Regionalliga Nordost 2022/2023

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt unsere Mannschaft am Ende der Saison (Abgabefrist: 05. August 2022)?

Umfrage endete am Fr 5. Aug 2022, 09:15

Erster & Aufstieg
16
17%
Erster
2
2%
Zweiter
8
8%
Dritter
15
16%
Vierter
19
20%
Fünfter
16
17%
Sechster
8
8%
Siebter
7
7%
Achter
3
3%
Neunter
2
2%
Zehnter
0
Keine Stimmen
Elfter
0
Keine Stimmen
Zwölfter
0
Keine Stimmen
Dreizehnter
0
Keine Stimmen
Vierzehnter
0
Keine Stimmen
Fünfzehnter
0
Keine Stimmen
Sechszehnter
0
Keine Stimmen
Siebzehnter
0
Keine Stimmen
Achtzehnter
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 96

Benutzeravatar
COMMANDO
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 140
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 348

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon COMMANDO » Mi 29. Jun 2022, 22:10

Das wir bereits eine Bewährung hatten, habe ich tatsächlich ausgeblendet. Mein Fehler!
Dann wundert mich die harte Strafe im Vergleich natürlich weniger.

turbo
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 431
Registriert: 01.04.2017
Bewertung: 475

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon turbo » Mi 29. Jun 2022, 22:40

Wie immer bei dieser Diskussion. Die Verhältnismäßigkeit ist MEINER MEINUNG nach trotzdem in keiner Weise gegeben. Aber immer die gleichen finden das noch gut. Okay, denen ihre Meinung.
Bleibt uns nur der Verkauf von möglichst vielen Geisterkarten. Zum Rückspiel sollte aber diesmal nun wirklich niemand gehen. Gibt nur Probleme und wir finanzieren diesen......verein noch mit.

Kampfhamster
Fußballweltmeister
Beiträge: 1508
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1784
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Kampfhamster » Mi 29. Jun 2022, 22:49

turbo hat geschrieben:Wie immer bei dieser Diskussion. Die Verhältnismäßigkeit ist MEINER MEINUNG nach trotzdem in keiner Weise gegeben. Aber immer die gleichen finden das noch gut. Okay, denen ihre Meinung.
Bleibt uns nur der Verkauf von möglichst vielen Geisterkarten. Zum Rückspiel sollte aber diesmal nun wirklich niemand gehen. Gibt nur Probleme und wir finanzieren diesen......verein noch mit.



Wo hat denn hier jemand etwas gut gefunden?

turbo
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 431
Registriert: 01.04.2017
Bewertung: 475

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon turbo » Do 30. Jun 2022, 05:44

Ach nö. Niemand findet hier die Verhältnismäßigkeit in Ordnung.

Kampfhamster
Fußballweltmeister
Beiträge: 1508
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1784
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Kampfhamster » Do 30. Jun 2022, 06:20

turbo hat geschrieben:Ach nö. Niemand findet hier die Verhältnismäßigkeit in Ordnung.



Du sprachst von „gut“. Dann liefer doch bitte mal ein Beispiel dafür. Und auch das die Verhältnismäßigkeit von jemandem „in Ordnung“ gefunden wird, kann ich nirgends wirklich rauslesen.

Benutzeravatar
doppelm
3.Liga Einwechselspieler
Beiträge: 744
Registriert: 05.12.2015
Bewertung: 197

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon doppelm » Fr 1. Jul 2022, 10:30


Benutzeravatar
COMMANDO
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 140
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 348

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon COMMANDO » Fr 1. Jul 2022, 20:32

Gehört wahrscheinlich nicht hier her, aber ich frage trotzdem. :angel

Seit heute darf die Loksche doch offiziell den Meisterstern auf dem Trikot tragen, richtig?

Aber, wo bleiben die neuen Trikots eigentlich?
Wann gibt es diese zu kaufen? :confuse

mxwr357
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 827
Registriert: 22.06.2019
Bewertung: 639
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon mxwr357 » Sa 2. Jul 2022, 16:38

Babelsberg in der kommenden Saison also mit Frahn, Nattermann und Steinborn in der Offensive. Dafür hat man über ein halbes dutzend an U23 Spielern abgegeben. Man möchte offensichtlich den italienischen Weg gehen in Potsdam. Spannend.

Marco Dorn
Fußballweltmeister
Beiträge: 1714
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2883
Wohnort: Blau-Gelbe Welt
Kontaktdaten:

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Marco Dorn » Sa 2. Jul 2022, 16:48

mxwr357 hat geschrieben:Babelsberg in der kommenden Saison also mit Frahn, Nattermann und Steinborn in der Offensive. Dafür hat man über ein halbes dutzend an U23 Spielern abgegeben. Man möchte offensichtlich den italienischen Weg gehen in Potsdam. Spannend.


https://www.maz-online.de/sport/matthia ... EV2AY.html
Über Gewicht spricht man nicht.
Übergewicht hat man!

Marco Dorn
Fußballweltmeister
Beiträge: 1714
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 2883
Wohnort: Blau-Gelbe Welt
Kontaktdaten:

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Marco Dorn » Sa 2. Jul 2022, 21:31

Über Gewicht spricht man nicht.
Übergewicht hat man!

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
Champions League Sieger
Beiträge: 1117
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1179

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Europapokalfinalist » Sa 2. Jul 2022, 22:05

Marco Dorn hat geschrieben:
mxwr357 hat geschrieben:Babelsberg in der kommenden Saison also mit Frahn, Nattermann und Steinborn in der Offensive. Dafür hat man über ein halbes dutzend an U23 Spielern abgegeben. Man möchte offensichtlich den italienischen Weg gehen in Potsdam. Spannend.


https://www.maz-online.de/sport/matthia ... EV2AY.html


Die Natter und Steini gemeinsam in Babelsberg. Da erwarte ich am ersten Spieltag ein Feuerwerk von den beiden. :nuts :nuts
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

PTL
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 189
Registriert: 01.01.2016
Bewertung: 156

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon PTL » So 3. Jul 2022, 16:59

Gestern: SV Babelsberg 03 - Hertha BSC 0:1. Tor: 0:1 Richter (9.).

Benutzeravatar
Lok-Hase
Champions League Sieger
Beiträge: 1302
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 491
Wohnort: LEIPZIG

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Lok-Hase » So 3. Jul 2022, 19:03

Europapokalfinalist hat geschrieben:
Marco Dorn hat geschrieben:
mxwr357 hat geschrieben:Babelsberg in der kommenden Saison also mit Frahn, Nattermann und Steinborn in der Offensive. Dafür hat man über ein halbes dutzend an U23 Spielern abgegeben. Man möchte offensichtlich den italienischen Weg gehen in Potsdam. Spannend.


https://www.maz-online.de/sport/matthia ... EV2AY.html


Die Natter und Steini gemeinsam in Babelsberg. Da erwarte ich am ersten Spieltag ein Feuerwerk von den beiden. :nuts :nuts

Stimmt, das ist ja ein "Klassentreffen" :zensur
Die Loksche in ihrem Lauf hält weder Bulle (Ratte) noch Schabe auf

Gizeh
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 478
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 254

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Gizeh » Sa 9. Jul 2022, 14:55

Der erste Spieltag steht übrigens mittlerweile zeitgenau fest :smoke

05.08. 18.00 Uhr ... FSV 63 Luckenwalde – FC Rot-Weiß Erfurt
05.08. 19.00 Uhr ... SV Lichtenberg 47 – VfB Germania Halberstadt
05.08. 19.00 Uhr ... VSG Altglienicke – FC Energie Cottbus (Eröffnungsspiel !?)
------------------------------------------------------------------------------------------------
06.08. 13.00 Uhr ... FC Carl Zeiss Jena – FC Viktoria 1899 Berlin
06.08. 13.00 Uhr ... Chemnitzer FC – Tennis Borussia Berlin
06.08. 13.30 Uhr ... ZFC Meuselwitz – Berliner FC Dynamo
------------------------------------------------------------------------------------------------
07.08. 13.00 Uhr ... SV Babelsberg 03 – BSG Schämie
07.08. 13.00 Uhr ... Berliner AK 07 – Greifswalder FC
07.08. 13.00 Uhr ... 1. FC Lokomotive Leipzig – Hertha BSC U23

mxwr357
2. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 827
Registriert: 22.06.2019
Bewertung: 639
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon mxwr357 » Sa 9. Jul 2022, 23:36

Gizeh hat geschrieben:Der erste Spieltag steht übrigens mittlerweile zeitgenau fest :smoke

05.08. 18.00 Uhr ... FSV 63 Luckenwalde – FC Rot-Weiß Erfurt
05.08. 19.00 Uhr ... SV Lichtenberg 47 – VfB Germania Halberstadt
05.08. 19.00 Uhr ... VSG Altglienicke – FC Energie Cottbus (Eröffnungsspiel !?)
------------------------------------------------------------------------------------------------
06.08. 13.00 Uhr ... FC Carl Zeiss Jena – FC Viktoria 1899 Berlin
06.08. 13.00 Uhr ... Chemnitzer FC – Tennis Borussia Berlin
06.08. 13.30 Uhr ... ZFC Meuselwitz – Berliner FC Dynamo
------------------------------------------------------------------------------------------------
07.08. 13.00 Uhr ... SV Babelsberg 03 – BSG Schämie
07.08. 13.00 Uhr ... Berliner AK 07 – Greifswalder FC
07.08. 13.00 Uhr ... 1. FC Lokomotive Leipzig – Hertha BSC U23


Wenn Erfurt 18 Uhr beginnt, dann wird Cottbus wohl kaum das Eröffnungsspiel durchführen. :smoke

coxwain
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 383
Registriert: 23.11.2015
Bewertung: 256

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon coxwain » So 10. Jul 2022, 07:13

In Qatar findet das Eröffnungsspiel der WM auch nicht als erstes Spiel statt. Von daher denken sich die Herren beim NOFV wahrscheinlich, von der FIFA lernen, heißt siegen lernen. :zwinker

Gizeh
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 478
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 254

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Gizeh » Mo 11. Jul 2022, 17:33

Drittliga-Aufstieg: BFC-Coach Heiner Backhaus verrät Dynamos Zweijahresplan

6:1 gegen Frankfurt. Kann sich sehen lassen gegen einen Oberligisten, auch wenn es nur ein Test war. Doch was ist dieser Sieg wirklich Wert für den BFC Dynamo?

„Wir sind alle noch in der Kennenlernphase. Die Mannschaft war sehr, sehr erfolgreich, hatte auch eine enge Bindung zum alten Trainer. Da wird man als Neuer dann beäugt. Aber das ist gut so. Ich habe meine Ideen, meine Philosophie, meine Trainingsinhalte. Im Training ist immer mächtig Dampf auf dem Kessel. Das führt dann dazu, dass die Spieler merken, dass sie sich individuell verbessern müssen. Und das ist es, was ich will. Jeden Spieler besser machen“, meinte Heiner Backhaus, der Trainer der Dynamos. Das Team, so Backhaus, wachse gerade zusammen. Den Neuzugängen würde es von den Alteingesessenen einfach gemacht. „Wir haben ja auch extrem darauf geachtet, dass es charakterlich passt in der Kabine“, so Backhaus weiter. „Die Saison ist lang. Wenn es läuft, ist immer alles schön. Aber Charakter zeigt sich erst, wenn es mal nicht läuft“, so Backhaus.

Die Zielstellung? Die ist ja logisch. „Wer Meister war, will nicht Achter werden. Aber das wird extrem schwer. Die Liga ist noch stärker geworden. Viktoria ist dazu gekommen. Greifswald mit einem Wahnsinnsetat. Wir sind nicht der Krösus. Und dann gibt es genug Vereine, die in der letzten Saison ein bisschen geschlafen haben. Die werden jetzt ihre Hausaufgaben machen“, so Backhaus. Platz eins wäre schön, ist aber kein Muss. Und auch nicht die Vorgabe der Bosse um Peter Meyer und Norbert Uhlig. „Ich habe hier für zwei Jahre unterschrieben. In der Zeit wollen wir das schaffen. Wenn das im ersten Jahr gelingt, super. Auch wenn ich nicht so ganz daran glaube, weil am Ende da wieder die Relegation wartet“, sagte Backhaus. Die ist und bleibt nun einmal auch ein Glücksspiel.

Quelle ---> https://www.berliner-kurier.de/fussball ... -li.245252

dsb
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 627
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 189

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon dsb » Mo 11. Jul 2022, 18:04

Gizeh hat geschrieben:Drittliga-Aufstieg: BFC-Coach Heiner Backhaus verrät Dynamos Zweijahresplan

6:1 gegen Frankfurt. Kann sich sehen lassen gegen einen Oberligisten, auch wenn es nur ein Test war. Doch was ist dieser Sieg wirklich Wert für den BFC Dynamo?

„Wir sind alle noch in der Kennenlernphase. Die Mannschaft war sehr, sehr erfolgreich, hatte auch eine enge Bindung zum alten Trainer. Da wird man als Neuer dann beäugt. Aber das ist gut so. Ich habe meine Ideen, meine Philosophie, meine Trainingsinhalte. Im Training ist immer mächtig Dampf auf dem Kessel. Das führt dann dazu, dass die Spieler merken, dass sie sich individuell verbessern müssen. Und das ist es, was ich will. Jeden Spieler besser machen“, meinte Heiner Backhaus, der Trainer der Dynamos. Das Team, so Backhaus, wachse gerade zusammen. Den Neuzugängen würde es von den Alteingesessenen einfach gemacht. „Wir haben ja auch extrem darauf geachtet, dass es charakterlich passt in der Kabine“, so Backhaus weiter. „Die Saison ist lang. Wenn es läuft, ist immer alles schön. Aber Charakter zeigt sich erst, wenn es mal nicht läuft“, so Backhaus.

Die Zielstellung? Die ist ja logisch. „Wer Meister war, will nicht Achter werden. Aber das wird extrem schwer. Die Liga ist noch stärker geworden. Viktoria ist dazu gekommen. Greifswald mit einem Wahnsinnsetat.Wir sind nicht der Krösus. Und dann gibt es genug Vereine, die in der letzten Saison ein bisschen geschlafen haben. Die werden jetzt ihre Hausaufgaben machen“, so Backhaus. Platz eins wäre schön, ist aber kein Muss. Und auch nicht die Vorgabe der Bosse um Peter Meyer und Norbert Uhlig. „Ich habe hier für zwei Jahre unterschrieben. In der Zeit wollen wir das schaffen. Wenn das im ersten Jahr gelingt, super. Auch wenn ich nicht so ganz daran glaube, weil am Ende da wieder die Relegation wartet“, sagte Backhaus. Die ist und bleibt nun einmal auch ein Glücksspiel.

Quelle ---> https://www.berliner-kurier.de/fussball ... -li.245252

Was haben die Jungs von der Küste denn für einen Wahnsinnsetat??? 5 Millionen oder was?
Mein erstes Spiel für Lok:irgendwann 84..

Gizeh
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 478
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 254

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Gizeh » Mo 11. Jul 2022, 18:42

Zehn wahrscheinlich :zwinker Aber die haben schon ganz gut zugegriffen, wenn man sich das anschaut. Tom Weilandt, Guido Kocer, Abu Bakarr Kargbo – allesamt mit doch überdurchschnittlicher Vita für Regionalligaverhältnisse. Wahrscheinlich die Leitwölfe für das junge Rudel. Das kann funktionieren, wenn es anständig gemacht wird. Wäre dann noch ne Truppe zusätzlich fürs Balgen um die einstelligen Platzierungen. :smoke

---> https://www.transfermarkt.de/greifswald ... 1#zugaenge

P.S.: Die alten (grün-grauen) Leitwölfe und Weltenbummler Jovanovic & Garbuschewski sind von Bord gegangen.

Gizeh
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 478
Registriert: 01.12.2021
Bewertung: 254

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Gizeh » Di 12. Jul 2022, 10:08

Neue Besen – alte Muster ... Ein Blick nach Bayern :angel

Relegation bleibt! Neuer BFV-Präsident schließt Regionalliga-Reform aus

Der DFB hält am umstrittenen Kompromiss fest: Die Relegation bleibt in drei von fünf Regionalligen. BFV-Präsident Kern will daran nichts ändern.

München – Seit vier Jahren ist sie der Zankapfel in Fußballdeutschland: Die Regionalliga-Reform. „Meister müssen aufsteigen“ war die einhellige Forderung der Viert- und Drittligisten. Eine Lösung ist der DFB auch heute noch schuldig. Er hatte versprochen, feste Aufstiegsplätze für die Regionalliga-Meister zu schaffen, wenn die 3. Liga einen vierten Abstiegsplatz freigibt. 2018 hatte der DFB vor der Herausforderung kapituliert und einen Kompromiss ins Leben gerufen. Er sollte eine Übergangslösung sein, doch nun wurde sie leicht angepasst und soll auch über 2023 hinaus bestand haben. Das Modell: Die Meister aus den Regionalligen Südwest und West haben einen festen Aufstiegsplatz. Bayern, Norden und Nordwesten müssen sich hingegen einen teilen. Das Aufstiegsrecht rotiert, die übrigen beiden Meister spielen Relegation.

Für viele Vereinsverantwortliche ist diese Situation untragbar. Unterhaching-Präsident Manni Schwabl bezeichnete sie als „seelische Grausamkeit“, Bayreuths Sportchef Marcel Rozgonyi sprach von einem „Verbrechen am Fußball“. Schweinfurts Sportdirektor Robert Hettich legte jüngst eine Zweiteilung der 3. Liga zur Lösung des Problems nahe. Doch der Reformwille hat sich zumindest in Bayern jetzt gänzlich verabschiedet. Rainer Koch, der als DFB-Vizepräsident für die Regionalligareform zuständig war, dankte als Präsident des Bayerischen Fußballverbands (BFV) ab. Sein Nachfolger: Dr. Christoph Kern.

Der neue Mann an der Spitze des BFV will die Regionalliga Bayern nicht verändern. „Ich lege großen Wert darauf, dass uns die Regionalliga Bayern in dieser Form erhalten bleibt“, sagte der 39-Jährige in einem Interview mit dem „Kicker“. Um Meistern den Aufstieg zu garantieren, müsste die Zahl der Regionalligen auf vier reduziert werden. Die Idee: Die Teams aus dem Nordosten auf Norden und Bayern aufzuteilen.. Für Kern ist das keine Überlegung wert: „Für die Regionalliga Bayern haben wir das Ziel, dass die Eigenständigkeit der Liga eine höhere Gewichtung hat.“

Und verteidigt die Relegation: „Am Ende des Tages nehme ich dafür die Tatsache in Kauf, dass der Meister nicht direkt aufsteigt“, erklärt Kern und plädiert: „Ja, die beiden Aufstiegsspiele nach Abschluss der Saison sind weder kalkulierbar noch vorhersehbar. Aber wenn der Meister in einem spannenden Saisonfinale erst am letzten Spieltag ermittelt wird, ist eine vorzeitige Planung für die Klubs auch nicht möglich.“ Warum die Eigenständigkeit für Bayern so wichtig ist, führt der neue BFV-Präsident nicht aus. Die Zahlen sprächen aber ohnehin dafür, dass die Relegation kein großes Problem für die Teams aus dem Freistaat seien, argumentiert Kern: „In zehn Jahren stellte der Verband sieben Aufsteiger.“

Quelle ---> https://www.fupa.net/news/relegation-bl ... E_16w1stD8

turbo
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 431
Registriert: 01.04.2017
Bewertung: 475

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon turbo » Di 12. Jul 2022, 10:40

Arroganz der Macht. Ekelhaft.

Münster
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 528
Registriert: 15.05.2016
Bewertung: 144
Wohnort: Münster

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Münster » Di 12. Jul 2022, 10:46

Von Preußen Münster wechselt Jan Dahlke zu Carl Zeiss Jena.
https://scpreussen-muenster.de/news/ver ... nach-jena/

Ich kann versichern, dass bei den beiden Spielen gegen Jena durch ihn keinerlei Gefahr für Lok droht ...

coxwain
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 383
Registriert: 23.11.2015
Bewertung: 256

Spieltage 2-6 terminiert

Beitragvon coxwain » Di 12. Jul 2022, 14:05

Die Spieltage 2-6 sind fix terminiert:

    2. Spieltag | Fr, 12.08.22 | 19:00 - FC Viktoria 1889 Berlin - 1. FC Lokomotive Leipzig
    3. Spieltag | Sa, 20.08.22 | 13:00 - 1. FC Lokomotive Leipzig - Tennis Borussia Berlin
    4. Spieltag | So, 28.08.22 | 13:00 - Greifswalder FC - 1. FC Lokomotive Leipzig
    5. Spieltag | Fr, 09.09.22 | 18:00 - 1. FC Lokomotive Leipzig - BFC Dynamo
    6. Spieltag | So, 18.09.22 | 13:00 - VfB Germania Halberstadt - 1. FC Lokomotive Leipzig

Münster
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 528
Registriert: 15.05.2016
Bewertung: 144
Wohnort: Münster

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Münster » Di 12. Jul 2022, 15:12

Auf keinen Fall das BFC-Spiel verlegen !!
Habe soeben mein gewohntes Camping-Quartier gebucht.

Benutzeravatar
Sphero
Champions League Sieger
Beiträge: 1058
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 911
Wohnort: Eilenburg

Re: Regionalliga Nordost 2022/2023

Beitragvon Sphero » Di 12. Jul 2022, 15:23

Freitag Abend gegen den BFC ......Herrlich :eusa_clap.gif


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste