Regionalliga Nordost 2021/2022

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt der 1. FC Lok am Ende der Saison 21/22? (Änderung bis 23.7. möglich)

Platz 1 (Aufstieg)
12
13%
Platz 2-3
16
17%
Platz 4-5
41
45%
Platz 6-7
17
18%
Platz 8-9
3
3%
Platz 10-11
2
2%
Platz 12-13
1
1%
Platz 14-15
0
Keine Stimmen
Platz 16-17
0
Keine Stimmen
Platz 18-20
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 92

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 7286
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2729
Wohnort: Leipzig

Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Quelle » Di 15. Jun 2021, 08:49

Christian Beck: BFC Dynamo verpflichtet FCM-Legende

https://bfc.com/news.php?id=1618&cat_id=33&
Zuletzt geändert von Quelle am Do 17. Jun 2021, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.

123lok
Champions League Sieger
Beiträge: 1141
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 514
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon 123lok » Di 15. Jun 2021, 09:41

Also an Stürmern soll es dort ja nicht mangeln :emolol
Hacke-Spitze-Nebens-Tor :daumenhoch

Benutzeravatar
Chili Palmer
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 732
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 474
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Chili Palmer » Di 15. Jun 2021, 09:51

Quelle hat geschrieben:Christian Beck: BFC Dynamo verpflichtet FCM-Legende

https://bfc.com/news.php?id=1618&cat_id=33&

Was für ein Sturm da nächste Saison bei den Biffzen. Aber vielleicht verleihen sie uns ja den Steini…

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 987
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 929

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Europapokalfinalist » Di 15. Jun 2021, 14:42

Zumal die diese Saison schon mit 26 Toren bestens unterwegs waren. Ob der Deal ohne die DFB-Pokalteilnahme funktioniert hätte?
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2921
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1788
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon LOKseit73 » Di 15. Jun 2021, 14:57

Europapokalfinalist hat geschrieben:...Ob der Deal ohne die DFB-Pokalteilnahme funktioniert hätte?


Wohl eher nicht.
Äquivalente Pokaleinnahmen fließen erfreulicherweise auch bei uns.
Aber vielleicht verfolgen die Verantwortlichen bei uns einen anderen Ansatz und investieren dann lieber in Steine statt Beine.
Würde ich auch nicht schlecht finden.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
BRM
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 752
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 882

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon BRM » Di 15. Jun 2021, 19:47

Quelle hat geschrieben:Christian Beck: BFC Dynamo verpflichtet FCM-Legende

https://bfc.com/news.php?id=1618&cat_id=33&

Sind nach 30 Jahren jedwede Ansprüche der Bundesrepublik auf altes Stasi- und ähnliches Geld endgültig verjährt?

Benutzeravatar
Lok-Hase
Champions League Sieger
Beiträge: 1207
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 430
Wohnort: LEIPZIG

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Lok-Hase » Di 15. Jun 2021, 20:23

Quelle hat geschrieben:Christian Beck: BFC Dynamo verpflichtet FCM-Legende

https://bfc.com/news.php?id=1618&cat_id=33&

Tja wer zu spät kommt , dem bestraft das Leben :confuse :heul
Die Loksche in ihrem Lauf hält weder Bulle (Ratte) noch Schabe auf

Benutzeravatar
BRM
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 752
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 882

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon BRM » Di 15. Jun 2021, 23:14

Lok-Hase hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:Christian Beck: BFC Dynamo verpflichtet FCM-Legende

https://bfc.com/news.php?id=1618&cat_id=33&

Tja wer zu spät kommt , dem bestraft das Leben :confuse :heul


Noch mal für dich: Spieler dieser Preisklasse passen nicht in unsere wirtschaftlichen Möglichkeiten und damit auch nicht in unser Gehaltsgefüge, selbst wenn er in Berlin nur die Hälfte verdient wie in Magdeburg.

Wo allerdings der BFC das Geld für Spieler wie ihn oder Steinborn hernimmt, würde ich wirklich gern wissen.

Wir können auf jeden Fall festhalten, dass wohl zumindest Jena, Altglienicke, der CFC und der BFC, wahrscheinlich auch Cottbus finanziell in einer anderen Liga unterwegs sind als wir (zumindest was die budgetierten Ausgaben betrifft).
Das nur als Hilfestellung bei der Justierung der eigenen sportlichen Erwartungshaltungen für die kommende Saison.

Benutzeravatar
DAROZINHO ECUADOR
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 254
Registriert: 02.07.2020
Bewertung: 290
Wohnort: Ecuador

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon DAROZINHO ECUADOR » Mi 16. Jun 2021, 01:14

BRM hat geschrieben:
Lok-Hase hat geschrieben:
Quelle hat geschrieben:Christian Beck: BFC Dynamo verpflichtet FCM-Legende

https://bfc.com/news.php?id=1618&cat_id=33&

Tja wer zu spät kommt , dem bestraft das Leben :confuse :heul


Noch mal für dich: Spieler dieser Preisklasse passen nicht in unsere wirtschaftlichen Möglichkeiten und damit auch nicht in unser Gehaltsgefüge, selbst wenn er in Berlin nur die Hälfte verdient wie in Magdeburg.

Wo allerdings der BFC das Geld für Spieler wie ihn oder Steinborn hernimmt, würde ich wirklich gern wissen.

Wir können auf jeden Fall festhalten, dass wohl zumindest Jena, Altglienicke, der CFC und der BFC, wahrscheinlich auch Cottbus finanziell in einer anderen Liga unterwegs sind als wir (zumindest was die budgetierten Ausgaben betrifft).
Das nur als Hilfestellung bei der Justierung der eigenen sportlichen Erwartungshaltungen für die kommende Saison.


Wenn man danach geht, wäre Schalke dieses Jahr in die Championsleague gekommen und Union jämmerlich abgestiegen. Sollen die doch alle schön ausgeben im operativen Geschäft, kann uns doch nur recht sein. Was zählt sind die Punkte, und nicht die Gehälter :iller

Benutzeravatar
BRM
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 752
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 882

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon BRM » Mi 16. Jun 2021, 08:01

Da stimme ich zu, das Budget allein entscheidet nicht über die Abschlussplatzierung.
Aber Geld schießt schon Tore, wenigstens zwei der sicher fünf teureren Teams werden es auch auf den Rasen bekommen.
Ich traue Lok eine gute Saison und auch eine richtig ordentliche Platzierung zu, Platz 1 aber nicht.
Dafür müssten alle fünf Genannten gleichzeitig verkacken und Lok müsste ohne Ausnahme ständig an der eigenen Leistungsgrenze spielen. Die Wahrscheinlichkeit, dass alles zusammen eintritt, ist sehr gering.

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2921
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1788
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon LOKseit73 » Mi 16. Jun 2021, 09:34

Mir ist eine nachhaltige Entwicklung des Gesamtvereins lieber als finanzielles Harakiri im Sinne eines ungewissen sofortigen Aufstiegs.

Sollen die anderen doch weiter an ihren Insolvenzen feilen.
Brot und Spiele.

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » Mi 16. Jun 2021, 09:37

Ich bin auch guter Dinge für die neue Saison und erwarte ein mächtiges Hauen und Stechen. Lok wird eine gute Rolle spielen. In Anbetracht der Konkurrenz von Altglienicke, Jena, CFC, Cottbus, dem BFC, aber auch Truppen wie BAK oder den Kobolden, eventuell auch noch eines Überraschungsteams wie Meuselwitz, kannst Du selbst mit einer guten Saison auch mal „bloß“ Siebenter oder Achter werden. Mir scheint die Liga stark wie lange nicht. Wenn wir die Leistung vom Pokalfinale regelmäßig abrufen können, schaffen wir es auch unter die ersten Vier.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

Online
Benutzeravatar
L.O.K.
Champions League Sieger
Beiträge: 1105
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 932

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon L.O.K. » Mi 16. Jun 2021, 10:37

LOKseit73 hat geschrieben:Mir ist eine nachhaltige Entwicklung des Gesamtvereins lieber als finanzielles Harakiri im Sinne eines ungewissen sofortigen Aufstiegs.

Sollen die anderen doch weiter an ihren Insolvenzen feilen.


So sehe ich es auch. Man sollte sich auch nicht von solchen Transfers blenden oder neidisch machen lassen. Lok ist am meisten geholfen, wenn man auf sich selbst schaut und sich selbst in Ruhe entwickelt. Eine Saison ohne zitterige Niederlage im Derby oder 5 Gegentore gegen Altglienicke oder andere Wundertruppen wäre schon eine gute Entwicklung.

Mainzer Lokfreund
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 114
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 261

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Mainzer Lokfreund » Mi 16. Jun 2021, 11:45

Das ist wahrscheinlich bei den meisten hier Konsens, dass die nachhaltige Entwicklung des Vereins wichtiger ist, als kurzfristiger Erfolg bzw. der Versuch sich kurzfristig Erfolg einzukaufen. Wir sind ein gebranntes Kind und meiner Meinung nach ist die Entwicklung des Vereins und der Infrastruktur in den letzten Jahren deutlich vorangeschritten - so zumindest mein Eindruck von außen. Wenn wir am Ende unter den Top 6 rangieren, wäre das eine gute Saison und natürlich nicht der Pokal zu vergessen. Wenn wir den verteidigen könnten, wäre das richtig toll.

Außerdem was soll uns die Regionalliga interessieren, wichtig ist das wir die Qualifikation zur Europaleague schaffen :D
Grundsätze muss man so hoch hängen, dass man noch darunter durchgehen kann. FJS

Rattenkopf
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 683
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 741
Wohnort: Mölkau

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Rattenkopf » Mi 16. Jun 2021, 13:01

Naja , es ist trotzdem Wahnsinn was für Verstärkungen sich die Mausewitzer und die Unterhölzer an Land gezogen haben. Wir brauchen auf alle Fälle noch 2 Spieler die uns auch wirklich weiter bringen. Keine Ergänzungen

Benutzeravatar
oldman
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 368
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 317
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon oldman » Mi 16. Jun 2021, 13:10

Rattenkopf hat geschrieben:Naja , es ist trotzdem Wahnsinn was für Verstärkungen sich die Mausewitzer und die Unterhölzer an Land gezogen haben. Wir brauchen auf alle Fälle noch 2 Spieler die uns auch wirklich weiter bringen. Keine Ergänzungen

also mal ganz ehrlich, wo siehst du die Kracher bei den Schaben?

Online
Benutzeravatar
L.O.K.
Champions League Sieger
Beiträge: 1105
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 932

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon L.O.K. » Mi 16. Jun 2021, 13:18

Ich wüsste gerne, wer die Wahnsinnsvertärkungen bei Meuselwitz sein sollen. Bei Transfmerkarkt.de sind drei Neuzugänge verzeichnet. Einer aus der Magdeburger Jugend und zwei aus Jena. René Eckardt hat sicher einen Namen, aber so wirklich nach Kracher klingt das nicht.

Benutzeravatar
Lok-Hase
Champions League Sieger
Beiträge: 1207
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 430
Wohnort: LEIPZIG

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Lok-Hase » Mi 16. Jun 2021, 13:22

LOKseit73 hat geschrieben:Mir ist eine nachhaltige Entwicklung des Gesamtvereins lieber als finanzielles Harakiri im Sinne eines ungewissen sofortigen Aufstiegs.

Sollen die anderen doch weiter an ihren Insolvenzen feilen.

Ja ich bin auch dafür dass wir so 10 oder 15 oder 20 Jahre gut finanziell der Regionalliga die Treue halten :aluhut
Die Loksche in ihrem Lauf hält weder Bulle (Ratte) noch Schabe auf

Benutzeravatar
Chili Palmer
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 732
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 474
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Chili Palmer » Mi 16. Jun 2021, 15:12

L.O.K. hat geschrieben:Ich wüsste gerne, wer die Wahnsinnsvertärkungen bei Meuselwitz sein sollen. Bei Transfmerkarkt.de sind drei Neuzugänge verzeichnet. Einer aus der Magdeburger Jugend und zwei aus Jena. René Eckardt hat sicher einen Namen, aber so wirklich nach Kracher klingt das nicht.

Den nochmaligen Rückkehrer Dartsch nicht zu vergessen…
Ich glaube aber eher, dass sich der Nutzer Rattenkopf ein bisschen Content für seine persönliche Trainerrevolte herbeischreiben möche :zwinker

Rattenkopf
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 683
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 741
Wohnort: Mölkau

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Rattenkopf » Mi 16. Jun 2021, 15:17

Hm. Ganz schöner Schwachsinn. Es kommt immer darauf an was man für ein System spielt und wie die Spieler dazu passen. Bei uns fehlt es auch an der Breite. Was ist wenn Pfeffi oder Djamal ausfallen? Aufhören zu spielen?
Da gibt es keine Alternativen. Die Mausewitzer und Die Anderen sind sehr breit aufgestellt. Auch wenn es euch Experten nicht gefällt

Benutzeravatar
oldman
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 368
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 317
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon oldman » Mi 16. Jun 2021, 15:19

Rattenkopf hat geschrieben:Hm. Ganz schöner Schwachsinn. Es kommt immer darauf an was man für ein System spielt und wie die Spieler dazu passen. Bei uns fehlt es auch an der Breite. Was ist wenn Pfeffi oder Djamal ausfallen? Aufhören zu spielen?
Da gibt es keine Alternativen. Die Mausewitzer und Die Anderen sind sehr breit aufgestellt. Auch wenn es euch Experten nicht gefällt

na dafür haben wir doch dich, quasi den Erklärbär und Experten!!!

Benutzeravatar
Lok-Hase
Champions League Sieger
Beiträge: 1207
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 430
Wohnort: LEIPZIG

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Lok-Hase » Mi 16. Jun 2021, 15:24

oldman hat geschrieben:
Rattenkopf hat geschrieben:Hm. Ganz schöner Schwachsinn. Es kommt immer darauf an was man für ein System spielt und wie die Spieler dazu passen. Bei uns fehlt es auch an der Breite. Was ist wenn Pfeffi oder Djamal ausfallen? Aufhören zu spielen?
Da gibt es keine Alternativen. Die Mausewitzer und Die Anderen sind sehr breit aufgestellt. Auch wenn es euch Experten nicht gefällt

na dafür haben wir doch dich, quasi den Erklärbär und Experten!!!

Nee , recht hat er
Die Loksche in ihrem Lauf hält weder Bulle (Ratte) noch Schabe auf

Benutzeravatar
oldman
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 368
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 317
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon oldman » Mi 16. Jun 2021, 15:33

Lok-Hase hat geschrieben:
oldman hat geschrieben:
Rattenkopf hat geschrieben:Hm. Ganz schöner Schwachsinn. Es kommt immer darauf an was man für ein System spielt und wie die Spieler dazu passen. Bei uns fehlt es auch an der Breite. Was ist wenn Pfeffi oder Djamal ausfallen? Aufhören zu spielen?
Da gibt es keine Alternativen. Die Mausewitzer und Die Anderen sind sehr breit aufgestellt. Auch wenn es euch Experten nicht gefällt

na dafür haben wir doch dich, quasi den Erklärbär und Experten!!!

Nee , recht hat er

Recht ist was anderes. Er hat eine Meinung, die nicht zwingend Recht sein muss...gelle?

Benutzeravatar
Chili Palmer
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 732
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 474
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Chili Palmer » Mi 16. Jun 2021, 17:07

Rattenkopf hat geschrieben:Hm. Ganz schöner Schwachsinn. Es kommt immer darauf an was man für ein System spielt und wie die Spieler dazu passen. Bei uns fehlt es auch an der Breite. Was ist wenn Pfeffi oder Djamal ausfallen? Aufhören zu spielen?
Da gibt es keine Alternativen. Die Mausewitzer und Die Anderen sind sehr breit aufgestellt. Auch wenn es euch Experten nicht gefällt

Wenn du der Ansicht bist, dass ich dich fehlinterpretiere, müßtest du dir aber die Frage, warum wir im Gegensatz zu Mausewitz und Schämdich einen vergleichsweise dünnen (meint schmalen) Kader haben, selbst beantworten können.

Miranda Frost
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 193
Registriert: 08.09.2020
Bewertung: 196

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Miranda Frost » Mi 16. Jun 2021, 20:59

Jetzt lasst Mal Marty MC Ratte in Ruhe.
Er macht sich ja nur Sorgen, und das nicht ganz unberechtigt .


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: mxwr357 und 9 Gäste