Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
VFBleipzig1903
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 50
Registriert: 22.08.2016
Bewertung: 5

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon VFBleipzig1903 » Mo 2. Dez 2019, 15:24

Das einzige was der Verein eventuell versäumt hat ist ein Vermarkter von Extern. Ich rede jetzt nicht davon den Verein zu verkaufen wie bei Infront IMG oder Ufa Sports. Sondern von kleineren PR Agenturen wie es zum Beispiel Preußen Muenster oder Großasbach es machen die nur auf Provision arbeiten. Sponsoo sehe ich da jetzt nicht als Hoffnung da ruft ein MA an fragt zwecks Sponsoring bei Lok an und ein Tag später ruft der selbe MA nur mit anderen Namen bei der gleichen Firma an und fragt zwecks Sponsoring bei Chemie an oder umgekehrt. Es muss doch möglich sein eine kleine aber feine Agentur zufinden die nur für Lok arbeitet aber dieses mal mit richtigen Vertrag nicht das wir, wie damals 200.000 Euro vernichten.

Benutzeravatar
ruebezahl
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 593
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 408
Wohnort: Leipzig

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon ruebezahl » Mo 2. Dez 2019, 15:57

VFBleipzig1903 hat geschrieben:Das einzige was der Verein eventuell versäumt hat ist ein Vermarkter von Extern. Ich rede jetzt nicht davon den Verein zu verkaufen wie bei Infront IMG oder Ufa Sports. Sondern von kleineren PR Agenturen wie es zum Beispiel Preußen Muenster oder Großasbach es machen die nur auf Provision arbeiten. Sponsoo sehe ich da jetzt nicht als Hoffnung da ruft ein MA an fragt zwecks Sponsoring bei Lok an und ein Tag später ruft der selbe MA nur mit anderen Namen bei der gleichen Firma an und fragt zwecks Sponsoring bei Chemie an oder umgekehrt. Es muss doch möglich sein eine kleine aber feine Agentur zufinden die nur für Lok arbeitet aber dieses mal mit richtigen Vertrag nicht das wir, wie damals 200.000 Euro vernichten.


das kann man so nicht sagen, die genaue Anzahl der externen Vermarkter, die auf reiner Provisionsbasis auf der Suche nach Sponsoren für den FCL sind,
... und deren Erfolg äußerst überschaubar ist, ist mir gerade nicht geläufig, es sind aber Einige.
gehe davon aus, das wir ALLES versuchen , einfach Alles ,... um Frisches ranzuschaffen. Es gibt keine Idee, die wir nicht verfolgen.

Zeitzer Lokist
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 416
Registriert: 19.10.2017
Bewertung: 216

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Zeitzer Lokist » Mo 2. Dez 2019, 17:08

Wenn wir es in die 3.Liga schaffen ist die Bude bedeutend voller.da wäre mancher froh wenn es einen Familienblock gibt.Positiv denken!

Münster
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 90
Registriert: 15.05.2016
Bewertung: 24
Wohnort: Münster

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Münster » Mo 2. Dez 2019, 17:14

VFBleipzig1903 hat geschrieben: ... Sondern von kleineren PR Agenturen wie es zum Beispiel Preußen Muenster oder Großasbach es machen die nur auf Provision arbeiten. .... Es muss doch möglich sein eine kleine aber feine Agentur zufinden die nur für Lok arbeitet aber dieses mal mit richtigen Vertrag nicht das wir, wie damals 200.000 Euro vernichten.


Das ist sicherlich ein diskutabler Gedanke. Als Jahrzehnte-Preußen-Münster-Gänger darf ich aber sagen, dass der hiesige Partner Lagardere wohl kaum eine kleine, aber feine Agentur sein dürfte.

https://de.lagardere-se.com/#/de/sportrights

VFBleipzig1903
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 50
Registriert: 22.08.2016
Bewertung: 5

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon VFBleipzig1903 » Mo 2. Dez 2019, 21:51

Ich meinte die Agentur vor Lagardere Cocnito bzw. Lugo Promotion. Lagardere macht keine gute Arbeit Sponsoren Gelder sind zurück gegangen.
Konnte man ja jetzt nachlesen man wollte hoch hinaus und hat eine Bruchlandung hingelegt. Konnte man ja jetzt überall nachlesen. Lagardere hat sich eingekauftit der Hoffnung auf das neue Stadion und bessere Erlöse.

VFBleipzig1903
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 50
Registriert: 22.08.2016
Bewertung: 5

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon VFBleipzig1903 » Mo 2. Dez 2019, 21:56

ruebezahl hat geschrieben:
VFBleipzig1903 hat geschrieben:Das einzige was der Verein eventuell versäumt hat ist ein Vermarkter von Extern. Ich rede jetzt nicht davon den Verein zu verkaufen wie bei Infront IMG oder Ufa Sports. Sondern von kleineren PR Agenturen wie es zum Beispiel Preußen Muenster oder Großasbach es machen die nur auf Provision arbeiten. Sponsoo sehe ich da jetzt nicht als Hoffnung da ruft ein MA an fragt zwecks Sponsoring bei Lok an und ein Tag später ruft der selbe MA nur mit anderen Namen bei der gleichen Firma an und fragt zwecks Sponsoring bei Chemie an oder umgekehrt. Es muss doch möglich sein eine kleine aber feine Agentur zufinden die nur für Lok arbeitet aber dieses mal mit richtigen Vertrag nicht das wir, wie damals 200.000 Euro vernichten.


das kann man so nicht sagen, die genaue Anzahl der externen Vermarkter, die auf reiner Provisionsbasis auf der Suche nach Sponsoren für den FCL sind,
... und deren Erfolg äußerst überschaubar ist, ist mir gerade nicht geläufig, es sind aber Einige.
gehe davon aus, das wir ALLES versuchen , einfach Alles ,... um Frisches ranzuschaffen. Es gibt keine Idee, die wir nicht verfolgen.


Okay ich habe nur Sponsoo mitbekommen
. Eventuell sollte man neue Wege über eine PR Agentur beschreiten die unkonventionelle frische Wege geht.

Schöffler´s Söhne
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 161
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 62
Wohnort: LOKschuppen

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Schöffler´s Söhne » Di 3. Dez 2019, 00:27

Für den Anfang wäre ich z.Bsp. schon zufrieden, wenn man aus dem Dammsitz wieder einen Sitzplatzsektor machen würde ohne hochgezogenen Zaun!!! Ich war am WE gerademal im neuen Stadion vom FC Grimma zugegen. Die haben sich z. Bsp. alte Sitzschalen aus der Allianz-Arena aus München installiert. Das wäre ja auch ne Option für uns. Vllt. nicht grad aus Bayern aber die Ratten wollen ja auch das ZSL erweitern bzw. umbauen, da könnte man ja trotz aller berechtigter Abneigung mal anfragen, was mit den alten Sitzen passiert. Und sie bei einem vernünftigen Preis erwerben. Die sind ja immerhin aus unseren Steuergeldern für die WM´06 eingebaut worden.

Online
siebziger
Champions League Sieger
Beiträge: 1279
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 954

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon siebziger » Di 3. Dez 2019, 07:33

Das Problem fängt beim Zaun an , das wirst du nicht erleben das der runter kommt und dann machen auch Sitzplätze keinen Sinn.

Benutzeravatar
D.C.
Champions League Sieger
Beiträge: 1159
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 457

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon D.C. » Di 3. Dez 2019, 07:54

Schöffler´s Söhne hat geschrieben:Für den Anfang wäre ich z.Bsp. schon zufrieden, wenn man aus dem Dammsitz wieder einen Sitzplatzsektor machen würde ohne hochgezogenen Zaun!!! Ich war am WE gerademal im neuen Stadion vom FC Grimma zugegen. Die haben sich z. Bsp. alte Sitzschalen aus der Allianz-Arena aus München installiert. Das wäre ja auch ne Option für uns. Vllt. nicht grad aus Bayern aber die Ratten wollen ja auch das ZSL erweitern bzw. umbauen, da könnte man ja trotz aller berechtigter Abneigung mal anfragen, was mit den alten Sitzen passiert. Und sie bei einem vernünftigen Preis erwerben. Die sind ja immerhin aus unseren Steuergeldern für die WM´06 eingebaut worden.

EINSPRUCH, der Dammsteh kann so bleiben wie er ist, Sitzplätze können auf der Gegengerade und im zukünftigen Familienblock entstehen. Und wer glaubt das Mieth und Co. den Zaun abbauen der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Jene sehen doch von ihren Plätzen hervorragend.
:manno
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Benutzeravatar
Spielfeldjäger
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 272
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 229

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Spielfeldjäger » Di 3. Dez 2019, 08:18

[/quote]
EINSPRUCH, der Dammsteh kann so bleiben wie er ist, Sitzplätze können auf der Gegengerade und im zukünftigen Familienblock entstehen. Und wer glaubt das Mieth und Co. den Zaun abbauen der glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Jene sehen doch von ihren Plätzen hervorragend.
:manno[/quote]

Genau weil Mieth und Co. von der Tribüne aus so gut sehen bleibt der Zaun vorm Dammsitz! :kopfschuettel
Manche Nutzer hier unterstreichen ihre Einfältigkeit immer wieder dick. Und setzen noch drei Ausrufezeichen dran. :eusa_clap.gif
Man man Cowboy...dein Niveau setzt hier immer wieder neue Maßstäbe!

Benutzeravatar
M R
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 566
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 348
Wohnort: Borsdorf

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon M R » Di 3. Dez 2019, 11:38

VFBleipzig1903 hat geschrieben:Das einzige was der Verein eventuell versäumt hat ist ein Vermarkter von Extern. Ich rede jetzt nicht davon den Verein zu verkaufen wie bei Infront IMG oder Ufa Sports. Sondern von kleineren PR Agenturen wie es zum Beispiel Preußen Muenster oder Großasbach es machen die nur auf Provision arbeiten. Sponsoo sehe ich da jetzt nicht als Hoffnung da ruft ein MA an fragt zwecks Sponsoring bei Lok an und ein Tag später ruft der selbe MA nur mit anderen Namen bei der gleichen Firma an und fragt zwecks Sponsoring bei Chemie an oder umgekehrt. Es muss doch möglich sein eine kleine aber feine Agentur zufinden die nur für Lok arbeitet aber dieses mal mit richtigen Vertrag nicht das wir, wie damals 200.000 Euro vernichten.

So einen Vermarkter gab es ja doch mit "Härzschel" (und seinem Mitarbeitet der so einen tollen froschgrünen Anzug hatte). Ende vom Lied: Er auch Provision auf Verträge einstrich, die er gar nicht vermittelt hat. So musste man den Vertrag kündigen, konnte sich aber außergerichtlich einigen. Diese Trennung war bestimmt nicht gerade billig für den 1. FC Lok.

Benutzeravatar
Murphy
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 65
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 37

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Murphy » Di 3. Dez 2019, 14:51

Spielfeldjäger hat geschrieben:
Murphy hat geschrieben:Wozu braucht man einen Familienblock? Ich habe nicht den Eindruck, dass die Kinder und Eltern in ein besonderes Areal wollen oder müssen. Für meine Begriffe ist man hier zu schnell irgendwelchen Vorlagen anderer Vereine nachgeeilt.


Als „junger“ Vater in dessem Freundeskreis sich auch viele Väter befinden, kann ich Dir sagen, dass dich dein Eindruck täuscht!


Ich sehe das tatsächlich nicht aus der Sicht junger Eltern. Da kann mich mein Eindruck durchaus trügen. Meine Stadionbesuche hielten mich halt in dem Glauben, dass die Kinder ziemlich glücklich im Stadion sind. Es war natürlich noch schöner als sie noch auf die Zäune klettern konnten aber letztlich geht es ja eher darum mit den Eltern Zeit zu verbringen und etwas zu erleben. Und da die Schaben hier Vorreiter waren will ich das wahrscheinlich auch nicht gut finden.

André
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 289
Registriert: 15.10.2016
Bewertung: 210

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon André » Di 3. Dez 2019, 21:32

Da kann ich dem Spielfeldjäger folgen.
Mein Sohn ist 4 einhalb Jahre alt, ich habe Ihn noch nicht mitgenommen. Er würde auch nicht 90 Minuten brav neben mir stehen oder auf dem Zaun hocken, mal davon abgesehen, dass ich Ihm Zaun auch nicht erlauben würde in diesem Alter.
Das hat sicher vorrangig egoistische Gründe, weil wenn ich 90 Minuten nur darauf schauen muss, wo der kleine Steppke ist bei diesen vielen Leuten, dann kann ich auch zu Hause bleiben und mit ihm im Garten spielen.
Da wäre so ein Familienblock schon ein Argument.
Ich träume jetzt mal.
Eine Spielecke, ein Sandkasten vielleicht, in einem etwas separierten Bereich im Block, der von einem Ordner im Auge behalten wird, der etwas auf Kinder geschult ist. Da rede ich nicht von einem Kindergarten im Block, aber Er/Sie könnte ja auch noch die Zwerge beschäftigen. Kein Muss, aber sicher auch nicht verkehrt.
Speziell gebriefte Ordner am Blockeingang, die darauf achten, dass keine kleinen Kinder ohne Eltern den Block verlassen und auch darauf, dass keine, sagen wir mal auffälligen Personen in welche Richtung auch immer in den Block kommen. Besoffene oder 20 Schwarzgekleidete mit absehbaren Absichten, z.B..
Für den Anfang vielleicht die Hälfte des Blockes Sitzbereich, der Rest Stehbereich, flexibel erweiterbar oder reduzierbar.
Nur mal so für den Anfang. So könnte ich mir einen Familienblock vorstellen.
Die schlimmsten Geiseln der Menschheit sind die Gier und die Dummheit.

Benutzeravatar
Enno Witz
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 226
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 199

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Enno Witz » Di 3. Dez 2019, 22:54

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Projekt Familienblock in diesem Stadion noch jemals verwirklicht wird.

Online
siebziger
Champions League Sieger
Beiträge: 1279
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 954

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon siebziger » Di 3. Dez 2019, 23:17

"Nie" hat noch nie funktioniert

Benutzeravatar
Stadiontourist
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 172
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 209
Wohnort: Taucha

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Stadiontourist » Mi 4. Dez 2019, 12:06

Enno Witz hat geschrieben:Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Projekt Familienblock in diesem Stadion noch jemals verwirklicht wird.


Vielleicht wird er erst gar nicht gebaut, da der verein das Geld seinen Geldgeber und Investoren diese Aktion verzinst in anderthalben Jahren zurück zahlen muss... deshalb lässt man es vielleicht in der Schublade bevor man es ausgibt und in weitere Erklärungsnöte kommt...

Benutzeravatar
Enno Witz
1. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 226
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 199

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Enno Witz » Mi 4. Dez 2019, 21:18

Stadiontourist hat geschrieben:
Enno Witz hat geschrieben:Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Projekt Familienblock in diesem Stadion noch jemals verwirklicht wird.


Vielleicht wird er erst gar nicht gebaut, da der verein das Geld seinen Geldgeber und Investoren diese Aktion verzinst in anderthalben Jahren zurück zahlen muss... deshalb lässt man es vielleicht in der Schublade bevor man es ausgibt und in weitere Erklärungsnöte kommt...


Das klingt sehr optimistisch. Ich gehe nicht von diesem Szenario aus.

Sven
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2019
Bewertung: 16

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Sven » Fr 6. Dez 2019, 16:35

Ich bleibe dabei, dass für die sportliche Zukunft das Stadion umgebaut werden muss in ein reines Fußballstadion. Vieles was in den letzten Jahren gemacht wurde, war zwar notwendig, aber es nichts weiter als Flickschusterei. In einem kleinem aber feinem Stadion (siehe Halle) wird sich die Zuschauerzahl erhöhen und auch Sponsoren können sich dann besser präsentieren. Mir ist klar, dass Lok diese Geld nicht aufbringen kann. Neben Zuschüssen von Stadt, Land oder Bund, wenn es sie denn gibt, braucht es halt private Sponsoren. Ich denke dass auch einiges gespart werden kann durch Eigenleistungen der Fans und von den vielen kleinen Sponsoren (siehe Union Berlin).
Mich würde mal interessieren wie weit die Planungen seitens Lok in diese Richtung sind. Also nicht nur wie viel das Projekt insgesamt kostet, sondern ob es z.B. Zuschüsse geben würde.

Benutzeravatar
BRM
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 68
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 131

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon BRM » Fr 6. Dez 2019, 17:57

Murphy hat geschrieben:
Spielfeldjäger hat geschrieben:
Murphy hat geschrieben:Wozu braucht man einen Familienblock? Ich habe nicht den Eindruck, dass die Kinder und Eltern in ein besonderes Areal wollen oder müssen. Für meine Begriffe ist man hier zu schnell irgendwelchen Vorlagen anderer Vereine nachgeeilt.


Als „junger“ Vater in dessem Freundeskreis sich auch viele Väter befinden, kann ich Dir sagen, dass dich dein Eindruck täuscht!


Ich sehe das tatsächlich nicht aus der Sicht junger Eltern. Da kann mich mein Eindruck durchaus trügen. Meine Stadionbesuche hielten mich halt in dem Glauben, dass die Kinder ziemlich glücklich im Stadion sind. Es war natürlich noch schöner als sie noch auf die Zäune klettern konnten aber letztlich geht es ja eher darum mit den Eltern Zeit zu verbringen und etwas zu erleben. Und da die Schaben hier Vorreiter waren will ich das wahrscheinlich auch nicht gut finden.

Ich kenne den jungen Mann, der die Kinderecke bei Chemie initiiert hat und betreibt.
Die ist eine gute Sache. Die Väter sind irgendwo im Stadion bei ihren Kumpels, die Mütter schwatzen oben entspannt und die Kinder beschäftigen sich miteinander. Ich habe mir zwei Chemie-Spiele genau dort angeschaut. Man muss etwas nicht allein deshalb schlecht finden, weil es Chemie gut macht. Man braucht dafür auch keinen ganzen Block von 30 oder 40 Meter Länge.

PS
Es geht dort vor allem um Kinder im Vor- und Grundschulalter.

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1010
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 282

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Wolkser » Fr 6. Dez 2019, 20:46

Wer übernimmt die Verantwortung wenn was Passiert,

Online
siebziger
Champions League Sieger
Beiträge: 1279
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 954

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon siebziger » Fr 6. Dez 2019, 20:49

Wer übernimmt die Verantwortung auf jedem x beliebigen Spielplatz ?
Solange die Einrichtungen in Ordnung sind gibt es keine Probleme.
Man kann ja einen Ordner abstellen der ein Auge drauf hat ob sich ein Kind verletzt.

Koralle
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 352
Registriert: 16.11.2015
Bewertung: 240
Wohnort: Leipzig

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Koralle » Fr 6. Dez 2019, 23:59

Wolkser hat geschrieben:Wer übernimmt die Verantwortung wenn was Passiert,

:confuse Hä... Die Verantwortung bleibt doch weiter bei den Eltern, egal ob Mutti irgendwo schwätzt oder Papi am Bierstand ansteht. Nehmt den Eltern bitte nicht alles ab.
Zuletzt geändert von Koralle am Sa 7. Dez 2019, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BRM
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 68
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 131

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon BRM » Sa 7. Dez 2019, 09:45

Wolkser hat geschrieben:Wer übernimmt die Verantwortung wenn was Passiert,

Das ist keine Kinderbetreuung wie in einer Kita, wo man die Kleinen abgibt. Es ist ein umzäunter Bereich mit einem Holzdach, einer kleinen Buddelkiste und einigem anderen Spielzeug. Es sind immer Erwachsene in der Nähe, die die Kinder kennen. Es sind nur bspw. keine Suffies im Block (15 x 10 m). Die Kinder spielen miteinander und quengeln nicht rum, die Eltern schauen Fußball und haben ein Auge auf den Nachwuchs. Es funktioniert, ohne dass eine Wissenschaft daraus gemacht wird. Verantwortlich sind die Eltern bzw. Begleitpersonen der Kinder.
So etwas ist machbar, ohne dass man große Summen in die Hand nehmen muss.

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 496
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 297

Re: Zukunft des FCL. Liga, Stadion, Umfeld etc.

Beitragvon Europapokalfinalist » Sa 7. Dez 2019, 21:34

Wolkser hat geschrieben:Wer übernimmt die Verantwortung wenn was Passiert,


§ 1626 Abs. 1 BGB. :iller

Eine Haftungsregelung gem. § 832 Abs. 2 BGB scheidet mangels eines Vertrages zwischen Eltern und dem Verein aus.
Das entbindet den Verein aber nicht aus den Rücksichtspflichten aus § 241 Abs. II BGB, die aber für alle Zuschauer gelten.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: siebziger und 8 Gäste