Regionalliga Nordost 2018/19

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt der 1.FC Lok am Ende der Saison 18/19? (Änderung bis 27.7. möglich)

Umfrage endete am Fr 27. Jul 2018, 09:20

Platz 1 und Aufstieg in die 3.Liga
39
36%
Platz 2-3
46
42%
Platz 4-5
20
18%
Platz 6-7
2
2%
Platz 8-9
1
1%
Platz 10-11
1
1%
Platz 12-13
0
Keine Stimmen
Platz 14-15
0
Keine Stimmen
Platz 16-18 Abstieg in die Oberliga
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 109

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4761
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1388
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Quelle » Mi 30. Jan 2019, 15:53


Benutzeravatar
KevLE
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 493
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 162
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon KevLE » Mi 30. Jan 2019, 19:39

Will der BFC etwa noch schlechter werden? :devil
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Benutzeravatar
siebziger
1. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 943
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 696

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon siebziger » Do 31. Jan 2019, 10:45

Am Ende trifft der dort 15 mal. Wäre nichtvder erste der wo anders besser wurde

Benutzeravatar
Chili Palmer
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 342
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 206
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Chili Palmer » Do 31. Jan 2019, 11:38

siebziger hat geschrieben:Am Ende trifft der dort 15 mal. Wäre nichtvder erste der wo anders besser wurde

Ich glaube, in diesem Fall war eher der Fehler, dass der Verein eingekauft hat wie der FC Bayern, also ohne tieferen Sinn und Verstand, nur mit dem Unterschied, dass wir es uns nicht leisten können. Mit dem Jungen hat es einfach nicht gepasst. Das hätte man vielleicht vorher wissen können... Immerhin hat ihn uns die beim BFC entstandene Konstellation relativ reibungslos von der Payroll genommen und Ziane wird ja glücklicherweise auch zum richtigen Zeitpunkt wieder fit.

Benutzeravatar
siebziger
1. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 943
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 696

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon siebziger » Do 31. Jan 2019, 16:33

Ja typischer Fall von "oh ich habe mal eine Saison gut gespielt schnell wechseln"

Muezin
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 116
Registriert: 09.03.2016
Bewertung: 110

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Muezin » Do 31. Jan 2019, 16:49

Chili Palmer hat geschrieben:
siebziger hat geschrieben:Am Ende trifft der dort 15 mal. Wäre nichtvder erste der wo anders besser wurde

Ich glaube, in diesem Fall war eher der Fehler, dass der Verein eingekauft hat wie der FC Bayern, also ohne tieferen Sinn und Verstand, nur mit dem Unterschied, dass wir es uns nicht leisten können....


Wer war bis zur jetzigen Saison gleich nochmal für die Kaderplanung verantwortlich :confuse :confuse :aluhut
Also wenn er das hört : ... " ohne Sinn und Verstand .... " , da wird er megasauer werden, der Top- Trainer :aluhut
Ich halte ihm zugute, das keiner ahnen konnte, was Kemal für Defizite hat, und ... , das die anderen Neuzugänge schon eine gewisse Verstärkung darstellen

123lok
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 627
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 253
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon 123lok » Do 31. Jan 2019, 18:54

Also ich habe weis Gott nichts gegen HS, im Gegenteil , ich finde Typ klasse. Aber die jetzige Platzierung wäre auch mit der Amateur Truppe drin gewesen. Und selbst wenn wir oben mit spielen würden, kann ich mir nicht vorstellen das sie sie so Konstanz auftreten wie Cottbus und Chemnitz es taten/tun in der Liga. Aber ich lass mich gern eines besseren belehren.

el_oka
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 417
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 378

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon el_oka » Fr 1. Feb 2019, 05:55

KevLE hat geschrieben:Will der BFC etwa noch schlechter werden? :devil


Der Spieler (Altici) war doch überhaupt nicht ins System eingebunden (falls es überhaupt ein richtiges gab). Genau so wenig, wie Steinborn und schon gar nicht Adler. Steinborn ist doch auch erst aufgetaut als Joppe defensiver spielen lies und er aus der Tiefe kommen konnte.

Ich gehe davon aus, das auch Altici unter seinem alten Trainer eine ganz andere Rolle spielen wird, als bei uns.
MIT-3136

WRZ
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 206
Registriert: 17.02.2018
Bewertung: 32

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon WRZ » Fr 1. Feb 2019, 07:38

Lok in seinem Lauf, hält sich immer wieder selber auf... :warnung

WRZ
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 206
Registriert: 17.02.2018
Bewertung: 32

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon WRZ » Fr 1. Feb 2019, 08:30

Rot-Weiß Erfurt: Spielbetrieb bis Saisonende noch nicht gesichert - https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/ro ... t-100.html
Lok in seinem Lauf, hält sich immer wieder selber auf... :warnung

Benutzeravatar
Nightliner
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 173
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 44
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Nightliner » Mo 4. Feb 2019, 17:03


Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2908
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 962

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Der Buri » Di 5. Feb 2019, 14:24

Absagenflut in der Regionalliga – Zwangspause auch für Chemnitz

Ski und Rodel gut im Vogtland und der Oberlausitz: Doch an Regionalliga-Fußball ist an diesem Wochenende in Auerbach, Bischofswerda und Neugersdorf nicht zu denken. Auch der Chemnitzer FC muss pausieren.

Bereits am Dienstag ist klar, dass die Partie VfB Auerbach gegen VSG Altglienicke ausfällt. "Es ist aussichtslos, auf dem Platz liegen 40 Zentimeter Schnee. Skilanglauf wäre möglich, Fußball ist es nicht“, sagte VfB-Manager Volkhardt Kramer und schreibt auch gleich das Heimspiel gegen Chemnitz in 14 Tagen ab. "Bis Ostern wird hier nichts. Vielleicht sollte der Verband endlich mal nach Bayern schauen.“ Ähnlich die Situation beim FC Oberlausitz und dem Bischofswerdaer FV. Die Neugersdorfer sollten am Samstag gegen Hertha BSC II ran. Daraus wird auch nichts. "Wir haben viel Schnee. Donnerstag wird es zwar noch eine Platzbegehung geben. Zu 99 Prozent geht aber nichts.", so FCO-Manager Manfred Weidner.

Der BFV würde am Sonntag den 1. FC Lok Leipzig empfangen. "Wir schaffen es nicht, Platz und Traversen zu beräumen. Bei den Schneemengen", erklärte Präsident Jürgen Neumann. Auch hier ist eigentlich klar, dass ein Spiel nicht stattfinden wird. Zumal die Gäste auch mit einer nicht unerheblichen Anzahl an Fans anrücken würde. Ausfallen wird übrigens auch das Gastspiel des Chemnitzer FC beim BFC Dynamo, welches am Freitag angesetzt war. Die offizielle Mitteilung des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes flatterte am Dienstag in die Redaktionen.

Quelle: mdr.de

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4761
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1388
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Quelle » Di 5. Feb 2019, 14:36

Der Buri hat geschrieben:"Bis Ostern wird hier nichts."

Ostern ist am 21. April! :uhhh :uhhh :uhhh

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2908
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 962

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Der Buri » Di 5. Feb 2019, 14:54

Das war auch mein erster Gedanke beim lesen, und wären insgesamt fünf Partien die in Auerbach ausfielen. Nur woher weiß Herr Kramer wie das Wetter bis Ostern wird :zwinker

Benutzeravatar
Mr.Plow
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 53
Registriert: 28.05.2016
Bewertung: 12

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Mr.Plow » Di 5. Feb 2019, 15:24

Letztes Jahr fand das erste reguläre (Heim)-Punktspiel in Auerbach erst am 01.April statt :warnung

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2908
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 962

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Der Buri » Sa 9. Feb 2019, 17:01

Fußball-Manipulation im großen Stil?

Ein Sport-Vermarkter soll Spiele manipuliert haben wollen. Im Fokus der Staatsanwaltschaft steht nun auch Germania Halberstadt.

Magdeburg – Das Regionalligaspiel zwischen dem SV Babelsberg und Germania Halberstadt ist zu einem Fall für die Justiz geworden. Wie die Staatsanwaltschaft Neuruppin am Freitag gegenüber der Volksstimme bestätigte, ist dort ein Verfahren wegen des Verdachts auf Spielmanipulation eingeleitet worden. Bisher waren lediglich Ermittlungen durch den für die Liga zuständigen Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) bekannt.

Begonnen hatte alles mit dem Vorwurf, dass Halberstadts Sportlicher Leiter Andreas Petersen den Versuch unternommen haben soll, ehemalige Spieler von Germania, die jetzt für die Potsdamer kicken, vor der Auswärtspartie am 30. November 2018 zu bestechen. Petersen bestreitet die Vorwürfe, spricht von einem „Jux“. Zu den aktuellen Entwicklungen wollte sich Petersens Anwalt Horst Kletke am Freitag nicht äußern.

Doch das Halberstadt-Spiel in Babelsberg ist möglicherweise sogar nur ein kleines Puzzleteil eines noch viel größeren Manipulationsskandals, der die gesamte Regionalliga Nordost nachhaltig erschüttern könnte. Nach Volksstimme-Informationen soll nämlich ein deutsch-chinesischer Sport-Vermarkter ebenfalls am 30. November den Versuch unternommen haben, den Regionalliga-Spitzenreiter Chemnitzer FC für eine Zusammenarbeit zu gewinnen. Demnach sollten dauerhaft gemeinsam Spiele manipuliert und Spieler bestochen werden.

Hintergrund: Auch beim Fußball sind Sportwetten ein sehr lukratives Geschäft. Auf gezielte Tipps auf Außenseiter sollen besonders hohe Gewinne erzielt werden. Sportwetten gelten weltweit als ein Milliardengeschäft. Sind die Ergebnisse also vorher abgesprochen, kann mit Regionalligaspielen – zum Beispiel auch in Sachsen-Anhalt – selbst im fernen Asien das große Geld gemacht werden. Die Chemnitzer lehnten seinerzeit die Offerte des Sportvermarkters ab, informierten umgehend den NOFV und die Staatsanwaltschaft Chemnitz. Ein der Volksstimme bekannter Insider sprach von weiteren Regionalligavereine, die angesprochen worden sein sollen.

Noch pikanter wird der Fall beim genaueren Blick auf den Sport-Vermarkter: Dieser kooperiert nämlich ganz offiziell mit Germania Halberstadt – und zwar seit dem 30. November 2018. Der Verein spricht ganz offen von einer „langfristig angelegten Kooperation mit dem chinesischen Sportvermarkter. Ab sofort soll durch diese Zusammenarbeit die Förderung des Nachwuchses noch stärker und effizienter vorangetrieben werden.“ Das Unternehmen lege einen Schwerpunkt dabei auf regelmäßige, weiter wachsende Turniere in Deutschland und China.

Im Zusammenhang mit den möglichen Spielmanipulationen erscheint diese Zusammenarbeit zwischen Germania Halberstadt und dem betreffenden Sport-Vermarkter nun in einem ganz anderen Licht. Im Fall Germania Halberstadt hat die Staatsanwaltschaft Neuruppin inzwischen eine Übernahme des Verfahrens durch die zuständige Staatsanwaltschaft in Magdeburg beantragt, bestätigte ein Sprecher. Der Sport-Vermarkter war am Freitag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Quelle: Volksstimme

:uhhh

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 295
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 150

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Europapokalfinalist » So 10. Feb 2019, 09:02

Chinesischer Sportvermarkter? Dann kann gleich Mal noch bei Viktoria Berlin nachgehakt werden. Bekommen die hiesigen Medien da noch die Kurve, Lok mit reinzuziehen??? Fragen über Fragen.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Kampfhamster
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 290
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 257
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Kampfhamster » So 10. Feb 2019, 09:43

Europapokalfinalist hat geschrieben:Chinesischer Sportvermarkter? Dann kann gleich Mal noch bei Viktoria Berlin nachgehakt werden. Bekommen die hiesigen Medien da noch die Kurve, Lok mit reinzuziehen??? Fragen über Fragen.



Ob der MDR da genauso nachforscht wie bei der Suche nach unserer Insolvenz?
Ob der MDR irgendwelche Spam-Mails aus China im E-Mail Eingang des FCL findet? (Also eig. findet die WRZ und leitet die zu seinen Freunden weiter)
Fragen über Fragen. Lassen wir uns mal überraschen.

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2908
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 962

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Der Buri » So 10. Feb 2019, 13:13

Mal noch etwas nachgereicht zu dem "Sport-Vermarkter" ...

---> https://www.halberstadt.de/de/presseart ... ement.html

---> https://starmovement.de/

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4761
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1388
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Quelle » So 10. Feb 2019, 14:03

"BamS": Chinesen boten dem CFC 60.000 Euro pro Sieg

Die "Bild am Sonntag" berichtet über die Manipulationspläne eines chinesischen Sportvermarkters bei Regionalliga-Spitzenreiter Chemnitzer FC. Demnach habe sich die Firma "Star Movement" Ende November zunächst eine freie Loge im neuen Stadion an der Gellertstraße angeschaut. Es wurde über ein Engagement in der GmbH gesprochen, der Investor konnte sich das vorstellen. Für die Refinanzierung hatten die Chinesen die Idee, der CFC solle "sichere Siege" anmelden. Dafür sollte es 60.000 Euro zusätzlich geben. Der Klub betrachtete dies als Umschreibung für gekaufte Siege und meldete es NOFV und der Staatsanwaltschaft Chemnitz.

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/manipulationsversuche-in-der-regionalliga-nordost-100.html

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 4761
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1388
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Quelle » So 10. Feb 2019, 15:25

Union Fürstenwalde - FSV Budissa Bautzen 1:0 (0:0)
FC Rot-Weiß Erfurt - Germania Halberstadt 0:2 (0:1)

Lok jetzt nur auf Platz 8. :hmm

Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2908
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 962

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Der Buri » Mo 11. Feb 2019, 16:56

WDR Sport Inside – "Fußball-Regionalliga: Die Liga der Bettler" ---> https://www1.wdr.de/mediathek/video/sen ... r-100.html

André
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 209
Registriert: 15.10.2016
Bewertung: 132

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon André » Mo 11. Feb 2019, 20:31

Interessanter Beitrag, der aber außen vor lässt, dass es bei vielen Regionalligisten auch geht.
Das ist dann halt ne Frage der Vereinsführung, des Managements, was kaufmännische Sachverhalte angeht.
Da fiele mir jetzt z.B. Magdeburg oder Holstein Kiel ein, ohne da tiefergehend und näher informiert zu sein.
Aber die haben es auch geschafft.
Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind die Gier und die Dummheit.

Benutzeravatar
Uriah Heep
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 491
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 237
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon Uriah Heep » Mo 11. Feb 2019, 23:19

André hat geschrieben:Interessanter Beitrag, der aber außen vor lässt, dass es bei vielen Regionalligisten auch geht.
Das ist dann halt ne Frage der Vereinsführung, des Managements, was kaufmännische Sachverhalte angeht.
Da fiele mir jetzt z.B. Magdeburg oder Holstein Kiel ein, ohne da tiefergehend und näher informiert zu sein.
Aber die haben es auch geschafft.


Magdeburg und Kiel sind, in Bezug z. B. auf lok, ganz falsche Beispiele. Ich kenne in den ganzen Regionalligen keinen Verein, der schlechtere Bedingungen hat, als Lok, mit dem Konkurrenten RB. Alle diese Vereine, Wuppertal oder Wattenscheid oder Essen haben viel bessere Voraussetzungen, als wir. Die sind in ihrer Stadt alle konkurrenzlos. Ich weiß nicht, ob Lok es schafft...

lillyput
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 32
Registriert: 12.08.2016
Bewertung: 6

Re: Regionalliga Nordost 2018/19

Beitragvon lillyput » Di 12. Feb 2019, 10:47

also konkurenzlos?wattenscheid ist ein Stadtteil von bochum .und essen und wuppertal hat genug bulivereine um die ecke


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: EE-Lokist und 5 Gäste