Unterstützungsmöglichkeiten

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
Marco Dorn
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 971
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 1631
Wohnort: Braunschweig

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Marco Dorn » Fr 3. Jul 2020, 11:02

Die positive Wirkung wäre sogar beidseitig. Ein "Spender" kann etwas mehr geben als ein "Käufer", da er die Spenden steuerlich geltend macht, genau wie Du das schon anmerkst. Er hat dazu dann auch eine Spendenbescheinigung vom Verein. Und der Verein wiederum muss Spenden nicht so versteuern wie klassische Einnahmen und hat dadurch ebenfalls mehr vom Geld. Besser und effektiver kann es doch eigentlich nicht sein?

Nachtrag: Janosch war schneller. :winke
Kobolden aus dem Unterholz
fehlt es an Ehre und an Stolz.
Auch Hirn hat keine Unterkunft
in der grüngrauen Koboldszunft.

SFlok68
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 05.06.2020
Bewertung: 58

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon SFlok68 » Sa 4. Jul 2020, 11:55

Ich glaube wenn am 14 August die Saison beginnen soll läuft uns die Zeit davon.

Wie bereits von anderen erwähnt wird es ohne unsere Unterstützung nicht gehen, einen Kader zu haben der in der neuen Saison eine Rolle spielt.
Finanzielle Probleme werden alle haben.
Cottbus zum Beispiel geht mit 8 Spieler weniger in die Saison.

Egal jetzt muss Butter bei die Fische.
Der Verein braucht jetzt unsere Unterstützung.
Ich würde wie gesagt mtl.50€ geben und trotzdem Dauerkarte, Mitgliedsbeitrag und Wurst und Getränk im Stadion kaufen.
Jeder Cent zählt.
Hier gibt es helle Kreative Köpfe die wie von anderen angesprochen Ideen ausschmücken können und zeitnah dem Verein unsere Unterstützung anbieten und mit ihm abstimmen können.
Für was der Verein das Geld nutzt ist relativ egal. Hauptsächlich zur Stärkung der Mannschaft.
Wenn jemand anderes Kohle als Trikotsponsor gibt " Herzlich willkommen '
Wie wäre es mit einem Crowdfunding für die Summe 300 000€ Plus X mit den angedachten 500 x 50€ mtl. plus Kleinbeträge als Einmalzahlung???

Jetzt muss ein Sigmal an die Mannschaft kommen, damit vielleicht der ein oder andere sich sagt. " Ich helfe mit und bleibe hier " - dann kannst du sogar oben angreifen in der Saison wo es direkt hochgeht.
Die Chance kommt dann erst wieder 3 Jahre später.

Blau Gelbe Grüße
Die Zeit läuft
Zuletzt geändert von SFlok68 am Sa 4. Jul 2020, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

SFlok68
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 05.06.2020
Bewertung: 58

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon SFlok68 » Sa 4. Jul 2020, 12:00

Newcomer hat geschrieben:Um noch einmal das "Wir für Leipzig" aufzugreifen. Das hilft dem Verein kurzfristig nicht, aber ich halte es für einen absolut verfolgenswerten Ansatz. Vielleicht schafft man es, die kleine Bühne die man in der RL hat, mit lokalen gemeinnützigen Initiativen zu teilen (Nennung auf Spieltagsankündigungen, Vorstellung in der Halbzeit, kleiner Stand im Eingangsbereich, ...). Das bringt erstmal kein Geld, kostet eher, vor allem organisatorisch. Aber vielleicht schafft man dadurch auch zusätzliche Verbindungen in andere Gesellschaftsgruppen (potentielle Zuschauer und Netzwerke) und rückt den gesellschaftlichen Mehrwert des Vereins insb. für Leipzig wieder stärker in den Fokus und öffnet Türen zur Lokalpolitik und kommunaler Wirtschaft. Ist natürlich alles sehr weit weg vom "Kerngeschäft" Leistungsfußball. Wer nur hochklassigen Fußball will, geht ohnehin woanders hin. Lok kann evtl. mehr bieten.


Sehr, sehr gut!!!

SFlok68
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 05.06.2020
Bewertung: 58

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon SFlok68 » Sa 4. Jul 2020, 12:03

SFlok68 hat geschrieben:Ich glaube wenn am 14 August die Saison beginnen soll läuft uns die Zeit davon.

Wie bereits von anderen erwähnt wird es ohne unsere Unterstützung nicht gehen, einen Kader zu haben der in der neuen Saison eine Rolle spielt.
Finanzielle Probleme werden alle haben.
Cottbus zum Beispiel geht mit 8 Spieler weniger in die Saison.

Egal jetzt muss Butter bei die Fische.
Der Verein braucht jetzt unsere Unterstützung.
Ich würde wie gesagt mtl.50€ geben und trotzdem Dauerkarte, Mitgliedsbeitrag und Wurst und Getränk im Stadion kaufen.
Jeder Cent zählt.
Hier gibt es helle Kreative Köpfe die wie von anderen angesprochen Ideen ausfielen können und zeitnah dem Verein unsere Unterstützung anbieten und mit ihm abstimmen können.
Für was der Verein das Geld nutzt ist relativ egal. Hauptsächlich zur Stärkung der Mannschaft.
Wenn jemand anderes Kohle als Trikotsponsor gibt " Herzlich willkommen '
Wie wäre es mit einem Crowdfunding für die Summe 300 000€ Plus X mit den angedachten 500 x 50€ mtl. plus Kleinbeträge als Einmalzahlung???

Jetzt muss ein Signal an die Mannschaft kommen, damit vielleicht der ein oder andere sich sagt. " Ich helfe mit und bleibe hier " - dann kannst du sogar oben angreifen in der Saison wo es direkt hochgeht.
Die Chance kommt dann erst wieder 3 Jahre später.

Blau Gelbe Grüße
Die Zeit läuft

Online
Benutzeravatar
siebziger
Lebende Fußballlegende
Beiträge: 2113
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 1566

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon siebziger » Sa 4. Jul 2020, 12:10

Von mir aus gerne.
Ich meine allerdings nur die Grounfoundingsache , 50 monatlich eher nicht.
Zuletzt geändert von siebziger am So 5. Jul 2020, 08:33, insgesamt 1-mal geändert.

Merbu
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 382
Registriert: 19.11.2015
Bewertung: 334

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Merbu » Sa 4. Jul 2020, 13:48

Es wäre ein Signal an die Spieler :daumenhoch
da wäre ich auch dabei :winke
:huepfend_gelb :huepfend_blau

Benutzeravatar
D.C.
Fußballweltmeister
Beiträge: 1779
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 870

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon D.C. » Sa 4. Jul 2020, 15:11

Für mich Mitgliedsbeitrag, Dauerkarte
+10,-€, montl.
das ist das Maximum was geht.
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil

SFlok68
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 05.06.2020
Bewertung: 58

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon SFlok68 » Sa 4. Jul 2020, 15:19

Das soch super!
Jeder Cent ist wichtig..
Irgendwie müsste das nur zeitnah mal in so ein Crowdfunding verpackt werden, damit das jemand dem Verein und den Spielern als Signal übermitteln kann.

Laufzeit wäre ja dann vom
1.8.20 bis 30.6.21
denke ich mal.

Mann müsste dann halt mehrere Pakete anbieten.
50€ mtl.
10€ mtl
Einmalbeträge usw.

Heizer_reloaded
Landesliga Einwechselspieler
Beiträge: 442
Registriert: 13.12.2015
Bewertung: 258

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Heizer_reloaded » Sa 4. Jul 2020, 18:28

Newcomer hat geschrieben:
Ehrenberger hat geschrieben:@newcomer Warum soll das nicht praktisch umsetzbar sein? Beispielsweise das Trikot-Brust-Logo in 500 Pixel(Pakete) zerlegen. Jedes Paket im Fanshop mit Einzugsermächtigung im wählbaren Rhythmus Einmalzahlung/alle 3 Monate/alle 1 Monat anbieten. Jedes verkaufte Pixelpaket vervollständigt das Logo. Wegen mir kann da auch "PLAN B" :zwinker stehen. Oder mit dem Paket kann eine Stimme unter 3 Logos verteilt werde (die einfache Mehrheit wird's dann)

Bei den Arbeitseinsätzen wurde auch Mal das Thema Stadionaktien nach dem Vorbild von Union Berlin/Green Bay Packers diskutiert. Die Eisernen haben damals wohl 10.000 Aktien zu 500 € an die Mitglieder :uhhh gebracht.


Was machst du denn, wenn einer nach 3 Zahlungen seine Einzugsermächtigung zurückzieht? Da geht der Verein ziemlich ins Risiko (wenn er die Gelder voll einplant). Das sind im Zweifelfall dann 500 Einzelverträge, die man managen und nachhalten muss. Dann kannst du das Logo ja während der Saison auch schlecht wachsen lassen, da musst du ja dann regelmäßig neu bedrucken. Also müsste es schon vorab voll verkauft sein...
Die von Estrukiod zitierte Regelwerkspassage macht es für mich auch eher zur Grauzone. Wer wäre denn in unserem Falle der "Werbepartner" (eine Gruppe Lokfans sind erst einmal weder eine juristische noch natürliche Person). D.h. man müsste sich irgendwie organisieren.

Aber: Ich will die Idee wirklich nicht schlechtreden, vielleicht sehe ich zu viele Probleme. Der Verein müsste es letztlich anstoßen, wenn man es als praktikabel ansieht.

@Estrukiod: Zoo und Bärenherz wären meines Erachtens nicht die Werbepartner (die nicht gewechselt werden dürfen). Wenn die Fans sammeln wären diese (in welcher Form auch immer) die Werbepartner und könnten wiederum die Logos (Zustimmung von Bärenherz und Zoo vorausgesetzt) spieltagsweise wählen. Die Frage wäre allerdings, ob die Logos dann als Symbole der Werbepartner anerkannt werden würden. Die Regel ist eindeutig nicht für unser Gedankenspiel geschrieben worden. :hihihi


Das wäre wohl in jedem Falle eine BGB Gesellschaft, bei dem jeder einzelne für alle Verpflichtungen dieser Gesellschaft haften würde. Das soll aber die prinzipielle Initiative bzw. den Gedanken nicht in Frage stellen, es müsste eben nur vernüftig organisiert und rechltlich sauber strukturiert werden.
„Geld ist das Barometer der Moral einer Gesellschaft. Wenn Sie sehen, daß Geschäfte nicht mehr freiwillig abgeschlossen werden, sondern unter Zwang, daß man, um produzieren zu können, die Genehmigung von Leuten braucht, die nichts produzieren, daß das Geld denen zufließt, die nicht mit Gütern, sondern mit Vergünstigungen handeln, daß Menschen durch Bestechung und Beziehungen reich werden, nicht durch Arbeit, daß die Gesetze Sie nicht vor diesen Leuten schützen, sondern diese Leute vor Ihnen, daß Korruption belohnt und Ehrlichkeit bestraft wird, dann wissen Sie, daß Ihre Gesellschaft vor dem Untergang steht.“

Ayn Rand

Friedrich
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2020
Bewertung: 0

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Friedrich » Sa 4. Jul 2020, 20:02

Wenn sie eine solche BGB- Gesellschaft gründen, die sich vertraglich gegenüber dem Verein verpflichte, eine bestimmte Summe für das Tragen des Logos auf dem Vereinstrikot zu zahlen,
dann ist das der direkte Weg in die Dante'ische Hölle. Jeder der Gesellschafter haftet für Verbindlichkeiten der Gesellschaft gegenüber Dritten unbeschränkt, unmittelbar, primär, akzessorisch und
gesamtschuldnerisch mit seinem Privatvermögen. Das Innenverhältnis der Gesellschaft geht den Außengläubiger nichts an.

Estrukiod
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 279
Registriert: 06.03.2020
Bewertung: 122
Wohnort: Isca Silurum

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Estrukiod » Sa 4. Jul 2020, 20:13

Friedrich hat geschrieben:Wenn sie eine solche BGB- Gesellschaft gründen, die sich vertraglich gegenüber dem Verein verpflichte, eine bestimmte Summe für das Tragen des Logos auf dem Vereinstrikot zu zahlen,
dann ist das der direkte Weg in die Dante'ische Hölle. Jeder der Gesellschafter haftet für Verbindlichkeiten der Gesellschaft gegenüber Dritten unbeschränkt, unmittelbar, primär, akzessorisch und
gesamtschuldnerisch mit seinem Privatvermögen. Das Innenverhältnis der Gesellschaft geht den Außengläubiger nichts an.


Bist du wahnsinnig? Das kannst du doch SO hier nicht schreiben. :uhhh Manche Leute beschwören bereits den Weltuntergang, wenn Eilenburg einen Schämigger verpflichtet :haha
Teamwork makes the dream work!

Friedrich
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2020
Bewertung: 0

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Friedrich » Sa 4. Jul 2020, 20:18

??????

Estrukiod
1. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 279
Registriert: 06.03.2020
Bewertung: 122
Wohnort: Isca Silurum

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Estrukiod » Sa 4. Jul 2020, 20:22

Okay - präziser: Wenn sich einige hier schon vor Chemikern in Eilenburgtrikots fürchten, kann man sich ungefähr ausrechnen, was "Gesellschafterhaftung" bei diesen Personen auslöst :yeah
Teamwork makes the dream work!

Benutzeravatar
Heimatstadt_Leipzig
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 51
Registriert: 09.10.2017
Bewertung: 58

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Heimatstadt_Leipzig » Sa 4. Jul 2020, 20:34

Guten Abend zusammen,
grundsätzlich sind Viele, wie auch ich bereit, finanziell zu unterstützen und zu helfen, wo es nur geht. Aber, wir Fans werden es nicht schaffen, komplett hier alles zu finanzieren. Ist meiner Meinung nach völlig ausgeschlossen. Leider !
Selbst wenn wir 500 Leute finden würden, die tatsächlich 50 *12 finanzieren = 600 € p. P wären das 300. 000 im Jahr! ! Das reicht für ne halbwegs schlagkräftige Truppe im Leben nicht aus.
Bitte nicht falsch verstehen, bin bei allen Sachen im Rahmen der Möglichkeiten gern dabei. Hab bis jetzt auch alles mitgemacht, aber hier brauchen wir deutlich mehr. Zum oben mitspielen, kann man den Betrag locker mit *5 nehmen, Und was erschwerend hinzu kommt, jedes verdammte Jahr /Saison. Ich bezweifle dass das von uns normalen Fans /Mitglieder gestemmt werden kann und das auf Dauer..
BGG
:lokfahne

SFlok68
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 05.06.2020
Bewertung: 58

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon SFlok68 » Sa 4. Jul 2020, 21:06

Heimatstadt_Leipzig hat geschrieben:Guten Abend zusammen,
grundsätzlich sind Viele, wie auch ich bereit, finanziell zu unterstützen und zu helfen, wo es nur geht. Aber, wir Fans werden es nicht schaffen, komplett hier alles zu finanzieren. Ist meiner Meinung nach völlig ausgeschlossen. Leider !
Selbst wenn wir 500 Leute finden würden, die tatsächlich 50 *12 finanzieren = 600 € p. P wären das 300. 000 im Jahr! ! Das reicht für ne halbwegs schlagkräftige Truppe im Leben nicht aus.
Bitte nicht falsch verstehen, bin bei allen Sachen im Rahmen der Möglichkeiten gern dabei. Hab bis jetzt auch alles mitgemacht, aber hier brauchen wir deutlich mehr. Zum oben mitspielen, kann man den Betrag locker mit *5 nehmen, Und was erschwerend hinzu kommt, jedes verdammte Jahr /Saison. Ich bezweifle dass das von uns normalen Fans /Mitglieder gestemmt werden kann und das auf Dauer..
BGG


Davon und von der Gründung einer BGG war und ist überhaupt nicht die Rede.
Es ging vielmehr darum die Einnahme vom Trikotsponsoring für die nächste Saison über ein Crowdfunding auszugleichen um den Verein so mehr Spielraum bei der Kaderzusammenstellung zu ermöglichen.

Friedrich
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2020
Bewertung: 0

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Friedrich » Sa 4. Jul 2020, 21:53

Sie wollen die GmbH verpflichten das per " Crowdfunding" von ihnen zusammengebrachte Geld, zweckgebunden in Spielergehälter zu verausgaben. Als Gegenleistung verlangen sie was?
Das ist doch alles höherer Blödsinn.

SFlok68
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 82
Registriert: 05.06.2020
Bewertung: 58

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon SFlok68 » Sa 4. Jul 2020, 23:25

Friedrich hat geschrieben:Sie wollen die GmbH verpflichten das per " Crowdfunding" von ihnen zusammengebrachte Geld, zweckgebunden in Spielergehälter zu verausgaben. Als Gegenleistung verlangen sie was?
Das ist doch alles höherer Blödsinn.


Wer sagt was von Gegenleistung?
Wer sagt was von zweckgebunden für Spielergelder?
Der Gedanke war Gelder in Höhe der verlorenen gegangenen Trikotwerbung
( da der potenzielle Geldgeber ja nur in der 3 Liga eingestiegen wäre ) in irgendeiner Form, für den Verein zu sammeln und damit zu ermöglichen Spieler zu halten.
Was der Verein genau von welchen Einnahmen bezahlt ist allein deren Sache.
Es geht hier doch darum Gedanken zusammen zutragen um Gelder zu generieren welche für den Verein am Effektivsten sind zbsp. Spenden.
Ob das durch ein Crowdfunding oder anderes funktioniert, müssen andere kluge Köpfe entscheiden. Vielleicht hast du da ja ein brauchbaren Ansatz, der hilft den Spielern die sich jetzt noch entscheiden müssen ein Signal seitens der Fans zu geben. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Blau gelbe Grüße

Benutzeravatar
Ehrenberger
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 30
Registriert: 18.09.2016
Bewertung: 21

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Ehrenberger » Sa 4. Jul 2020, 23:36

@Friedrich: das Thema lautet UNTERSTÜTZUNGSMÖGLICHKEITEN. Also Ideen, wie kann es gelingen.
Was Du schreibst ist genau das Gegenteil.
Immer wieder Probstheida :huepfend_blau :huepfend_gelb

Friedrich
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2020
Bewertung: 0

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Friedrich » So 5. Jul 2020, 06:47

Es gibt im Rechtsverkehr mit der GmbH keine "Unterstrützungsmaßnahme". Sie dürfen der GmbH ein Darlehen, meinethalben zinsfrei, gewähren. Ihre Geldsumme als Geschäftsanteil einbringen
oder eine zweckgebunde Schenkung vornehmen. Letztere ist ein Einkommen der GmbH und ist sofort der Steuer unterworfen. Der Rest ist ein Phantasiegebilde.

Benutzeravatar
Janosch
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 70
Registriert: 19.06.2020
Bewertung: 116

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Janosch » So 5. Jul 2020, 07:37

Friedrich hat geschrieben:Es gibt im Rechtsverkehr mit der GmbH keine "Unterstrützungsmaßnahme". Sie dürfen der GmbH ein Darlehen, meinethalben zinsfrei, gewähren. Ihre Geldsumme als Geschäftsanteil einbringen
oder eine zweckgebunde Schenkung vornehmen. Letztere ist ein Einkommen der GmbH und ist sofort der Steuer unterworfen. Der Rest ist ein Phantasiegebilde.


Wie ich weiter oben bereits schrieb, könnte man es ähnlich handhaben wie beim Kunstrasenplatz. Da war m.W. der Verein Empfänger und nicht die GmbH - es kann ja auch nur der Verein Spendenbescheinigungen ausstellen, da die GmbH keine gGmbH ist.
Da es bei verschiedenen Ausgaben (natürlich nicht gerade Gehältern) egal ist, ob diese von der GmbH oder vom Verein getragen werden, geht es auch nur darum, dem Verein eine Summe x zukommen zu lassen, die er zur Kostendeckung einsetzen kann, sodass sie Spielbetriebs-GmbH mehr Luft zum Atmen hat.
Die konkrete Ausgestaltung wäre vom Verein (ggf. in Zusammenarbeit mit ETL oder wer auch immer beratend tätig wird) zu klären.
Die Forumsgemeinde will hiermit signalisieren, dass sie bereit ist zu helfen und zu unterstützen. Was mit den Vorschlägen konkret passiert, müssen sowieso der Vorstand und die Geschäftsführung entscheiden, da auch nur diese wissen, was wofür benötigt wird.
"Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg."

Marco Dorn
1. Bundesliga Stammspieler
Beiträge: 971
Registriert: 13.01.2016
Bewertung: 1631
Wohnort: Braunschweig

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Marco Dorn » So 5. Jul 2020, 08:00

So sieht es mal aus. Das ist hier eine ganz einfache Ideenrunde. Was und wie diese Ideen umgesetzt werden bzw. umgesetzt werden können, wird nicht hier entschieden. Deswegen ist es auch völlig unerheblich, ob der eine oder andere schon in den Raum geworfene detaillierte Ablaufplan rechtlich in genau dieser Art umsetzbar ist. Es geht letztendlich erst einmal nur um die Idee dahinter, und diese Idee kann bei Gefallen dann eben im Anschluss unter entsprechender Fachberatung mit einem rechtskonformen Weg versehen werden. Kopfsalat in seiner reinsten Form. Deswegen an alle Nutzer, weiter so, keine Denkblockaden. Keine Angst vor Kritik. Kreativ sein.
Kobolden aus dem Unterholz
fehlt es an Ehre und an Stolz.
Auch Hirn hat keine Unterkunft
in der grüngrauen Koboldszunft.

Benutzeravatar
Blue Man
Regionalliga Stammspieler
Beiträge: 680
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 348
Wohnort: Leipzig

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Blue Man » So 5. Jul 2020, 08:10

Estrukiod hat geschrieben:Okay - präziser: Wenn sich einige hier schon vor Chemikern in Eilenburgtrikots fürchten, kann man sich ungefähr ausrechnen, was "Gesellschafterhaftung" bei diesen Personen auslöst :yeah

du weißt das du müll schreibst!?
falls es auf mich gezielt war, dann lies dir meine wortmeldung nochmal richtig durch und erkenne deinen fehler
eine stadt - ein verein LOK!!!
wir halten uns an regeln, wenn man uns regeln läßt

glauf
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 67
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 50

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon glauf » Mo 6. Jul 2020, 01:16

Vielleicht sollte man das ganze erst einmal sacken lassen,ich zumindestens brauch erst mal ne Pause.
Jetzt hinundherspenden halte ich für falsch.

Abstellgleis
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 168
Registriert: 02.03.2020
Bewertung: 148
Wohnort: Altenburg

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon Abstellgleis » Mi 12. Aug 2020, 10:04

Wenn ich nicht beim spiel dabei sein kann wäre es doch cool wenn man trotzdem ne virtuelle karte kaufen könnte und die zur aktuellen zuschauerzahl mit einfließen würde. Wäre gut wenn der verein so etwas in der art anbieten würde!!

Benutzeravatar
D.C.
Fußballweltmeister
Beiträge: 1779
Registriert: 12.02.2016
Bewertung: 870

Re: Unterstützungsmöglichkeiten

Beitragvon D.C. » Mi 12. Aug 2020, 10:45

Dies gab es schon einmal 2013:
RETTERKARTE
5€ oder 10€
Freiwilliger Zuschlag für den 1.FC Lokomotive ev.
anlässlich des Spieles 1.Fc Lok vs. Xyz im Bruno Plache Stadion am. Tag X

Nur den jetzigen Umständen anpassen :confuse
Vorsicht, das Abenteuer 3. Liga kann Boese enden :devil


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: siebziger und 24 Gäste