Kunstrasenplatz-BPS

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Online
Benutzeravatar
Der Buri
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 3501
Registriert: 05.11.2015
Bewertung: 1235

Re: Kunstrasenplatz-BPS

Beitragvon Der Buri » Mo 26. Aug 2019, 11:08

+++ U19 gewinnt Premieren-Pflichtspiel auf dem Kunstrasen +++ 1. FC Lok – SSV Markranstädt 4:2 +++

Es war angerichtet, die Spannung hoch vor der Punktspiel-Premiere des Lok-Nachwuchs auf dem neuen Kunstrasenplatz in Probstheida am Sonntagvormittag. In der Landesliga empfing Loks U19 die Mannschaft des SSV Markranstädt e.V. und erspielte sich bei hohen Temperaturen einen 4:2-Sieg und damit die ersten drei Punkte der Saison. Motiviert und voller Elan begann das Team von Cheftrainer Ronny Meißner im in der Vorbereitung erprobten 4-2-3-1-System, führte bereits nach neun Spielminuten durch einen Treffer von Marvin Stämpfli und erhöhte nach einem weiteren Tor von Johannes Pistol (23.) auf eine 2:0-Führung. Die Gäste aus Markranstädt verlagerten ihr Spiel in die Defensive und hofften ihrerseits auf Kontermöglichkeiten. Eine der wenigen brenzligen Situationen nutzte das SSV-Team in der 25. Minute zum Anschlusstreffer, als sie einen Gegenstoß erfolgreich abschließen konnten. Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Kabine, auch weil die Probstheidaer ihre Chancen nicht konsequent nutzen konnten.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. Die Loksche spielte nach vorn, erarbeitete sich einige Möglichkeiten und traf in der 50. Spielminute zum 3:1 durch Hamin Park. Kurz darauf mussten die Blau-Gelben durch ein Kontertor (55.) erneut den Anschlusstreffer hinnehmen. Die Partie blieb spannend bis zum Schluss, auf beiden Seiten ergaben sich Chancen, wovon Johannes Pistol (87.) noch eine im SSV-Gehäuse unterbrachte und damit den berühmten Sack zumachte. Loks A-Junioren gewinnen die erste Partie in der Landesliga mit 4:2 gegen den SSV Markranstädt und feiern eine gelungene Premiere auf dem neuen Kunstrasenplatz im Bruno-Plache-Stadion.

Co-Trainer Danilo Daum freute sich mit dem Team: "Die Jungs hatten eine harte Vorbereitung und haben im ersten Spiel ihre Sache sehr gut gemacht. Gegen Markranstädt ist es nie einfach, dennoch hat die Mannschaft hochverdient gewonnen. An der Konsequenz im Abschluss werden wir weiter arbeiten, damit sind wir noch nicht vollends zufrieden."

Herzlichen Glückwunsch, Jungs! Weiter so!

Quelle: Lok-Nachwuchs via Facebook


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: Merbu und 1 Gast