MECKERECKE

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6845
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2418
Wohnort: Leipzig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Quelle » Sa 19. Sep 2020, 20:48

Einige wenige Tribünenbesucher haben sich leider auch auf gesperrte Sitze gesetzt. Muss beim nächsten mal verhindert und die Ordner nochmal sensibilisiert werden.

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1403
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 527

Re: MECKERECKE

Beitragvon Wolkser » Sa 19. Sep 2020, 22:31

Mann kann auch zum Krümelkacker werden.

MiB
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 775
Registriert: 12.11.2015
Bewertung: 678

Re: MECKERECKE

Beitragvon MiB » Sa 19. Sep 2020, 23:28

"Mit dir ist es aber auch nicht einfach. Es wurde doch bekannt gegeben, dass die Plätze auf der Tribüne geändert werden musste bzw. mehr Plätze freibleiben müssen. Aber ich weiss schon, du schaust ja kein Mainstream-M(erkel)DR."


Warum sollte ich kein MDR schauen? Man muss nur das Gesendete einzuordnen wissen. Und das ist beim Sport relativ einfach.

Aber die Frage ist doch, warum sich der Verein darauf eingelassen hat, dass auch auf der Tribüne mehr Plätze freibleiben müssen. Das Konzept für die Tribüne hatte doch schon funktioniert und war auch schon abgenommen und genehmigt vom Amt. Dann sind sogar noch die dauerhaften Masken dazugekommen. Also noch sicherer gegen eine Covid Ansteckung. Hat sich jemand angesteckt bei den ersten beiden Spielen auf der Tribüne? Oder warum gab es die Notwendigkeit, da nochmal was zu verändern? Das werfe ich dem Verein konkret vor, da nicht im Sinne seiner Fans gehandelt zu haben. Stattdessen müssen Familienmitglieder jetzt getrennt sitzen, bzw sogar mit fremden Personen zusammen. Das macht weder hygienemäßig Sinn, noch fördert es die Zuschauerzahlen.
Apropos weil hier auf die knapp gerissenen 2000 angespielt wird. Zieht man die nicht gekommenen DK Besitzer ab, ist man wahrscheinlich unter dieser Marke. Und das bei dem Gegner und Top Wetter war ja auch. Also kann man sich für die Zukunft ausrechnen, wo es hingehen wird.

Und das wir auf unsere bezahlten Plätze verzichten müssen, während dann andere Leute dort sitzen, ist echt :shit . Das wird man doch wohl verstehen können.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6845
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2418
Wohnort: Leipzig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Quelle » Sa 19. Sep 2020, 23:36

MiB hat geschrieben:Oder warum gab es die Notwendigkeit, da nochmal was zu verändern?

Dem Gesundheitsamt waren die Abstände auf einmal zu eng. Das war keine Idee von Lok.

Auch auf dem Dammsitz und der Gegengerade mussten die Abstände erhöht werden.

Kampfhamster
2. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 869
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1027
Wohnort: Leipzig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Kampfhamster » So 20. Sep 2020, 08:29

Cottbus schiesst also nun öffentlich gegen das Gesundheitsamt, kann man ja mal schauen/vergleichen wieviel das bringt.

Benutzeravatar
siebziger
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2107
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1564

Re: MECKERECKE

Beitragvon siebziger » So 20. Sep 2020, 08:38

MiB hat geschrieben:"Mit dir ist es aber auch nicht einfach. Es wurde doch bekannt gegeben, dass die Plätze auf der Tribüne geändert werden musste bzw. mehr Plätze freibleiben müssen. Aber ich weiss schon, du schaust ja kein Mainstream-M(erkel)DR."


Warum sollte ich kein MDR schauen? Man muss nur das Gesendete einzuordnen wissen. Und das ist beim Sport relativ einfach.

Aber die Frage ist doch, warum sich der Verein darauf eingelassen hat, dass auch auf der Tribüne mehr Plätze freibleiben müssen. Das Konzept für die Tribüne hatte doch schon funktioniert und war auch schon abgenommen und genehmigt vom Amt. Dann sind sogar noch die dauerhaften Masken dazugekommen. Also noch sicherer gegen eine Covid Ansteckung. Hat sich jemand angesteckt bei den ersten beiden Spielen auf der Tribüne? Oder warum gab es die Notwendigkeit, da nochmal was zu verändern? Das werfe ich dem Verein konkret vor, da nicht im Sinne seiner Fans gehandelt zu haben. Stattdessen müssen Familienmitglieder jetzt getrennt sitzen, bzw sogar mit fremden Personen zusammen. Das macht weder hygienemäßig Sinn, noch fördert es die Zuschauerzahlen.
Apropos weil hier auf die knapp gerissenen 2000 angespielt wird. Zieht man die nicht gekommenen DK Besitzer ab, ist man wahrscheinlich unter dieser Marke. Und das bei dem Gegner und Top Wetter war ja auch. Also kann man sich für die Zukunft ausrechnen, wo es hingehen wird.

Und das wir auf unsere bezahlten Plätze verzichten müssen, während dann andere Leute dort sitzen, ist echt :shit . Das wird man doch wohl verstehen können.


Ja, ohne Ignorieren des ganzen kann ich dein Problem verstehen und als Vater nachvollziehen.
Kritik an den Maßnahmen muß natürlich erlaubt sein.
Das hätte man anders lösen müssen.

Benutzeravatar
Uriah Heep
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 740
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 389
Wohnort: Leipzig-Schönefeld

Re: MECKERECKE

Beitragvon Uriah Heep » So 20. Sep 2020, 18:11

Quelle hat geschrieben:
MiB hat geschrieben:Oder warum gab es die Notwendigkeit, da nochmal was zu verändern?

Dem Gesundheitsamt waren die Abstände auf einmal zu eng. Das war keine Idee von Lok.

Auch auf dem Dammsitz und der Gegengerade mussten die Abstände erhöht werden.

Und, sind, weil die „Abstände auf einmal zu eng“ waren, die Coronazahlen gestiegen? :kopfschuettel

Kampfhamster
2. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 869
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1027
Wohnort: Leipzig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Kampfhamster » So 20. Sep 2020, 19:21

Uriah Heep hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:
MiB hat geschrieben:Oder warum gab es die Notwendigkeit, da nochmal was zu verändern?

Dem Gesundheitsamt waren die Abstände auf einmal zu eng. Das war keine Idee von Lok.

Auch auf dem Dammsitz und der Gegengerade mussten die Abstände erhöht werden.

Und, sind, weil die „Abstände auf einmal zu eng“ waren, die Coronazahlen gestiegen? :kopfschuettel


Nein, aber die zulässige Zuschauerzahl insgesamt mehr als verdreifacht und die Besucherzahl etwas mehr als verdoppelt. Das zählt einzig für den Verein.
Cottbus hatte tagelang keine einzige Neuinfektion und durfte keine 1000 reinlassen. Wie gesagt: wir können glücklich sein, wenngleich auch ich nicht mit allen Aktionen des Amtes zufrieden bin.

Original
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 10
Registriert: 26.08.2016
Bewertung: 5

Re: MECKERECKE

Beitragvon Original » Mo 21. Sep 2020, 13:21

Mit Stimmung hatte das am Samstag ja mal garnichts zu tun. Pünktlich mit dem Anpfiff kehrte Stille ein im Stadion. Für mich nicht nachvollziehbar. Die Truppe gibt Vollgas, das Wetter ist Bombe und der Gegner passt auch. Nur aus der Kurve kommt so gut wie garnichts. Mit Ultra hat das irgendwie nichts mehr zu tun. Achso, die Zuschauerzahl war natürlich auch erbärmlich...

Benutzeravatar
D.C.
Fußballweltmeister
Beiträge: 1753
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 856

Re: MECKERECKE

Beitragvon D.C. » Mo 21. Sep 2020, 17:33

Original hat geschrieben:Mit Stimmung hatte das am Samstag ja mal garnichts zu tun. Pünktlich mit dem Anpfiff kehrte Stille ein im Stadion. Für mich nicht nachvollziehbar. Die Truppe gibt Vollgas, das Wetter ist Bombe und der Gegner passt auch. Nur aus der Kurve kommt so gut wie garnichts. Mit Ultra hat das irgendwie nichts mehr zu tun. Achso, die Zuschauerzahl war natürlich auch erbärmlich...

Drei mal darfst du raten warum nur knapp über 2000 Fans im weiten rund das Spiel verfolgten,
und warum es beim Spiel verhältnismäßig ruhig war.
Am Spiel auf den Spielfeld kann es nicht gelegen haben.
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

LordAlucard85
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 29
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 15

Re: MECKERECKE

Beitragvon LordAlucard85 » Mo 21. Sep 2020, 17:43

Original hat geschrieben:Mit Stimmung hatte das am Samstag ja mal garnichts zu tun. Pünktlich mit dem Anpfiff kehrte Stille ein im Stadion. Für mich nicht nachvollziehbar. Die Truppe gibt Vollgas, das Wetter ist Bombe und der Gegner passt auch. Nur aus der Kurve kommt so gut wie garnichts. Mit Ultra hat das irgendwie nichts mehr zu tun. Achso, die Zuschauerzahl war natürlich auch erbärmlich...


Du kannst ja am Spieltg die Ultras fragen warum sie keine Stimmung machen oder nur sporadisch. Wo sie vor dem Spiel anzutreffen sind weist du sicherlich.

Rainer Stoff
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 97
Registriert: 13.11.2015
Bewertung: 71

Re: MECKERECKE

Beitragvon Rainer Stoff » Di 22. Sep 2020, 15:02

Original hat geschrieben:Mit Stimmung hatte das am Samstag ja mal garnichts zu tun. Pünktlich mit dem Anpfiff kehrte Stille ein im Stadion. Für mich nicht nachvollziehbar. Die Truppe gibt Vollgas, das Wetter ist Bombe und der Gegner passt auch. Nur aus der Kurve kommt so gut wie garnichts. Mit Ultra hat das irgendwie nichts mehr zu tun. Achso, die Zuschauerzahl war natürlich auch erbärmlich...


In Anbetracht dessen, dass aufgrund der aktuellen Corona - Situation viele aktive Szenen nicht mal ins Stadion gehen, es geschweige denn eine organisierten Support aus den Ultrakurven gibt, ist ein Spielverlauf abhängiger Support doch ganz ok. Des Weiteren ist es fast unmöglich mit einer dauernden Maskenpflicht Lieder über längere Zeit ausdauern und lautstark zu zelebrieren.

Gerne kannst du in deinem Umfeld des Stadion die Leute dazu animieren Schlachtrufe oder Lieder anzustimmen/lautstark zu singen, damit die von Dir beschrieben Stille durchbrochen wird...

Rattenkopf
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 251
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 303
Wohnort: Mölkau

Re: MECKERECKE

Beitragvon Rattenkopf » Mi 23. Sep 2020, 10:37

:kotz Ich gehe auch nicht ins Stadion weil es mich anwidert dir Maske zu tragen.
Außerdem ist der ganze Blödsinn für mich völlig übertrieben. Auf Arbeit hocken Massen von Leuten aus aller Herren Länder aufeinander und da ist das okay.
Nur zum lachen oder speien :kotz

Benutzeravatar
Uriah Heep
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 740
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 389
Wohnort: Leipzig-Schönefeld

Re: MECKERECKE

Beitragvon Uriah Heep » Do 24. Sep 2020, 11:30

Quelle hat geschrieben:
MiB hat geschrieben:Oder warum gab es die Notwendigkeit, da nochmal was zu verändern?

Dem Gesundheitsamt waren die Abstände auf einmal zu eng. Das war keine Idee von Lok.

Auch auf dem Dammsitz und der Gegengerade mussten die Abstände erhöht werden.


Aber völlig unlogisch und unsensibel dazu. Wir haben zu dritt unsere Dauerkarten geholt, mit jeweils einem Sitz Zwischenraum. Zwei Sitze mit einem Sitz Zwischenraum sind geblieben, der äußere Sitz wurde gesperrt. Wo ist da die Logik? Unser Freund findet sich jetzt irgendwo auf der Tribüne wieder, nur nicht bei uns. Er ist extrem sauer. Unsere angestammten Sitzplätze wurden uns schon weggenommen. So geht man nicht mit Mitgliedern und Fans um. So vergrault man die Leute.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6845
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2418
Wohnort: Leipzig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Quelle » Do 24. Sep 2020, 11:51

Uriah Heep hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:
MiB hat geschrieben:Oder warum gab es die Notwendigkeit, da nochmal was zu verändern?

Dem Gesundheitsamt waren die Abstände auf einmal zu eng. Das war keine Idee von Lok.

Auch auf dem Dammsitz und der Gegengerade mussten die Abstände erhöht werden.


Aber völlig unlogisch und unsensibel dazu. Wir haben zu dritt unsere Dauerkarten geholt, mit jeweils einem Sitz Zwischenraum. Zwei Sitze mit einem Sitz Zwischenraum sind geblieben, der äußere Sitz wurde gesperrt. Wo ist da die Logik? Unser Freund findet sich jetzt irgendwo auf der Tribüne wieder, nur nicht bei uns. Er ist extrem sauer. Unsere angestammten Sitzplätze wurden uns schon weggenommen. So geht man nicht mit Mitgliedern und Fans um. So vergrault man die Leute.

Schildere doch mal per email an die zuständige Stelle deine Situation. In ähnlichen Fällen wurde da eine Lösung gefunden.

Benutzeravatar
D.C.
Fußballweltmeister
Beiträge: 1753
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 856

Re: MECKERECKE

Beitragvon D.C. » Sa 10. Okt 2020, 10:22

Aus gegebenen Anlass:
"dubio pro reo" die Unschuldsvermutung,
das gilt auch für den Männerchor in der Bahn von B nach L.
Der beteuert KEINE rassistischen Texte verwendet zu haben, was von den 3 Personen behauptet wird.
Deshalb ist das sofortige Stadion Verbot Nicht der Richtige Weg. Eine Genehmigung unter Vorbehalt, bis zur Klärung des Vorfalls währe der Bessere Weg gewesen.
dubio pro reo, die Unschuldsvermutung

PS. : Natürlich muss es Stadion Verbote für diejenigen geben die unser Verein öffentlich Schaden zufügen, aber Bitte im Rahmen der Rechtsstaatlichkeit.
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Marco Dorn
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 964
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 1613
Wohnort: Braunschweig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Marco Dorn » Sa 10. Okt 2020, 11:00

Ich habe diesbezüglich (Stadionverbot usw.) noch nichts gelesen, vielleicht kannst Du dazu mal mehr Infos geben. In der Sache gebe ich Dir allerdings völlig recht. Strafen auszusprechen, nur weil irgendwer irgendwo etwas behauptet hat, wäre absolut der falsche Weg, fernab jeglicher Rechtsstaatlichkeit. Ich kann mir noch nicht vorstellen, dass unser Verein diesen Weg gehen würde. Sollte es sich tatsächlich anders verhalten, würde ich als Vereinsmitglied meinen Unmut darüber den Verantwortlichen mitteilen, auch wenn die Stimme eines einzelnen Fans da nicht interessieren mag. Dann wären unsere Fans zukünftig überall Freiwild für alle Arten von Anschuldigungen. Es wäre dann ja egal, ob wahr oder unwahr. Das kann ja nun wirklich nicht der präferierte Weg sein.
Persönlich bin ich stutzig geworden, dass es um eine kleine Personengruppe im Alter von 16 bis 51 Jahren gehen soll. Das passt nicht unbedingt in meine "Schublade" vom volksverhetzenden Liedern singenden Mob. Ein objektives Ausschlusskriterium ist das natürlich nicht, das ist mir schon klar.
Kobolden aus dem Unterholz
fehlt es an Ehre und an Stolz.
Auch Hirn hat keine Unterkunft
in der grüngrauen Koboldszunft.

Benutzeravatar
D.C.
Fußballweltmeister
Beiträge: 1753
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 856

Re: MECKERECKE

Beitragvon D.C. » Sa 10. Okt 2020, 11:09

Marco@,
Ich habe einen Brief vom Verein an einen Beschuldigen gelesen, von einen der weiß Gott kein böser Nasi ist. :kopfschuettel
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Marco Dorn
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 964
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 1613
Wohnort: Braunschweig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Marco Dorn » Sa 10. Okt 2020, 11:21

Danke für die Rückinfo. Dann ist das weniger ein Thema für das Forum. Ich habe Dir zwei private Nachrichten geschickt.
Kobolden aus dem Unterholz
fehlt es an Ehre und an Stolz.
Auch Hirn hat keine Unterkunft
in der grüngrauen Koboldszunft.

Benutzeravatar
siebziger
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2107
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1564

Re: MECKERECKE

Beitragvon siebziger » Sa 10. Okt 2020, 11:45

Am Ende wird eh die Ermittlung eingestellt weil Aussage gegen Aussage steht von daher würde ich als Verein auch erstmal abwarten. Ein Statement das bei einer Verurteilung Stadionverbote ausgesprochen werden tuts auch. Es sei denn ein Verantwortlicher ist selbst Zeuge .

Merbu
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 381
Registriert: 19.11.2015
Bewertung: 333

Re: MECKERECKE

Beitragvon Merbu » Sa 10. Okt 2020, 17:49

Sollte es wirklich nur auf Grund von Beschuldigungen eine Stadionsperre geben wäre das ganz schön fett. :kopfschuettel Aber heute ist es ja leicht jemanden abzustempeln, man behauptet was und schon ist der Beschuldigte stigmatisiert. Das spürt man überall egal ob in der Öffentlichkeit oder auf Arbeit :hmm Ich hoffe unser Vorstand hält sich an die Rechtsstaatlichkeit sonst müsste man den Brief veröffentlichen und eine Stellungnahme fordern :iller Das wäre natürlich wieder Wasser auf die Mühlen von der Presse und sehr negativ für den Verein :kotz
:huepfend_blau :huepfend_gelb

Marco Dorn
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 964
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 1613
Wohnort: Braunschweig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Marco Dorn » Sa 10. Okt 2020, 18:17

Dem Verein wäre anzuraten, Strafen auszusprechen, wenn Umstände eindeutig und zweifelsfrei dokumentiert und/ oder formaljuristisch festgestellt wurden. Ich hoffe, dass man für solch eine, eigentlich doch ganz normale, Vorgehensweise nicht extra einen Antrag zur Satzung stellen muss.

Dass der Verein in seinem Hausverbotsschreiben ausdrücklich darauf verweist, dass dabei kein Unterschied gemacht wird, ob man aktiv oder nicht aktiv gehandelt hat, da Duldung bereits mit aktivem Verhalten gleichzusetzen ist, bringt das Ganze nochmal auf eine andere Ebene. Da darf man auf die Zukunft gespannt sein, theoretisch droht dann jedem Fan ein Hausverbot, wenn er nicht eingegriffen hat, wenn anderer Fans vereinsschädigendes Verhalten aufweisen oder dessen beschuldigt sind.
Kobolden aus dem Unterholz
fehlt es an Ehre und an Stolz.
Auch Hirn hat keine Unterkunft
in der grüngrauen Koboldszunft.

Benutzeravatar
siebziger
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2107
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1564

Re: MECKERECKE

Beitragvon siebziger » Sa 10. Okt 2020, 19:14

Aber das ist doch eh schon gang und gebe. Meine letzte Auswärtsfahrt mit dem Zug durfte ich im Kessel beenden mit Personalaufnahme. Einfach weil ich, ohne einer Schuld bewusst zu sein , ebend nicht abgehauen bin weil die Polizisten ja auch die ganze Zeit bei uns gestanden haben. Mit gegangen aber alleine gefangen weil andere Stress gemacht haben . Von daher ist das nix neues und ich hab meine Konsequenzen gezogen.

Marco Dorn
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 964
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 1613
Wohnort: Braunschweig

Re: MECKERECKE

Beitragvon Marco Dorn » Sa 10. Okt 2020, 22:19

Auf die Vorgehensweise der Behörden/ Polizei haben wir keinen Einfluss. Auf die Vorgehensweise des Vereins (zumindest als Mitglieder) in gewisser Form schon. Mich betrifft der Vorfall selbst nicht, ich kenne wahrscheinlich nicht einmal Personen der besagten Reisegruppe, ich weiß auch nicht, was tatsächlich vorgefallen ist. Sollten sich Vorwürfe gegenüber bestimmten Personen eindeutig belegen lassen, bin ich natürlich für entsprechende Konsequenzen, das steht völlig außer Frage. Aber niemals kann ich befürworten, dass Menschen allein aufgrund von Behauptungen sanktioniert werden. Das wäre für mich das totale No-Go. Und sollte dem so sein, so bin ich der Meinung, dass man als Vereinsmitglied den Mund aufmachen sollte, um derartigen möglichen Entwicklungen einen Riegel vorzuschieben. Ich weiß, dass der Druck auf den Verein riesig ist, gerade beim Thema Image und damit verbunden bei Themen wie Sponsorensuche, Öffentlichkeitsarbeit usw. Volles Verständnis hierfür, aber das darf meiner Meinung nach nicht dazu führen, dass man grundsätzlich die Unschuldsvermutung aushebelt und sich selbst auf eine unrechte Ebene begibt.
Kobolden aus dem Unterholz
fehlt es an Ehre und an Stolz.
Auch Hirn hat keine Unterkunft
in der grüngrauen Koboldszunft.

coxwain
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 84
Registriert: 23.11.2015
Bewertung: 22

Re: MECKERECKE

Beitragvon coxwain » Sa 17. Okt 2020, 18:28

Ich war gestern Abend das erste Mal seit dem Erfurt-Spiel letzte Saison im BPS und fand es super, dass manches sich scheinbar nie ändert. Das Essen vom Grillstand links vom Eingang war immernoch fürchterlich. Meine Fassbrause abgestanden und über den Preis reden wir erst gar nicht. Weiteres Highlight der Ordner, bei dem ich den Block bin. Hatte mein Ticket auf dem Smartphone, also beim Betreten vorgezeigt. Der junge Mann (definitiv ein Nutzer solcher Geräte) fährt mich an was das für ne Scheiße ist und woher wissen soll ob ich im richtigen Sektor/Block bin. :bonk
Aber...auch wenn das die Meckerecke ist, will ich hier noch was loben. Der Fressstand rechts vom Eingang war sehr lecker, die Dame freundlich und das Angebot sehr reichhaltig. Da esse ich gerne wieder. :eusa_clap.gif


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste