Sachsenpokal

Spieltage, Testspiele, Pokal & Co., Ehrentafel
Benutzeravatar
KevLE
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 477
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 158
Wohnort: Leipzig

Re: Sachsenpokal

Beitragvon KevLE » Fr 8. Jun 2018, 21:32

Ich tippe mal auf Sandhausen. :devil
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Lok-Hase
Regionalliga Einwechselspieler
Beiträge: 612
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 126
Wohnort: LEIPZIG

Re: Sachsenpokal

Beitragvon Lok-Hase » Fr 8. Jun 2018, 21:39

Lasst es gut sein , es reicht.
na klar war das Spiel gg BZ Arbeitsverweigerung und mit Abstand eines der schlechtesten Spiele seit Neugründung des 1.FC Lok aber freuen wir uns auf die neue Saison mit einem saustark besetzten 1.FC LOKOMOTIVE LEIPZIG !!! :lokfahne

Benutzeravatar
LOK1903
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 376
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 130

Re: Sachsenpokal

Beitragvon LOK1903 » Fr 8. Jun 2018, 21:51

Marty McFly hat geschrieben:
ruebezahl hat geschrieben:Heute Abend erlebe ich zum dritten Mal die Niederlage gegen Bautzen


Das ausgerechnet du mal meinen Part übernimmst... Danke, jetzt bin ich fein raus :devil


@Marthy, Du hast doch Rübes Account gehackt.
"3. Liga 2020 - und bis dahin Fußball pur"

:lokfahne :lokfahne

chef der kasse
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 49
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 40

Re: Sachsenpokal

Beitragvon chef der kasse » Fr 8. Jun 2018, 22:42

ruebezahl hat geschrieben:Heute Abend erlebe ich zum dritten Mal die Niederlage gegen Bautzen


Na so schlimm fühlt sich die Niederlage jetzt nicht mehr an :grins :grins

Online
Benutzeravatar
siebziger
1. Bundesliga Einwechselspieler
Beiträge: 904
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 664

Re: Sachsenpokal

Beitragvon siebziger » Fr 8. Jun 2018, 22:44

Bloß gut hamwer nich gewonnen....

Benutzeravatar
KevLE
Landesliga Stammspieler
Beiträge: 477
Registriert: 08.05.2016
Bewertung: 158
Wohnort: Leipzig

Re: Sachsenpokal

Beitragvon KevLE » Fr 8. Jun 2018, 22:44

Das Gefühl von Genugtuung. :prost
My heart bleeds for you!
The YELLOW and the BLUE!!!

Benutzeravatar
LOK1903
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 376
Registriert: 08.11.2015
Bewertung: 130

Re: Sachsenpokal

Beitragvon LOK1903 » Fr 8. Jun 2018, 22:54

Die Tante von der ARD war ja wohl total inkompetent.
"3. Liga 2020 - und bis dahin Fußball pur"

:lokfahne :lokfahne

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1968
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 947
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Sachsenpokal

Beitragvon LOKseit73 » Fr 8. Jun 2018, 22:56

LOK1903 hat geschrieben:Die Tante von der ARD war ja wohl total inkompetent.


Die Tante? Neee, ALLE! Lok Stendal spielt ja auch in der Oberliga Nordost.
Top vorbereitet die Lostruppe.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
Chili Palmer
Bezirksklasse Einwechselspieler
Beiträge: 317
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 201
Wohnort: Leipzig

Re: Sachsenpokal

Beitragvon Chili Palmer » Fr 8. Jun 2018, 23:30

Mit dem Jahn kommt zumindest für mich die personifizierte Unattraktivität in die AKS-Ruine. Und das launig schlabbernde Kunstgebiss der ARD ist Schämdich bei deren erhofftem Galaauftritt mit der Lok-Bemerkung ordentlich auf den Sack gegangen... Also mehr kann man eigentlich nicht verlangen!

Benutzeravatar
Lemmy
3. Kreisklasse Einwechselspieler
Beiträge: 16
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 22
Wohnort: BaWü

Re: Sachsenpokal

Beitragvon Lemmy » Fr 8. Jun 2018, 23:32

Jetzt endlich, auf Grund dieses absoluten Fach(in)kopotenen Personals bei dieser reißerischen & vor Spannung triefenden & fesselnden Veranstaltung weiß ich endlich, aus welchen "Dunstkreis" sich das Personal aus dem Unterholz überhaupt entwickelt...
Hervorgegangen aus dem 1. FC Lok Leipzig... Habe ne Weile gebraucht, bis das gesackt war & meine Kinnlade wieder den Weg nach oben gefunden hatte...
Meine Fresse, was für finstere Gestalten treiben sich da bloß rum, von unseren Zwangs-Fernsehabgaben fürstlich bezahlt... :kopfschuettel

80er Lokist
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 99
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 16
Wohnort: leipzig

Re: Sachsenpokal

Beitragvon 80er Lokist » Sa 9. Jun 2018, 09:52

Bleibt jetzt nur noch abzuwarten,ob fürs AKS eine Spielsondergenehmigung vom DFB erteilt wird.

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1968
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 947
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Sachsenpokal

Beitragvon LOKseit73 » Sa 9. Jun 2018, 10:43

80er Lokist hat geschrieben:Bleibt jetzt nur noch abzuwarten,ob fürs AKS eine Spielsondergenehmigung vom DFB erteilt wird.


Vermutlich nicht. Regensburg wird nicht auf Hartplatz spielen wollen.
Dann gehts ins ZS. Und die Einnahmen sind eine Pusteblume.
Brot und Spiele.

Benutzeravatar
LOKland
2. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 167
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 100
Wohnort: Probstheida

Re: Sachsenpokal

Beitragvon LOKland » Sa 9. Jun 2018, 10:54

Läuft.
Der Wunschgegner aus Bayern.
Eine Partie zweier unbedeutender Vereine zwischen Unterholzhausen und Komposthaufen, die niemand wahr nimmt.
Dazu während der Auslosung der Chemisten den einzig wahren Leipziger Verein der Stadt erwähnt. Super. 1.FC LOKOMOTIVE LEIPZIG.
Sehr kompetente Frau.

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1058
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 925
Wohnort: LE

Re: Sachsenpokal

Beitragvon duke » Sa 9. Jun 2018, 11:17

80er Lokist hat geschrieben:Bleibt jetzt nur noch abzuwarten,ob fürs AKS eine Spielsondergenehmigung vom DFB erteilt wird.

Für was?
Ich sehe keinen Grund, warum dieses Spiel nicht im AKS stattfinden sollte.

Einmal ganz im Ernst. Wir können doch froh sein, dass es diese Stadien noch gibt.
Vielleicht bin ich aber auch nur etwas zu nostalgisch. :smoke

80er Lokist
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 99
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 16
Wohnort: leipzig

Re: Sachsenpokal

Beitragvon 80er Lokist » Sa 9. Jun 2018, 12:08

@ Duke 4999 ZS Fassungsvermögen sind viel zu wenig.lt.DFB Bestimmung muss das Stadion wohl 10000 ZS fassen.Mal abwarten............

Benutzeravatar
Housi
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 92
Registriert: 04.11.2015
Bewertung: 29

Re: Sachsenpokal

Beitragvon Housi » Sa 9. Jun 2018, 12:17

Das ist Quatsch mit den 10000 Zuschauern. Dann müssten ja einige Amateurclubs immer zwingend in ein anderes Station. Nöttingen hat letzte Saison auch im 3800 Zuschauern fassenden Stadion gespielt.

Benutzeravatar
LOKseit73
Fußballweltmeister
Beiträge: 1968
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 947
Wohnort: Mordor OT Möggorn

Re: Sachsenpokal

Beitragvon LOKseit73 » Sa 9. Jun 2018, 12:26

Da hat @Housi recht. Aber es gibt Auflagen bezüglich Sicherheit, Gästeblock, VIP-Bereich, Kabinen, Duschen etc.
Das wird schnell zum Kostenfresser. Und vermutlich gehen nach Erfüllung nur noch 3.500 rein. Sollte dort aber reichen.
Brot und Spiele.

Online
Benutzeravatar
L.O.K.
Oberliga Stammspieler
Beiträge: 580
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 355

Re: Sachsenpokal

Beitragvon L.O.K. » Sa 9. Jun 2018, 13:36

Wer die Erwähnung von Lok noch nicht gesehen hat.

14. Minute:
https://www.youtube.com/watch?v=2sVNa1IBynk

80er Lokist
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 99
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 16
Wohnort: leipzig

Re: Sachsenpokal

Beitragvon 80er Lokist » Sa 9. Jun 2018, 14:08

Ich sage nur Schalke 05.Diese Moderatorin wurde entlassen.

Marty McFly
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 360
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 119

Re: Sachsenpokal

Beitragvon Marty McFly » Sa 9. Jun 2018, 14:26

Die Chance auf den Sachsenpokal war dieses mal so leicht zu gewinnen. Ich vergleiche das ungefähr so... Du musst einen Elfmeter verwandeln,ohne das jemand im Tor steht.
Jetzt kommt das "Aber".... Aber Heiko wollte uns vor einem so langweiligen,übermächtigen Gegner schützen.Hätte vielleicht manch einem Spieler das Selbstvertrauen genommen.Also,alles richtig gemacht Scholle :huepfend_blau :huepfend_gelb
Zuletzt geändert von Marty McFly am Sa 9. Jun 2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

Marty McFly
Bezirksklasse Stammspieler
Beiträge: 360
Registriert: 06.11.2015
Bewertung: 119

Re: Sachsenpokal

Beitragvon Marty McFly » Sa 9. Jun 2018, 14:27

Marty McFly hat geschrieben:Die Chance auf den Sachsenpokal war dieses mal so leicht,den zu gewinnen. Ich vergleiche das ungefähr so... Du musst einen Elfmeter verwandeln,ohne das jemand im Tor steht.
Jetzt kommt das "Aber".... Aber Heiko wollte uns vor einem so langweiligen,übermächtigen Gegner schützen.Hätte vielleicht manch einem Spieler das Selbstvertrauen genommen.Also,alles richtig gemacht Scholle :huepfend_blau :huepfend_gelb
Zuletzt geändert von Marty McFly am Sa 9. Jun 2018, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.

gustav
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 96
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 194

Re: Sachsenpokal

Beitragvon gustav » Sa 9. Jun 2018, 14:50

LOKseit73 hat geschrieben:
LOK1903 hat geschrieben:Die Tante von der ARD war ja wohl total inkompetent.


Die Tante? Neee, ALLE! Lok Stendal spielt ja auch in der Oberliga Nordost.
Top vorbereitet die Lostruppe.


Bereits seit Jahren herrscht ein kümmerliches Niveau in nicht wenigen Medien, wenn über den regionalen Fußball abseits der ersten Liga berichtet wird.
Was allein Volkszeitung und MDR - die Spitzenreiter im Seichtgang - verzapft haben, füllte Seiten. Es verwundert dann niemanden mehr, wenn es nicht gelingt, die beiden großen Leipziger Vereine auseinanderzuhalten. Ein besonders spezielles Verhältnis gibt es zu Spielernamen, Vereinszugehörigkeit zu bestimmten Ligen und nicht zuletzt zur Historie von Clubs.

Wenn es die Freunde des Hochglanzfußballs schon nicht interessiert. Ist es gegenüber etwa einem Journalisten wirklich zuviel verlangt, sich vorab mit dem Thema ein wenig inhaltlich zu beschäftigen?
Junge, leicht überdehnt wirkende Frauen auf mindestens 3 Nummern zu großen Eisenrennrädern sind inzwischen auch jenseits der Stadtbezirke Schleußig und Plagwitz auszumachen.

Benutzeravatar
duke
Champions League Sieger
Beiträge: 1058
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 925
Wohnort: LE

Re: Sachsenpokal

Beitragvon duke » Sa 9. Jun 2018, 19:05

L.O.K. hat geschrieben:Wer die Erwähnung von Lok noch nicht gesehen hat.

14. Minute:
https://www.youtube.com/watch?v=2sVNa1IBynk


Ä Draum. Ä Gedischd.

Aber nochmal, wie schafft es "sowas" ins Studio?
Und was für ne Idee hatte die? Wollte sie auch Mal was schlaues wissen und dann sagen?
Wir kennen das doch nun mehr oder weniger alle auch von uns selbst:
Wemmor keene Ahnung hat, Fresse halten.
Aber nein. War wieder zuviel verlangt.

Sandmann

Re: Sachsenpokal

Beitragvon Sandmann » Sa 9. Jun 2018, 19:23

gustav hat geschrieben:Ein besonders spezielles Verhältnis gibt es zu Spielernamen, Vereinszugehörigkeit zu bestimmten Ligen und nicht zuletzt zur Historie von Clubs.


Es ist aber auch für den gemeinen Westdeutschen nicht ganz einfach, die ganzen Umbenennungen und Umstrukturierungen im Osten unter Kontrolle zu behalten und nicht durcheinander zu bringen. :hihihi

Es soll ja selbst hier noch Leute geben, die den Pokalsieg des SC Lokomotive Leipzig im Jahr 1957 dem 1. FC Lokomotive Leipzig zuordnen ... :zwinker

Aber es geht noch viel schlimmer: Wer Zeit und Lust hat, kann sich mal mit den Historien bulgarischer Fußballvereine beschäftigen, sagen wir mal zwischen 1925 und 1960. Da gab es auch schon zu Beginn dieser Periode bei einigen Vereinen quasi jährliche Umbenennungen, ab 1946 dann die Umbenennungen und teilweisen Versetzungen "von oben". Da verliert man bei aller Mühe bisweilen den Durchblick, zumal die Quellen in lateinischern Buchstaben nicht so opulent sind. 1960 war dann alles so einigermaßen konsolidiert. Die haben übrigens, trotz "Südlage", in den 1950ern auch ein paar Serien nach sowjetischem Vorbild gespielt, mit Spieljahr gleich Kalenderjahr.

gustav
3. Kreisklasse Stammspieler
Beiträge: 96
Registriert: 07.11.2015
Bewertung: 194

Re: Sachsenpokal

Beitragvon gustav » Sa 9. Jun 2018, 19:51

Sandmann hat geschrieben:
gustav hat geschrieben:Ein besonders spezielles Verhältnis gibt es zu Spielernamen, Vereinszugehörigkeit zu bestimmten Ligen und nicht zuletzt zur Historie von Clubs.


Es ist aber auch für den gemeinen Westdeutschen nicht ganz einfach, die ganzen Umbenennungen und Umstrukturierungen im Osten unter Kontrolle zu behalten und nicht durcheinander zu bringen...


Gern stimme ich zu, dass die Fußballhistorie in der SBZ etwas speziell und für den Außenstehenden möglicherweise etwas schwer zu durchschauen ist.
Wer sich jedoch öffentlich äußert, sollte doch den Unterschied der beiden Leipziger Clubs kennen, optimalerweise ebenso deren Vorgänger (und Nachfolger). Sollte zumindest gehört haben, dass VfB = Lok und Chemie = Sachsen. Und keiner von beiden direkter Geburtshelfer des Rasenballs, wobei das wohl einigen ganz gut gefallen hätte und die Verdrängung und Verklärung dahingehend schon bemerkenswerte Formen angenommen hat. Aber das ist wohl ein anderes - durchaus diskussionswürdiges - Thema.
Junge, leicht überdehnt wirkende Frauen auf mindestens 3 Nummern zu großen Eisenrennrädern sind inzwischen auch jenseits der Stadtbezirke Schleußig und Plagwitz auszumachen.


Zurück zu „1. Mannschaft & "Die Dritte"“

Wer ist online im Forum?

Mitglieder in diesem Forum: blau_gelbes_herz, D.C., Lok70, Loktreue, Sphero, turbo und 63 Gäste