Regionalliga Nordost 2021/2022

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt der 1. FC Lok am Ende der Saison 21/22? (Änderung bis 23.7. möglich)

Platz 1 (Aufstieg)
12
13%
Platz 2-3
16
17%
Platz 4-5
41
45%
Platz 6-7
17
18%
Platz 8-9
3
3%
Platz 10-11
2
2%
Platz 12-13
1
1%
Platz 14-15
0
Keine Stimmen
Platz 16-17
0
Keine Stimmen
Platz 18-20
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 92

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » So 31. Okt 2021, 18:08

Ja, das ist ja das Positive, dass relativ viele Mannschaften „oben“ mitmischen. Die nehmen sich auch gegenseitig die Punkte weg und bisher haben auch alle außer BAK schon mindestens einmal „gepatzt“.
Ich traue unseren Jungs auch zu, in Jena, beim BAK und beim BFC deutlich besser abzuschneiden als in den Heimspielen mit nur einem Punkt. Bin da unverbesserlicher Optimist.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

Benutzeravatar
BRM
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 754
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 885

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon BRM » So 31. Okt 2021, 22:02

Quelle hat geschrieben:
BRM hat geschrieben: für mich ist selbst Cottbus noch mit im Rennen.

Wer die Schuld für Probleme immer und notorisch bei anderen sucht, sei es das alte Präsidium, der Schiedsrichter oder der NOFV wird seine Ziele nie erreichen.

Daher ist für mich Cottbus mit Pele Wollitz kein Titelkandidat.


Mein Blick auf die aktuelle Tabelle sagt mir etwas anderes.

Benutzeravatar
BRM
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 754
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 885

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon BRM » So 31. Okt 2021, 22:09

Marco Dorn hat geschrieben:
BRM hat geschrieben:Der BAK hat noch einige Hinspiele gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte vor sich. In diesen Spielen hat er bisher nichts Überdurchschnittliches gerissen.


Wenn man die Hinrunde klassisch definiert, dann haben die jetzt noch Hertha2, Luckenwalde, BFC und Rathenow vor der Brust. Scheint jetzt nicht da schwere Megaprogramm, aber in der Liga kann natürlich jeder jeden schlagen, völlig richtig.

Luckenwalde und Hertha2 stehen bei uns auch noch an, neben Lichtenberg heute, warten auf uns aber auch noch Cottbus und das Ortsderby. Wirkt mir erst einmal schwerer.


Der BAK hat noch zwei Gegner aus dem oberen Teil der Tabelle, dazu ein Derby gegen Hertha II, in dem für mich der Ausgang völlig offen ist. Alle diese Spiele müssen sie erst einmal gewinnen, um auch nur Herbstmeister zu werden.
Cottbus scheint sich stabilisiert zu haben, Chemnitz auch.
Jena hat aus den letzten beiden Heimspielen gegen Chemnitz und Cottbus genau einen Punkt geholt.
In dieser Liga wird noch eine ganze Menge passieren, Aussagen zum Ausgang am Saisonende fallen für mich derzeit noch ausnahmslos in die Kategorie Kaffeesatzleserei.

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » So 31. Okt 2021, 22:30

Dann betreibe ich jetzt mal etwas Kaffeesatzleserei. BAK wird Hinrundenmeister, wenn sie zwei ihrer ausstehenden vier Spiele gewinnen können. Alle vier Spiele zu gewinnen wird hierfür nicht notwendig sein. Der Ausgang zu Saisonende ist natürlich Glaskugel. Das ist aber nichts Neues und wurde ja auch nicht in Frage gestellt.
Jena bleibt für mich einer der Top-Favoriten, auch wenn wir die in der Rückrunde natürlich weghauen werden. Die waren stark gegen Cottbus und stark gegen Chemnitz, hatten aber die Sch.... am Fuß und daher eine ganz miserable Punkteausbeute.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

Benutzeravatar
Alter_Gonzo
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 241
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 203
Wohnort: Leipzsch

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Alter_Gonzo » So 7. Nov 2021, 10:19

Chemnitz nur 1:1 zu Hause gegen Meuselwitz, da wackelt der Trainerstuhl gewaltig.

Die Frage wäre, ist dort (nur) Geld für neue Spieler da oder auch für einen neuen Trainer. Irgendwas muß der Berlinski gewaltig falsch machen. Die spielen gegen Lok richtig stark und sind bis in die Fingerspitzen motiviert und holen trotzdem nichts. Jetzt kommt der Abstiegskandidat Meuselwitz und man vergeigt.

Benutzeravatar
Loki
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 117
Registriert: 17.10.2016
Bewertung: 129

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Loki » So 7. Nov 2021, 12:42

Alter_Gonzo hat geschrieben:Chemnitz nur 1:1 zu Hause gegen Meuselwitz, da wackelt der Trainerstuhl gewaltig.

Die Frage wäre, ist dort (nur) Geld für neue Spieler da oder auch für einen neuen Trainer. Irgendwas muß der Berlinski gewaltig falsch machen. Die spielen gegen Lok richtig stark und sind bis in die Fingerspitzen motiviert und holen trotzdem nichts. Jetzt kommt der Abstiegskandidat Meuselwitz und man vergeigt.


Ich werfe einmal den Namen Eilenburg in den Raum. Das schöne ist doch am Fußball, daß es eben doch immer wieder deutlich unterlegene Vereine schaffen, die Großen zu ärgern.
Ich hab mit Loki noch was zu klären!" - "Ja? Dann stell dich hinten an!

swf
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 46
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 38

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon swf » So 7. Nov 2021, 19:55

Alter_Gonzo hat geschrieben:Chemnitz nur 1:1 zu Hause gegen Meuselwitz, da wackelt der Trainerstuhl gewaltig.

Die Frage wäre, ist dort (nur) Geld für neue Spieler da oder auch für einen neuen Trainer. Irgendwas muß der Berlinski gewaltig falsch machen. Die spielen gegen Lok richtig stark und sind bis in die Fingerspitzen motiviert und holen trotzdem nichts. Jetzt kommt der Abstiegskandidat Meuselwitz und man vergeigt.


Berlinskis Vertrag läuft eh Ende der Saison aus und diese Saison ist quasi für den CFC gelaufen. Also wird man entweder am Trainer festhalten, oder wenn man ihn doch entlassen sollte dann wird es "kostengünstig" Tiffert bis Saisonende machen und für die neue Saison holt man einen neuen (Trainer und Anlauf).

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » So 7. Nov 2021, 20:19

Ich packe es mal hier rein.

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

Nur zur Einordnung des bisherigen (erfolgreichen) Saisonverlaufs in Relation zum Anspruch.

Wenn man jetzt aber schon mal da steht, wo man steht, ist hoffentlich Blut geleckt und man geht bissig und erfolgshungrig in die kommenden Spiele. Fünf Punkte aus den letzten drei Spielen der Hinrunde wären meiner Meinung nach prima, alles darüber richtig geil.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

Lok-Schiri
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 62
Registriert: 11.07.2017
Bewertung: 45
Wohnort: Markkleeberg

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Lok-Schiri » So 7. Nov 2021, 20:47

Marco Dorn hat geschrieben:Ich packe es mal hier rein.

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

Nur zur Einordnung des bisherigen (erfolgreichen) Saisonverlaufs in Relation zum Anspruch.

Wenn man jetzt aber schon mal da steht, wo man steht, ist hoffentlich Blut geleckt und man geht bissig und erfolgshungrig in die kommenden Spiele. Fünf Punkte aus den letzten drei Spielen der Hinrunde wären meiner Meinung nach prima, alles darüber richtig geil.


Wenn man überhaupt weiterspielen wird. In den nächsten Tagen wird man sehen was sich die Ämter bzw. Frau K. wieder ausdenken.
Für Amateure wird in Sachsen wohl ab morgen das Fußballjahr vorbei sein.

Deswegen sind auch heute bei Lok II und Lok AH die Spiele abgesagt worden. Man konnte die Einhaltung der Corona Verordnung nicht garantieren.

Marco Dorn
Champions League Sieger
Beiträge: 1347
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2303
Wohnort: Blau-Gelbe Welt

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Marco Dorn » Mo 8. Nov 2021, 02:47

Ja, mal schauen, wie die RL eingestuft wird. Es ist auf alle Fälle schon mehr als bedauerlich, dass der ganze Mist genau vor den beiden Spielen kommt, die uns unter normalen Umständen den höchsten Zuschauerzuspruch der Saison eingebracht hätten.
Chemiker, die sich aktuell bei mdr.de/sport als Lokisten ausgeben, um dem Image der Lokschen gezielt zu schaden:

Hannchen - L0K - BlattClaus

mxwr357
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 598
Registriert: 22.06.2019
Bewertung: 378
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon mxwr357 » Mo 8. Nov 2021, 10:48

Lok-Schiri hat geschrieben:
Marco Dorn hat geschrieben:Ich packe es mal hier rein.

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

Nur zur Einordnung des bisherigen (erfolgreichen) Saisonverlaufs in Relation zum Anspruch.

Wenn man jetzt aber schon mal da steht, wo man steht, ist hoffentlich Blut geleckt und man geht bissig und erfolgshungrig in die kommenden Spiele. Fünf Punkte aus den letzten drei Spielen der Hinrunde wären meiner Meinung nach prima, alles darüber richtig geil.


Wenn man überhaupt weiterspielen wird. In den nächsten Tagen wird man sehen was sich die Ämter bzw. Frau K. wieder ausdenken.
Für Amateure wird in Sachsen wohl ab morgen das Fußballjahr vorbei sein.

Deswegen sind auch heute bei Lok II und Lok AH die Spiele abgesagt worden. Man konnte die Einhaltung der Corona Verordnung nicht garantieren.


Die Einhaltung der Regeln ist bei den meisten Vereinen wohl nicht das große Problem, sondern eher die Übernahme des Verantwortung. Keiner will sich den Stress machen. Absolut traurig, wenn man bedenkt, dass es im Amateursport kaum nachweisbare Infektionsketten gibt. Das Bundesland Baden-Würtemmberg zeigt wie es funktionieren könnte, aber die sächsische Regierung setzt dem SFV ja die Pistole auf die Brust. Absolut lächerlich meiner Meinung nach.

Online
Slayer66
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 84
Registriert: 10.12.2018
Bewertung: 41
Wohnort: Osthessen

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Slayer66 » Mo 8. Nov 2021, 19:25

Kann mir mal Einer helfen? :confuse
Will die Eintrittskarte für das Cottbus-Spiel ausdrucken ,es kommt aber nur Versand an Adresse. Bis die Karte da ist, ist das Spiel schon ne Woche rum.
Ob ich zu Blöd bin?!

Kampfhamster
Champions League Sieger
Beiträge: 1282
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1510
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Kampfhamster » Mo 8. Nov 2021, 19:30

Slayer66 hat geschrieben:Kann mir mal Einer helfen? :confuse
Will die Eintrittskarte für das Cottbus-Spiel ausdrucken ,es kommt aber nur Versand an Adresse. Bis die Karte da ist, ist das Spiel schon ne Woche rum.
Ob ich zu Blöd bin?!



Hast du nicht die Option „print at home“ bzw. das Ticket als PDF per Mail bekommen?!

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 7290
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2731
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Quelle » Mo 8. Nov 2021, 19:31

Slayer66 hat geschrieben:Kann mir mal Einer helfen? :confuse
Will die Eintrittskarte für das Cottbus-Spiel ausdrucken ,es kommt aber nur Versand an Adresse. Bis die Karte da ist, ist das Spiel schon ne Woche rum.
Ob ich zu Blöd bin?!

Bei mir wird nur "print&home" angezeigt. Das ist englisch und bedeutet "zu Hause audrucken".

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2925
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1788
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon LOKseit73 » Mo 8. Nov 2021, 19:31

Slayer66 hat geschrieben:Kann mir mal Einer helfen? :confuse
Will die Eintrittskarte für das Cottbus-Spiel ausdrucken ,es kommt aber nur Versand an Adresse. Bis die Karte da ist, ist das Spiel schon ne Woche rum.
Ob ich zu Blöd bin?!


Wenn Du per PayPal bezahlt hast, bekommst Du das Ticket zum Ausdrucken.
Brot und Spiele.

Online
Slayer66
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 84
Registriert: 10.12.2018
Bewertung: 41
Wohnort: Osthessen

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Slayer66 » Mo 8. Nov 2021, 19:59

Okay, danke erstmal für die Antworten.
Wenn ich auf Kasse war kam dann "wird versendet an , meine Adresse.
Ich versuch es gleich wieder und melde mich noch mal. :winke

Online
Slayer66
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 84
Registriert: 10.12.2018
Bewertung: 41
Wohnort: Osthessen

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Slayer66 » Mo 8. Nov 2021, 20:10

Hat alles geklappt. :daumenhoch
Danke danke danke schön. :huepfend_blau

Benutzeravatar
Blue Man
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 748
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 415
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Blue Man » Mi 10. Nov 2021, 18:28

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/be ... e-104.html ab 6:05
ich muss den übungsleiter der bsg recht geben an den platzverhältnissen lag es nicht, den diesen acker als platz (spielfeld) zu bezeichnen wäre ja auch unangebracht :hihihi
eine stadt - ein verein LOK!!!
wir halten uns an regeln, wenn man uns regeln läßt

Benutzeravatar
BRM
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 754
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 885

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon BRM » Mi 10. Nov 2021, 18:49

Blue Man hat geschrieben:https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/bericht-bsg-chemie-leipzig-vsg-altglienicke-104.html ab 6:05
ich muss den übungsleiter der bsg recht geben an den platzverhältnissen lag es nicht, den diesen acker als platz (spielfeld) zu bezeichnen wäre ja auch unangebracht :hihihi


Wir müssen, der Wahrheit halber, ja schon feststellen, dass am Zustand des Spielfelds im AKS wahlweise die Stasi, die SED, der 1. FC Lok oder die Stadt Leipzig, jedenfalls nicht die BSG Chemie schuld sind.

Ich amüsiere mich übrigens immer wieder mal darüber, dass die Spielstätte des "rechten" 1. FC Lok nach einem kommunistischen Funktionär, dagegen die Spielstätte der "linken" BSG Chemie nach einem ehem. NSDAP-Mitglied benannt worden ist.
Die Welt ist manchmal schon komisch.

Münster
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 432
Registriert: 15.05.2016
Bewertung: 120
Wohnort: Münster

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Münster » Do 11. Nov 2021, 16:09

NOFV-Feinplanung:
Sa 04.12.2021 16:00 BFC Dynamo - 1. FC Lokomotive Leipzig
So 12.12.2021 13:00 1. FC Lokomotive Leipzig - FSV Optik Rathenow
Sa 18.12.2021 14:05 FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Lokomotive Leipzig

https://www.nofv-online.de/index.php/ak ... siert.html

coxwain
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 204
Registriert: 23.11.2015
Bewertung: 101

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon coxwain » Do 11. Nov 2021, 16:25

Das Spiel gegen den BFC wird bei der Anstoßzeit doch ein Flutlichtspiel. Vorausgesetzt wir dürfen noch rein, freue ich mich jetzt schon. :yeah

Benutzeravatar
Mr.Plow
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 159
Registriert: 28.05.2016
Bewertung: 70

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Mr.Plow » Di 16. Nov 2021, 18:10

Coronabedingte Absagen

Das war's wohl für dieses Jahr :hmm

ich33
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 131
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 109

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon ich33 » Di 16. Nov 2021, 18:13

Da geht es aber um Spieler, die positiv getestet worden sind. Auerbach hat zB. keinen gesunden Torwart mehr.

Lok-Schiri
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 62
Registriert: 11.07.2017
Bewertung: 45
Wohnort: Markkleeberg

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon Lok-Schiri » Di 16. Nov 2021, 20:42

ich33 hat geschrieben:Da geht es aber um Spieler, die positiv getestet worden sind. Auerbach hat zB. keinen gesunden Torwart mehr.


Zumindest ist das die offizielle Mitteilung. Es gibt aber auch 2.Mannschaften und A-Jugend Mannschaften.
Nen großen Unterschied würde das wohl nicht machen.
Ist schließlich das 3.Mal in Auerbach.

Aber ist auch egal: Am Donnerstag, spätestens Freitag wird die Unterbrechung der Saison verkündet.
Im April oder Mai spielt man dann die 2 offenen Spieltage aus und das war es dann.

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2925
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1788
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga Nordost 2021/2022

Beitragvon LOKseit73 » Di 16. Nov 2021, 20:43

Mr.Plow hat geschrieben:Coronabedingte Absagen

Das war's wohl für dieses Jahr :hmm


Zumindest dürfte der Meister bei Abbruch damit feststehen. Ein Schelm, der böses dabei denkt.
Brot und Spiele.


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Alex, Slayer66 und 9 Gäste