MECKERECKE

Baumaßnahmen, Versammlungen, Fanszene, Personalkarussell
Benutzeravatar
D.C.
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2433
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 1310

Re: MECKERECKE

Beitragvon D.C. » Mi 21. Dez 2022, 15:29

Nur kurz, ich bin schon 51 Jahre Lokfan, habe aber noch nichts negatives über den Begriff "Lokisten" gehört.
Ich selbst benutze diesen Namen selbst seit Zig Jahren auf FB, Watse usw.
Freut euch lieber auf das Weihnachtsfest mit eurer Familie in diesen Jahr, wer weiß was bald noch alles auf uns zukommt :iller
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Benutzeravatar
Uriah Heep
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 957
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 563
Wohnort: Leipzig-Schönefeld

Re: MECKERECKE

Beitragvon Uriah Heep » Mi 21. Dez 2022, 17:40

to_st_lok hat geschrieben:
TonyBombe hat geschrieben:
to_st_lok hat geschrieben:
TonyBombe hat geschrieben:
to_st_lok hat geschrieben:Besagtes Spruchband hing bei einem unserer legendärsten und spektakulärsten "Auswärtsspiele". Mit Sicherheit neben dem anderen gezeigten Spruchband absolut provokativ. Das die Leutzscher damit etwas zu tun haben, um uns den Begriff Lokisten überzustülpen, kann ich mir nicht vorstellen.


Legendär und spektakulär ist nüchtern betrachtet totaler Dreck, in welchen unser Verein gezogen wurde und welcher zurecht Zuschauer gekostet hat.
Das als provokant anzusehen ist zu einfach, wenn man den Schaden sieht. Der Verein stand nicht an erster Stelle bei diesen Leuten.



Oh man, ist das eigentlich ein Reflex von euch, immer wenn jemand mal zwei vermeintlich unkorrekte Adjektive geschrieben hat moralisierend eingreifen zu müssen? Das Spiel ist über zwei Jahrzehnte her und du warst wahrscheinlich nicht einmal dabei. Hier ging es gerade darum, woher der Begriff Lokist stammt und wie ihn die Chemiker uns (angeblich) übergeholfen haben und ob wir uns damit schmücken können (sollten). Dazu hast du ja offensichtlich nichts beizutragen.


Warum sollte ich nicht beim Spiel gewesen sein?
Zur Antwort, ich war beim Spiel.

Es ist auch kein Reflex, warum auch?
Ist für mich die persönliche Feststellung.

Zum Lokist habe ich hier nichts beigetragen, muss auch nicht. Ich habe Deinen Legendär und Spektakulär, dass - so ist es bei mir angekommen - positive für unseren Verein abgesprochen. Wenn dies bei Dir einen Reflex auslöst, dass ich diese Derbyaktion als Dreck bzw. ‚unseren Verein in den Dreck ziehen‘ bezeichne dann darfst Du gerne in der falschen Annahme bleiben, dass dies moralisierend war.
Dazu bin und bleibe ich - wenn Du mich zitierst - Einzahl.


Wenn du schon meine Singular- und Pluralwahl kritisierst, sollte deine eigene Rechtschreibung schon tadellos sein. Die meisten Glashäuser zerbrechen am Druck von innen. Also immer dran denken - "wir sind Lokisten - Grammatik- und Rechtschreibespezialisten". Sei dabei :winke

Das Versmaß stimmt nicht :grins

Benutzeravatar
TonyBombe
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 171
Registriert: 23.11.2017
Bewertung: 334

Re: MECKERECKE

Beitragvon TonyBombe » Mi 21. Dez 2022, 20:21

to_st_lok hat geschrieben:
TonyBombe hat geschrieben:
to_st_lok hat geschrieben:
TonyBombe hat geschrieben:
to_st_lok hat geschrieben:Besagtes Spruchband hing bei einem unserer legendärsten und spektakulärsten "Auswärtsspiele". Mit Sicherheit neben dem anderen gezeigten Spruchband absolut provokativ. Das die Leutzscher damit etwas zu tun haben, um uns den Begriff Lokisten überzustülpen, kann ich mir nicht vorstellen.


Legendär und spektakulär ist nüchtern betrachtet totaler Dreck, in welchen unser Verein gezogen wurde und welcher zurecht Zuschauer gekostet hat.
Das als provokant anzusehen ist zu einfach, wenn man den Schaden sieht. Der Verein stand nicht an erster Stelle bei diesen Leuten.



Oh man, ist das eigentlich ein Reflex von euch, immer wenn jemand mal zwei vermeintlich unkorrekte Adjektive geschrieben hat moralisierend eingreifen zu müssen? Das Spiel ist über zwei Jahrzehnte her und du warst wahrscheinlich nicht einmal dabei. Hier ging es gerade darum, woher der Begriff Lokist stammt und wie ihn die Chemiker uns (angeblich) übergeholfen haben und ob wir uns damit schmücken können (sollten). Dazu hast du ja offensichtlich nichts beizutragen.


Warum sollte ich nicht beim Spiel gewesen sein?
Zur Antwort, ich war beim Spiel.

Es ist auch kein Reflex, warum auch?
Ist für mich die persönliche Feststellung.

Zum Lokist habe ich hier nichts beigetragen, muss auch nicht. Ich habe Deinen Legendär und Spektakulär, dass - so ist es bei mir angekommen - positive für unseren Verein abgesprochen. Wenn dies bei Dir einen Reflex auslöst, dass ich diese Derbyaktion als Dreck bzw. ‚unseren Verein in den Dreck ziehen‘ bezeichne dann darfst Du gerne in der falschen Annahme bleiben, dass dies moralisierend war.
Dazu bin und bleibe ich - wenn Du mich zitierst - Einzahl.


Wenn du schon meine Singular- und Pluralwahl kritisierst, sollte deine eigene Rechtschreibung schon tadellos sein. Die meisten Glashäuser zerbrechen am Druck von innen. Also immer dran denken - "wir sind Lokisten - Grammatik- und Rechtschreibespezialisten". Sei dabei :winke


Bei mir ist absolut nichts tadellos, muss und wird auch nicht mehr, hat auch nichts mit grammatikalischem Glashaus zu tun. Der Hinweis mit Einzahl hatte einfach den Hintergrund, dass ich mich zu keiner „moralisierenden Gruppe“ (wenn es denn das gibt) zugehörig fühle, nicht mehr und nicht weniger.

Benutzeravatar
LOKland
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 505
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 366
Wohnort: Probstheida

Re: MECKERECKE

Beitragvon LOKland » Do 22. Dez 2022, 14:02

LEAllerlei hat geschrieben:
Ich habe es übernommen, weil ich den anrüchigen Grund nicht kenne. Ich möchte keine wissenschaftliche Antwort, sondern nur eine, die mich aus meiner Unwissenheit rausholt. Ich bin aufgrund deiner Äußerungen davon ausgegangen, dass du sie kennst und eventuell auch teilst. Das der Befriff von Seiten Chemie für uns genutzt wurde, war mir halt nicht bewusst. Ob das Spruchband, welches jetzt BRM ins Spiel bringt damit zu tun hat, kann ich jetzt auch nur vermuten.


Sorry, wenn ich an deiner Ernsthaftigkeit zweifelte. Klar klingt vieles eher banal und heute eher lächerlich. Entstanden ist es aber in tiefsten Zonenzeiten. Weil unsererseits die Bezeichnung Clubfans auf sehr wenig Gegenliebe stieß und natürlich auch vieles mehr, versuchte man etwas zu kreieren. So entstand "Lokist" im kleinen harten Kern der Chemisten, der natürlich immer größer wurde, aber von der Masse bei uns, oder überhaupt in der Stadt damals nie richtig wahrgenommen wurde. Das sich nach der Wende änderte, was vor allem daran lag, das sie dachten jetzt kommt ihre Zeit. Plötzlich spielten aber wir 1. Bundesliga. Das war dem Guten zuviel. Ab jetzt wurde es richtig schmutzig und ekelig, mit unzähligen Beweisen, die ein Buch füllen würde. Es begann die Zeit des Internets, für den damaligen harten Kern nun die Gelegenheit der, die, das "Lokisten" bekannt zu machen und da war jedes Mittel recht. Angefangen sich als solche auszugeben bis hin in Foren von Bundesligisten alles in die Welt zu setzen, um dreckigen Müll über uns auszuschütten und ja es kursierte schon dieser unsägliche Spruch und vieles andere mehr. Und wenn sie dann noch zwischendrin sich selbst als "Lokisten" ausgaben und betonten, wir sind die Guten und sind stolz Lokist zu sein, natürlich ohne dabei den Spruch zu bringen. Dann weiß man was für "saubere" Akribie vorhanden war und schlussendlich der Übernahme "Lokist" nichts im Wege stand.
Der Beitrag kann Spuren von Ironie und Frustration enthalten

Benutzeravatar
LOKland
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 505
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 366
Wohnort: Probstheida

Re: MECKERECKE

Beitragvon LOKland » Do 22. Dez 2022, 14:20

D.C. hat geschrieben:Nur kurz, ich bin schon 51 Jahre Lokfan, habe aber noch nichts negatives über den Begriff "Lokisten" gehört.
Ich selbst benutze diesen Namen selbst seit Zig Jahren auf FB, Watse usw.
Freut euch lieber auf das Weihnachtsfest mit eurer Familie in diesen Jahr, wer weiß was bald noch alles auf uns zukommt :iller


Kein Vorwurf an dich. Da ich weiß das 95 Prozent es so sehen wie du. Leider. Einmal nur, echt nur einmal, das war in den Neunzigern mit einem Taxifahrer beim Plaudern, wie er sagte die dreckigen Chemisten, da wußte ich das ist einer von uns Harten. Wenn ich manchmal von uns welche anspreche, die es wissen müssten, dann machen die meist einen völlig behämmerten Eindruck, ignorieren es und wollen ungern darüber sprechen. Vielleicht liegt es an der Psyche. Egal.
Der Beitrag kann Spuren von Ironie und Frustration enthalten

Benutzeravatar
ichbineinlokfan
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 84
Registriert: 09.11.2015
Bewertung: 44
Wohnort: Borsdorf

Re: MECKERECKE

Beitragvon ichbineinlokfan » Do 22. Dez 2022, 18:20

@thommy @Filipovic @Eca.....................

anstatt sich da ''drüben'' lustig zu machen, kümmere dich liebe um deine Fans. Die haben wieder mal ihr WAHRES GESICHT gezeigt :bash :kotz

Rattenkopf
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 838
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 914
Wohnort: Mölkau

Re: MECKERECKE

Beitragvon Rattenkopf » Mo 23. Jan 2023, 12:34

Nach dem das Thema, Nachwuchs muss kalt duschen, hier thematisiert wurde und man eine gewisse Spendenbereitschaft signalisiert hatte, finde ich es traurig das sich keiner aus dem Verein zu Wort meldet wie man da tätig werden könnte!?
Bitte nicht auf das vorhandene Spendenkonto verweisen. Hier geht das Geld überall hin nur nicht Zweckgebunden

Miranda Frost
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 305
Registriert: 08.09.2020
Bewertung: 312

Re: MECKERECKE

Beitragvon Miranda Frost » Mo 23. Jan 2023, 15:08

Wer soll sich denn da melden ? Die leider durch staatliche Mißwirtschaft notwendig gewordenen Maßnahme ( geistlose Energiepolitik , wahlweise kann Energie gestrichen werden ) wurde doch vom Herrn Präsi deutlich im Podcast beantwortet . Ich denke, man konnte das verstehen. Es geht übrigens vielen anderen Vereinen so , denn die Energiepreise gelten nicht exclusiv für den 1. FC Lok , uns trifft es aber nun mal am Härtesten auf Grund der Größe der Anlage / des Stadions .
Die Unterhölzer haben sich übrigens noch gar nicht zur Problematik geäußert, was vermuten läßt, das entweder die Mehrenergie vom roten Rathaus gespendet wird , oder , ... was ich eher vermute , das es in den Bereich des selben grün-grauen Finanzminister fällt , der auch die Zuschauerzahlen kreiert / veröffentlicht . Warscheinlich gibt es in 4 Monaten den Hilferuf aus Leutzsch , das zusätzliches Geld benötigt wird, weil das mit den gestiegenen Energiepreisen ja schließlich keiner ahnen konnte

lillyput
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 517
Registriert: 12.08.2016
Bewertung: 157

Re: MECKERECKE

Beitragvon lillyput » Mo 23. Jan 2023, 20:17

Genau so wird es kommen. War ja beim Flutlicht auch so. Frag mal Chili.

Rattenkopf
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 838
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 914
Wohnort: Mölkau

Re: MECKERECKE

Beitragvon Rattenkopf » Di 24. Jan 2023, 18:36

Miranda Frost hat geschrieben:Wer soll sich denn da melden ? Die leider durch staatliche Mißwirtschaft notwendig gewordenen Maßnahme ( geistlose Energiepolitik , wahlweise kann Energie gestrichen werden ) wurde doch vom Herrn Präsi deutlich im Podcast beantwortet . Ich denke, man konnte das verstehen. Es geht übrigens vielen anderen Vereinen so , denn die Energiepreise gelten nicht exclusiv für den 1. FC Lok , uns trifft es aber nun mal am Härtesten auf Grund der Größe der Anlage / des Stadions .
Die Unterhölzer haben sich übrigens noch gar nicht zur Problematik geäußert, was vermuten läßt, das entweder die Mehrenergie vom roten Rathaus gespendet wird , oder , ... was ich eher vermute , das es in den Bereich des selben grün-grauen Finanzminister fällt , der auch die Zuschauerzahlen kreiert / veröffentlicht . Warscheinlich gibt es in 4 Monaten den Hilferuf aus Leutzsch , das zusätzliches Geld benötigt wird, weil das mit den gestiegenen Energiepreisen ja schließlich keiner ahnen konnte



Du scheinst immer noch nicht kapiert zu haben was ich geschrieben habe.
Da es eben diese genannten Probleme gibt habe ich gesagt oder geschrieben das man das auch anders hätte kommunizieren können.
Die Fans, Mitglieder und Förderer des Vereins sind immer bereit ihr letztes Hemd zu geben. Also erwarte ich von Vereinsseite das man den Leuten die Möglichkeit gibt für Öl oder Gas zu spenden. Der Verein hat die Möglichkeit ein Spezielles Konto für dieses Thema zu eröffnen.
Ich warte nur darauf Geld loszuwerden.

lillyput
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 517
Registriert: 12.08.2016
Bewertung: 157

Re: MECKERECKE

Beitragvon lillyput » Mi 25. Jan 2023, 00:11

Das Problem liegt scheinbar tiefer.

Miranda Frost
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 305
Registriert: 08.09.2020
Bewertung: 312

Re: MECKERECKE

Beitragvon Miranda Frost » Mi 25. Jan 2023, 14:36

Das Problem liegt nicht tiefer ! Witzig ist , wenn ne Schabe über Probleme , insbesondere des Ortsnachbarn nebuliert .
Weiht mal Eure Adventsfunzel ( 400 Lux ? ? ) heut gg, Erfordia ein, und last es in der Sachsenstube richtig krachen und trinkt auf Euer Wohl. :prost
Nebenbei : Fürs Schnellboot Chemie in Liga 3 braucht es 1000 ( ggf. 800 ) Lux .
Na ja abgerissen / erneuert / erweitert ist es ja dann schnell, besonders , wenn man bedenkt, das Euere Glatze und Co. über ein halbes Jahr gebraucht haben,
um alle Unterlagen für die Abnahme / Inbetriebnahme zusammen zu suchen . Respekt !

Ralf : Deine Intension , Initiative und Bereitschaft kann man nicht hoch genug einschätzen . Dafür schon mal vorab :daumenhoch
Ich persönlich nehme an , das die Mehrkosten , die der Versorger kommuniziert hat, für den Bereich des Nachwuchs / Jugend ( also Laubengang und Nebengelass ) geschätzte Mehrkosten allein für Strom und Gas in Höhe etwa 25 T € betragen würden.
Gib bitte Bescheid, wenn Du auch nur die Hälfte eingesammelt hast ( die andere Hälfte würde sich dann sicher finden :zwinker )
Du verstehst jetzt das Problem ? ? :confuse
Zuletzt geändert von Miranda Frost am Mi 25. Jan 2023, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.

lillyput
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 517
Registriert: 12.08.2016
Bewertung: 157

Re: MECKERECKE

Beitragvon lillyput » Mi 25. Jan 2023, 16:26

Kracht erzählt was anderes.Auch bei euch kann man das Flutlicht pimpen, ohne das man die Masten wechseln muss. Solltest du eigentlich wissen. 3Liga ist auch kein Thema in Leutzsch.

Miranda Frost
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 305
Registriert: 08.09.2020
Bewertung: 312

Re: MECKERECKE

Beitragvon Miranda Frost » Mi 25. Jan 2023, 17:26

lillyput hat geschrieben:Kracht erzählt was anderes.Auch bei euch kann man das Flutlicht pimpen, ohne das man die Masten wechseln muss. Solltest du eigentlich wissen. 3Liga ist auch kein Thema in Leutzsch.


lass mal Torsten aus dem Spiel , der ist verantwortlich für Sport , und weniger für unser Flutlicht , welches mit vergleichsweise geringem Aufwand abnahmebereit wäre .

.... ihr macht das schon , sind ja ausschließlich fähige Leute am Werke bei Euch :grins :nuts :hihihi :hihihi

lillyput
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 517
Registriert: 12.08.2016
Bewertung: 157

Re: MECKERECKE

Beitragvon lillyput » Mi 25. Jan 2023, 17:39

Thermostat Experten.

Rattenkopf
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 838
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 914
Wohnort: Mölkau

Re: MECKERECKE

Beitragvon Rattenkopf » Mi 25. Jan 2023, 17:58

Miranda Frost hat geschrieben:Das Problem liegt nicht tiefer ! Witzig ist , wenn ne Schabe über Probleme , insbesondere des Ortsnachbarn nebuliert .
Weiht mal Eure Adventsfunzel ( 400 Lux ? ? ) heut gg, Erfordia ein, und last es in der Sachsenstube richtig krachen und trinkt auf Euer Wohl. :prost
Nebenbei : Fürs Schnellboot Chemie in Liga 3 braucht es 1000 ( ggf. 800 ) Lux .
Na ja abgerissen / erneuert / erweitert ist es ja dann schnell, besonders , wenn man bedenkt, das Euere Glatze und Co. über ein halbes Jahr gebraucht haben,
um alle Unterlagen für die Abnahme / Inbetriebnahme zusammen zu suchen . Respekt !

Ralf : Deine Intension , Initiative und Bereitschaft kann man nicht hoch genug einschätzen . Dafür schon mal vorab :daumenhoch
Ich persönlich nehme an , das die Mehrkosten , die der Versorger kommuniziert hat, für den Bereich des Nachwuchs / Jugend ( also Laubengang und Nebengelass ) geschätzte Mehrkosten allein für Strom und Gas in Höhe etwa 25 T € betragen würden.
Gib bitte Bescheid, wenn Du auch nur die Hälfte eingesammelt hast ( die andere Hälfte würde sich dann sicher finden :zwinker )
Du verstehst jetzt das Problem ? ? :confuse


Man sollte es einfach schnellstens anpacken und schauen wie lange man mit dem Geld auskommt


Zurück zu „Verein, Stadion & Fans“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste