Traditionskabinett

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Wolkser
Fußballweltmeister
Beiträge: 1918
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 883

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Wolkser » Mo 18. Okt 2021, 20:53

Mein uralter Stadtplan sagt da anderes, ist auch Wurst.

Benutzeravatar
L.O.K.
Champions League Sieger
Beiträge: 1160
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1014

Re: Traditionskabinett

Beitragvon L.O.K. » Sa 23. Okt 2021, 20:48

Holly, Youtuber und Fan von Köln und 1860 München, widmet sich auf Wunsch eines Fans dem 1. FC Lok Leipzig und verspricht, aufgrund der riesigen Geschichte später noch ein Video dazu zu machen:

https://www.youtube.com/watch?v=NcbhWxeJ_Y4

Wolkser
Fußballweltmeister
Beiträge: 1918
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 883

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Wolkser » So 24. Okt 2021, 23:32

Ganz schön zusammen gestottert. Das bringt uns nicht weiter in Bekanntheit .

Benutzeravatar
BRM
Champions League Sieger
Beiträge: 1062
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 1295

Re: Traditionskabinett

Beitragvon BRM » Mo 25. Okt 2021, 22:23

Biete ihm doch einfach deine deine Hilfe per PN an.

Rattenkopf
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 733
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 803
Wohnort: Mölkau

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Rattenkopf » Do 28. Okt 2021, 07:41

BRM hat geschrieben:Biete ihm doch einfach deine deine Hilfe per PN an.

Das wäre mir bei einem Kölner zu gefährlich. Dann haste den plötzlich in seinem rosa Kleidchen vor der Tür stehen :hihihi

Benutzeravatar
BRM
Champions League Sieger
Beiträge: 1062
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 1295

Re: Traditionskabinett

Beitragvon BRM » Do 28. Okt 2021, 14:21

Solange er/sie/es einen ordentlichen Beitrag über Lok abliefert, wäre mir das egal.
Rosa ist allerdings nicht gerade meine Lieblingsfarbe.

mxwr357
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 827
Registriert: 22.06.2019
Bewertung: 639
Wohnort: Leipzig

Re: Traditionskabinett

Beitragvon mxwr357 » Do 28. Okt 2021, 15:04

Wir reden hier von einem "Youtuber" mit einer Reichweite von weniger als 1000 Leuten. Da bietet sogar mein Instagram-Account mehr Mehrwert als dieser Mann. Inwiefern uns das Reichweite und Bekanntheit bringen soll ist mir ein Rätsel.

Gizeh
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 478
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 254

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Gizeh » Fr 4. Mär 2022, 23:17

Aus den Archiven gekramt ...

Verdächtig mieser Tag eines Torwarts

Erkaufte sich der VfB Leipzig 1993 den Aufstieg in die Bundesliga? Buch über den Schiedsrichter-Skandal schildert dubiosen Vorgang

Besonders stolz können sie beim VfB Leipzig auf ihre Bundesligageschichte nicht sein. Sie währte nur ein Jahr und endete mit dem sofortigen Abstieg in der Saison 1993/94. Und jetzt gerät dieser Höhepunkt der Vereinshistorie nach der Wende auch noch ins Zwielicht. In dem neuen Buch "Der Fall Hoyzer" (https://www.buecher.de/shop/buecher/der ... /15177422/) von den Autoren Axel Kruse, Ex-Profi von Hertha BSC, und Jan Möller, wird suggeriert, daß der Aufstieg erkauft worden sein soll. Das Buch widmet sich dem Schiedsrichter- und Manipulationsskandal in Deutschland, der Anfang 2005 bekannt wurde und ab dem 18. Oktober vor dem Landgericht Berlin-Moabit verhandelt wird. Im brisanten Schlußkapitel berichten die Autoren aufgrund eigener Recherchen in der Fußballszene von weiteren Manipulationen und dabei - ohne Namen zu nennen - vom Fall eines ostdeutschen Vereins, der Mitte der neunziger Jahre in die Bundesliga aufgestiegen sei. Von einem "reichen und geschäftlich erfolgreichen Westdeutschen", der Präsident geworden sei bei dem Ostklub, ist die Rede und davon, daß der "nichts so sehr wollte wie den Aufstieg".

Vor dem drittletzten Spieltag hätte der sich mit dem Torwart des Gegners getroffen, "keinem Unbekannten in diesem Geschäft" und ihm "eine größere Summe Geld gegeben". Dafür sollte er "im bevorstehenden Spiel einen miesen Tag erwischen. Und er erwischte einen verdammt miesen." Es wird dann noch von einem Einwechselspieler berichtet, der auf Anweisung des Präsidenten an jenem drittletzten Spieltag hineingekommen sei und von diesem den Befehl erhalten habe "aus allen Lagen aufs Tor zu schießen". Der Joker erzielte angeblich prompt zwei haltbare Tore und "die Mannschaft stieg schließlich auf". Die Erzählung ähnelt verdächtig der Situation des VfB Leipzig im Mai 1993, die anderen ostdeutschen Bundesliga-Aufsteiger Dynamo Dresden (1991), Hansa Rostock (1991, 1995) und Energie Cottbus (2000) kommen aufgrund der Schilderung nicht in Frage.

Beim VfB Leipzig aber paßt vieles zusammen: Die Sachsen empfingen am 25. Mai 1993 Carl-Zeiss Jena, für das es um nichts mehr ging. Zur Pause stand es noch 0:0. Dann wurde der Brasilianer Franklin eingewechselt, der tatsächlich zwei Tore schoß. Bei einem Treffer, berichtete der "Kicker" damals, "stand er sträflich frei". Auf der VfB-Bank saß auch Präsident Sigfried Axtmann, ein erfolgreicher Immobilien-Unternehmer aus Nürnberg. Im Tor von Jena stand Perry Bräutigam, heute Torwarttrainer bei Hansa Rostock und ein äußerst populärer Keeper der ehemaligen DDR. Hat Axtmann Bräutigam bestochen? Autor Jan Möller sagte der WELT, er wolle das weder bestätigen noch dementieren.

Um so heftiger dementiert Axtmann den Vorwurf. "Das halte ich für eine Latrinenparole. Ich habe den Herrn Bräutigam im Leben nie wissentlich kennengelernt. Vielleicht habe ich ihm mal am Spielfeldrand die Hand geschüttelt, mehr aber nicht." Seine Anwälte hätten bereits geprüft, was gegen die Veröffentlichung zu unternehmen sei, "aber es ist so geschrieben, daß man nichts machen kann". Daß er zuweilen Einfluß auf die Aufstellung genommen habe, will er aber nicht abstreiten. "Ich habe immer auf der Bank gesessen und manchmal einen Rat gegeben." Auch der verschlüsselt Beschuldigte Bräutigam reagierte mit Unverständnis auf die Darstellung. "Das ist totaler Schwachsinn, was da behauptet wird. Mit solchen Dingen hatte ich nie etwas zu tun, das schwöre ich bei dem Leben meiner Kinder", sagte er. An das Spiel könne er sich nicht mehr so genau erinnern, aber falls er in dem Kruse-Möller-Buch tatsächlich indirekt denunziert würde, "werde ich gegen diese Leute rechtliche Schritte einleiten", so der 42jährige.

Quelle ---> https://www.welt.de/print-welt/article1 ... warts.html

Hoyzer war zum Zeitpunkt unseres Aufstiegs 14 Jahre alt - allein schon das irgendwie zu verknüpfen ist schon schändlich. Zudem wäre es sicher einfacher gewesen Waldhof-Spieler zu bestechen am vorletzten Spieltag, dass die uns gewinnen lassen :zensur

Gizeh
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 478
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 254

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Gizeh » Mo 28. Mär 2022, 11:34

Vor 125 Jahren: Unser erstes Pflichtspiel

Bereits über 3.400 Partien seit 1897

Es gibt viele Meilensteine in der Geschichte des 1. FC Lokomotive Leipzig, Verein für Bewegungsspiele. Einer davon ist der 28. März 1897. Damals bestritt unser VfB die Eröffnungsbegegnung der erstmals ausgetragenen Leipziger Verbandsmeisterschaft. Seitdem und bis heute haben wir trotz zweier Weltkriege und anderer Zäsuren ununterbrochen am Spielbetrieb teilgenommen. An jenem Sonntag vor 125 Jahren setzte es eine 1:3-Niederlage gegen Wacker Leipzig. Natürlich folgten in den über 3.400 Pflichtspielen seitdem auch viele Siege. Neun Jahrzehnte war unser Verein dabei in den höchstmöglichen Spielklassen aktiv. Wir alle schreiben gemeinsam diese beeindruckende Tradition des Ersten Deutschen Meisters fort!

Quelle ---> https://www.lok-leipzig.com/verein/news ... ichtspiel/

Hierzu mal ne Frage - hoffe unser Geschichtsonkel verirrt sich noch ab und an hier her :grins Auf den historischen Seiten des LFV (http://www.leipziger-fussballverband.de ... p?page=152) steht das Folgende: "Leipziger Neueste Nachrichten: "In nächster Zeit beginnen die Verbandsspiele am 21.03. mit FC Wacker - VfB auf dem Exerzierplatz (http://www.leipzig-gohlis.de/tourismus/ ... platz.html)." Wurde das um eine Woche verschoben, oder warum die beiden unterschiedlichen Daten :confuse
Erster Meister im VLBV wurde im Übrigen der Leipziger BC 1893 (aufgelöst 45) die später, aufgrund von "Differenzen" mit dem VfB Leipzig, wieder austraten :uhhh

Unser erster Pflichtspielsieg folgte kurz darauf im April, mit 18:0 gegen den "Leipziger Verein Sport" :eusa_clap.gif

Gizeh
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 478
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 254

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Gizeh » Fr 29. Apr 2022, 17:24

MEISTERSTERN FÜR LOKOMOTIVE LEIPZIG

Der 1. FC Lokomotive Leipzig, Verein für Bewegungsspiele e. V., darf ab der Saison 2022/2023 einen Meisterstern auf seiner Spielkleidung verwenden. Auf seiner Sitzung am heutigen Freitag genehmigte das DFB-Präsidium einen entsprechenden Antrag des Vereins. Der Antrag wurde vom Nordostdeutschen und vom Sächsischen Fußball-Verband unterstützt und auch vom DFB-Spielausschuss befürwortet. Gestützt wurde der Antrag auf die drei von einem "früheren" VfB Leipzig in den Jahren 1903, 1906 und 1913 errungenen Meisterschaften. Nicht eindeutig zu klären war lange Zeit die Frage, welchem Verein diese Titel zurechenbar sind.

Schon vor fünf Jahren gab es erste Ambitionen in diese Richtung, damals existierten mit dem "neuen", nach der Wiedervereinigung gegründeten VfB Leipzig e.V. und dem 1. FC Lokomotive Leipzig e.V. formal zwei getrennte Vereine, die sich auf dieselben geschichtlichen Wurzeln berufen konnten. Mit Abschluss des Verschmelzungsverfahrens am 1. Juli 2021 sind die Vereine inzwischen zu einem Klub verschmolzen. Der 1. FC Lokomotive Leipzig, Verein für Bewegungsspiele e. V., ist damit ein Nachfolgeverein des VfB Leipzig im Sinne der einschlägigen Vorgaben des DFB. Eine entsprechende Traditionslinie wurde sehr detailliert dargelegt. Das DFB-Präsidium sieht damit den in den Ausführungsbestimmungen geforderten Nachweis über die errungenen Meisterschaften als erbracht an.

Quelle ---> https://www.dfb.de/news/detail/meisters ... ig-239513/

arawn
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 115
Registriert: 31.10.2016
Bewertung: 242
Wohnort: Freital

Re: Traditionskabinett

Beitragvon arawn » Fr 29. Apr 2022, 17:35

Gizeh hat geschrieben:MEISTERSTERN FÜR LOKOMOTIVE LEIPZIG


Quelle ---> https://www.dfb.de/news/detail/meisters ... ig-239513/


Als ich es gerade im Radio hörte, kam mir tatsächlich ein kleiner Freudenschrei raus. Gefällt mir sehr gut!
242

Marco Dorn
Fußballweltmeister
Beiträge: 1714
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2883
Wohnort: Blau-Gelbe Welt
Kontaktdaten:

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Marco Dorn » Fr 29. Apr 2022, 22:07

Ich bedanke mich bei denen, die das möglich gemacht haben. Wie ich erfahren habe, mussten die VfB-Mitglieder für die Ermöglichung dieses Schrittes finanziell nicht unerheblich bluten, einzelne Personen haben einige Tausend Euro privates Geld aufbringen müssen. Diesen großartigen Einsatz möchte ich hier nicht unter den Tisch fallen lassen. Danke, danke, danke!
Über Gewicht spricht man nicht.
Übergewicht hat man!

Wolkser
Fußballweltmeister
Beiträge: 1918
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 883

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Wolkser » Sa 30. Apr 2022, 10:52

Da kaufen wir alle das neue Leibchen damit die Kohle zurück fließen kann.

Gizeh
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 478
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 254

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Gizeh » Sa 30. Apr 2022, 11:46

Ein neues Leibchen hätte es für die kommende Saison sowieso gegeben; Ob aufgrund des Sterns nun mehr davon verkauft werden, bleibt spekulativ – zumal wir eh nicht wissen wie groß die Anzahl verkaufter Trikots pro Saison bislang war :confuse

Online
coxwain
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 384
Registriert: 23.11.2015
Bewertung: 256

Re: Traditionskabinett

Beitragvon coxwain » Sa 30. Apr 2022, 20:48

Ich gebe offen und ehrlich zu, ich möchte mir nächste Saison ein neues Trikot kaufen. Ob es jetzt nun an dem Stern liegt oder daran, dass ich fetter geworden bin....tja wer weiß. :hihihi :zwinker

Marco Dorn
Fußballweltmeister
Beiträge: 1714
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2883
Wohnort: Blau-Gelbe Welt
Kontaktdaten:

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Marco Dorn » Mo 16. Mai 2022, 21:01

Über Gewicht spricht man nicht.
Übergewicht hat man!

dsb
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 627
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 189

Re: Traditionskabinett

Beitragvon dsb » Di 17. Mai 2022, 18:08

Marco Dorn hat geschrieben:https://www.mdr.de/nachrichten/video-622794_zc-fd08c406_zs-950f04ff.html

Die Helden meiner Kindheit :eusa_clap.gif :eusa_clap.gif :eusa_clap.gif :lokfahne
Mein erstes Spiel für Lok:irgendwann 84..

Marco Dorn
Fußballweltmeister
Beiträge: 1714
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2883
Wohnort: Blau-Gelbe Welt
Kontaktdaten:

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Marco Dorn » Di 7. Jun 2022, 22:11

Über Gewicht spricht man nicht.
Übergewicht hat man!

Marco Dorn
Fußballweltmeister
Beiträge: 1714
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2883
Wohnort: Blau-Gelbe Welt
Kontaktdaten:

Re: Traditionskabinett

Beitragvon Marco Dorn » Sa 6. Aug 2022, 16:22

Das Spiel ist aus und Werder ist raus. Was für ein Spruch am Ende.

https://www.youtube.com/watch?v=YfNwsvo2ybg

(Kein aktueller Anlass, dieses Video vom Nutzer Quelle wurde mir auf youtube vorgeschlagen, und ich fand es sehr nostalgisch.)
Über Gewicht spricht man nicht.
Übergewicht hat man!


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: anhänger und 7 Gäste