ruebezahl » Do 10. Jan 2019, 19:44

WRZ hat geschrieben:Kooperation mit RB und noch vor kurzer Zeit hat er nicht mal die Einlaufkinder hingelassen...?!

200 Sponsoren...dann müsste es über 100 „NEUE“...die ca. 30 Nachwuchssponsoren mal weggelassen...?!

2650 Mitglieder...dann müssten ja sehr VIELE neu gekommen sein und die Mitglieder-Kasse dazu passen...?!


Was sagt man dazu ? :
Am Besten gar nichts ! Der 1. FC Lok wird sich durch Ihre blödsinnigen, verbalen Provokationen nicht locken lassen ! von wegen Dazulernen usw.
Wir rechnen am 21.03. richterlich ab. Schauen wir mal, wie dann Ihre Sprüche ausfallen.
Ich denke, sie wissen insgeheim um Ihre Chancen, anders ist Ihr Auftreten kaum zu erklären.
Keine Ahnung, wer eine Person , wie sie , in seinem Verein haben möchte .

Klarstellend möchte ich ausführen, das im Bild Interview von einer Kooperation mit RB keine Rede ist,
was auch immer sie da hineininterpretieren möchten .

WRZ
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 311
Registriert: 17.02.2018
Bewertung: 37

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon WRZ » Do 10. Jan 2019, 19:50

@RZ

Das ist sicherlich richtig !
Wir haben uns allerdings eben auch vorgenommen, zukünftig professioneller zu agieren

Ob sich die Mitglieder, Sponsoren, Fans und Öffentlichkeit damit zu Frieden geben werden?!
Lok in seinem Lauf, hält sich immer wieder selber auf... :warnung

Benutzeravatar
D.C.
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 838
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 306

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon D.C. » Do 10. Jan 2019, 19:59

ruebezahl hat geschrieben:
Sven hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:
Enno Witz hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:Ich sehe den Verein hier nicht in der Pflicht.


Ich schon


Der Verein ist seinen Mitgliedern Rechenschaft schuldig, seinen Sponsoren, dem Finanzamt und evtl. der Justiz.
Nicht dem MDR.


Grundsätzlich hast du recht. Aber es wurde nun mal eine Erklärung/ Pressekonferenz angekündigt und damit muss und kann man auch erwarten das der 1.FC Lok Leipzig dies tut und für Klarheit sorgt. Ansonsten hören die Anschuldigungen doch nie auf. Damit kann Lok Leipzig seine Mitglieder und Sponsoren beruhigen und gegen die Falschberichterstattung -wenn dem so ist- auch vorgehen.


Das ist sicherlich richtig !
Wir haben uns allerdings eben auch vorgenommen, zukünftig professioneller zu agieren !
Aus diesem Grund werden wir keine PK geben sondern wurde ein Medienanwalt mit der Wahrnehmung unserer Interessen betraut. Wir wollen doch aus der Vergangenheit lernen. Der ach so seriöse MDR wird diesbezüglich Post erhalten . Und natürlich ist dieser MDR Bericht unkorrekt , das nur vorab !

Professionell, mit einen Medienanwalt, aha.
Ich hoffe das die Kosten nicht so hoch sind,
denn ich ueberlege gerade ob wir schon mal ein Rechtsstreit erfolgreich bestritten haben.Angst
:heul
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Benutzeravatar
ruebezahl
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 571
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 396
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon ruebezahl » Do 10. Jan 2019, 20:23

Ich hatte von Dir nichts anderes erwartet

123lok
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 708
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 278
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon 123lok » Do 10. Jan 2019, 20:35

Man sollte sich aber auch nichts gefallen lassen, bloß weil wir bisher noch kein Rechtsstreit gewonnen haben. Auf der anderen Seite hätte man mit der PK auch viele Mitglieder und Fans beruhigt. Wie man es macht. Ein Teufelskreis.

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2028
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 988
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Do 10. Jan 2019, 20:57

Wenn der Verein sich hier selbst im Recht wähnt und sich nichts vorzuwerfen hat, ist das der richtige Weg.

Ich denke schon , dass man dann mal klare Kante zeigen kann/ sollte.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Enno Witz
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 187
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 149

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Enno Witz » Do 10. Jan 2019, 21:37

ruebezahl hat geschrieben:
Sven hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:
Enno Witz hat geschrieben:
LOKseit73 hat geschrieben:Ich sehe den Verein hier nicht in der Pflicht.


Ich schon


Der Verein ist seinen Mitgliedern Rechenschaft schuldig, seinen Sponsoren, dem Finanzamt und evtl. der Justiz.
Nicht dem MDR.


Grundsätzlich hast du recht. Aber es wurde nun mal eine Erklärung/ Pressekonferenz angekündigt und damit muss und kann man auch erwarten das der 1.FC Lok Leipzig dies tut und für Klarheit sorgt. Ansonsten hören die Anschuldigungen doch nie auf. Damit kann Lok Leipzig seine Mitglieder und Sponsoren beruhigen und gegen die Falschberichterstattung -wenn dem so ist- auch vorgehen.


Das ist sicherlich richtig !
Wir haben uns allerdings eben auch vorgenommen, zukünftig professioneller zu agieren !
Aus diesem Grund werden wir keine PK geben sondern wurde ein Medienanwalt mit der Wahrnehmung unserer Interessen betraut. Wir wollen doch aus der Vergangenheit lernen. Der ach so seriöse MDR wird diesbezüglich Post erhalten . Und natürlich ist dieser MDR Bericht unkorrekt , das nur vorab !


Naja, dass ist schon ein bisschen komisch. Erst soll es eine Pressekonferenz geben, auf der alles aufgeklärt werden soll dann gibt es auf einmal einen Anwalt der unsere Interessen vertritt. Wen meinst Du eigentlich mit "unsere"? Für mich klingt das nicht schön und auch nicht professionell.

Benutzeravatar
siebziger
Champions League Sieger
Beiträge: 1069
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 786

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon siebziger » Do 10. Jan 2019, 22:36

Auf der einen Seite will man sich nicht wie die Sau durchs Dorf treiben lassen und dabei Fehler machen auf der anderen Seite wollen wir alle Klarheit ob der vielen Dummquatscher und Gerüchte. Naja warten wir halt bis März und lachen uns dann tot über den dummen Dynamo und seinen Hofsender oder wir sind die dummen.

WRZ
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 311
Registriert: 17.02.2018
Bewertung: 37

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon WRZ » Fr 11. Jan 2019, 09:29

ruebezahl hat geschrieben:Ich hatte von Dir nichts anderes erwartet


Als Aufsichtsratsmitglied sollten Sie sich Herr F.Ba... aus dem Tagesgeschäft lt. Satzung raushalten! :guter

VIELE Äußerungen von Ihnen aus unserer kurzen Zusammenarbeit würden hier bestimmt mehr als nur Gehör finden
und dem Präsidium, sowie der Geschäftsführung IHR...WIR-Gefühl...ganz Nahe bringen... :huepfend_blau :huepfend_gelb
Lok in seinem Lauf, hält sich immer wieder selber auf... :warnung

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 153
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 80
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon oldman » Fr 11. Jan 2019, 09:39

WRZ hat geschrieben:
ruebezahl hat geschrieben:Ich hatte von Dir nichts anderes erwartet


Als Aufsichtsratsmitglied sollten Sie sich Herr F.Ba... aus dem Tagesgeschäft lt. Satzung raushalten! :guter

VIELE Äußerungen von Ihnen aus unserer kurzen Zusammenarbeit würden hier bestimmt mehr als nur Gehör finden
und dem Präsidium, sowie der Geschäftsführung IHR...WIR-Gefühl...ganz Nahe bringen... :huepfend_blau :huepfend_gelb


Herr Lehrer, ich weiß was... Junge, mach doch einfach mal den Kopp zu.

Benutzeravatar
M R
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 508
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 296
Wohnort: Borsdorf

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon M R » Fr 11. Jan 2019, 09:45

oldman hat geschrieben:
WRZ hat geschrieben:
ruebezahl hat geschrieben:Ich hatte von Dir nichts anderes erwartet


Als Aufsichtsratsmitglied sollten Sie sich Herr F.Ba... aus dem Tagesgeschäft lt. Satzung raushalten! :guter

VIELE Äußerungen von Ihnen aus unserer kurzen Zusammenarbeit würden hier bestimmt mehr als nur Gehör finden
und dem Präsidium, sowie der Geschäftsführung IHR...WIR-Gefühl...ganz Nahe bringen... :huepfend_blau :huepfend_gelb


Herr Lehrer, ich weiß was... Junge, mach doch einfach mal den Kopp zu.

Interessanter fände ich, welche Äußerungen WRZ denn meint. Warum schreibt er diese nicht konkret hin? Mich würde so etwas schon interessieren, um beispielsweise bei Wahlen auf der MV im Vorfeld etwas informierter über die Arbeit einzelner Personen zu sein.

Aber ich gebe Dir Recht. Diese Andeutung OHNE zu liefern ist peinlich.

dsb
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 357
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 108

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon dsb » Fr 11. Jan 2019, 10:10

Peinlich??? weil Sender oder ehmalige Mitarbeiter keine Infos Schlagzeile bekommen.Vorerst reicht mir die Info vom Amt .Wenn die eingereichten Unterlagen i.O.sind ist erstmal alles schick.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3169
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1083

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Fr 11. Jan 2019, 10:17

Ihr sollt doch aufhören diesen Nieselpriem zu zitieren :shit

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2028
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 988
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Fr 11. Jan 2019, 10:23

Der Buri hat geschrieben:Ihr sollt doch aufhören diesen Nieselpriem zu zitieren :shit


Richtig. Ich setze besagten doch nicht umsonst aufn Igno.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
alf
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 556
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 160

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon alf » Fr 11. Jan 2019, 11:16

Es sollen doch alle was davon haben und niemand darf das verpassen *duckundweg*
Bild

El más Grande de America

Benutzeravatar
Enno Witz
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 187
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 149

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Enno Witz » Fr 11. Jan 2019, 11:41

Der Buri hat geschrieben:Ihr sollt doch aufhören diesen Nieselpriem zu zitieren :shit


Ich denke, dass das hier immer noch jeder machen sollte, wie er das möchte.
Auch wenn es nicht jedem gefällt.

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 153
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 80
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon oldman » Fr 11. Jan 2019, 12:10

Enno Witz hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben:Ihr sollt doch aufhören diesen Nieselpriem zu zitieren :shit


Ich denke, dass das hier immer noch jeder machen sollte, wie er das möchte.
Auch wenn es nicht jedem gefällt.


Sehe ich auch so...alles andere ist Diktatur

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3169
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1083

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Fr 11. Jan 2019, 12:25

Diktatur? Aha. Geht's auch ne Nummer kleiner? Die Münze kann ich auch umdrehen - einige Nutzer wollen nicht lesen was er hier absondert, ignorieren ihn deshalb. Durch die Zitiererei müssen sie es letztlich trotzdem lesen - da schmeiß ich die Diktatur direkt mal zurück :haha

@Enno ... Hat doch keiner was dagegen, wenn sich Nutzer denen er noch immer nicht allzu sehr auf die Nerven geht, mit ihm "unterhalten" möchten, das funktioniert aber auch ganz prima ohne Zitate und alle wären zufrieden, oder nicht!? :zwinker


P.S.: Und ganz allgemein auch mal meine Meinung zum Schluss: Er bringt hier seit einem knappen Jahr ständig Stunk rein, das sollte doch nun langsam auch dem Letztem aufgefallen sein. Er ist es doch überhaupt nicht wert, Gegenstand einer Debatte zu sein, schafft es aber dennoch immer wieder - das ödet mich nunmal an :schlaf

grasfresser
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 29
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 8

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon grasfresser » Fr 11. Jan 2019, 13:29

Rübe ist, wie er ist. Für Erziehungsversuche deutlich zu alt und man kann sich auch super mit ihm anlegen. Aber im Vergleich zum WRZ-Lurch sollte doch wohl Klarheit herrschen, wer auf welcher Seite steht, also ich meine, wer hier der Lokist ist und wer der narzisstische Verräter. Achtung Insider: Wir brauchen Kit, viel Kit!

Benutzeravatar
Murphy
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 60
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 29

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Murphy » Fr 11. Jan 2019, 14:13

Vielleicht sollte man mal über einen Rauswurf nachdenken. Demokratie hin oder her. Der nervt nur noch mit seiner Rätselsprache und den blöden Andeutungen. Gerade für Leute die wenig vom Interna kennen ist das noch sinnfreier.
Es geht alles schief, was nur schiefgehen kann; nur ausgerechnet dann nicht, wenn man zeigen will, dass etwas schiefgeht.

WRZ
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 311
Registriert: 17.02.2018
Bewertung: 37

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon WRZ » Fr 11. Jan 2019, 15:02

Na klar...Willkommen DDR 2.0... :bash
Lok in seinem Lauf, hält sich immer wieder selber auf... :warnung

Lokfan#1978
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 16
Registriert: 05.01.2019
Bewertung: 2

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Lokfan#1978 » Fr 11. Jan 2019, 15:06

Was will dieser WRZ überhaupt ?


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast