Regionalliga Nordost 2021/2022

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt der 1. FC Lok am Ende der Saison 21/22? (Änderung bis 23.7. möglich)

Platz 1 (Aufstieg)
12
13%
Platz 2-3
16
17%
Platz 4-5
41
45%
Platz 6-7
17
18%
Platz 8-9
3
3%
Platz 10-11
2
2%
Platz 12-13
1
1%
Platz 14-15
0
Keine Stimmen
Platz 16-17
0
Keine Stimmen
Platz 18-20
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 92

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 988
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 943

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Europapokalfinalist » Do 21. Okt 2021, 11:49

BRM hat geschrieben:Den Wollitz würde ich gern mal als Chemie-Trainer erleben - das wäre als Paket praktisch nicht mehr zu toppen. :nuts


Die kommen doch jetzt schon nicht hinterher ihre Leutzscher Opferrolle dauermedial zur Schau zu stellen.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Münster
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 432
Registriert: 15.05.2016
Bewertung: 120
Wohnort: Münster

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Münster » Fr 22. Okt 2021, 18:05

MDR: "DFB will Drittliga-Aufstiegsregelung nicht mehr ändern" / Erste Nordost-Klubs wehren sich, Zoff vorprogrammiert
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/st ... iga-100.ht

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » Sa 23. Okt 2021, 14:48

Beeindruckendes Ergebnis heute von Lichtenberg gegen Altglienicke.Das sollte für uns auch nochmal ein Warnschuss sein für kommenden Sonnabend.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

Rattenkopf
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 683
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 742
Wohnort: Mölkau

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Rattenkopf » Sa 23. Okt 2021, 14:57

Das wird eine harte Nuss

Benutzeravatar
Kalle
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 491
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 548
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Kalle » Sa 23. Okt 2021, 16:06

Bei den Ergebnissen ist es gut das wir auf ein solches Torverhältnis verweisen können.
Und Lichtenberg sollten & werden wir nicht unterschätzen.
Eine Nacht drüber geschlafen und bei dem Dusel gestern bin ich froh über unseren Punktgewinn.
:lokfahne

Benutzeravatar
Kalle
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 491
Registriert: 03.11.2017
Bewertung: 548
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Kalle » Sa 23. Okt 2021, 16:12

Münster hat geschrieben:MDR: "DFB will Drittliga-Aufstiegsregelung nicht mehr ändern" / Erste Nordost-Klubs wehren sich, Zoff vorprogrammiert
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/st ... iga-100.ht



Ja, den "Aufschrei" gab es ja schon einmal.
Doch was hat es gebracht? Da müssten alle anderen Ligen auch mitzoffen, z.B. Nord + Bayern.
Aber da wird wohl nichts kommen und von den NOFV Vertretern an der Spitze nur "heiße Luft" und keinen "Arsch in der Hose".
Mir wäre auch das schon öfter angesprochene Zusammengehen mit der Nordstaffel recht, doch wollen die überhaupt so etwas?
:lokfahne

Zeitzer Lokist
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 677
Registriert: 19.10.2017
Bewertung: 435

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Zeitzer Lokist » So 24. Okt 2021, 14:55

Cottbus verliert bei Tasmania.
Der BFC fängt sich wieder .
Jena wird noch hochklettern .
Aber machen wir weiter unsere Hausaufgaben , bleiben von Verletzungen verschont ,dann
könnte diese Saison etwas gehen .
Interessant wird das Spiel gegen Cottbus .

Benutzeravatar
Musch
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 80
Registriert: 26.09.2018
Bewertung: 300

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Musch » So 24. Okt 2021, 15:01

Hab gerade die letzte halbe Stunde von Tasmania gegen Cottbus gesehen. Energie die meiste Zeit schon ziemlich einfallslos, zudem die Spieler mit einer unheimlich negativen Körpersprache...

...hoffentlich bleibt Wollitz noch Trainer, bis wir gegen die spielen. :nuts
Seinen Verein sucht man sich nicht aus - er wird einem gegeben.

Zeitzer Lokist
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 677
Registriert: 19.10.2017
Bewertung: 435

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Zeitzer Lokist » So 24. Okt 2021, 15:07

Ja das wäre nach meinem Geschmack . Ein 4-0 gegen Cottbus und Wollitz wird noch in Probstheida während der Pressekonferenz mitgeteilt das er gehen kann .

Benutzeravatar
Lok Big
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 84
Registriert: 14.11.2015
Bewertung: 68
Wohnort: Plauen

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Lok Big » So 24. Okt 2021, 15:08

Gibt's Bilder von Wollitz? :emolol
:lokfahne

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » So 24. Okt 2021, 15:33

Für mich sind BAK und Jena mittlerweile die Top-Favoriten auf den Staffelsieg. Der Beste aus der Gruppe BFC, Cottbus, Altglienicke und Lok wird mit den Beiden aber in harte Konkurrenz gehen.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

Zeitzer Lokist
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 677
Registriert: 19.10.2017
Bewertung: 435

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Zeitzer Lokist » So 24. Okt 2021, 15:50

Lok Big hat geschrieben:Gibt's Bilder von Wollitz? :emolol


Das erste Tor war Abseits und vor dem 2-0 war es ein faul .normal hätte Energie 3-0 gewonnen ….

Zeitzer Lokist
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 677
Registriert: 19.10.2017
Bewertung: 435

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Zeitzer Lokist » So 24. Okt 2021, 15:53

Marco Dorn hat geschrieben:Für mich sind BAK und Jena mittlerweile die Top-Favoriten auf den Staffelsieg. Der Beste aus der Gruppe BFC, Cottbus, Altglienicke und Lok wird mit den Beiden aber in harte Konkurrenz gehen.

So ähnlich wird s werden .
Gewinnen wir gegen Cottbus ist Energie für mich raus .
Dem BFC traue ich irgendwie keine Konstanz bis zum Ende zu . Altglienicke schwächelt jetzt schon immer mal .
Wenn es für uns gut läuft spielen wir mit Jena und BAK bis zum Ende oben mit .
Wäre natürlich klasse !

Online
Benutzeravatar
D.C.
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2041
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 1043

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon D.C. » So 24. Okt 2021, 16:04

Erst einmal haben wir Lichtenberg vor der Brust,
was sie drauf haben zeigt uns das Ergebnis gegen Altklinicke.
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » So 24. Okt 2021, 16:21

Dass die 47er eine harte Nuss sein können, steht ja außer Frage. Unsere Bilanz bis jetzt einmal dort mit 2:3 verloren und einmal daheim 2:2 gespielt. Da gibt es aus unserer Sicht also durchaus Verbesserungspotenzial. Insgesamt stimmen mich aber zwei Punkte für den weiteren Saisonverlauf optimistisch:
1. Andere Vereine lassen auch Federn, auch da, wo man es nicht unbedingt erwartet.
2. Die „oben“ mitspielenden Vereine müssen ja auch gegeneinander spielen und nehmen sich dabei eben auch fleißig Punkte weg.
Insoweit bleibt es noch eine ganze Weile spannend.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

Benutzeravatar
ichbineinlokfan
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 65
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 28
Wohnort: Borsdorf

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon ichbineinlokfan » So 24. Okt 2021, 17:19

Marco Dorn hat geschrieben:Dass die 47er eine harte Nuss sein können, steht ja außer Frage.


Lichtenberg hat am Mittwoch noch ein Nachholer, könnte vieleicht Lok bischen in die Karten spielen.

Miranda Frost
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 194
Registriert: 08.09.2020
Bewertung: 196

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Miranda Frost » So 24. Okt 2021, 18:10

Zeitzer Lokist hat geschrieben:
Lok Big hat geschrieben:Gibt's Bilder von Wollitz? :emolol


Das erste Tor war Abseits und vor dem 2-0 war es ein faul .normal hätte Energie 3-0 gewonnen ….

Schuld hat lt Wollitz ganz klar das Vorgängerpräsidium !
Einfach mehr Geld auszugeben, als der Millionenetat ohnehin hergab :kopfschuettel ,. nun muss das der arme Pelé Wollitz ausbaden und darf nur 2 Mio für die erste Mannschaft ausgeben in dieser Saison ( also knapp 4 Mal so viel , wie wir ) , da ist es ja auch kein Wunder , das Pelé keinen Erfolg hat.
Im Winter darf er auch nicht nachladen,
weil nix mehr da ist ( und das ist ganz sicher eine Verharmlosung , man darf fest davon ausgehen , das Energie knietief im Dispo steht ) , da kann dem Startrainer schon Mal der Kragen platzen , ist er doch ansonsten als ruhiger , sachlicher Zeitgenosse und fairer Sportsmann bekannt :zensur :nuts

Benutzeravatar
Lok-Hase
Champions League Sieger
Beiträge: 1207
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 430
Wohnort: LEIPZIG

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Lok-Hase » So 24. Okt 2021, 18:11

Also Carl Heinz ist für mich absolut kein Favorit. Da schätze ich die Loksche bedeutend stärker ein
Die Loksche in ihrem Lauf hält weder Bulle (Ratte) noch Schabe auf

4dummies
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 33
Registriert: 21.09.2021
Bewertung: 2

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon 4dummies » So 24. Okt 2021, 18:37

Miranda Frost hat geschrieben:
Zeitzer Lokist hat geschrieben:
Lok Big hat geschrieben:Gibt's Bilder von Wollitz? :emolol


Das erste Tor war Abseits und vor dem 2-0 war es ein faul .normal hätte Energie 3-0 gewonnen ….

Schuld hat lt Wollitz ganz klar das Vorgängerpräsidium !
Einfach mehr Geld auszugeben, als der Millionenetat ohnehin hergab :kopfschuettel ,. nun muss das der arme Pelé Wollitz ausbaden und darf nur 2 Mio für die erste Mannschaft ausgeben in dieser Saison ( also knapp 4 Mal so viel , wie wir )

Also ich frage, weil es mich tatsächlich interessiert. Dein Satz bedeutet, dass Lok für die 1.Mannschaft nur ca. 600 Tsd. Euro ausgibt. Gibt es dazu eine Quelle?
600.000:12= 50.000 pro Monat :25 (21 Spieler Kader +Trainer,Physio..) blieben für jeden 2000 Brutto incl. Arbeitgeberanteil. Da hat ja jeder nur ca. 1000 Euro im Monat raus? (im Schnitt)
Disclaimer : Die Erkenntnisse entspringen dem Blick durch eine Grün Weiße (rosarote) Brille, was aber nicht ausschließt, dass sie zum überwiegende Teil der Wahrheit entsprechen.

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » So 24. Okt 2021, 19:19

Ich habe zwar keine Quelle zum aktuellen Etat, es gab aber in den letzten Jahren immer mal wieder Aussagen der Verantwortlichen, an denen man sich orientieren kann. So wurde damals auch kommuniziert, dass man für die Saison 2018/2019 dank ETL den Etat für die erste Mannschaft von vorher 500.000 Euro auf neu 2.000.000 Euro aufstocken konnte. Durch den Wegfall von ETL fallen wir also theoretisch wieder auf 500.000 Euro zurück. ETL scheint ja nicht komplett von Bord zu sein, immerhin gibt es noch Werbebanden, und es ist in den letzten Jahren auch noch der eine oder andere mittelständische Sponsor hinzugekommen. Insoweit werden es, trotz Corona, wohl etwas mehr als 500.000 Euro sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass der finanzielle Vergleich zu Cottbus mit 2 Mio etwa bei 1:3,5 liegt, das ist nahe an den knapp 1:4 vom Nutzer Miranda Frost, welcher gewöhnlich sehr gut informiert ist.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

4dummies
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 33
Registriert: 21.09.2021
Bewertung: 2

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon 4dummies » So 24. Okt 2021, 19:30

Marco Dorn hat geschrieben:Ich habe zwar keine Quelle zum aktuellen Etat, es gab aber in den letzten Jahren immer mal wieder Aussagen der Verantwortlichen, an denen man sich orientieren kann. So wurde damals auch kommuniziert, dass man für die Saison 2018/2019 dank ETL den Etat für die erste Mannschaft von vorher 500.000 Euro auf neu 2.000.000 Euro aufstocken konnte. Durch den Wegfall von ETL fallen wir also theoretisch wieder auf 500.000 Euro zurück. ETL scheint ja nicht komplett von Bord zu sein, immerhin gibt es noch Werbebanden, und es ist in den letzten Jahren auch noch der eine oder andere mittelständische Sponsor hinzugekommen. Insoweit werden es, trotz Corona, wohl etwas mehr als 500.000 Euro sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass der finanzielle Vergleich zu Cottbus mit 2 Mio etwa bei 1:3,5 liegt, das ist nahe an den knapp 1:4 vom Nutzer Miranda Frost, welcher gewöhnlich sehr gut informiert ist.

Also würde das wirklich bedeuten, dass die 1.Mannschaft inkl. Trainer usw. im Schnitt 2000 Brutto inkl.AGA /ca. 1000 Euro Netto hat. Ich hätte schon gedacht, dass ein A.Civa mindesten das 4 fache bekommt.
Disclaimer : Die Erkenntnisse entspringen dem Blick durch eine Grün Weiße (rosarote) Brille, was aber nicht ausschließt, dass sie zum überwiegende Teil der Wahrheit entsprechen.

15kv
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 135
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 106

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon 15kv » So 24. Okt 2021, 20:41

Wer den Pelle heute nochmal sehen mag...
https://www.youtube.com/watch?v=MlqP0cuOCSc
Zuletzt geändert von 15kv am So 24. Okt 2021, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
©15kv: "Ratten bleiben Ratten, egal ob mit oder ohne Flügel!"
---------------------------------------------
Leider zu steril hier :aluhut

Benutzeravatar
Chili Palmer
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 734
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 474
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Chili Palmer » So 24. Okt 2021, 20:41

4dummies hat geschrieben:Also würde das wirklich bedeuten, dass die 1.Mannschaft inkl. Trainer usw. im Schnitt 2000 Brutto inkl.AGA /ca. 1000 Euro Netto hat. Ich hätte schon gedacht, dass ein A.Civa mindesten das 4 fache bekommt.

Im Grunde hast du doch sicher schon befürchtet, „Niemand wie wir“ hin oder her, dass es auf dem Planeten noch Orte gibt, die mit der guten Leutzscher Luft + einer warmen Suppe mithalten können. :zwinker

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » So 24. Okt 2021, 21:23

Ich gehe nicht davon aus, dass Trainer und Funktionsteam in den hier kommunizierten Etat der ersten Mannschaft eingerechnet sind. Ich nehme jetzt mal die 21 Spieler und mache eine durchschnittliche, auf den Monat bezogene, "Rückwärtsrechnung" auf. Natürlich variiert das je nach Steuerklasse, Kinderfreibeträgen, Alter, daher eben ein Durchschnittswert.
Spieler netto: 1.500/ brutto 2.000/ Lohnkosten inkl. AG-Anteil 2.500/ Mannschaft im Jahr: 630.000
Spieler netto: 1.900/ brutto 2.500/ Lohnkosten inkl. AG-Anteil 3.100/ Mannschaft im Jahr: 780.000
Spieler netto: 2.200/ brutto 3.000/ Lohnkosten inkl. AG-Anteil 3.700/ Mannschaft im Jahr: 930.000
Spieler netto: 2.500/ brutto 3.500/ Lohnkosten inkl. AG-Anteil 4.350/ Mannschaft im Jahr: 1.100.000
Das Netto ist defensiv gerechnet (Steuerklasse 1/ keine Kinder), daher dürfte es im Regelfall höher ausfallen.
Man sollte sich hier gedanklich von früheren Vorstellung über den Status "Profi" lösen. Profi zu sein, in der 4. Liga, heißt nicht, reich zu werden, sondern seinen existenziellen Lebensunterhalt so abzusichern, dass man sich aufs Vollzeit-Fußballspielen konzentrieren kann. Also zweimal täglich trainieren und am Wochenende Spiel. Mehr spielerisches und konditionelles Training gegenüber Amateuren, aber vom Talent nicht zwingend besser aufgestellt als ein solcher. Deshalb kommt es auch kaum vor, dass in unsere Liga ein Team das andere Team überrennt, nur weil die einen unter Profibedingungen trainieren können. Das macht eben keinen Klassenunterschied aus. Für die Gelder, die Du hier für die Vollzeitbeschäftigung Fußball zahlen kannst, bekommst Du eben auch nur der Spielklasse entsprechendes Spielermaterial.
Jetzt versetze Dich mal in die Spieler. 19 der 21 sind jünger als 30. 13 der 21 sind nicht älter als 25 Jahre.
Da bist Du jung, lebst in Leipzig, wo das Leben tobt, kannst Deine Leidenschaft zum Beruf machen und hast jeden Monat 1.500 Euro auf die Hand, ohne Dich fertig zu machen, wohlgemerkt in der 4. Liga.
Das ist nicht so schlecht, wie Du denkst. Das hat mein Schwiegersohn in der Gastronomie nicht und der muss richtig ran.
Du kannst natürlich auch "Euren" Weg wählen. Offiziell Vollzeitjob, Fußball nebenher mit "Aufwandsentschädigung". Hast Du am Ende des Monats mehr in der Tasche. Allerdings wahrscheinlich auch weniger Freizeit und weniger Spaß am Leben.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

Miranda Frost
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 194
Registriert: 08.09.2020
Bewertung: 196

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Miranda Frost » So 24. Okt 2021, 21:33

@ Dummi
Du kannst doch annehmen und schlussfolgern, was Du willst !
Glaubst du ernsthaft, das Dir hier Jemand was erklärt ?
Du bist Schämiker, schon allein deshalb ist eine Debatte mit Dir über Fußball völlig sinnlos.
Mein verstorbener Kater hat mehr Verstand dafür


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Loki und 7 Gäste