Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
COMMANDER
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 6
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 6

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon COMMANDER » Di 30. Jun 2020, 21:15

Der heutige Tag hat uns zumindest die Möglichkeit eröffnet, eine schnelle und eindeutige sportliche Antwort auf dieses scheiss verlorene Derby zu geben!
Fracking verbieten!

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1177
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 362

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Wolkser » Di 30. Jun 2020, 21:17

Ich würde es wie Steini, sagen mit den Regioschirie (oft gescholten ) hätten wir zu Hause
ein Tor mehr und der Ausgleich heute war Abseits
der Verler der den Ball durch seine Beine lässt steht in dem selben.

Benutzeravatar
leser
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 111
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 54

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon leser » Di 30. Jun 2020, 21:23

Wolkser hat geschrieben:Ich würde es wie Steini, sagen mit den Regioschirie (oft gescholten ) hätten wir zu Hause
ein Tor mehr und der Ausgleich heute war Abseits
der Verler der den Ball durch seine Beine lässt steht in dem selben.


Hätte hätte ....das war heute sportlich einfach zu wenig. Seh es ehrlich ein!
Zuletzt geändert von leser am Di 30. Jun 2020, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.

Abstellgleis
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 02.03.2020
Bewertung: 65
Wohnort: Altenburg

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Abstellgleis » Di 30. Jun 2020, 21:24

Wolkser hat geschrieben:Ich würde es wie Steini, sagen mit den Regioschirie (oft gescholten ) hätten wir zu Hause
ein Tor mehr und der Ausgleich heute war Abseits
der Verler der den Ball durch seine Beine lässt steht in dem selben.


Hätte wenn und aber.. sinnlos! Es ist wie es ist! Wir kommen wieder und das nächste mal als sieger!! :lokfahne

Benutzeravatar
D.C.
Champions League Sieger
Beiträge: 1433
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 626

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon D.C. » Di 30. Jun 2020, 21:26

Mist, warum vergeigen wir zum wiederholten mal ein Spiel wo es um alles geht ?
Berlin bei Hertha II, Erfurt bei Erfurt II, und heuer
Bielefeld gegen Verl !!!
Jedes Mal war vorher eine riesen Euphorie und endete in einer Riesen Enttäuschung.

ABER:
Natürlich werde ich weiter mit meiner Loksche durch Dick und Dünn gehen, VERSPROCHEN.
Holen wir uns den Sachsenpokal. ?
LOGO :aluhut
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Benutzeravatar
Spielfeldjäger
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 319
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 263

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Spielfeldjäger » Di 30. Jun 2020, 21:28

In der Addition Hinspiel und Rückspiel, hätte es normalerweise reichen müssen. Ja da ist jetzt viel Frust dabei, aber ich hoffe dass der Guderitz nie wieder ein Spiel für LOK macht. Einfach um den Spieler und den Verein zu schützen!

Benutzeravatar
oldman
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 219
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 158
Wohnort: Leipzig

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon oldman » Di 30. Jun 2020, 21:32

VfB1996 hat geschrieben:Na der ersten Ernüchterung ist es vielleicht ganz gut das wir nicht aufsteigen.
Sind wir mal ehrlich.
- Sportlich war das heute nichts, das reicht nicht für Liga 3
- unser Stadion ist nach wie vor nicht 3.Liga tauglich ( fehlende Überdachung, Sitzplätze usw. ). Da hätte man bis zur nächsten Saison einiges an Kohle investieren müssen, die man nicht hat.
- Geringer Etat, damit wären wir vermutlich sofort wieder abgestiegen. Und dann?
- Die Rasenheizung wäre nächste Saison dazugekommen. Kann auch bis zu 1.000.000 € kosten. Woher nehmen wenn neu nicht verschulden?
- usw. usw...

Vielleicht sollten wir Fans hier den Verein weiter unter die Arme greifen und erstmal diese Sachen erledigen. Gute Ansätze wie die Flutlichtanlage sind doch schon mal geschaffen. Finanziell wäre die 3. Liga vermultlich unser Todesstoß geworden.

LG :-)


sehe ich genau so!!!

Benutzeravatar
Kalle
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 315
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 301
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Kalle » Di 30. Jun 2020, 21:32

Na das war ja dann nichts mit der Mission 2020 Aufstieg 3.Liga. Leider, leider , leider.
Es war auch in beiden Spielen zu wenig Drang zu spüren das Ding ziehen zu KÖNNEN (nicht mit Wollen zu verwechseln).
Nun gibt es an Spannung den neuen Trainer und mit welchen Spielern es denn weiter geht, finden wir vllt. doch einen Brustsponsor etc.
Im und am Stadion kann ja weiter in bescheidenem Rahmen gewerkelt werden und da taucht doch am Horizont eine neue Mission auf:
2023 = 120 Jahre Gewinn der 1. Deutsche Meisterschaft - das Ziel ist also schon erkannt.
Bis dahin halten wir es noch aus und unser Trikot ziert dann endlich der Meisterstern?
:lokfahne

Benutzeravatar
Enno Witz
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 248
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 234

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Enno Witz » Di 30. Jun 2020, 21:33

Dieses Spiel heute kann man sich weder schön reden, noch schön saufen! Der Frust der Fans ist für mich absolut verständlich. Die Spieler sollten sich mal fragen, ob Sie wirklich alles für den Verein getan haben und ob Sie wirklich alles in die Wagschale geworfen haben.

Dorf Meyer
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 17
Registriert: 24.11.2017
Bewertung: 20

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Dorf Meyer » Di 30. Jun 2020, 21:35

Ich bin mir sicher, wenn Zuschauer zugelassen gewesen wären, hätten wir Verl zum einknicken gebracht. Allein schon im Hinspiel.

Jetzt kann man nicht einmal mehr mit dieser Klasse Mannschaft den Sachsenpokal gewinnen eventuell für gutes Geld im DfB Pokal antreten.

Bei Sieg wären die Jungs heute in die Fußstapfen der 87er Elf gestiegen. Wir hätten ihnen ein Denkmal gebaut.

Schade aber war wohl insgesamt dann doch zu viel auf Zufall aufgebaut.

Ich hoffe es bleibt ein Gerüst der Mannschaft, die giftig bleiben und auf die man aufbauen kann.

Robert
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 219
Registriert: 12.09.2016
Bewertung: 195

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Robert » Di 30. Jun 2020, 21:41

Spielfeldjäger hat geschrieben:In der Addition Hinspiel und Rückspiel, hätte es normalerweise reichen müssen. Ja da ist jetzt viel Frust dabei, aber ich hoffe dass der Guderitz nie wieder ein Spiel für LOK macht. Einfach um den Spieler und den Verein zu schützen!

Die Hoffnung kann totaler in Erfüllung gehen, als du denkst. Wenn man den Worten des Präsidenten gelauscht hat, dann werden wir sehr schwierige Zeiten vor uns (kein Wernze Geld, kein zahlungskräftiger Hauptsponsor, keine Zuschauereinnahmen, kein strategischer Partner) haben. Ich weiß gar nicht wie man da irgendetwas planen will. Und wenn ich den Unterton in den Worten unseres Stürmerstars richtig verstanden hat, ist er schon bei einem neuen Klub und Schinke Paul, der ja noch - einen gut dotierten - Vertrag hat, philosophierte mir auch sehr über seinen "großen Traum" in der dritten Liga zu spielen.
Ach ja Pokal, ich glaube Schinke hat noch Vertrag ...

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1177
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 362

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Wolkser » Di 30. Jun 2020, 21:51

Die Probleme haben aber alle oder hat von unseren Mitbewerbern einer eine Geldquelle aufgetan. Mir fällt keiner ein

gustav
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 163
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 283

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon gustav » Di 30. Jun 2020, 21:58

Was für eine Tragik. Ein einziges Tor, dazu das Eigentor des Jahrzehnts entscheidet über den Aufstieg, über Hoffnung oder Stagnation, über Sechzig oder Meuselwitz, über einen potentiellen Trikotsponsor oder das mögliche Auseinanderfallen des Teams.

Möge diese riesige Chance, wieder eine nennenswerte Rolle in Stadt und Land zu spielen, jemals wiederkommen. Ich fürchte, es wird lange dauern.

Danke an die Mannschaft, das Trainerteam und die Verantwortlichen, dass ihr diesen Traum bis zur letzten Sekunde ermöglicht habt.
In memoriam of Tomasz Heinzelman, einem der bedeutendsten mitteleuropäischen Vertreter des Holidaismus. Heinzelman gelang es in den 1920er Jahren nach Jahrzehnten unentwegter Forschung empirisch zu belegen, dass arbeitsfreie Perioden (engl. Holidays, dt. Urlaub, Ferien, Sack & Matte) denen mit Arbeit zweifelsfrei vorzuziehen sind.

Benutzeravatar
LOK1903
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 534
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 239

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon LOK1903 » Di 30. Jun 2020, 22:00

Dorf Meyer hat geschrieben:Ich bin mir sicher, wenn Zuschauer zugelassen gewesen wären, hätten wir Verl zum einknicken gebracht. Allein schon im Hinspiel.

Jetzt kann man nicht einmal mehr mit dieser Klasse Mannschaft den Sachsenpokal gewinnen eventuell für gutes Geld im DfB Pokal antreten.

Bei Sieg wären die Jungs heute in die Fußstapfen der 87er Elf gestiegen. Wir hätten ihnen ein Denkmal gebaut.

Schade aber war wohl insgesamt dann doch zu viel auf Zufall aufgebaut.

Ich hoffe es bleibt ein Gerüst der Mannschaft, die giftig bleiben und auf die man aufbauen kann.

Wer spielt dann eigentlich für unsere Mannschaft den Sachsen-Pokal? Das ist doch alles verrückt. :manno
"3. Liga 2020 - und bis dahin Fußball pur. War knapp vorbei."

:lokfahne :lokfahne

LokIT
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 286
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 192
Wohnort: Leipzig

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon LokIT » Di 30. Jun 2020, 22:01

Nun werden wir 20/21 ganz kleine Brötchen backen und ich bin froh darüber, dass Lok fast nur Verträge für ein Jahr mit den Spielern gemacht hat.

LokIT
1 + 1 = 10

Lok23111986
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 8
Registriert: 13.08.2018
Bewertung: 2

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Lok23111986 » Di 30. Jun 2020, 22:02

Kann mir zufällig jemand sagen wie die Dame mit den roten haaren an der Fahne hieß?

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1168
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1137
Wohnort: LE

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon duke » Di 30. Jun 2020, 22:06

Meine momentane Sicht auf die Lage, sieht leider kaum optimistisch stimmende Ansätze die nächste Zeit betreffend.
Die dritte Liga wäre vielleicht vorübergehend der Rettungsanker gewesen, da zumindest Fernsehgelder geflossen wären.
Aber ehrlich gesagt, mache ich mir die wenigsten Sorgen darüber, das wir diesen Sprung nicht geschafft haben. Ich denke das demnächst, neben dem Fußball, vieles den Bach runtergehen wird.
Insofern enthalte ich mich auch bei Bewertungen des heutigen Ergebnisses, oder einzelner Spieler und welcher Fehler uns möglicherweise den Aufstieg gekostet hat ect., weil ich glaube, dass das keine Rolle spielt.

Edit: ... und wenn ich dann schon wieder den Sportbuzzer lese. :kopfschuettel
Leute, Ihr seid doch nicht ganz dicht. Ich hab euch so satt, das glaubt ihr mir gar nicht.

Hannchen
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 329
Registriert: 12.05.2019
Bewertung: 200

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Hannchen » Di 30. Jun 2020, 22:27

Wolkser hat geschrieben:Die Probleme haben aber alle oder hat von unseren Mitbewerbern einer eine Geldquelle aufgetan. Mir fällt keiner ein

Vielleicht können wir bis August ein paar Vertragsamateure verpflichten, und hoffen , das uns Eilenburg nicht abschießt. Von den jetzigen Jungs werden vielleicht noch 4-5 Leute da sein.
Darüber hinaus hoffe ich auf ein Remis gegen das Unterholz in der kommenden Saison , den Rest der Träumereien möchte ich gar nicht kommentieren

Merbu
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 345
Registriert: 19.11.2015
Bewertung: 280

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Merbu » Di 30. Jun 2020, 22:37

Der Frust sitzt tief, wir haben eine Riesenchance verschenkt :kotz
Das wird uns noch lange weh tun :smoke
Nicht verloren und doch nichts erreicht, von der Mannschaft wird nur ein Torso übrig bleiben :hmm
Im Pokal ist dann kaum noch was zu holen weil man sich erst mal einspielen muss :heul
Na mal abwarten was uns die Zukunft bringt ich vertraue Herrn Wolf das er es irgendwie auf die Reihe bringt und hoffentlich weiter macht.
Eine Spielerwertung erspare ich mir der Frust ist noch zu groß :uhhh
:huepfend_blau :huepfend_gelb

Benutzeravatar
Newcomer
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 783
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 894

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Newcomer » Di 30. Jun 2020, 22:48

Es hat nun eben in Addition beider Spiele nicht gereicht gegen Verl. Woran es nun genau lag, kann ich nicht sagen. Es sah von beiden Teams sehr verkrampft aus, was aufgrund der Bedeutung der Spiele und monatelanger Spielpause nicht verwunderlich ist. Bis auf den einen Kopfball den der Hüter aus der unteren Ecke kratzt, hatte Lok in meiner Erinnerung keine zwingende Torchance. Vielleicht stand für Lok und die Mannschaft einfach zu viel auf dem Spiel. Das jetzt alles auf den Patzer von Guderitz zu schieben, ist mir zu billig. Wäre heute der Ausgleich nicht gefallen, wäre Verls Kapitän der Depp gewesen. Das ist eben des Grundproblem der Relegationsspiele. Einzelne Fehler können den Erfolg einer ganzen Saison zunichte machen. Daher müssen diese Aufstiegsrelegationen weg. Daran sollten wir auch denken, wenn es uns mal nicht betrifft.

Und wie es nun weitergeht, müssen wir sehen. Deutlich kleinere Brötchen in der RL, soweit klar. Einen neuen Angriff in der nächsten Saison wird es meines Erachtens nicht geben. Nächste Saison wird zuschauertechnisch ja auch wieder eine Wundertüte. Man solllte hier vorsichtig mit den Zuschauereinnahmen planen. Zweite Welle im Herbst/Winter mit restiriktiven Einschränkungen (insofern überhaupt eine Lockerung der Zuschauer stattfindet), scheint nicht unrealistisch. Daher vielleicht lieber eine Übergangssaison einlegen, anstatt finanzielles Harakiri einzugehen. Wird wohl für viele Vereine eine finanziell schwierige Zeit werden. Daher kann schon ein pures Überleben ein Erfolg in den nächsten Jahren sein.

Lokfan_Joerg
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 2
Registriert: 18.06.2020
Bewertung: 3

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Lokfan_Joerg » Di 30. Jun 2020, 22:51

Die Enttäuschung ist riesig. Es war insgesamt knapp. Was soll’s, es ist nur Fussball.
Etwas, was wir aber unbedingt in ewiger Erinnerung behalten sollten (ich werde es, Auf jeden Fall Ich war dabei):
Über hundert Lokisten, plus einige Hallenser waren in Beliefeld und haben von außen alles, was ging, gegeben.
Mega Beeindruckt war ich von unserer Fanszene: Kalte Getränke, Pavillion, Leinwand, Beamer, alles fürs public Viewing vor dem Stadion. Dabei. Plus lautstarker support. Ich habe alte Bekannte getroffen, und freue mich über den mega- Zusammenhalt der Lokfans. Das war das sensationellste, was irgendeine fanszene in diesen Zeiten auf die Beine gebracht hat. Nicht auszudenken, wie cool die Party bei Aufstieg geworden wäre. Wie auch immer und trotz aller Trauer und Frustration: Wir sind die größten der Welt - FC Lokomotive. Danke an alle Bielefeld-Fahrer, Die Fans sind mega, und Liebe kennt keine Liga. Irgendwann wird es wieder besser werden...

Abstellgleis
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 02.03.2020
Bewertung: 65
Wohnort: Altenburg

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Abstellgleis » Di 30. Jun 2020, 22:55

Newcomer hat geschrieben:Es hat nun eben in Addition beider Spiele nicht gereicht gegen Verl. Woran es nun genau lag, kann ich nicht sagen. Es sah von beiden Teams sehr verkrampft aus, was aufgrund der Bedeutung der Spiele und monatelanger Spielpause nicht verwunderlich ist. Bis auf den einen Kopfball den der Hüter aus der unteren Ecke kratzt, hatte Lok in meiner Erinnerung keine zwingende Torchance. Vielleicht stand für Lok und die Mannschaft einfach zu viel auf dem Spiel. Das jetzt alles auf den Patzer von Guderitz zu schieben, ist mir zu billig. Wäre heute der Ausgleich nicht gefallen, wäre Verls Kapitän der Depp gewesen. Das ist eben des Grundproblem der Relegationsspiele. Einzelne Fehler können den Erfolg einer ganzen Saison zunichte machen. Daher müssen diese Aufstiegsrelegationen weg. Daran sollten wir auch denken, wenn es uns mal nicht betrifft.

Und wie es nun weitergeht, müssen wir sehen. Deutlich kleinere Brötchen in der RL, soweit klar. Einen neuen Angriff in der nächsten Saison wird es meines Erachtens nicht geben. Nächste Saison wird zuschauertechnisch ja auch wieder eine Wundertüte. Man solllte hier vorsichtig mit den Zuschauereinnahmen planen. Zweite Welle im Herbst/Winter mit restiriktiven Einschränkungen (insofern überhaupt eine Lockerung der Zuschauer stattfindet), scheint nicht unrealistisch. Daher vielleicht lieber eine Übergangssaison einlegen, anstatt finanzielles Harakiri einzugehen. Wird wohl für viele Vereine eine finanziell schwierige Zeit werden. Daher kann schon ein pures Überleben ein Erfolg in den nächsten Jahren sein.


Sehe ich ähnlich! Und momentan werden sich auch unternehmen nicht aus dem fenster lehnen und gelder für sport jeglicher art bereit stellen. Dennoch habe ich vertrauen in unsere vereinsführung. Wir sind auch nicht die einzigen denen es so geht..

Dorf Meyer
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 17
Registriert: 24.11.2017
Bewertung: 20

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Dorf Meyer » Di 30. Jun 2020, 23:47

3x sind wir in Führung gegangen in beiden Spielen. Wir hatten es selber in der Hand. Verl war immer die Mannschaft, die einem Rückstand hinterher laufen musste.

Keine Ahnung warum die Mannschaft dann immer um den Ausgleich bettelt.

Mir tut es einfach nur Leid um die super Arbeit die geleistet wurde, dass viele Herzblut was von Verantwortlichen und Fans investiert wurde. Die mega leidenschaftliche Mannschaft die unzählige Spiele gedreht hat, für Torfestivals und berauschende Spiele sorgte.

Es wäre schade wenn das jetzt alles auseinander bricht.
Ich hoffe einfach, dass die Vereinsführung weiter so besonnen und sympathisch ihre Arbeit macht und wir vielleicht in 2 oder 3 Jahren noch einmal diese Chance bekommen.
Sicherlich ist man dann auf viele Dinge die jetzt neu waren (Lizenz, Stadion usw), bereits vorbereitet.

SchwattWeiß
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 59
Registriert: 12.06.2020
Bewertung: 93

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon SchwattWeiß » Mi 1. Jul 2020, 00:13

Es tut ehrlich weh. Schade dass zu jedem Sieg immer auch ein Verlierer gehören muss, und dass bei euch so wahnsinnig viel daran hing. Diese Aufstiegsspiele sind ganz großer Mist.

Ihr habt uns zwei bockstarke, "bemerkenswerte" Spiele geboten, an die sich alle wohl noch lange erinnern werden.

Irgendwie hat es mich getröstet, dass das dumme Eigentor ausgeglichen wurde; "nur deswegen" hätte ich nicht gewinnen wollen.

Ich hoffe man begegnet sich irgendwann unter 'normalen' Umständen wieder, dann vielleicht auf ein versöhnliches Pils und 'ne Stadionwurst.

Ich wünsche euch von Herzen dass ihr euch schnell wieder berappelt und neu angreifen könnt!

Online
Schöffler´s Söhne
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 204
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 102
Wohnort: LOKschuppen

Re: Di., 30.06.2020 | 16:00 Uhr | SC Verl - 1. FC Lok Leipzig

Beitragvon Schöffler´s Söhne » Mi 1. Jul 2020, 00:38

SchwattWeiß hat geschrieben:Es tut ehrlich weh. Schade dass zu jedem Sieg immer auch ein Verlierer gehören muss, und dass bei euch so wahnsinnig viel daran hing. Diese Aufstiegsspiele sind ganz großer Mist.

Ihr habt uns zwei bockstarke, "bemerkenswerte" Spiele geboten, an die sich alle wohl noch lange erinnern werden.

Irgendwie hat es mich getröstet, dass das dumme Eigentor ausgeglichen wurde; "nur deswegen" hätte ich nicht gewinnen wollen.

Ich hoffe man begegnet sich irgendwann unter 'normalen' Umständen wieder, dann vielleicht auf ein versöhnliches Pils und 'ne Stadionwurst.

Ich wünsche euch von Herzen dass ihr euch schnell wieder berappelt und neu angreifen könnt!


Sorry, aber was laberst Du hier für ein Mist!!!
Bei Euch hängt wohl nicht viel dran?
Nein, wir haben uns leider selbst geschlagen, im Hinspiel.
Ja man sieht sich immer zweimal im Leben.
Die ganze 3.Liga freut sich schon auf euren leeren Gästeblock.
Danke an alle traditionellen Vereinen in allen Ligen für die moralische Unterstützung.
Und ja, wir rappeln uns wieder auf, ganz bestimmt!!!


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: digame1, Heizer_reloaded, isnichwichtig, Matthi, Orgelspieler, Phantom, Schöffler´s Söhne, Yandex [Bot] und 30 Gäste