Regionalliga Nordost 2020/2021

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel

Welchen Platz belegt der 1. FC Lok am Ende der Saison 20/21? (Änderung bis 14.8. möglich)

Umfrage endete am Fr 14. Aug 2020, 11:22

Platz 1 (Aufstieg)
24
27%
Platz 2-3
10
11%
Platz 4-5
25
28%
Platz 6-7
17
19%
Platz 8-9
3
3%
Platz 10-11
7
8%
Platz 12-13
3
3%
Platz 14-15
0
Keine Stimmen
Platz 16-17
1
1%
Platz 18-20
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 90

Schöffler´s Söhne
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 278
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 176
Wohnort: LOKschuppen

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Schöffler´s Söhne » Fr 6. Nov 2020, 00:49

Die Frage die mich noch so umtreibt ist, wie geht es dann im Dezember weiter? Finden dann die Spieltage statt die für diesen Zeitraum angesetzt sind oder verschiebt sich der ganze Spielplan nach hinten. Oder werden die abgesetzen Spiele als englische Wochen gespielt? Das mag ja für uns als Semiproficlub okay sein. Vorallem mit nem Stadion mit Flutlicht. Oder findet im späten Frühjahr dann erst das Hinspiel gg. Team A statt und dann das Rückspiel am Mittwoch drauf. :confuse

Benutzeravatar
LOKseit73
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2694
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 1532
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon LOKseit73 » Fr 6. Nov 2020, 05:44

Ob es im Dezember weitergeht, ist doch völlig unklar. Es ist eher davon auszugehen, dass der "zeitlich begrenzte" Lockdown wieder ein Lockdown auf unbestimmte Zeit wird.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6801
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2408
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Quelle » Fr 6. Nov 2020, 18:06


Benutzeravatar
BRM
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 355
Registriert: 31.08.2019
Bewertung: 414

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon BRM » Do 12. Nov 2020, 17:54

Ich gebe mal meine Prognose zum Fortgang der Liga ab.

Weiter gespielt wird Ende März, Anfang April. Eine komplette Runde jeder gegen jeden wird der NOFV schaffen, eine komplette Rückrunde dagegen nicht.
Der Tabellenstand der "Hinrunde" wird der Abschlusstand sein, der über Auf- und Absteiger entscheidet.

Die RL ist nominell eine Amateurliga , deshalb kann man nicht englische Wochen am Stück machen. Das Elend einer schiefen Tabelle wie in der letzten Saison wird man sich sparen wollen.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6801
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2408
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Quelle » Di 17. Nov 2020, 14:50

Jahn-Stadion in Prenzlauer Berg wird doch nicht abgerissen

https://www.tagesspiegel.de/berlin/koalition-und-senat-einigen-sich-jahn-stadion-in-prenzlauer-berg-wird-doch-nicht-abgerissen/26631612.html

Die wissen auch nicht, was sie wollen. :kopfschuettel

Buri
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 81
Registriert: 31.10.2020
Bewertung: 22

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Buri » Di 17. Nov 2020, 17:29

Aus einem früheren Artikel ebenda ...

Weil die Sportverwaltung das Stadion „auf Biegen und Brechen“ so schnell wie möglich durchsetzen wolle, gehe sie in Baurechtsfragen ein hohes Risiko ein, kritisiert ein Experte. So drohe ein langjähriger Rechtsstreit, der bis hin zum Bundesverwaltungsgericht gehen und den Stadionbau verzögern oder ganz verhindern könnte. Auch Pankows Bezirksbaustadtrat Vollrad Kuhn (Grüne) sieht weiter das Risiko für erfolgreiche Klagen. Die Kritik richtet sich gegen den von den beteiligten Verwaltungen Ende Oktober gefundenen Kompromiss zum Stadion. Demnach soll die Arena schon einmal hochgezogen und der dafür nötige Bebauungsplan für den gesamten Sportpark später nachgereicht werden. Dieser Kompromiss kam auf Wunsch der Senatssportverwaltung zustande, die für den Jahn- Sportpark verantwortlich ist.


Das is natürlich ooch keen Zustand (gewesen), ohne Bebauungsplan - dazu noch eventuelle Anwohnerklagen durch 3 Instanzen, wenn die einfach drauf los gebaut hätten. Da ist das, was da aktuell zu lesen ist, zumindest mal ein Schritt vorwärts :yeah

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6801
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2408
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Quelle » Do 19. Nov 2020, 11:07

LVZ: Bericht: Rückkehr der Regionalliga Nordost kommende Woche möglich

https://www.sportbuzzer.de/artikel/bericht-ruckkehr-der-regionalliga-nordost-kommende-woche-moglich/

Wolkser
Champions League Sieger
Beiträge: 1398
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 519

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Wolkser » Do 19. Nov 2020, 11:14

Was soll das ,8 von 20 dürften spielen zu Zeit und Lok wartet mit dem Mannschaftstraining also doch ein Kaltstart.

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6801
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2408
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Quelle » Do 19. Nov 2020, 12:23


Buri
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 81
Registriert: 31.10.2020
Bewertung: 22

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Buri » Do 19. Nov 2020, 21:49

Wiederaufnahme Spielbetrieb ab 4. Dezember geplant

Der Spielausschuss des Nordostdeutschen Fußballverbandes hat sich in seiner Tagung am heutigen Donnerstag, dem 19. November 2020 mit den Verfügungslagen und eingegangenen Rückmeldungen aus der Politik befasst. Die aktuelle Situation zeigt, dass alle Regionalligisten trainieren dürfen, jedoch acht Vereine der RL Nordost (sieben aus Berlin und einer aus Sachsen-Anhalt) vor dem 1. Dezember 2020 keine Meisterschaftsspiele austragen dürfen.

Der NOFV-Spielausschuss plant, aus heutiger Sicht und unter Beachtung der aktuellen Verfügungs­lagen, im Dezember, das heißt am 04./05./06.12, am 11./12./13.12. sowie am 18./19./20.12.2020 den Spielbetrieb der Regionalliga Nordost fortzusetzen. Die Ansetzung von Nachholspielen ist ebenfalls im Dezember geplant. Gemäß den Verfügungslagen und im Interesse der Eindämmung der Pandemie ist die Durchführung der Spiele ohne Zuschauer in den Stadien erforderlich.

Der NOFV und der MDR befinden sich in positiven Gesprächen, um per Livestream im Internet eine Übertragung von möglichst vielen Spielen der RL Nordost zu gewährleisten.

Quelle: NOFV Online

Kampfhamster
2. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 864
Registriert: 21.07.2016
Bewertung: 1025
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Kampfhamster » Do 19. Nov 2020, 21:52

Es ist nicht zu verstehen!

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6801
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2408
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Quelle » Do 19. Nov 2020, 21:56

Bin mal gespannt, wer die Tests bezahlt.

Buri
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 81
Registriert: 31.10.2020
Bewertung: 22

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Buri » Do 19. Nov 2020, 22:06

Die AOK ist doch Partner des NOFV, soll sich der Spielausschuss also mal darum bemühen, wie er diesen Irrsinn auf die Ketten kriegt. :kopfschuettel

Benutzeravatar
siebziger
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2099
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1555

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon siebziger » Do 19. Nov 2020, 22:41

Quelle hat geschrieben:Bin mal gespannt, wer die Tests bezahlt.

Das setzt voraus das der NOFV das anweisen könnte.

Benutzeravatar
D.C.
Fußballweltmeister
Beiträge: 1740
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 849

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon D.C. » Do 19. Nov 2020, 23:34

Sollen sie doch die Nachholespiele im Dezember noch durchziehen, damit die Tabelle ins rechte Licht gerückt wird.
Wenn es im Nächsten Jahr bis zum Sommer mit den Spielbetrieb nicht weitergehen sollte, stehen wenigstens Auf u. Absteiger gerecht und ohne grosses Murren fest.
Gute N8
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

Buri
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 81
Registriert: 31.10.2020
Bewertung: 22

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Buri » So 22. Nov 2020, 10:08

Mal ein wenig Ordnung ins Chaos bringen. Sollte der NOFV an seinen Plänen festhalten, sähe der Dezember wohl so aus ... Achtung Spekulatius, aber anders würde es noch weniger Sinn machen, als eh schon :yeah

04. bis 06. Dezember ... 14. Spieltag (LOK gegen Auerbach)
11. bis 13. Dezember ... 15. Spieltag (LOK in Halberstadt)
18. bis 20. Dezember ... 16. Spieltag (LOK gegen Babelsberg)

Dazwischen quetschen müssen sich insgesamt neun Nachholpartien, vor allem mit Berliner Beteiligung.

085 ... Bischofswerdaer FV 08 – FC Carl-Zeiss Jena (möglich am 09.12.)
100 ... BFC Dynamo – VSG Altglienicke (möglich am 09.12.)
109 ... Tennis Borussia Berlin – BFC Dynamo (möglich am 16. 12.)
110 ... VSG Altglienicke - Hertha BSC II (möglich am 16.12.)
112 ... FSV Union Fürstenwalde - FC Viktoria 1889 Berlin (möglich am 09.12.)
119 ... Hertha BSC II - Tennis Borussia Berlin (möglich am 09.12.)
125 ... VfB Auerbach 1906 - FSV Union Fürstenwalde (möglich am 16.12.)
126 ... FC Viktoria 1889 Berlin - 1. FC Lokomotive Leipzig (möglich am 16.12.)
129 ... Tennis Borussia Berlin - Berliner AK 07 (möglich am 23.12.)

Benutzeravatar
Quelle
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 6801
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 2408
Wohnort: Leipzig

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Quelle » So 22. Nov 2020, 10:23

Vorzeitige Winterpause in Brandenburg

Der Landesverband Brandenburg hat schon die Winterpause beschlossen. Die Begründung klingt auch irgendwie logisch.

https://www.flb.de/news/index.php?rubrik=13&news=610680&typ=1

Benutzeravatar
siebziger
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2099
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1555

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon siebziger » So 22. Nov 2020, 11:22

Da kommen unsre auch noch drauf ,die brauchen halt ein bissel länger . Ist ja verständlich in dem Alter dauerts halt etwas mit dem begreifen.

Benutzeravatar
Europapokalfinalist
3.Liga Stammspieler
Beiträge: 789
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 685

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Europapokalfinalist » So 22. Nov 2020, 18:19

Weiß gar nicht warum der NOFV so hektisch ist. Bei dem Fußball wie er derzeit gegeben ist, also ohne Zuschauer, vermisse ich rein gar nichts. Ich schau mir zwar die erste und dritte Liga an. Aber wenn die jetzt nicht spielen würden, wäre es auch o.k. Alles Alibiveranstaltungen.
Die können auch die Saison abbrechen. Viktoria steigt auf, nach jetzigen Stand verdient. Und solange die Kids, egal bei welchem Verein, nicht trainieren dürfen, hat das alles für mich null Priorität.
Lok Leipzig - We Are Not The Best ... But Better Than The Rest.

„Wer Zeit hat, hat kein Geld. Und wer Geld hat, der hat keine Zeit“

Benutzeravatar
Loki
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 91
Registriert: 17.10.2016
Bewertung: 83

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Loki » Mo 23. Nov 2020, 17:34

Europapokalfinalist hat geschrieben:Weiß gar nicht warum der NOFV so hektisch ist. Bei dem Fußball wie er derzeit gegeben ist, also ohne Zuschauer, vermisse ich rein gar nichts. Ich schau mir zwar die erste und dritte Liga an. Aber wenn die jetzt nicht spielen würden, wäre es auch o.k. Alles Alibiveranstaltungen.
Die können auch die Saison abbrechen. Viktoria steigt auf, nach jetzigen Stand verdient. Und solange die Kids, egal bei welchem Verein, nicht trainieren dürfen, hat das alles für mich null Priorität.


Da bin ich ganz bei Dir. Dann sollen die abbrechen und Viktoria aufsteigen lassen. Mal sehen ob Chemnitz, Jena und Cottbus noch eine Nullrunde verkraften. Gibt es Irgendwo schon den neuen Spielplatz 2021/22 zum ansehen :hihihi ?
Ich hab mit Loki noch was zu klären!" - "Ja? Dann stell dich hinten an!

dsb
Oberliga Einwechselspieler
Beiträge: 519
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 163

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon dsb » Mo 23. Nov 2020, 23:01

Ja es ist ein irrwitziges Unterfangen.

Ziegenpeter
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 197
Registriert: 04.11.2018
Bewertung: 242

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Ziegenpeter » Di 24. Nov 2020, 00:26

Daraus wird wohl eher nichts. Diese Woche (Donnerstag?) wird mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit die Verlängerung des Lockdown beschlossen. Zur Weihnachtszeit gibt es vieleicht ein kurzes Fenster, damit sich die Regierungscamarilla nicht gänzlich unbeliebt macht. Nächstes Jahr sollen ja schließlich noch mal Wahlen statt finden. Gespielt wird erst wieder gegen Ende März bzw. Anfang April. So lange dauert die Erkältungszeit nun mal jedes Jahr.

lokman58
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 7
Registriert: 24.04.2018
Bewertung: 9

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon lokman58 » Di 24. Nov 2020, 07:53

Loki hat geschrieben:
Europapokalfinalist hat geschrieben:Weiß gar nicht warum der NOFV so hektisch ist. Bei dem Fußball wie er derzeit gegeben ist, also ohne Zuschauer, vermisse ich rein gar nichts. Ich schau mir zwar die erste und dritte Liga an. Aber wenn die jetzt nicht spielen würden, wäre es auch o.k. Alles Alibiveranstaltungen.
Die können auch die Saison abbrechen. Viktoria steigt auf, nach jetzigen Stand verdient. Und solange die Kids, egal bei welchem Verein, nicht trainieren dürfen, hat das alles für mich null Priorität.


Da bin ich ganz bei Dir. Dann sollen die abbrechen und Viktoria aufsteigen lassen. Mal sehen ob Chemnitz, Jena und Cottbus noch eine Nullrunde verkraften. Gibt es Irgendwo schon den neuen Spielplatz 2021/22 zum ansehen :hihihi ?

Für mich gibt es nur eine vernünftige Lösung: Die ersten 10 Mannschaften spielen ab Mitte März die Meisterschaft aus. Die restlichen die Absteiger. Dies mit Hin- und Rückspielen. Die bereits erreichten Punkte werden halbiert und mit übernommen.
Die Chance vor Zuschauern zu spielen, ist im Frühjahr deutlich größer und die Meisterschaftsspiele sehr attraktiv.

Mainzer Lokfreund
2. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 107
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 232

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon Mainzer Lokfreund » Di 24. Nov 2020, 15:03

Ein passendes Konzept für den weiteren Saisonverlauf habe ich natürlich nicht zur Hand, aber offensichtlich ist doch, dass eine Fortführung zum jetzigen Zeitpunkt doch a) absolut unpassend ist und b) auch rechtlich (Corona Verordnungen) wahrscheinlich nicht möglich sein wird. Die Winterpause jetzt zu verkünden wäre wohl sehr gescheit und dann muss man abhängig von der allgemeinen Lage in Deutschland Anfang Januar die Situation neu bewerten. Auf jeden Fall halte ich unter den aktuellen Umständen eine Fortführung für wenig sinnvoll.
Grundsätze muss man so hoch hängen, dass man noch darunter durchgehen kann. FJS

ich33
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 84
Registriert: 10.11.2015
Bewertung: 61

Re: Regionalliga Nordost 2020/2021

Beitragvon ich33 » Di 24. Nov 2020, 18:32

lokman58 hat geschrieben:
Loki hat geschrieben:
Europapokalfinalist hat geschrieben:Weiß gar nicht warum der NOFV so hektisch ist. Bei dem Fußball wie er derzeit gegeben ist, also ohne Zuschauer, vermisse ich rein gar nichts. Ich schau mir zwar die erste und dritte Liga an. Aber wenn die jetzt nicht spielen würden, wäre es auch o.k. Alles Alibiveranstaltungen.
Die können auch die Saison abbrechen. Viktoria steigt auf, nach jetzigen Stand verdient. Und solange die Kids, egal bei welchem Verein, nicht trainieren dürfen, hat das alles für mich null Priorität.


Da bin ich ganz bei Dir. Dann sollen die abbrechen und Viktoria aufsteigen lassen. Mal sehen ob Chemnitz, Jena und Cottbus noch eine Nullrunde verkraften. Gibt es Irgendwo schon den neuen Spielplatz 2021/22 zum ansehen :hihihi ?

Für mich gibt es nur eine vernünftige Lösung: Die ersten 10 Mannschaften spielen ab Mitte März die Meisterschaft aus. Die restlichen die Absteiger. Dies mit Hin- und Rückspielen. Die bereits erreichten Punkte werden halbiert und mit übernommen.
Die Chance vor Zuschauern zu spielen, ist im Frühjahr deutlich größer und die Meisterschaftsspiele sehr attraktiv.

Die Lösung mit den Playoffs und Playdowns finde ich eigentlich gut. Und Cottbus, Hertha und Altglienicke dürften ja nichts dagegen haben. Die wollten das ja schon letzte Saison.


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste