Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Lok in Schrift, Bild & Ton
Benutzeravatar
alf
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 600
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 178

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon alf » Di 25. Jun 2019, 22:49

Zum Thema Piraterie:

Ein sehr guter Hinweis seitens des Vereins. Nur sollte sich jeder Fan hinterfragen wo er was kauft. Bei Lok gibt es nicht viele Möglichkeiten Originalware zu kaufen, Fanshop, Homepage oder einschlägige Geschäfte in der Stadt und eben nicht am Strand von Side bzw. in diversen Nachbarländern. Jeder sollte da mal in Sich gehen...

Aber eine Frage habe ich an die Marketingabteilung: Auf dem Beispielbild ist eine sehr schicke und auffällige Badehose. Warum kommt so eine auffällige nicht bei Euch?
Bild

El más Grande de America

Lok-Hase
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 692
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 149
Wohnort: LEIPZIG

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Lok-Hase » Mi 26. Jun 2019, 11:21

Zu : LVZ: 1. FC Lok Leipzig empfängt trotz brütender Hitze Erzgebirge Aue zum Test-Auftakt
(oder anders: Selbstmordkommando)

Unverantwortlich was sich die Spieler da antun. Gesundheit muss vor allem Dingen vorgehen. Auch ich werde heute dem Spiel fernbleiben denn meine Gesundheit geht vor

Benutzeravatar
oldman
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 165
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 82
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon oldman » Mi 26. Jun 2019, 11:55

Lok-Hase hat geschrieben:Zu : LVZ: 1. FC Lok Leipzig empfängt trotz brütender Hitze Erzgebirge Aue zum Test-Auftakt
(oder anders: Selbstmordkommando)

Unverantwortlich was sich die Spieler da antun. Gesundheit muss vor allem Dingen vorgehen. Auch ich werde heute dem Spiel fernbleiben denn meine Gesundheit geht vor


Also ich denke das das Spiel noch abgesagt wird. Auch ich werde nicht ins Bruno gehen.

Benutzeravatar
Stadiontourist
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 151
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 170
Wohnort: Taucha

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Stadiontourist » Mi 26. Jun 2019, 12:40

Lok-Hase hat geschrieben:Zu : LVZ: 1. FC Lok Leipzig empfängt trotz brütender Hitze Erzgebirge Aue zum Test-Auftakt
(oder anders: Selbstmordkommando)

Unverantwortlich was sich die Spieler da antun. Gesundheit muss vor allem Dingen vorgehen. Auch ich werde heute dem Spiel fernbleiben denn meine Gesundheit geht vor


Unverantwortlich das der Dachdecker heute sein Dach decken und der Kloaken Mann die Dixies auf der Baustelle leeren muss... unverantwortlich. DANKE MERKEL

Lok-Hase
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 692
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 149
Wohnort: LEIPZIG

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Lok-Hase » Mi 26. Jun 2019, 12:45

Stadiontourist hat geschrieben:
Lok-Hase hat geschrieben:Zu : LVZ: 1. FC Lok Leipzig empfängt trotz brütender Hitze Erzgebirge Aue zum Test-Auftakt
(oder anders: Selbstmordkommando)

Unverantwortlich was sich die Spieler da antun. Gesundheit muss vor allem Dingen vorgehen. Auch ich werde heute dem Spiel fernbleiben denn meine Gesundheit geht vor


Unverantwortlich das der Dachdecker heute sein Dach decken und der Kloaken Mann die Dixies auf der Baustelle leeren muss... unverantwortlich. DANKE MERKEL


Ja der Dachdecker und der Klomann müssen - Lok und Aue nicht unbedingt

Benutzeravatar
Kalle
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 190
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 171
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kalle » Mi 26. Jun 2019, 13:31

Neben der völlig unnötigen & fahrlässigen Gefährdung der Gesundheit kommt noch eines hinzu:

Der Erkenntnisfaktor dieser Hitzeschlacht für den weiteren Saisonaufbau tendiert doch gegen Null!

Wolfgang Wolf hatte wohl auch schon zurecht bemerkt das solch ein Termin (auch unabhängig von der Hitze) nach ein paar Gesamtminuten Trainingsumfang völliger Quatsch sei.
Den Termin sehen die Veilchen vielleicht etwas anders weil sie schon länger im Saison- Aufbau sind, trotzdem sollte der gesunde Menschenverstand siegen und eine Absage erfolgen.

Die Verweise auf Berufe von Menschen die im Freien tätig sind ist dabei mMn. nicht statthaft.

Eine Arbeit & ein Beruf der nötig ist um menschliches Zusammenleben in welcher Art auch immer zu ermöglichen, ist etwas völlig anderes als ein FussballSPIEL das letztendlich nur zum Freizeitvergnügen für ein paar Zuschauer beiträgt. (denn viele werden es heute nicht werden!)
:lokfahne

Benutzeravatar
Borstel
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 100
Registriert: 08.08.2017
Bewertung: 72

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Borstel » Mi 26. Jun 2019, 13:50

Quelle hat geschrieben:LVZ: 1. FC Lok Leipzig empfängt trotz brütender Hitze Erzgebirge Aue zum Test-Auftakt

https://www.sportbuzzer.de/artikel/1-fc-lok-leipzig-empfangt-trotz-brutender-hitze-erzgebirge-aue-zum-test-auftakt/

Ich finde ja den Nachsatz im Anschluss an die Überschrift des oben zitierten Artikels, welcher (zumindest noch aktuell)
Sowohl der Regionalligist aus Probstheida als auch der Zweitligist wollen sich von den angekündigten Temperaturen weit jenseits der 30-Grad-Marke schrecken lassen.
lautet, etwas irritierend.

Benutzeravatar
D.C.
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 983
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 358

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon D.C. » Mi 26. Jun 2019, 13:55

Quark, wir mussten damals auch bei Hitze oder knöcheltiefen Schnee spielen.
Heute wird eben genügend Wasser bereitgestellt und eine kurze Unterbrechung je HZ eingebaut.
Den frühen Zeitpunkt in der Vorbereitung finde ich aber auch nicht gelungen... trotzdem werde ich, mit etwas Wasser vor Ort sein falls keine Abkühlungsbehälter an den Blöcken vorhanden sind :prost
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Benutzeravatar
D.C.
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 983
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 358

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon D.C. » Mi 26. Jun 2019, 22:20

Das mit den Wasser für die Fans war wohl nichts.
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Benutzeravatar
Kalle
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 190
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 171
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kalle » Fr 28. Jun 2019, 13:14

https://m.bild.de/sport/fussball/fussba ... obile.html

Da ich immer kritisch nachgefragt hatte was denn nun bei den ETL Gesprächen heraus gekommen sei sage ich heute:

Für mich eine klare Aussage & klare Ansage von dem was geht und was nicht.

Und diese Vision 2020 stand die nicht von Anfang an auf wackeligen Beinen und das nicht nur wegen der ewig finanziell angespannten Situation?
(ich glaube auch nicht das wir das so schnell lösen werden können)

Alle Regio Mannschaften die nach oben gingen brauchten dafür, nach der Umstellung auf Vollprofitum, wenigstens 2 Saisons.

Und das es mit ETL eventuell nicht, oder mit weniger, weitergeht ist doch ein verständlicher Grund für die 1 Jahr-Vertragsangebote.

Auch in der Stadionfrage wird es noch Ewigkeiten brauchen, wir bauen erst mal eine Wasserspeicheranlage mit erhofften Fördermitteln.
Wir haben ja auch noch unseren BER - Flughafen mit Namen "Familienblock" endlich in die Reihe zu kriegen.

Wobei, auch hier hat unser Präsi recht mit dem Altersdurchschnitt.
Vielleicht sollten wir für die Zukunft wohlweislich doch lieber einen "Rollatorenblock" ins Auge fassen?

Alles vernünftig angesagt, denn auch RW Erfurt hatte ja mal eine Vision (oder sogar Mission?) 2016 = 2.Liga. Das Ergebnis ist bekannt.

Einziger Kritikpunkt ist, diese Aus- & Ansagen zuerst in der Blödzeitung und nicht auf der Vereinshomepage für die Mitglieder zu lesen.
:lokfahne

Benutzeravatar
Chili Palmer
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 582
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 329
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Chili Palmer » Di 2. Jul 2019, 16:38

Puh, das ist ein durchaus schweres Auftaktprogramm! Immerhin gut, dass wir mit einem Heimspiel beginnen und dass wir Schämdich erst vor die Flinte bekommen, wenn ein Sieg höchstwahrscheinlich sein wird, ganz gleich, was die im Unterholz anstellen. Jetzt wollen wir hoffen, dass sich die Anstosszeiten etwas zuschauerfreundlich gestalten.

Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3416
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1167

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Di 2. Jul 2019, 19:57

Quelle hat geschrieben:LVZ: Lok Leipzigs Robert Zickert: „Ich will torgefährlicher werden!“

https://www.sportbuzzer.de/artikel/lok-leipzigs-robert-zickert-ich-will-torgefahrlicher-werden/


Im Prinzip sagt er das Selbe wie vor Tagen in der BILD ... "Wir brauchen einen guten Saisonstart und ein bisschen Glück, dann können wir oben mitspielen. Dazu ist die Mannschaft auf jeden Fall in der Lage. Aber dieses Ziel, unbedingt aufsteigen zu müssen, nehme ich jetzt nicht in den Mund. Wir haben mit Cottbus einen Konkurrenten dazu gewonnen, der einen größeren Etat hat und bessere Möglichkeiten in der Infrastruktur als wir. Auch mit Nordhausen und den Berliner Teams BAK und Viktoria ist zu rechnen. Ich werde keine Versprechungen machen."

Heißt im normalen Deutsch: "Das Ziel 3. Liga 2020 könnt ihr euch abschminken - die Konkurrenz ist zu groß."

Warum dann allerdings ein Sportdirektor vom Format eines Wolgang Wolf für die aktuelle Saison verpflichtet wurde, will mir nisch in' Kopp - da hätte es auch eine billigere Variante getan :kopfschuettel

Kampfhamster
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 392
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 384
Wohnort: Leipzig

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Kampfhamster » Di 2. Jul 2019, 20:02

Andersrum gefragt, warum sollte man auf einen Mann vom Format eines Wolfgang Wolf verzichten, wenn man die Möglichkeit hat, ihn zu bekommen?
Ich denke mal du weisst wieviel er genau verdient und weisst wieviel die anderen Kandidaten verdient hätten, wenn du weisst wie es um die Lohnscheine des Herrn Wolf bestellt bist. Dann hau doch mal raus!

Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3416
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1167

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Di 2. Jul 2019, 20:28

Dass Herr Wolff hier nicht für Murmeln arbeitet, sollte einleuchten. Mit "billigerer Lösung" meinte ich eine Interne, die monetär naturgemäß weniger zu Buche schlägt, als eine Externe :yeah

Online
Benutzeravatar
M R
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 529
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 311
Wohnort: Borsdorf

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon M R » Di 2. Jul 2019, 20:36

In einem Interview hatte er angedeutet, dass er persönlich finanziell sehr gut aufgestellt ist und somit nicht unbedingt noch mal arbeiten muss (im Gegensatz zu Mario Basler damals). Daher könnte ich mir vorstellen (also ungesichert), dass er ein vertretbares Gehalt einfordert. Jemand mit seiner Qualität ist DEFINITIV ein Gewinn für den Verein.

Eine interne Lösung (vll sogar mit N. Adler) hätte ich eher kritisch gesehen.

el_oka
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 511
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 463

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon el_oka » Mi 3. Jul 2019, 19:26

Der Buri hat geschrieben:Dass Herr Wolff hier nicht für Murmeln arbeitet, sollte einleuchten. Mit "billigerer Lösung" meinte ich eine Interne, die monetär naturgemäß weniger zu Buche schlägt, als eine Externe :yeah


Eine billige interne Lösung hat aber dann auch nicht die Kontakte, die Sicher ein Wolfgang Wolf hat. Wenn man eins von Heiko Scholz gelernt hat, dann wie wichtig so etwas ist.
Vielleicht auch mal Längerfristig gesehen, als diese Saison, die Scheinbar schon vor dem Beginn versaut ist.
Möglicherweise reicht es sonst bei der Planung demnächst (auch bei der Finanzierung) wieder nur für abgelegte Spieler aus Halle und Fußball-Rentner mit Lok Vergangenheit.
MIT-3136

Benutzeravatar
Enno Witz
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 205
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 167

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Enno Witz » Mi 3. Jul 2019, 20:29

el_oka hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben:Dass Herr Wolff hier nicht für Murmeln arbeitet, sollte einleuchten. Mit "billigerer Lösung" meinte ich eine Interne, die monetär naturgemäß weniger zu Buche schlägt, als eine Externe :yeah


Eine billige interne Lösung hat aber dann auch nicht die Kontakte, die Sicher ein Wolfgang Wolf hat. Wenn man eins von Heiko Scholz gelernt hat, dann wie wichtig so etwas ist.
Vielleicht auch mal Längerfristig gesehen, als diese Saison, die Scheinbar schon vor dem Beginn versaut ist.
Möglicherweise reicht es sonst bei der Planung demnächst (auch bei der Finanzierung) wieder nur für abgelegte Spieler aus Halle und Fußball-Rentner mit Lok Vergangenheit.


Das die Erwartungshaltung in dieser Saison genau andersherum ist als in der vergangenen Spielzeit, könnte doch gerade der Schlüssel zum Erfolg sein.
Ein junger hungriger Trainer, ein erfahrener Sportdirektor und ein Team, dass auch schon gezeigt hat was es kann. Ich sehe dass gar nicht so pessimistisch.
Spaß hat die Truppe augenscheinlich schon mal.

Benutzeravatar
doppelm
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 434
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 68

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon doppelm » Do 4. Jul 2019, 00:57

Alejandro Vignati - die leistungsdaten von ihm auf transfermarkt.de sind ja exorbitant

Robert
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 139
Registriert: 12.09.2016
Bewertung: 76

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Robert » Do 4. Jul 2019, 06:53

Dann schau einmal https://m.youtube.com/watch?v=iXKwgrpVjOQ&t=101s: vielleicht wirst du ja daraus schlau.

Ich kann mich ja täuschen, aber wenn das seine besten Szenen sind ...

el_oka
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 511
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 463

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon el_oka » Do 4. Jul 2019, 07:17

doppelm hat geschrieben:Alejandro Vignati - die leistungsdaten von ihm auf transfermarkt.de sind ja exorbitant

Ihr immer mit euren transfermarkt.de Leistungsdaten. Wirklich Eindrucksvoll waren die Leistungsdaten von Altici, bevor er zu Lok kam und was ist draus geworden?
Deswegen testet man den Spieler ja auch, um zu sehen ob es passt.
MIT-3136

Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3416
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1167

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Der Buri » Do 4. Jul 2019, 07:39

el_oka hat geschrieben:
Der Buri hat geschrieben:Dass Herr Wolff hier nicht für Murmeln arbeitet, sollte einleuchten. Mit "billigerer Lösung" meinte ich eine Interne, die monetär naturgemäß weniger zu Buche schlägt, als eine Externe :yeah


Eine billige interne Lösung hat aber dann auch nicht die Kontakte, die Sicher ein Wolfgang Wolf hat. Wenn man eins von Heiko Scholz gelernt hat, dann wie wichtig so etwas ist.
Vielleicht auch mal Längerfristig gesehen, als diese Saison, die Scheinbar schon vor dem Beginn versaut ist.
Möglicherweise reicht es sonst bei der Planung demnächst (auch bei der Finanzierung) wieder nur für abgelegte Spieler aus Halle und Fußball-Rentner mit Lok Vergangenheit.


Okay, wenn Herr Wolff seine Zelte hier länger als nur zwölf Monate aufschlägt, überzeugt mich das. :smoke

siebziger
Champions League Sieger
Beiträge: 1146
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 826

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon siebziger » Do 4. Jul 2019, 12:51

Ich bin ja gerade etwas pessimistisch unterwegs allerdings macht mir das Desaster was viele auch ich voraussehen Mut denn auf verquere Weise könnte es nun gerade gut laufen. So wie wir letzte Saison auf Wolke 7 schwebten und brachial geerdet wurden. Da rede ich aber nur vom sportlichen.

Benutzeravatar
alf
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 600
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 178

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon alf » Do 4. Jul 2019, 23:55

Robert hat geschrieben:Dann schau einmal https://m.youtube.com/watch?v=iXKwgrpVjOQ&t=101s: vielleicht wirst du ja daraus schlau.

Ich kann mich ja täuschen, aber wenn das seine besten Szenen sind ...


Naja, immerhin hat er mal für river gespielt :daumenhoch. Wenn er kommen sollte, werde ich eines meiner zig river trikots ins bruno ausführen. :smoke
Bild

El más Grande de America

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2086
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1030
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon LOKseit73 » Fr 5. Jul 2019, 08:30

Robert hat geschrieben:Dann schau einmal https://m.youtube.com/watch?v=iXKwgrpVjOQ&t=101s: vielleicht wirst du ja daraus schlau.

Ich kann mich ja täuschen, aber wenn das seine besten Szenen sind ...


Na zumindest springt ihm der Ball bei der Annahme nicht 2 Meter vom Fuß. Das ist doch schon mal was. :yeah
Brot und Spiele.

Robert
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 139
Registriert: 12.09.2016
Bewertung: 76

Re: Diskussionsstrang zu "Neues aus den Medien über den 1. FC Lok"

Beitragvon Robert » Fr 5. Jul 2019, 10:31

LOKseit73 hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:Dann schau einmal https://m.youtube.com/watch?v=iXKwgrpVjOQ&t=101s: vielleicht wirst du ja daraus schlau.

Ich kann mich ja täuschen, aber wenn das seine besten Szenen sind ...


Na zumindest springt ihm der Ball bei der Annahme nicht 2 Meter vom Fuß. Das ist doch schon mal was. :yeah


Stimmt, nur 1.5m ... :zensur


Zurück zu „Presse, Bilder & Videos“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast